Bericht: ASUS warnt vor nachgemachten EeePC-Akkus

Notebook ASUS hat vor der Verwendung von Akkus von Drittherstellern in Verbindung mit seinem Spar-Laptop EeePC gewarnt. Die Kunden sollten trotz der derzeit bestehenden Lieferschwierigkeiten bei Notebook-Akkus keine Stromspeicher für den EeePC verwenden, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also ich glaube eher Asus,wenn ich dieZitate von den letzten Berichterstattungen lese,wo alles von der Chinesischen Regierung(sch. schön reden) geleugnet wird,um den Kommunismus zu bewahren.Das Asus es nötig hält,so ein gerücht in die Welt zu streuen,halte ich für sehr unwarscheinlich.Leute kauft euch so ein Schrott nicht,bei Strom sollte man halt ebend mehr zahlen der Gesundheit zuliebe,wobei bei Originalen natürlich auch nicht so ein Vorfall auszuschliessen ist.
 
also ich werde mit trotzalledem den Akku für 80 Euro kaufen :) weil der Standardakku ist einfach mal ein Witz beim EEEPC 900.... und nur weil es bei einem explodiert ist, heisst es nicht das es auch bei den anderen millionen stück auch der fall ist :) finde da das verhältnis von 1:1000000 doch als sehr gering an :)
 
Naja, diese Warnungen vor den Produkten von Alternativanbietern kennt man ja bereits von den Herstellern unserer Tintenspritzer. Wobei mir so eine nachgemachte Tintenpatrone auch noch nie explodiert ist :-)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Aber uns sind im Geschäfts bereits 3(!) Laserkartuschen geplatzt, d.h. der Tonerstaub kam lose raus und hat sich im ganzen Drucker verteilt. Kannst ja vorstellen, was das für ne Sauerei ist und wie lange man da braucht, das rauszusaugen - und gesund ist das auch nicht gerade. Seitdem ausschliesslich Orginaltoner wieder - und da ist uns in den letzten 10 Jahren (also seit ich dort arbeite) exakt 0x sowas passiert!
 
Schön und gut das mal ein Akku explodiert aber bei den wenigen malen war es auch sehr oft ein orginal Akku.
Ich verwende immer schon günstige Akkus meist von Ebay und hatte noch nie Probleme sei es durch Qualität, Lebensdauer, Ladestand und explodiert ist auch noch keiner.

Asus hat nur Angst das es viel Geld verliert
 
@andi1983: also was an händie-akkus für'n taschengeld angeboten wird ist ein riesengroßer dreck. die 2-10 euro nicht wert. von wegen länger laufzeit usw. und fette mA - komplettverarschung. nach 3 alternativ-akkus von maxpower für verschiedene händies hab ich diesbezüglich die schnautze voll.
 
10,4Ah für so nen scheisser^^ Da muss ja was gehn :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links