Extensions for Windows: Module erweitern System

Windows Vor einigen Tagen sorgte ein YouTube-Video für Aufsehen, das angeblich eine Reihe neuer Funktionen und Anwendungen zeigte, die Teil des Vista-Nachfolgers Windows "7" werden sollen. Nachdem darüber im Netz berichtet wurde, stellte sich heraus, dass ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ehrlichgesagt, schienen mir auch die "neuerung" in den vorherigen News etwas Microsoft untypisch. Naja, mein Gefühl lies sich nicht täuschen :D
 
@Black-Luster: Und das Tolle ist: Das Gleiche hab ich auch geschrieben, wurde aber klammheimlich einfach gelöscht.
Ich liebe die Meinungsfreiheit!
 
@Black-Luster: die neuerungen klangen gut, aber die tools sind müll, schon wieder deinstalliert (es gab keine auswahl, einfach anmelden und man war dabei
 
@TomX: das liegt daran weil winfuture das selber wusste. man hjat nur etwas gesucht um aufmerksamkeit zu erregen. im enddefekt hat man sich aber, mal wieder, zum affen gemacht.
 
@Black-Luster: Wer will: Thank you for participating in Extensions for Windows Beta program. Here is the Beta1 program information:
Product download URL (only for 32-bit systems at this time): http://download1.test.extensoft.com/Extensions.exe
Your temporary serial number: 0501-884A-6911-2F98-18AD
 
@Kalimann: exakt so sehe ich das auch...
Aber das ist ja auch nix neues hier... leider.
 
Feine Sache :D, und auch viele Infos dazu :D :D Top News! :D
 
Dass man für den Betatest einen Key benötigt bedeutet nicht immer zwangsläufig, dass das finale Produkt auch Geld kostet. Die Keys dienen lediglich zur Kontrolle über die Anzahl der Tester. Wie dem auch sei, sieht soweit ganz gut aus, würde es auf jeden Fall mal ausprobieren.
 
@s3ntry.de: We're looking for your feedback on product pricing. Currently the price is planned at $49.95 with additional possibility of a free ad-sponsored version - So steht es auf deren Homepage-Die wollen also schon Geld verdienen.
 
Hab ich nicht gelesen, wie auch wenn mich das noch nicht wirklich interessiert :D
 
Das is einfach nur der Total Commander integriert in den explorer. Da wirds wieder viele Klagen regnen wenn das hier wahr wäre. Aber dagegen hätte ich nichts.... obwohl TC doch schon sehr fein und nützlich ist... :o
 
@Epyon83: Hört, hört!!!! Ein wahres Wort!!!!
 
@Epyon83: Genau daran hab ich auch gedacht. Besonders das mit den Klagen^^. Wobei der TC ja nicht alleine mit diesen "Funktionen" ist. Leider kenne ich mich gar nicht mit Patenten etc. aus, aber ich denke irgend einer der Firmen die Explorrererweiterungen anbieten wird auf der einen oder anderen Funktion ein schwammig formuliertes Patent haben.
 
@Epyon83: Es geht echt nichts über den guten alten TC. Am Anfang mochte ich hin garnicht, aber inzwischen ist es echt ein sehr geiles Tool
 
@Epyon83: Es ist nicht mal eine echte Integration. Teste gerade. Einfach nur mehr zusätzliche Tools, mehr nicht.
 
@Epyon83: TC ist das Beste. Wunderbares Programm, klein, schnell etc. Ein echter Tipp... nutze den schon seit Version 1.X
 
Na toll, ich kann mir also zusatzkrams installieren. Weltneuheit Confirmed!
 
Man hätte in der News vieleicht noch erwähnen sollen das es zurzeit nur unter 32 Bit Systemen funktioniert.
Hab mich gerade angemeldet und eine SN erhalten. Im Mail steht das es nur für 32 Bit Systeme ist. Hilft mir unter Vista x64 nicht wirklich.
 
Hmm, haut mich nicht wirklich vom Hocker. Vieles dessen was EfW kann, kann Directory Opus schon lange (und noch mehr). Virtual Drive mit Daemon-Tools. Das Taskmanager-Gedöns macht bei mir der SysInternals ProcessExplorer (und nebenbei kostenlos). Und, und, und. Das sind alles Programme, die schon sehr lange am Markt sind und entsprechend ausgereift sind. Warum soll ich mir den Stress antun? Auch wenn Alles unter einem "Extensionmanager" verwaltet wird? Aber der Marketingansatz von Extensoft gefällt. WF steigt ja auch voll mit ein. Zufall?
 
@Ken Guru: Frage mich gerade, warum habe ich es mir an getan dein Komentar zu lesen... So ein Kiddie gequatsche...
 
@qwerik: Mach Dir nichts draus. Hinterher ist man immer schlauer.
 
Die werden sich über die weltweite Aufmerksamkeit und Gratiswerbung freuen.
 
@baschinger: Weltweit? Konnte nur auf WF diese irreführende nicht bestätigte News zu WIN7 finden.
 
na ja integriert sich gar nicht in das System, was habe ich von einem Explorer der gar nicht mit dem Rest der OS zusammenarbeitet, das einzige Tolle Tool finde ich das für Printscreens, denn es kann noch einiges mehr...
 
@bluefisch200: Kann ich bestätigen, von Integration kann man hier nicht sprechen.
 
Ja soll Win7 denn überhauptz modular aufgebaut werden?

Irdenwo hab ich die ganze Zeit nichts konkretes gelesen. Nur vermutungen.

Die klatschen wieder ne Basic HP BU. Ul auf den Markt und fertig.

Glaube kaum das die ein für Kunden selbstaufbauendes modulares System bis zum release von Win7 gebacken bekommen
 
@nania: Man sollte auch nicht zuviel glauben, derzeit verbreitet MS noch was man alles Plant, am Ende bleiben dann 10% davon im Neuen System. Mein Wunsch wäre ein 32Bit 7 das einige Neuerungen hat, und das 64Bit7 das mit allen Altlasten bricht. Der User bekommt beim Kauf beide Varianten und kann dann zB 64bit instalieren und 32bit in einer VM laufen lassen um alte inkompatible Software zu nutzen.
 
Also nach einem Tip hier irgendwo nutze ich Flashfolders, das integriert sich in die Open8save Dialoge, ist das jetzt auch Extensions für Windows? Früher nannte man das "Tools von Drittanbietern"
 
@IT-Maus: hey, danke für den tip, scheint recht nützlich zu sein.
 
Module sind Fricklkram und machen nachher das System teurer.
 
@tk69: wenn sie teuer angeboten werden, wenn sie aber vom System nachher unterstützt werden und von freie programmierern zusammengebaut werden können und dürfen dan sind sie wie die von Firefox, kostenlos..... daher.. und ich bin sehr für Erweiterungen.. sie bereichern, wie Wissen.. Programme, sind im grunde ach Extesions, nur eben als installierbare erweiterungen und nicht direckt in das System einfügbar..
und eben installierbar mit ihrem eigenem platz in /programme ... liebe grüße Blacky
 
@tk69: ... das hat nicht das Geringste mit Frickelkram zu tun, sondern wäre ein Traum für ein absolut auf den User zugeschnittenes System! Und selbst dann, wenn es teurer würde, wäre das für mich nicht einmal ansatzweise ein Hinderungsgrund ...
 
@tk69: Dieser Traum nennt sich Linux....
 
@ThreeM: Eben. Ich würde es eher Albtraum nennen. Das endet dann wieder in eine Arbeit für den Rechner, anstatt MIT dem Rechner zu arbeiten. Der Rechner soll mein Arbeitsknecht sein und kein Bastelgegenstand. Ok, für viele ist es die pure Lust und Abenteuer. Es gibt allerdings Menschen, wie mich, die sich damit nicht aufhalten wollen.
 
hier isss die Homepage :
http://www.extensoft.com/Default.aspx?p=15
 
@blackcrack: Schön zu wissen, dass du mit Google umgehen kannst! Ich denke jedoch, dass das hier so ziemlih jeder kann!
 
DAS SIEHT VOLL NACH LINUX NACHMACHE AUS ! Wenn noch einer sagt OpenSource ist nicht Innovativ der kriegt SCHLÄGE ! Erst reden sie OpenSource schlecht, machen aber alles nach. LIKE: 3D Oberfläche ala Compiz in Vista ect. OpenSource ist das eizig wahre !
 
@kostja1000: Sorry, aber so provokative Kommentare mag ich ned:
OpenSource ist nicht Innovativ. So .. ich warte auf deine Schläge .. na hopp.
(Ja ich weiß, ich kann mir gerade an die eigene Nase fassen.)
 
@kostja1000: Das Grandiose daran ist, das die Windows Benutzer für das Abgekupferte aus der OpenSoucre Welt noch mal extra bezahlen müssen. *sfg* Ich musste wirklich lauthals lachen, als MDI und Tabs als "Neuheit" für einen Filemanager vorgestellt wurden oder die Anzeige der Partitions- und Verzeichnisbelegung. Nun gut, für Windows Benutzer ist es ja "neu". *hrhr*
 
@Fusselbär ... ja, und ihr Linux-Benutzer werdet wohl nie in den Genuss von Threads kommen, ihr hängt immer noch beim Prozessen fest, stimmts? :P
 
Auch eine Möglichkeit Kunden abzuzocken, da man davon ausgehen kann, dass die Grundversion absichtlich so verkrüppelt wird, dass alles was übers Surfen im Internet oder Briefschreiben hinausgeht, lahm oder gar nicht funktionieren wird. Andererseits, wenn dem nicht so ist und ich mich täusche, dann wird dieses neue Geschäftsmodell von MS wohl ein Schuss in den Ofen. Außerdem: Siehe Ultimate Extras". Wenn die bei der Bereitstellung und Entwicklung dieser Zusatzmodule so flink sind wie bei diesem Kram, dann gute Nacht. Maximal 2 Windows-Versionen, das wärs. Eine Standard und eine Enterprise Edition, mehr bräuchte der Kunde, und vor allem der Entwickler, eigentlich nicht, um glücklich zu sein.
 
@Der_Heimwerkerkönig: mein reden... (+)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Jop, glaub auch das se sich da den Weg verbauen.
die massgebliche Kundschaft ist immer noch GAU und will einfach das das Zeug funktioniert. (+)
 
ich würde in der netzwerkauslastung gerne die der DSL Verbindung und nicht der Lan-Karte mit 100 MBit sehen. Das einstellen können.
 
Das wären auch zu viele Innovationen auf einmal gewesen, wenn das ein Produkt von Microsoft gewesen wäre. Muss man einfach so sagen...
 
Ich bin Beta-Tester von dem Programm. Es ist nichts besonderes ... Tools wie diese gibt es wie Sand am Meer. Alleine schon ProcessExplorer von Microsoft ist besser und Freeware. Echt ärgerlich, das hier so zu bewerben! Edit: Lächerlich... Man musst GhostScript zum Erzeugen der PDFs installieren. Also so eine Sammlung von drittklassigen Tools habe ich echt noch nie erlebt - und dann so ein Marketing-Hype, idiotisch!
 
Ich kann die Tools nicht mal verwenden, bekomme immer nur die Meldung, dass irgendwelche .js-Dateien nicht ausgeführt weil nicht gefunden werden konnten.
 
@Hannes Rannes: Die nehmen JavaScript-Scripts??? Damit hat sich das Thema für mich schon erledigt. Abgehakt und vergessen.
 
Der Support hat mir heute geantwortet, sie haben vermutet, dass ich ein 64-Bit-System verwende und dass es deshalb nicht funktioniert (weil 64 Bit nicht unterstützt wird), aber dem ist nicht so... bin auf die nächste Support-Antwort gespannt. Programm läuft derweil im Tray, allerdings lässt sich nirgendwo eine GUI anzeigen...
 
hab mir das Ding gerade gezogen und guck mal...
einige Überflüssige Sachen sind schon drin. Edit: lol, habs gleich wieder Deinstalliert.
das Zeug bekommt man echt als Freeware und als Explorer ersatz hab ich meinen TC viel lieber. Ne, nix gut.
 
Ich habe dieses Tool mal getestet und finde es völlig überflüssig. Die gleichen Programme gibt es als Freeware und sind besser. Ach bleibt beim deinstallen Dateimüll übrig und ich musste von Hand aufräumen. Und für son Shit wollen die auch noch Geld ? Unverschämtheit.
 
@steiner005: Richtig. Zu jeder der Funktionen fällt mir ein kostenloses Tool ein das dasselbe macht. Der "Wert" dieser Sammlung ist daher sicherlich die ZUsammenfassung in einem Paket.
 
Wieviel hat Winfuture denn für die Werbung hier bekommen?
 
Leute - nun überlegt doch mal. Das Konzept ist doch genial. Und ich wette das MS darüber bereits nachdenkt den Laden zu kaufen, weil das Konzept Windows zu erweitern und die Werkzeuge zur Verwaltung ebenso genial sind. Ob die Tools selbst es (noch nicht?) Wert sind dafür Geld auszugeben interessiert zunächst einmal nicht. Wenn MS die Firma für 10 Mio $ übernommen hat interessiert das diese Firma auch nicht mehr.
 
Werden diese Extensions Geld kosten? Weil Microsoft = Geldgierig.
 
@lordfritte: Die Extensions stammen nicht mal von Microsoft. Hättest eventuell mal den Newstext lesen sollen anstatt gleich Microsoft zu verteufeln
 
Hab schon lange nicht mehr so eine Sammlung an Dingen gesehen die ich nicht brauche. Und das was davon praktisch und zu gebrauchen ist hab ich schon im Total Commander. Der kostet zwar auch Geld, aber nicht so viel. Allerdings ist die Integration der Toolsammlung in Windows für den einen oder andere sicherlich interessant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles