Microsoft: Über 5000 Produkte für Vista zertifiziert

Windows Vista Microsoft setzt mit jeder neuen Windows-Version auf so genannte Logo-Programme und Hardware- und Softwareprodukte zu kennzeichnen, die auf ihre Kompatibilität hin überprüft wurden. Auch bei Windows Vista ist dies nicht anders. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Bei einem anderen Label ist mit Problemen zu rechnen"Offensichtlich verwenden die mehr energie darauf auf inkompatiblität zu testen als auf Kompatibität. Ausserdem ist diese Aussage wertlos, da MS sich die Zertifizierung teuer bezahlen lässt und damit finanziell profitiert.
 
@Maik1000: stell es dir einfach mit autoteilen vor ... schraubst ja auch nicht bremsbeläge an deinen benz wenn sie nicht durch mercedes zertifiziert (oder in nach einer DIN zertifiziert sind) an dein auto... darfst dich dann nicht wundern wenn beim tritt auf die bremse mal nix passiert. viele beschweren sich dann aber bei MB ...das die bremse nicht geht. und natuelrich lässt sich der hersteller das teuer bezahlen! ist ja auch sein produkt ... würdest du nicht anders machen.
 
Masse statt Klasse? Wenn ich mir ansehe was da so alles "zertifiziert" wird, dann scheint das tatsächlich so zu sein.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Lesmal o3 ! Dein Spruch trifft dummerweise genau sein Aussage und nicht Vista... ihr Trolle solltet euch mal absprechen :)
 
@ ~LN~ : Leider hast du dich mit der bewussten Fehlinterpretation meines Beitrages gerade selbst als Hardcore-Legastheniker gebrandmarkt. Ansonsten, *gäääähn*
 
@Der_Heimwerkerkönig: Sicher ... du wurdest Fehlinterpretiert... ach du armer.
 
@ ~LN~ : Jaja, schon gut, da hast du wohl vergessen deine tägliche Dosis Froschpillen einzunehmen. Ich bitte dich nur meine Beiträge nicht mehr zu kommentieren. Wenn du dich doch genötigt sehen solltest es trotzdem zu tun (vielleicht weil es dir eine innere Stimme befiehlt), dann wundere dich nicht, wenn ich deine provokativen Ergüsse zukünftig ignoriere.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Süss , erst Trollsprüche klopfen wenn Microsoft in der News steht und dann damit drohen das Echo zu ignorieren. :D
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wenn du auf die X-Fi anspielst, dann sei gesagt dass die fehlenden Funktionen auf fehlende Lizenzen bei Creative zurückzuführen sind. Das was im X-Fi Treiber drin ist, funktioniert auch. Hab selber eine "X-Fi XTreme Gamer Fatality" unter Vista64 und kann mich nicht beschweren.
 
Ohhhh. 5000? Sowenig? Unter Linuz kann man fast alles fahren, muss man halt nur ein bisschen arbeiten...
 
@solareffe: Auf dem schönen Linux(bemerke ist nur ein Kernel) laufen einige Programme nicht so wie sie sollten...der 0815 User stösst schnell an seine Grenzen, leider. Denn die Installationsroutine per Installationsmanager ist schon toll. Jedoch darf man z.B. bei VirtualBox noch einiges machen bis es läuft(Konsole).
 
@solareffe: so wenig ?? ich denke mal du verplanst da ne menge. Das ist aber normal beim schmalspur denken. Es sind immerhin 5000 mehr zertifikate als von Linux vergeben wurden. Und es heißt ja noch lange nicht das Produkte, ohne das sie von Microsoft für Vista zertifiziert sind, nicht laufen. Gegebenenfalls muss man auch hier wie du ja so schön sagst "ein bisschen arbeiten..."
 
@solareffe: Linux vergiebt auch keine zertifikate, da es "frei erhältlich" ist.
Es ist ganz einfach 5000 sachen in und um den "Linuxkern" zu packen, ohne grosse Probleme. Das beste an Windows ist, das es "EINFACH" ist und für eine gewisse Sicht angefertigt wurde.

Linuxkern war von Unix geboren worden, wo noch überhaupt keiner von Windows gehört hat. Wie schon öfter genannt, ist Windows ein geklaute Software von Apple, das B.G. gestohlen hat, auch wenn er es nicht so sagt... So, Dumme Hunde unterstützen Betrüger und Diebe! Die haben halt nix anderes verdient.... und können auch nichts anderes
 
@solareffe: Wir sind doch alle Böse, aber wie schon früher gesagt wurde: "Wer reinen Gewissens ist werfe den ersten Stein", nur heute müsste man das mit dem Stein eher mit einer Klage vergleichen.
 
@solareffe: Hey, gut erkannt. Windows ist "einfach" und für eine gewisse Sicht gemacht. Richtig. Für eine Sicht die über 90% der User haben. Und da liegt auch das Problem von Linux. Da ist überhaupt keine Sicht erkennbar. Alles Kraut und Rüben. Mal muß man in der Konsole irgendwas machen, mal Sourcen selber kompilieren, mal irgendwelche Skripte von irgendwelchen Seiten/Foren benutzen damit etwas läuft, sei es Hard- oder Software. Wohl dem der mit dem Repo-Inhalt auskommt, aber wehe dem der andere Software nutzen will. So, und da es keine Standardwege gibt, sondern zig Wege sind Normaluser schnell überfordert. Übrigens: Apple hat diesees "Sichtproblem" auch nicht. Nun schau die mal die Marktanteile von Windows und MAC OS X an. Fällt dir was auf?
 
@solareffe: Du meintest statt "Sicht" bestimmt "Schicht" richtig? Naja so einen schreibfehler hast du ja schon in deinem Namen. Sollte bestimmt "Solaraffe" heißen und nicht "Solareffe". Es heißt auch "Linux" und nicht "Linuz", aber wie gesagt, solche Fehler scheinst du ja öfter zu machen. Und natürlich hat Bill nur geklaut. Wer aber der dumme Hund ist, sag ich lieber nicht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen