Microsoft gewinnt Markenrechtsstreit um "MSNLock"

Recht, Politik & EU Der Software-Konzern Microsoft hat sein Markenrechtsverfahren gegen das niederländische Unternehmen Unicaresoft gewonnen. Das Gericht untersagte der Firma, weiterhin den Namen "MSNLock" für seine Kinderschutz-Software zu verwenden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Unicaresoft-Chef Gerard Ghazarian nannte das Urteil "lächerlich"." ... nee LEGITIM... was würden die wohl machen, wenn microsoft ein programm namens UNICARESOFTlock herausbringen würde?...
 
GENAU DAS!!!
 
Naja, "MSNLock" hört sich zu 100% nach einem MS-Produkt an. Ich darf auch nicht irgendwaswas Audi99 nennen! Peace.
 
@DARK-THREAT: Nein? Dir zufolge dürfte es auch keine AUDIoplayer geben, keine AUDIophile, eine gAUDI wär das, gell?
 
@misthaufen: =) wie lustig :D
 
@misthaufen: doch, da es sich bei "Audio" um ein normal gebräuchliches Wort handelt, das mit Audi lediglich den Wortstamm gemein hat
 
Und der Automarken-Name Audi leitet sich ebenfalls davon ab :-)
 
MSNLock spricht man getrennt, also MSN - Lock, sonst würde es sich sehr komisch anhören ^^

@misthaufen, ich weiss ja nicht wie du Gaudi ausprichst.... Ge-Audi...
 
@lesnex: GAUDI: ein Ausdruck aus dem bayrischen und österreichischen Dialekt für Spaß (von lat. gaudium, „Spaß, Vergnügen“) =)
 
Was heißt MSN eigentlich (ausgeschrieben)?
 
@Chrisber: Microsoft Network
 
ganz großes kino - tolle leistung von MS! eine klitze-kleine firma verklagen die software zum "schutz von kindern" (und die eltern hilft ihren aufsichtspflichten nachzukommen) herstellt - oh, was ist dieses unternehemen aus redmond doch nur für ein kleinlicher und nichtswürdiger misthaufen! - - - - http://tinyurl.com/6n2vuk - - - - und wer der pressemitteilung nicht glauben mag - der kann hier nachlesen das es stimmt: - - - - http://www.golem.de/0804/59333.html
 
und damit das eine mal klar ist: - - - - "MSN" steht ua. für "Multiple Subscriber Number" - ein begriff der aus der ISDN-technolgie stammt und schon viel länger existierte und verwendet wurde (nämlich seit ende der 70ziger) als das MicroSoft diesen namen/begriff benutzt - nämlich erst seit 1995. fragt sich jetzt nur noch, wer jetzt eigentlich und für was verklagt werden sollte!
 
@bilbao: habt ihr gerade euren informatikkurs in der klapsmühle und dürft im internet surfen?... was soll denn stimmen? dass die frau nicht ehrlich verlieren kann und zu dumm ist, bevor sie ein produkt erschafft, auch mal ihren ach so tollen anwalt den namen mal auf rechtsbrüche überprüfen zu lassen? (nciht dass sie auch noch patente verletzt hat und von firma xy verklagt wird)... nur weil irgendwo in einem "nl-duden" drinsteht, dass "msn'en" ein sysnonym für das verschicken von nachrichten über ein massenger sei, legitimiert das noch lange nicht geltendes markenrecht brechen zu dürfen... und da "msn" nunmal ein eingetragenes warenzeichen von microsoft ist, darf sie es halt nicht benutzen... und wenn es microsoft darum ginge, das programm zu verbieten, weil es irgendwie schädigend ist, dann hätten sie auch so geklagt und nicht nur um die marken- und domainrechte... sag den wärtern, dass sie dir nicht immer so phantasievolle geschichten vorlesen sollen... das scheint dir nicht so gut zu bekommen... (ach nochwas: was willst du hier, wenn du doch microsoft meidest, wenn du nur kannst? du bist einfach nur ein R_ESEN_L___RS__ - das ERNSTL habe ich dir schönmal eingetragen :D)
 
@bilbao: nachtrag zu deiner "Multiple Subscriber Number": anscheinend hat sich aber kein mensch die abkürzung registrieren lassen, also pech gehabet, wenn microsoft schneller war...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr