Preiswerte Panorama-Fotos mit Gigapixel-Auflösung

Foto & Digitalkameras Ingenieure der Carnegie Mellon University haben ein System entwickelt, mit dem relativ preiswert Fotos mit Auflösungen im Gigapixel-Bereich aufgenommen werden können. Bei dem "Gigapan" handelt es sich um einen Roboter-Arm, der mit einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na mensch, das is doch mal ein schnäppchen. hobby-fotografen = semiprofessionell? edit: die aufnahme in london ist aber nicht schlecht.
 
@_rabba_u_k_e_: hobby-fotograf!=semiprofessionell

Ich mache seit Jahren für Industriekunden Panoramas und bisher auch ohne Robotorarm :-)
 
hm 37.000$ da nimm ich gleich eine schenk eine meinem opa und noch ne ersatzcam, also so billig was sag ich da bloß fast geschenkt da hat meine schlappe 70€ gekostet. lool, aber die technik ist genial
 
@urbanskater: Nein, "Gigapan" kostet keine 37.000$. Gehirn einschalten.
 
@urbanskater: wie kommst du auf 37.000$!?!?! habe mir mal das beispiel von london angeschaut, und ich muss sagen, echt genial.
 
es gibt doch super tolle software, die aus bildern ein panorama macht, man muss nur grob das fotografieren, die software macht den rest. wozu dann ein roboterarm. :)
 
@Odi waN: dann lass mal deine software sehen mit der man sowas auch hinbekommt. schau dir das bild am besten nochmal genau an und lies die news aufmerksam.
 
@Odi waN: richtig! Gibts mittlerweile mehrere Tools, die das super können. gibt auch z.B. tools für das nokia n95, da bewegst du das handy und es wird automatisch n panorama erstellt! und @_rabba_u_k_e_: was is da anders? o_O
 
@Odi waN: Der Unterschied ist halt augenscheinlich die professionelle Qualität. Es geht um Bilder im GIGA Pixelbereich
Man kriegt es hin, ohne (hinterher groß wieder rauszurechnende) Verzeichnungen / Abweichungen / Parallaxen hunderte von Aufnahmen im optimalen Bereich der Hardware (Objektive, Sensoren,..) anzufertigen und zu stitchen. Wer sich da nichts drunter vorstellen kann oder wem zusammengestoppeltes Handygeknipse ausreicht ist sicherlich nicht Zielgruppe für das Gerät.
 
sucht bei google mal nach gigapixel bildern, dann wird man das von manhatten, glaube ich, bei nacht finden. dann lesen mit welcher software as panorama erstellt wurde. uhhhh autopano heisst das programm mit dem der das geamcht hat. bei dem bild kann man auch bis ins büro reinzoomen.
 
Probiert mal: Autopano.net Mit dieser Software kann man beliebig viele Fotos zu einen Panorama stitche. Kostet allerdings 99EUROS. Die Demo ist voll funktionsfähig, allerdings im resultat ist ein Wasserzeichen zu sehen.
 
Diese Seite finde ich auch den Superknaller:

http://www.fotoausflug.de/
 
Lasst euch überaschen! Ich habe eine gute Kamera, die schöne Bilder macht! Diese Bilder auf der Seite sehen ganz gut aus, aber nach meinem Geschmack sind sie nichts besonderes.
 
Verstehe ich nicht ganz. Die Gigapan-Aufnahme von London ist doch nur ein Foto das in mehreren Auflösungen vorliegt (für verschiedene Zoomstufen), und hat mit einer Panorama-Aufnahmen in herkömmlichen Sinne nichts zu tun.
 
Die Bildqualität ist doch eher scheisse, rauscht SATT.
 
guckt euch mal Realviz Stitcher an, kann das auch ohne roboterarm mit freihand, wenn man nicht zu zittrig ist und sich konzentriert und ne kamera mit optischem Verwackelschutz einsetzt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen