Piraten-Sperre im Zune? Microsoft bestreitet Gerüchte

MP3-Player & Audio Eigentlich wollte Microsoft seinem Multimedia-Player Zune mit der Einführung eines Download-Shops für TV-Serien und zahlreichen neuen Features einen Schub verpassen. Die Kooperation mit US-Fernsehsender NBC, der einen Teil der Serien liefern soll, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich nicht schlecht, nur wird es sicher nicht lange dauern bis es sogar dafür wieder einen crack gibt *augenroll* ( ich sag nur ipod __> lautstärkenregelung )
 
@katana88: Was findest du nicht schlecht? Lies doch bitte mal die gnaze! News durch. ....
 
@katana88: Was findest du schlecht? Das mir keiner reinreden kann, was ich mir auf meinen Zune lade? Sehr krasse Einstellung, vorallem wundert es mich, wie soetwas technisch machbar ist und zu unterscheiden ist zwischen einem legalen rip und einem illegalen.
 
sehr interessanter Player, gibt es dafür aber noch keine alternative Firmware?
 
@romfan: es gibt immer wieder gerüchte, dass es einer hinbekommt linux auf dem zune zu installieren. aber ein offizielles linux das man irgend wo herunter laden kann, gibt es nicht. ich war zwar sichar schon ein halbes jahr nicht mehr in der online-zune-szene (lol wie das klingt) tätig, aber da es bis dahin nichts gegeben hat, wird es auch bestimmt jetzt nichts geben
 
@wellenreiter76: das die gesendeten Lieder nur in einer begrenzten Anzahl hörbar sind
 
Des is doch alles scheiße... Wir als Nutzer wollen keinen Kopierschutz - wann kapieren die's endlich...
 
"Wir entwickeln sowas nicht..." klingt wie " kein blu-ray laufwerk für die x-box geplant"
 
@Maik1000: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen..."
 
@ lord_hugin: -"bauen" +"...errichten" :) Wenn dann richtig zitieren^^ Peace.
 
he he ^^ jetzt können die microsoft fan boys mal ihren eigenen player verachten. muhhaaa
 
hehe wäre dumm von Mircosoft, dann würde niemand den kaufn...ganz ehrlich wie hoch ist der Anteil der legal erworbenen Musik auf dem MP3-Player von euch?? 1%? XD

mfg Tigga
 
@flyingtiger: Ich denke, dass das wohl viele hier noch unterbieten können :P
 
@flyingtiger: Naja, dann würde sich ja nicht viel ändern denn der Zune wird ja auch so kaum gekauft.
 
Das stimmt so aber nicht. Nur DRM-Kram kann, wenn man ihn vom einem Zune auf den anderen überträgt, dort nur wenige male abgespielt werden. Bei Mp3s ist das sicher nicht der Fall, denn ich schicke von meinem Zune zu dem der Freundin ständig Lieder (Mp3s) und umgekehrt. Da gabs noch nie Probleme mit dem Abspielen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: echt? überlege mir momentan einen zune 30 zu holen, also die erste generation. habe auch gelesen das nach einigen tagen die per wlan übertragenen daten nciht mehr abzuspielen gehen,,,hmm wie isn das nun?

habw as gefunden http://www.zune-info.de/23.htm
irgendwie scheint das wie du schon sagst für den zune 1 nur sein..weils bei dir ja läuft
 
@ Frink: Also ich hab den Zune II mit 80 GB und habe damit schon mindestens 100 Lieder (mp3) zu einem Baugleichen Zune II geschickt. Dort waren die Lieder auch nach mehreren Tagen noch problemlos abspielbar. Wie das beim Zune I ist, kann ich leider nicht sagen, glaube aber irgendwie nicht, dass da ein großer Unterschied diesbezüglich ist.
 
Sollen lieber an sicherem Betriebssystem arbeiten, als an Kopierschutz, der den ehrlichen Kunden nervt und die Raubkopierer sowieso schnell knacken. Das geht doch jetzt schon Jahrzehnte. Langsam müsst es doch den Entwicklern dämmern, daß es sinnlos ist *Kopfschüttel*
 
@Taggad: Die wissen doch, daß der erste, der es schafft ein funktionierendes DRM-System zu entwickeln das auch noch von den Kunden akzeptiert wird, praktisch eine Lizenz zum Geld drucken in der Hand hält. Da herrscht Golgräberstimmung. Wen interessiert da schon, was der Kunde will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr