SSDs können durch Google-Bestellung knapp werden

Server Der Suchmaschinenbetreiber Google könnte dafür sorgen, dass Solid State Drives (SSDs) knapp werden. Das Unternehmen will Server mit den Flash-basierten Speichern ausstatten. Dadurch soll das Datenzentrum am Konzernsitz zukünftig weniger Strom ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für Server SSDs verwenden? Werden die Dinger nicht viel zu schnell kaputt bei den vielen Schreibzugriffen?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Eher nicht, der vorteil an den teilen ist das sie schier lautlos sind und derben speed haben. Gute alternative für sie SCSI platten und deren sau teuren raidcontrollern.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Bei Google wird es wohl auch hauptsächlich lese-zugriff auf die platten geben. Der Index wird zwar immer wieder aktualisiert aber bei ner lebensdauer von mehreren hundert tausend bis millionen schreibzugriffen sollte das absolut kein problem darstellen. Was sicher interessant für Google ist, sind die schnellen zugriffszeiten und wie geschrieben der eben niedrigere Stromverbrauch. Bei mehreren hundert tausend servern macht das ordentlich was aus.
 
@Hate-Love: Na ja er hat schon recht, SSDs halten momentan noch weniger lang als HDs zudem sind nicht alle SSDs schneller als HDs.
 
@Der_Heimwerkerkönig: in dem artikel steht nur: "sollen bei servern eingesetzt werden". Nicht aber, dass die SSDs als Speichermedium für den Google Index,.. verwendet werden. Dass KÖNNTE kurzum einfach heißen, dass die Systempartition eine SSD wird, anstatt einer normalen Serverfestplatte. für ne linux system partition braucht man wohl keinen mega speicher.
 
@Der_Heimwerkerkönig: naja vielleicht wollen die ja doch auch den index da rauf tun. hab grad google file system bei wikipedia und anschließend das pdf von google selbst überflogen und die scheinen ja primär fast nur dateien oder datenfragmente anzuhängen und nicht gleich zu überschreiben. d.h. die arbeiten schreibzugriffsparend aber "eher" speicherplatzverschwendend.
 
@matl1984: [ironie] linux? windows server 2000. [/ironie]
 
@britneyfreak: Wenn es jetzt noch so ein Produkt, dass "windows server 2000" heißt, geben würde... das gibts aber nicht...
 
@Lofote: darauf habe ich 2 antwort: (A) ich meinte windows server 2003 (B) mein gott, dann halt windows 2000 advanced server :)
 
@ ccMatrix : Nur so zur Information um mal die Größe aufzuzeigen. Google hat gut 1 Millionen Server! Wir arbeiten eng mit dem Hersteller von den Google Servern zusammen, deshalb weis ich das :)
 
Google......ich glaube, ich brauche nicht zu erwähnen, was ich grad denke -.- Peace.
 
@DARK-THREAT: Schieß los, las mich Raten, eine Verschwörungstheorie?
 
@ shiversc: Also. Wir wissen ja alle, dass Google eine bekannte und erfolgreiche Suchmaschine ist. Wodurch dieser Konzern immer mächtiger wurde, so mächtig, dass wir nicht mitbekommen, was die Wahrheit ist. Denn in wirklichkeit sind wir nichts anderes als eine Batterie für Google. Sie bestimmen unser Leben aber wir bekommen nichts davon mit. Manche Dejavus sind nur offensichtiliche Fehler. Aber wir müssen uns zwingen, ausgekoppelt zu werden....aus der Matrix. (ups, falsche story^^) Peace.
 
@DARK-THREAT: Rauch ma bissel weniger bewustseinserweiterndes Zeug, dann klappts auch mit dem "Real Life".
 
@DARK-THREAT: Er sollte nur nicht die rote Pille nehmen :)
 
@DARK-THREAT: jetzt wird mir einiges klar ... PIECE.
 
@DARK-THREAT: ich wuste es wir werden alle ausgesaugt abgeerntet und danach in das gigantisch böse dev-0 verschoben... gnah google zieht die klospülung bald ab wartet nur der tag wird kommen ich hab euch gewarnt ! bzw. Drogen gefährden die Gesundheit! der EG-Gesundheitsfreak
 
Traurig, dass man Witze erklären muss......Peace.
 
@DARK-THREAT: "Peace" soll das nun als retro mode wort wiederkehren oder was willste damit meinen augen antun ?
 
@DARK-THREAT: traurig das deine witze so schlecht sind
 
@DARK-THREAT: da ist der pinky & brain witz aber besser !
 
@Pseudex: Ich bin mehr Martixfan. Sry^^ Pinky&Brain sind trotzdem klasse. Das warn noch Zeiten...lol^^ Peace.
 
@DARK-THREAT: buor werd erwachsen und hör auf son scheiss wie peace als sig zu benutzen, das is sowas von kindisch und unseriös. wenn du willst dass man dich ernst nimmt, benimm dich auch so
 
@gl4di4t0r: Peace.
 
Finde ich eine gute Sache! Ich arbeite oft in grossen Rechenzentren, die so gross sind wie Turnhallen. und es ist schon irgendwie bedenklich wie viel Energie das frisst. Die ganzen Komponenten und vor allem die Kühlung. Eine SCSI HDD mit 15k erzeugt viel wärme, und frisst viel Energie. Da sind doch SSD eine gute sache, wenn man bedenkt dass ganze 19" Racks mit 21HE nur mit irgendwie 36.4GB SCSI gefüllt sind.
 
@nils16: Nur 36,4GB? Mittlerweile gibbet doch schon 1000GB zu 'nem annehmbaren Preis. Kai aka Knight1
 
@Knight1: Grundsätzlich gilt hier das FIFO-Prinzip: Es wird nicht bei jeder neuen Speicher- oder auch nur HDD-Generation das komplette Set gewechselt, das älteste (oder defektanfälligste) zuerst.
 
@knight1: Also eine 300GB Ultra SCSI 15k kostet ca. 500 Euro... (Ist so ziemlich das grösste was es im SCSI Bereich gibt.) Meinst du de wechseln die Platten ständig aus wenn eine neue kommt?
 
@nils16: vllt nehmen die auch fibre channel platten?
zudem werden die eher dicke cluster und ne SAN stehen haben statt einzelner server.
 
Auch wenn es nicht zum Thema gehört. Macht doch mal eine News mit dem neuen Nvidia Treiber 175.16 WHQL für alle Karten ab der GeForce 6100. Wurde heute released.

MFG
N0odels
 
@N0odels: Links in der Navigationsleiste gibt es einen Button "News einsenden"
 
@ebukadneza: Eigendlich wirklich nicht hierhergehörend aber Sende mal ne News ein und schau ob es irgendwann kommt! Warscheindlich nicht! Ich sende inzwischen garkeine News mehr ein da sie sowiso nicht kommen oder meist erst einige Wochen Später weil es das Winfuture Team selber bemerkt hat...
 
: Es gibt hier im WF-Forum einen tollen News-Bereich, welcher täglich auch von vielen Usern besucht wird. Und das tolle, ihr konnt selbst die News mit zusätzlichen Infos gestalten. Ich sende schon lange keine News mehr auf der Front-Seite ein. Was mir an News wichtig erscheint, landet im WF-Forum.
 
hab gehört, das Samsung demnächst Modelle auf den Markt bringen will, die richtig schnell und groß sind.
 
Mich wundert es das sie Festplatten benötigen. Warum nicht einfach einen eigenen 2x2m Kubus bauen und noch mit richtiger Schnitt- und Wartungsstellen versehen und fertig? Warum tausender kleiner Festplatten verbauen?
 
Ist es nicht eher kontraproduktiv eine sagen wir mal konventionelle 750GB Platte durch 12 SSD Platten zu ersetzen? Der Energieverbrauch dürfte dann doch ähnlich hoch sein. Versteh den Umweltaspekt irgendwie nicht. Den würde ich wohl erst verstehen wenn es "große" SSDs gibt.
 
@DennisMoore: Weil IDE zu langsam ist und SCSI gibt es nicht in Form von 750GB das grösste das ich im moment so sehe sind 300 GB kosten etwa 2x soviel wie die SSD dann bist du zwar noch immer teurer mit den SCSI aber das wird sich sicherlich durch den Stromverbrauch wieder aufheben... Und eine SCSI 15 000 verbraucht sicherlich einigesmehr als eine SSD!
 
@fabian86: Wer redet von IDE? Ich mein S-ATA Platten. Dafür gibts auch ganz tolle Controllerkarten damit man den Standard-OnBoardkram nicht benutzen muß. Einige dieser Karten+die richtigen Festplatten rennen Kreise um manche SCSI-Systeme und sind im Gegensatz dazu auch Spottbillig.
 
@DennisMoore: Genau das leuchtet mir auch nicht ein. Was ein Suchmaschinenbetreiber wie Google hauptsächlich benötigt ist Festplattenspeicher, um die imense Menge an Website- und Nutzerdaten zu speichern. Und hier soll Google auf SSD umsteigen, welches nicht nur vergleichsweise teuer ist sondern auch nur sehr wenig Daten platz bietet? Da würde eine Einsparung bei den Prozessoren (ULV) imho mehr Sinn ergeben.
 
Alle reden von der Umwelt und vom Strom sparen, Google tut was :D
 
@Antimon: Auch nur weil sie dadurch langfristig Strom (=Geld) sparen :)
 
nicht nur stromsparen, ich denk mal, mit Ihrem Masseneinkauf tun sie auch was , daß wir diese Technick um einiges schneller bekommen und somit machen die was, daß wir wieder n bisschen schneller technisch besser ausgestattet werden.. das.. iss nich nur von nicht Anwesenden nicht strohmverbrauch geschätzt (na, mitgekommen ¿*kicher*) sondern auch, von der Bestätigung an die hersteller, seht's mal so, daß Google mithilft, daß die sdd' schneller zur massenproducktion gebracht werden, daß die 1. mal billiger werden und zweitens eine höhee lebensdauer mit der weiteren entwicklung angediehen bekommen da ja denn nicht nur Goggle drauf scharf ist, sondern sicherlich auch andere Firmen, somit vervielfacht sich die möglichkleit daß die SDD-Speicherpreise zur normalität kommen und wir denn auch n bisschen strom sparen können :) hahh, wenn ich an meinen keller denk ...owmann..Da kann ich schon Aquarien ohne Heizung hin stellen...liebe Grüße Blacky
 
@blackcrack: Lern erst mal richtig Deutsch zu schreiben, bevor du in den Keller gehst :P
 
@ proph`: Ist das alles, was Du Hirnchen abzusondern hast?
 
Wer setzt denn bitte freiwillig diese Marvell Controller ein. Ich habe noch nie schlechtere gesehen?
 
@Blackspeed: Als ob Du davon Ahnung hättest. :) Und jetzt komm mir nich mit Dein Motherboard ... bla blup ! Du bist ja nicht mal in der Lage Servicepackvarianten voneinander zu unterscheiden!
 
@Pegasushunter: Servicepackvarianten? Wovon redest du bitte?
 
Ich bin auf alle fälle schon sehr gespannt auf die SSD's immerhin sind ein paar Server schon damit ausgestattet.
 
@ Pegasushunter: Deine lächerlichen Kommentare zeugen nicht gerade von deiner Kompetenz.
 
Wenn Google viel kaufen würde, dann könnten die Preise vielleicht vorteilhaft für uns Endkunden durch diese Massenanfrage auch runtergehen. Klingt nicht schlecht oberflächlich betrachtet.
 
Es ist zu bezweifeln, dass Google die SSDs für die Massenspeicherung verwendet. Aber Googles Anwendungsgebiete dafür sind auch riesig. Von der Berechnung des Indexes, über reine Forschungszwecke, bis zu Google Base könnte da überall Potenzial für die Dinger sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles