StudiVZ & OpenSocial: Öffnung für externe Entwickler

Social Media Deutschlands größtes Studentennetzwerk StudiVZ hat sich der von Google gegründeten Initiative OpenSocial angeschlossen. Externe Entwickler erhalten dadurch die Möglichkeit, ihre selbst geschrieben Anwendungen in StudiVZ integrieren zu können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht bekommt StudiVZ nun auch endlich so´ne Applicationen, wie sie bei Facebook schon ewig standard sind. Wird auch Zeit...
 
@noneofthem: Was denn für eine Applikation? So wie die von e-bay auf basis von "Adobe Air" ?
 
Was wir wirklich brauchen, ist ein StudiVZ-Plugin für Facebook :-)
 
ich hätte lieber mal eine einheitliche seite wo ich die ganzen social community accounts verwalten kann und wenn ich einmal meinen status ändere sollte das überall übernommen werden. fotos überall hochgeladen und profiländerungen überall angezeigt werden... ich kenn mich bald nicht mehr aus... myspace, studivz, facebook, und und und
 
@sonicmc: Dann beschränk dich doch einfach auf eine Comunity.
Mich nervt es zB mich ständig überall anmelden zu sollen.
Was bringt es denn wenn man sich überall anmeldet? Wenn sich alle auf eine ( oder vllt. auch zwei ... ) beschränken würde wäre das um einiges besser und effektiver ô.O
 
@sonicmc: mir würde es reichen wenn man inhalte von lastfm integrieren könnte!!!das wäre genial..mehr brauch ich net:)
 
tja sagt das meinen freunden :)

wollte google nicht mal was rausbringen um alle untereinander zu vernetzen? oder ist das open social? ich blick da nicht ganz durch :)
 
@sonicmc: Ja, stimmt. Das wäre wohl das größte Problem. Aber erzähl du es deinen, ich kenne die ja nicht :) Ich bin mit meinen genug beschäftigt :D
Kenne selbst genug von denen, die einfach mal jeden "anmelden-butten" den sie irgendwo sehen austesten müssen... und dann natürlich noch brav und fleißig alle email adressen von freunden eintragen damit sie auch gleich auf diese tolle neue seite aufmerksam gemacht werden und sich anmelden können x) *genervt die augen roll*
:P
So wirklich kenne ich mich damit auch nicht aus weil ich generell nicht viel von diesen Dingern halte. Bin zwar auch bei einem angemeldet aber nutze das nur sehr dezent...
 
Was sind denn das z.B: für Anwendungen?
 
@MCXSC: Zum Beispiel ein Programm wo du eintragen kannst um welche uhrzeit(en) du kaggen gehst. Es wird der Klopapierbedarf wahlweise für den Tag, Woche, Monat oder Jahr berechtet (bist du ein Knüller, ein falter und wieviel Seiten du verwendest) und die daraus resultierenden Kosten die du haben wirst.
 
@elecfuture: Ich geb dir vollkommen Recht. Gläserner geht es langsam nicht mehr.
 
Langsam vernetzt sich das mir zu sehr! Merkt ihr gerade wie Google und andere Anbieter uns zu gläsernen Benutzern macht? Alles schön schleichend, aber jeder Personalchef hat jetzt einfachste Möglichkeiten in Xing und StudiVZ mehr über die Personen zu erfahren. Überall liest du was über die eigene Person und jeder weiß langsam aber sicher alles über dich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!