Missbrauchsverfahren gegen Telekom beendet

Recht, Politik & EU Die Bundesnetzagentur hat heute das Missbrauchsverfahren gegen die Deutsche Telekom eingestellt. Konkurrenten hatten dem Konzern vorge- worfen, die Bereitstellung von Teilnehmeranschluss- leitungen (TAL) vorsätzlich hinauszuzögern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich eriner mich da an stern tv, als die ne sackkarre mit 50.000 beschwerden bei der telekom abgeliefert haben :-) hab auch nen wechsel weg von der telekom durchlebt. lustiger laden ist das.
 
@forum: naja aber auch der wechsel von anderen anbietern kann sich als abenteuer entpuppen. ich versteh zum Beispiel nicht warum ich bei 1&1 2 Monate vorher kündigen muss und die es nicht schaffen die Leitung am Kündigungstag oder zumindest am folge Tag wieder frei zu geben. Nein sowas muss eine Woche dauern!!!
man hatte ich da einen halz
 
@schweini: willst du mich verarschen? eine woche? bei der telekom dauert is immer 4 und mehr wochen, oder du wirst garnicht erst gekündigt. da sind die 1 woche ja echt human. :)
 
@Odi waN: Merkwürdig - immer also, dann bin ich wohl die große Ausnahme bei denen alles klappt - genauso wie bei diversen Kommilitonen von mir.
 
@schnubbi: vermutlich arbeitest du bei der telekom
 
@kaffeekanne: bla bla und du arbeitest vermutlich bei Arcor, 1&1, Hansenet oder sontwem bla bla - solche tollen Sprüche habe ich ja noch nie gehört
 
ich habe bei der telekom gearbeitet, daher kann ich mir erlauben zusagen wie lange so eine kündigung dauert. :)
 
@Odi waN: Ach du hattest da mal gearbeitet - das erklärt natürlich das es jetzt flotter geht.
 
Wie das klingt "Missbrauchsverfahren gegen Telekom beendet" :D
 
@Screenzocker13: es bedeutet jedenfalls nicht zwangsläufig, dass auch der missbrauch beendet ist
 
naja, der wechsel weg von 1und1 steht mir nächstes jahr bevor, ich denke ich werde dann mal locker 6 monate vorher kündigen. dann haben die noch die möglichkeit mir das rechtzeitig zu bestätigen und die leitung freizugeben :)
 
@Tools: Der Auftrag zur Port und Leitungsfreigabe wird aber nicht vorher auf den Tag der Kündigung eingetütet, sondern am Tag der Kündigung erst veranlasst. Somit ist es wurscht ob du 6 Monate oder 2 Monate vorher kündigst.
 
Ich musste wegen der Telekom über 2Monate auf meine DSl 16.000 Leitung warten. Dann das beste, dann war die umstellung von DSL 6000 auf 16.000 mein Router "Fritzbox" hat es mir angezeigt das ich nicht mehr ADSL habe sondern ADSL2 aber was bekomme ich :D DSL 2000 und Telefon funktionierte auch nicht mehr für 1Tag also dazu fällt mir nichts mehr ein ... ...
 
Ich war bis September 2007 bei freenet, noch heute bekomme ich von freenet Rechnungen, obwohl ich ein Schreiben habe, in Verbindung als Nachweis der Telekom, das der Anschluß gekündigt worden ist.
Ich bin jedenfalls mit der Telekom zufrieden. Festnetz, Handy und Internet funzen tadellos.
 
Ich war bis September 2007 bei freenet, noch heute bekomme ich von freenet Rechnungen, obwohl ich ein Schreiben habe, in Verbindung als Nachweis der Telekom, das der Anschluß gekündigt worden ist.
Ich bin jedenfalls mit der Telekom zufrieden. Festnetz, Handy und Internet funzen tadellos.
 
@oldbrandy: welche monatsgebühr? welcher tarif?
 
54 Euro mtl.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!