Forscher: OLEDs streicht man zukünftig an die Wand

Monitore & Displays Entwickler in Japan arbeiten derzeit an neuen OLED-Technologien. Zukünftig sollen Displays aus einer streichbaren Masse gefertigt werden können. Die Arbeit bei Mitsubishi Chemical und Sumitomo Chemical würde äußerst dünne Wiedergabesysteme möglich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf beliebige Oberfläche auftragbar. Da wird sich die Werbeindustrie freuen.
 
@KamuiS: Wo kann man vorbestellen???
 
@KamuiS: Beliebige Oberfläsche^^ Nicht nur die Werbeindustrie... stell dir mal vor... jeden Tag ne andere Farbe an der Wand... oder Videos von einem Strand an der Wand ^^
 
@FlowPX2: Dann währe mir nach 20 Minuten schlecht :-S
 
Da würde ich mir gleich ein günstiges Auto kaufen, mit der neuen Farbe streichen und dann wie ein Bugatti oder ein anderes, teueres Auto aussehen lassen :P
 
@KamuiS: ich muss bei sowas immer an autos denken, waere schon freaky wenn man beim auto das erscheinungsbild aendern koennte... ( heut mal streifen, morgen flammen am radkasten uebermorgen werbung... )
 
Ist ja schön und gut, dass die OLED's streichbar werden - man benötigt aber dennoch ein ausgeklügeltes elektronisches Versorgungs- und Steuernetz, auf das die OLEDS dann gestrichen werden. Die News vermittelt den Eindruck, als könnte man künftig seine Wohnung mit Displays streichen....
 
@DaOptika: du hast meine ganzen phantasien grad zu nichte gemacht :P
 
@DaOptika: Ein Eimer Fernseher, bitte....
 
@DaOptika: "Eine solche OLED-Masse könnte auf beliebige Oberflächen aufgetragen werden."... wenn dem nicht so wäre, und man das zeugs nur auf einen bestimmten untergrnud streichen könnte, wäre das ja keine wirkliche errungenschaft. statt einen untergrund zu kaufen, den ich noch zusätzlich bestreichen müsste, würde ich mir doch sofort einen richtigen monitor kaufen.
 
@schnubbie: :D (+)
 
Wenn jetzt mein Nachbar sagt : "he, ich hab nen 60zoll Flat im Wohnzimmer" werd ich ihm meine bemalte Wohnung und mein Auto zeigen hrhr. das is mal Geil. Nach den Aufmalbaren solarzellen jetzt das Aufmalbare Display... geil geil geil.
Das bietet Möglichkeiten...
 
@-=[J]=-: Zockst Du noch Monitor oder schon (OLED)-Tapete? *rofl*
 
@-=[J]=-: aufs auto. dann kann ich ja aus dem auto heraus auf knopfdruck meine wagenfarbe ändern ^^ bzw es für tarnzwecke nutzen
 
@-=[J]=-: oder ich bemal mich selber, dann hab ich immer die neusten Designerklamotten...
 
@-=[J]=-: letzteres find ich gewagt, aber mutig :-)
 
Aktuell dazu: ZDFInfo-Kanal, Neues - die Computershow. Kucken! Da wird auch zu dem Trägermaterial einiges berichtet.
 
@Bösa Bär: hast nen infolink ? oder gibts überhaupt ne quelle ?
 
@-=[J]=- lad dir iTunes, dann gehst du in den iTunes Store und kannst dort unter Podcast dir sämtliche Neues Shows nochmal kostenlos anschauen :)
 
@-=[J]=-: Mehr finde ich auf die Schnelle nicht: http://infokanal.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,1872,3991185_idDispatch:7623200,00.html - check this out! ,-)
 
@J: http://infokanal.zdf.de/ Dann auf "Mediathek" da rechts klicken und unter "N" findest du "Neues (3sat)" mit seinen Sendungen.
 
Das könnt wohl mal recht lustig werden. Ich stell' mir gerade mal so folgendes vor: Ein OLED-lackiertes Auto mit einer Cam drin und von einem Exhibitionisten gefahren ... das möchte an Ampeln und Kreuzungen wohl den ein oder anderen Auffahrunfall auslösen - ich lach mich jetzt schon tot, was da manche Zeitgenossen wohl mit anstellen könnten ...
 
boah man überlege sich mal die möglichkeiten. man könnte die paste in merkels hässliche fresse klatschen und ein model anzeigen lassen xD
 
@SouthBerlin: lol, zugeben, dein komment ist unter aller sau, aber ich musste lachen ^^
 
@SouthBerlin: Wer will schon ein Modell mit Merkels Figur sehen? Also, einmal das Merkel eintauchen und gut ist.
 
@Ken Guru: "das merkel" xD der ist auch super :D
 
@TTDSnakeBite: ja das stimmt echt unter der gürtellinie. aber ich habe beim tippen echt trännen gelacht also hab mitleid mit mir xD
 
@Ken Guru: Gefallen tut mir die Merkel ja nun wirklich nicht, aber bei ihrer Figur war ich schon etwas überrascht. - Ob das echt ist, oder ob da nachgeholfen wurde,...... http://tinyurl.com/4fytmy
 
@KamuiS: Da muss eindeutig nachgeholfen worden sein, weil sich die Arschbacken (die auf diesen Bild unschwer als solche zu erkennen sind) nicht von alleine in Richtung Brust bewegen.
 
@noComment: Ich meinte ja nicht, dass das Bild ein Fake ist, - die ist in Oslo wirklich so aufgetreten. http://tinyurl.com/5rjo4p
 
Das hört sich echt genial an. wenn ich mir so vorstelle ich liege im Bett und habe die ganze Decke mit dem Zeug bestrichen um TV zu gucken....geil :D.
 
Die Zukunft:

Es klingelt an der Tür. Man macht auf: "Sie haben einen Fernseher bestellt?" "Ja, 2 meter diagonale mit ultraultra3dhd, ist der im auto?" "Nein den hab ich in der Hand, Moment." "Verkäufer": Nimmt pinsel streicht die wohnzimmer wand voll. Klebt ne Platine für den sat anschluß dran und gibt den Käufer die Fernbedienung.

Ob man sowas braucht? :).
 
@Sebastian2: ganz klar JA :)
 
Musste die Überschrift erst 3 mal lesen ehe ich es begriffen habe. Bitte liebe Forscher. lasst euch nicht so viel zeit. Die Zukunft lässt grüßen!
 
Hihi ich dachte gerade an ein Auto mit ner cam drin, welche den Lack an die Umgebung anpasst... :)
 
@HNM: shice da wasrt du wohl 2 min schneller als ich ^^
 
@HNM: Jo dann gibts lauter Unfälle weil keiner mehr den Anderen sieht *rolleyes*
 
jetzt stellt euch mal vor jetzt würde man sone art anzug aus dem zeug machen und ein paar camaras am anzug anbringen das die glaich auf den anzug angezeigt werden dann könnte man eine art unsichtbaren anzug machen. geil wa? -.-
 
@SouthBerlin: Hat das britische und US Militär schon lange in der Mache, filmen was hinter dem Fahrzeug ist und übertragen es nach vorne. :D
 
Fernseher gibts also zukünftig eimerweise im Baumarkt zu kaufen...
 
Schon toll, was für einen Schwachsinn man sich ausdenken kann:)
Eine Tastatur mit ein paar OLEDS kostet mal 1,400 Euos und am "nächsten Tag" kann man sich selbst organisierende, organische Polymere kaufen, die auch machen was man will und irgendwohin streichen kann......

Die Steuerungselektronik kann man dazu purpeln!

Ist schon wieder Fasching?
 
@haxy: Salz wurde früher auch mal in Gold aufgewogen :)
 
Wer seinen Wohnsitz bisher auf der dunklen Seite des Mondes hatte und erst vor kurzem auf der Erde heimisch wurde, der kann sich so eine Entwicklung nicht vorstellen. - Ob die Polymere auf eine Glasscheibe oder auf eine andere glatte Fläche aufgetragen werden, macht keinen Unterschied. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es mit der "Anstrich-Technik" funktioniert. (Zur Zeit wird noch aufgesprüht.) Wer sich ein bisschen mit der "OLED-Technologie" befasst, der begreift, dass das ohne weiteres möglich ist. - Hintergrundbeleuchtung fällt weg, Polymere sind selbstleuchtend.
 
starke sache, U.S Army hat so etwas vor einige rzeit auchschon vorgestellt, soll wohl schon ganz gut an klamotten funktionieren http://tw.youtube.com/watch?v=VNTCxCdHy-o&feature=related
 
@Frink: Wie wärs damit? http://de.youtube.com/watch?v=VNTCxCdHy-o
 
[joke]geil. nie wieder tapezieren oder streichen...[/joke]
 
Ich stell mir grad kleine Kinder allein zuhaus vor die Nägel in die Wand schlagen :D
 
Die Zukunft schaut vollkommen anders aus. Man muss nur eine geeignete Schnittstelle fürs Gehirn schaffen, dann kann man direkt ...
 
@noComment: Universal Serial Brain^^
 
Hört sich alles sehr nett an. ABER wie wird das angesteurt? Kann man es beliebig groß machen? Wie viel Strom braucht es? Was passiert wenn die Fläche unregelmäßig ist? Lebensdauer? Und und und.

Sind noch so viele Fragen für mich offen.
 
Mist, dann muß man ja für sein Haus, seine Wohnung oder je nachdem wo man es aufstreicht, GEZ bezahlen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles