Notebooks mit Cell-basiertem Grafikchip noch 2008

Notebook Der japanische Computer-Konzern Toshiba will noch in diesem Jahr Notebooks auf den Markt bringen, die mit dem SpursEngine-Grafikchip ausgestattet sind. Dieser basiert auf dem Cell-Prozessor, der unter anderem in Sonys Playstation 3 zum Einsatz kommt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es geht um Notebooks... warum dann ist im ganzen Artikel nichts von Verbrauch, Watt oder Strom zu lesen?
 
@pool: Man soll sich die Quelle ja ohnehin selber suchen, also kann man darauf hoffen, dass diese solche Angaben macht (falls hier nicht wieder die Sagenumwobenen, supergeheimen, lichtschnellen, exklusiven Winfuture-Quellen benutzt wurden.) Nervt langsam wirklich, dass man es nicht für nötig hält mal einen Link unterzubringen. Und nicht nur bei dieser NEws. ,-)
 
@pool: @aha: danke, sprichst mir aus der seele, wirkt einfach nur unserioes. und winfuture hatte noch nie super exklusives zeug auf ihrer webseite gehabt, also was soll das?
 
@ aha, juice: Jaja, aber wenn ihr alle winfuture für "unserioes" etc. haltet frage ich mich warum ihr immer noch hier auf die Seite guckt und dann auch noch Zeit damit vergeudet auf einer Seite, welche von euch ja nicht unterstützt werden will, eure Kommentare abzulassen! Schaut euch eure News auf anderen Seiten an und habt Freude damit. (Edit, sry Pool - du warst wegen dem blauen Pfeil noch drin)
 
@ tann : Was heißt denn "ihr alle"? Wo hab ich denn bitte Winfuture als unseriös bezeichnet? Ich hab nur darauf hingewiesen, das etwas essenzielles nicht vorkommt, damit man es vllt beheben kann. (was bis jetzt noch nicht geschehen ist)
 
vielleicht weil der Cell-Chip schon immer Mist war und immer Mist bleiben wird.
 
@lordfritte: Äh, sicher. Hast du auch sowas wie Argumente?
 
Weil man die FLOPs eines RISCs nicht mit denen einen CISCs verlgiechne sollte... die Worte Cell und Hype werden auf ewig miteinander verknüpft sein...
 
Der Cell Prozessor wird schon seit Jahren so verwendet. Die erste Generation der Japan Blue Ray Player sind alles Cell Basierende Geräte. Dabei konnten die alle Formate in vollen umfang Rendern. Die dinger sind sogar Format Patchbar ... es gab da glaub ich auch 4 oder 7 Firmware Updates. Der Cell ansich ist nicht mal so eine schlechte Entwicklung. Nur die Spiele Industrie regt sich auf, dass diese Art der CPU zu schwer zu Programmieren sei. In meinen Augen ist das des übliche Programmierer gejammere und die unfähigkeit Händisch Kode zu Optimieren. Heute werden nur Hochsprachen verwendet. Optimierungen gibt es keine mehr. Kein wunder das die Spiele immer größer werden und mehr Resourcen brauchen. Der Dumme Kunde kaufts ja!
 
mich würden auch mal ein paar daten interessieren- so bringt mir die news irgendwie gar nichts^^
ist das nun gu oder schlecht??
 
@Krokant: der Cell ist kein Mist, das Problem ist wohl die komplett andere Architektur gegenüber x86ern. auf wiki ist ein guter Vergleich. Ich glaube,es kommt auf das Programm an. hm, bestimmt is winfuture so sparsam mit infos, damit hier ordentlich gepostet wird :-)
 
Also - das ganze ist ein Alter Hut - seht selbst

http://www.xonio.com/news/In-Echtzeit-Toshiba-Notebook-mit-Cell-Prozessor_29043505.html

Eine Studie - mehr nicht
 
Interessant mit dem Cell-Prozessor finde ich das schon.
Wenn es z.B. möglich wäre mit dem Cell-Prozessor auch BOINC-Anwendungen, wie z.B. SETI zu berechnen fände ich das gut. Bringt bei richtig angepasster Software bestimmmt einiges an Leistung
 
@Brutschi: Stimmt, das wollte ich mit meinem Laptop schon immer mal können
 
OMG Naja für lahme dinge i.O. aber mehr auch nicht.
 
@overdriverdh21: japp, für 1080p encoding zb., ganz schlauer kommentar...
 
@shawn777: Encoding, Decodierung Skalierung durcheinanderwerfen, dein Kommentar is auch nicht schlauer...
 
@mibtng: Hier sind eh alle doof :)
 
vor allem ich, der das Wort "Encoding" überlesen hatte... Dennoch mal abwarten, wie genau das Encoding da konkret umgesetzt wurde. Die Idee ist ja an sich gut, aber wenn ich kaum Software hab, die das nutzen kann, ist das in meinen Augen eine unnötige Technologie...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen