Vista: Service Pack 1 kommt wieder per Auto-Update

Windows Vista Gut eine Woche nachdem Microsoft die Auslieferung des Windows Vista Service Pack 1 als automatisches Update gestoppt hatte, wird das Paket nun wieder auf diesem Weg verteilt. Hintergrund ist die Beseitigung eines Fehlers, der zwar nur wenige Kunden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im Endeffekt doch noch so einigermaßen gut und schnell gelöst von Microsoft.
 
Was machen Leute, die SP1 schon drauf hatten? Ich seh da keine Updates dafür.
 
@NEWSLESER: Über 99% gar nichts weil kein Bedarf besteht. Die restlichen Firmenkunden welche Microsoft Dynamics RMS einsetzen fordern bei Microsoft den Hotfix KB951937 an und installieren diesen.
 
SP3 übrigens auch :D
 
@Hu: Dafür gab es schon gestern Abend diese News hier:
http://www.winfuture.de/news,38269.html
 
Ich hatte das SP1 auf meinem Vista Ultimate (32bit) installiert über Windows Update. Danach dauerte das Hochfahren jedesmal dreimal so lang (beim Ladebalken) wie vorher. Dazu kam dann auch noch ein Bluescreen of Death im Leerlauf des Systems. Jetzt habe ich es wieder deinstalliert und alles läuft wieder wunderbar wie vorher. Ich bin kuriert...
 
@Klitschko: Die allermeisten haben keine Probleme mit dem SP1, aber wie immer, keine Regel ohne Ausnahme.
 
@Klitschko: Vista darfste nicht mit XP vergleichen.Bei mir braucht meine 3/4 alte XP installation auch weniger Zeit zum booten.Vom Stratknopf drücken bist die CPU nicht mehr rappelt braucht XP ca.1min 50 sec und Vista starke 2min (mit Sidebar) zum booten.Mein Gott ist doch nicht schlimm :-) Vieicht gibt es ja mal hoffentlich Mainboards wo man nicht mehr booten braucht,Knopf drücken ''an'' Das wäre technisch ja ohne Probleme möglich,anscheinend will das keiner.
 
@Klitschko:
ich hatte gestern nach der Installation vom SP1 auch den Bluescreen mit permanenten Neustart! (Ultimate 32bit) Die Systemwiederherstellung hat dann das SP1 wieder entfernen können.
Wie weiß ich ab wann das SP1 ohne Probleme funktioniert?
 
Moin,ich habe noch das erste SP1 vom März,da ich mir da Vista Ultimate 64 bit zugelegt habe,Das war da auf der DVD mitintergriert.Bei Windoofupdate hat Microdoof mir nur 34 Sprachen anzubieten.Ich denke wenn ich mein XP mit erstem SP3 booten würde,wäre es nicht viel anders,wurde weiter oben schon geschildert.
 
@null.dschecker: Das SP1 vom März war bereits die Final, daran hat sich nichts geändert, es gibt keine neuere SP1-Version.
 
Was MS da in letzter Zeit mit seinen Service Packs aufführt, geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Verlässlichkeit sieht jedenfalls anders aus.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Dein übliches Geflame, daher "minus".
 
@Der_Heimwerkerkönig: ??? muss ich wohl nicht verstehen was du meinst aber geflame daher schliesse ich mich swissboy an : MINUS 4 U !!

denn das MS Update funktioniert absolut einwandfrei, hab nur die autoinstallation abgeschaltet aber sonst bin ich davon begeistert... verstehe nicht was du gegen die service packs hast... leidest du zufällig an chronischer unzufriedenheit ?? wenn ja gibts es menschen die sich gegen bezahlung deine probleme anhören...
 
@ siddy: MS Update funktioniert EINWANDFREI = Der Witz des Tages. Vergangenen Montag: Vista NEU installiert, nach der Installation Windows-Update gemacht. hierbei wurde ein Update "IDT -HDMI" angeboten und installiert. Anschliessend wurde im Gerätemanager ein "IDT-HDMI"-Gerät mit Aurufezeichen (kein Treiber) angezeigt. Diese Gerät besitze ich NICHT, warum hat es WindowsUpdate installiert ? Also Windows ERNEUT installiert (2 Stunden später) und wieder Update gemacht. Diesemal wurde diese mysteriöse Update NICHT angeboten, TROTZ VÖLLIG identischer Installation ... SOVIEL ZUR ZUVERLÄSSIGKEIT von Windows Update.
 
@swissboy: Ja mit deinem sattsam bekannten, notorischen MS-Jubelpersertum kann ich natürlich nicht mithalten. Aber gut für Microsoft, dass es solche unkritischen Fanboys wie dich gibt. Dein Minus kannst du dir übrigens an den Hut stecken, ich habe die Bewertung nämlich nicht aktiviert, da ich keinen Wert darauf lege von denk- und argumentationsfaulen Trollen mittels Farbe angerotzt zu werden. @siddy: Dir ist also das Theater rund um das SP1 von Vista entgangen (Treiberprobleme, ständige Verschiebung des Veröffentlichungstermins)? Ebenso das Brimborium um die Veröffentlichung von SP3 bei XP (zwar herunterladbar, aber nicht per Auto-Update, weil noch fehlerhaft)? Übrigens, wenn dir meine "notorische Unzufriedenheit" nicht passt, dann steht es dir frei meine Beiträge zu überlesen. Und sie zu kommentieren zwingt dich somit auch keiner. Eines noch: Verlässlich ist das Auto Update sicher nicht, denn sonst hätte dieses nicht (Rechner in der Firma) bei einem Vista 64 Komponenten für ein 32-Bit Vista installiert, die dann ständig Fehler verursacht haben.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich halte swissboy keineswegs für unkritisch. Er weiß auch sehr wohl um vorhandene Fehler und weiß auch meistens passenden und korrekten Rat dazu, mit dem etwas anzufangen ist. Siddy hat schon recht, es gibt hier schon so ein paar notorische Dauernörgler, die Einzelfälle hochstilisieren (einer hat EIN Problem, deshalb ist sofort ALLES, was MS heißt, grundschlecht, dabei gibt es auch bei eigentlich jeder anderen Software immer wieder Fehler, über die hier bei WF komischerweise gar nicht geredet wird). Davon abgesehen, hast Du, "Der_Heimwerkerkönig" hier auch schon überlegtere Kommentare abgelassen, vielleicht wird's ja wieder. Das Service-Pack-Hickhack stammt sowohl bei XP als auch bei Vista zu 99% aus BETA- und RC-Phasen, die nunmal dazu da sind, Fehler aufzuspüren. Und der kurzfristige Rückzug beider SP's wg. "Microsoft Dynamics RMS " ist nun mal ein Fehler, der passieren kann, und meines Erachtens wahrscheinlich auch nicht der letzte, die nächsten Wochen/Monate werden es zeigen. Dann muß halt wieder entsprechend gepatcht werden.
Wir haben in der Firma seit Jahren, insbesondere zu NT- und 2K-Zeiten unter Terminalserver spezielle Probleme von MS fixen lassen müssen, und zwar immer dann, wenn Drittherstellerfachsoftware neue Funktionen brachte, die mit den bestehenden Windows-Versionen Probleme machten. Die Betriebssystemsoftware, die den Namen "esgehtimmerallesofortwieichalleineswillohnedasichetwasdafürtunmußundieniemalsfehlerhat" gibt es nicht. Gewöhnt Euch halt endlich mal dran. Grüße, departure
 
Wie läuft das eigentlich mit der verteilung des sp1? Habe bis jetzt über auto update noch nichts bekommen? Hatte mir das sp1 schon im märz versucht zu installieren,ging aber leider nicht...

Mfg
 
auf meinem rechner mit ultimate 64bit habe ich es schon über MSupdate installiert.
beim HTPC mit premium 32bit wird es noch nicht angeboten.
allerdings habe ich bei dem auch das USB-Problem. wird zeit, dass es dafür mal einen patch gibt.

nach dem USb-Problem habe ich mich ohnehin dazu entschlossen updates künftig mit mind. 4 wochen verzögerung zu installieren.
auch vom SP3 für XP lasse ich daher erstmal die finger und warte ab, ob von problemen erichtet wird.
 
Also nun kapiere ich gar nix mehr.
Das seither veröffentlichte SP1 für Vista hatte doch einen Fehler ?
Und nun gibt es wieder ein (fehlerfreies??) SP1 als Auto-Update, aber wo kann man das nun selber herunterladen ? Auf den Downloadseiten gibt es immer noch nur die alte Version vom März.
 
@Emily C: am besten nochmal die News komplett lesen. Falls das zu schwer sein sollte, könnte auch der 1. und der 4. Absatz reichen.
 
@Emily C:

am den SP hat sich nichts geändert, gibt nur einen Patch (Anfrage beim Support) für das "Dynamics Retail Management System" wovon du aber sicherlich eh nicht betroffen bist, kann dir also egal sein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.