Sun zeigt Flash/Silverlight-Konkurrenten JavaFX

Entwicklung Der IT-Konzern Sun Microsystems hat heute auf der Entwicklerkonferenz JavaOne erstmals seine neue JavaFX-Plattform demonstriert. Dabei handelt es sich um ein Rich Internet Application (RIA)-Framework, dass mit Flash und Silverlight konkurrieren soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Uhh ich bin mal erster *hehe* Na wenn das alles ist... jetzt brauch man dann bald 3 verschiedene Produkte von 3 verschiedenen Firmen um auf jeder Webseite mal zu surfen. Na klasse... Können die sich nicht mal einigen? oder einfach irgendein offnen neuen html Standart rausbringen und den einfach mal versuchen den schneller durch zusetzen... statt das jede Firma ihr eigenes Ding macht und nochmal einzeln versuchen muss das jeder Endanwender die Runtimes installiert.
 
@FlowPX2: Ein offener Standard ist in Entwicklung, Mozilla machte Angaben dass um 2010 damit zu rechnen ist. Auch Opera hat das gefordert. Wir können also hoffen.
 
@FlowPX2: Flash ist bereits offen, auch wenn ich silverlight bevorzugen würde von den beiden... wie JavaFX ist weiß ich nicht, aber den silverlight ansatz find ich um einiges attraktiver und "professioneller" indem die design und programmierebene klar getrennt ist und via xaml verbunden wurde. das doofe an silverlight ist die verbreitung und die (noch) bindung an windows. ich hoffe das es da die sich mal mit linux und mobilen portierungen beeilen :)
 
@DevSibwarra: Flash ist aber nicht opensource. Es handelt sich um Proprietäre Freeware.
Also wäre eien Opensource Alternative von Mozilla schon was schönes.
 
@FlowPX2: Und täglich grüßt das Forendeutsch. Bitte "Standard", denn wenn, dann richtig.
 
Das ist doch im Endeffekt alles nur Spielerei. Ich bevorzuge einfache, klar strukturierte Webseiten ohne Zappelkrams. Wer unbedingt was bewegtes sehen will, der soll doch den entsprechenden Inhalt im Mediaplayer und dergleichen anschauen.
 
@tommy1977: Find's auch zuviel. Flash und JavaScript sind bei mir standardmäßig dementsprechend auch eh geblockt. Und Seiten die ohne garnicht funktionieren sind einfach schlecht gemacht und meide ich.
 
@lutschboy: "Und Seiten die ohne garnicht funktionieren sind einfach schlecht gemacht und meide ich."
Das ist aber Quatsch, zumindest was JS angeht, demnach müsstest du fast jede Seite meiden, auch diese hier und vor allem jegliches Forum, Blog,...
 
@tommy1977: Ganz und gar nicht! Ich rege mich immer wieder auf, wenn ich mir Videos heute noch im Media Player ansehen muss und es nicht per Flash geht.
 
@lutschboy: Javascript ist ein wenig mehr als nur klicki-bunti rollover sonstwas Effekte - und wenn man sieht wie sich Ajax entwickelt dann ist es eine Verbesserung wenn die Seite nicht zig mal neugeladen wird nur weil man bei einer Umfrage mitmacht o.ä.
 
Ich meine ja nicht dass JS was schlechtes ist - ganz und garnicht - nur dass es auch ohne gehen sollte. Viele Seiten bieten auch Versionen ohne JS an - Seiten die ohne überhaupt nicht funktionieren sind einfach schlecht. Links zb sollten immer anklickbar sein, auch ohne JS.
 
@tommy1977: lutschboy - JS ist bei dir also geblockt - scheinst nicht viel im web unterwegs zu sein was? warum auch wenn jede zweite website nicht (richtig) funktioniert, was?! :)
 
@McNoise: Ich habe geschrieben dass es STANDARDMÄßIG deaktiviert ist. Heißt es gibt Ausnahmen, nämlich bei Seiten die ich oft besuche. Und jede 2. Seite, dass ist maßlos übertrieben - zwar benutzen extrem viele JS, aber meist nur für Werbung.
 
3 verschiedene Loesungen fuer ein Problem, dass es gar nicht gibt. Juhu, das bringt Umsatz!
 
juchu, eine neue generation von omipräsenter werbung kündigt sich an!
 
Sun zeigt Flash/Silverlight-Konkurrenten JavaFX - müsste eher einfach heißen: Sun zeigt Flash JavaFX ^^ ... ja würde sich lustig anhören. Aber htf is silverlight? Wieviele erstellen damit webseiten IM VERGLEICH ZU FLASH? 10000 / 1 Nicht böse gemeint, aber noch ist deren zeit nicht gekommen... apropo unter feuerfuchs läuft das immernoch sehr bescheiden, ich mag keine silverlight seiten :(
 
@revo-: Bei mir läuft Silverlight unter FF und IE6 + 7 tadellos... weiß nicht was du hast ô.o Dein Vergleich ist auch weit hergeholt: Es ist ein unterschied ob du eine Seite nur komplett mit Flash erstellst oder nur einige Flash-Inhalte verwendest.
 
@revo-: und dann schaust du dir bitte mal an, wie lange es schon Flash und Silverlight gibt :-P
 
wird schwer für sun bzw. auch für winzigweich ... mit der art geschichten hätten sie vor 10 jahren anfangen sollen ... die verbreitung von flash aufzuholen ist (fast) ein ding der unmöglichkeit ...
 
@McNoise: Von Winzigweich gibts nun auch noch einen Flash-Konkurrenten? Wieviele denn noch? Drei sollten doch wohl reichen!
 
@McNoise: Ach aufholen kann der das schon. Siehe Firefox vs. IE. Dauert halt nur einige Zeit. Ich hoffe ja, dass ich die ganzen Plugins in Zukunft nicht mehr brauche und mit dem neuen HTML alles im Browser sehen kann ohne 5 Programme erst zu installieren.
 
Wieder mal so was was den Prozessor tötet, denn ich finde es beim Laptop schon hart, das bei einigen Seiten, wo nur eine billige Flash-Animation drauf ist, mein CPU bei 100% ist (Centrino) ... also wenn JavaFX genauso ist na dann nein Danke
 
@basti2k: selbst mein XP1700+ konnte Flash ohne riesige Prozessorauslastung darstellen, irgendwie es sich an als ob dein System irgendwo eine kleine Macke hat
 
@basti2k: Ist Vista drauf? *fg*
 
@cruzad3r

das einzige was bei vista richtig schnell und gut läuft.... sind die lüfter:
 
Sehr gut! Konkurrenz belebt das Geschäft. Die Scene steht ja noch am Anfang und wächst.
 
JavaFX ist nicht übel. Ich hab schon vor einiger Zeit mal mit rumgespielt, und muss sagen dass es Recht einfach zu benutzen ist. Ein Flash-Konkurrent im Sinne von Youtube-Videos ist es nicht, aber für RIAs ziemlich cool.
 
Buh! Java hab ich nicht drauf. Das Ding integriert sich miserabel ins System. Die sollen erst die Integration besser machen, dann reden wir drüber, das zu installieren.
 
Was integriert sich denn nicht? Falls du von Swing-GUIs redest: Die sehen schon seit Jahren nativ aus, auch unter Windows (sogar Vista btw.). Screenshot von Netbeans, das auch Swing verwendet: http://www.netbeans.org/images/v6/1/features/editor-java.png
 
@bolg: Ein Java-Applet braucht Ewigkeiten zum initiailiseren/starten. Das Problem sehe ich bei Flash+Silverlight nicht. Ich habe es auch damals bei der MS JVM nicht gesehen, also selbst das war deutlich schneller.
 
@Bolg: fangen wir mit dem Scheduler an. Sun ist du doof, den Windows-Taskplaner anzuzapfen und startet selbst ein Programm, was die ganze Zeit zusätzlich Speicher frisst, um Java ab und an zu aktualisieren. Dann die Einstellungen. Die ganzen Cache/Sicherheitseinstellungen sind bereits vom System abgedeckt, dennoch muss ich des für Java neu konfigurieren. Der Screenshot zeigt eine sich optisch deutlich unterscheidende Anwendung. NetBeans habe ich übrigens selbst verwendet und das Verhalten der Dialoge zum Öffnen/Speichern von Dateien nervt. Nicht weil es schlechter ist (das sei mal dahingestellt), sondern weil es anders ist. Ich will auf meinem PC eine geschlossene Benutzererfahrung und nicht bei jedem Programm solche Kleinigkeiten umlernen müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles