Windows Home Server Power Pack ohne Backup-Tool

Windows Server Eigentlich hatte Microsoft angekündigt, dass man Windows Home Server mit dem ersten so genannten Power Pack diverse neue Funktionen verpassen will. Nun wird die Liste der geplanten Neuerungen kürzer, weil ein geplantes Features nicht wie ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ja mal ne coole Begründung.... Hört sich irgendwie a) falsch interpretiert b) als Ausrede an...
 
naja, wird doch nachgereicht und wann hält MS sich schonmal an Termine :)
 
@pakebuschr: Sie halten sich dran wenn die Sachen die rauskommen sollen auch fertig sind. Gibt viele andere Firmen die sich an Termine halten, deren Software aber nicht mal Ansatzweise fertig ist. Mir persönlich ist der MS-Weg lieber.
 
Gibts schon einen Termin fürs PowerPack?
Hört sich trotzdem ja nicht schlecht an. Hoffentlich besser als das Visual Basic PowerPack (was absoluter Müll war).
 
@Matti-Koopa: Meine Güte, was vergleichst du denn bitte? Da fällts mir ja schwer ne Analogie zu finden. Ich versuchs trotzdem mal. Also, warum vergleichst du bitteschön Perserkatzen mit Kampfhubschraubern ??
 
Hat Microsoft schön öfters gemacht. Das spätere Nachreichen versprochen und dann fallen gelassen. Ein Server und sei es nur in Geschmacksrichtung 'Home' würd ich erst dann kaufen, wenn er komplett mit allen versprochenen Features wäre. Sonst würd ich die auf ihren Produkten sitzen lassen. Aber Microsoft war es von früher schon gewöhnt, daß man ihre Produkte halbfertig unterm Hintern weggekauft hatte. Der Kunde hats in der Hand - und die Macht, machen nur nix draus :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen