Nvidia weiß genau, wo bei AMD/ATI der Schuh drückt

Grafikkarten Bei Nvidia weiß man nach eigenem Bekunden bestens, was dem Konkurrenten AMD und dessen Grafiksparte ATI derzeit das Leben schwer macht. Nach Angaben von Nvidias Forschungschef fehlt es AMD/ATI derzeit nicht nur an wettbewerbsfähigen Produkten, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja eigentlich hat der cap. kirk recht... amd hat wirklich nichts gutes mehr rausgebracht... und das tut dem wettbewerb nicht gut... ich denke wenn amd/ati besser in sachen grafik draufwäre würde sich nvidia sowas die die 9000 reihe nicht erlauben ^^
 
@emitter: AMD wird schon noch wieder vorne mitspielen, die Frage ist nur, zu welchem Preis. Ich jedenfalls möchte keine Monopole von Intel und NVIDIA erleben. Konkurenz belebt das Geschäft.
 
@emitter: hmm kleiner Tipp, " lass die Finger von den Drogen Junge" HD 3870 kein gutes Produkt? HD3870X2 kein gutes Produkt ?? kostet 120€ weniger und ist mit der 9800GX2 fast auf Augenhöhe, Nvidia möchte sich einfach nur wichtig tun, Benchmarkkönige..in einigen Spielen gehen bei der neuen Nvidia nicht einmal AA und ASF...die wüssten wo AMD der Schuh drückt....ich lach mich tod
 
@cheech2711: Lachhaft. Sowohl dein Anfang, dein Mittelteil als auch das Ende.
 
@cheech2711: nun ja preise kann jeder veranschlagen... ohne den niedrigen preis würd sie ja auch keiner kaufen... die preise sind ja nur dafür da das ati wieder mal schwarze zahlen schreibt! ich kann mir nicht vorstellen das ne 8800gx2 teuerer herzustellen ist wie die von dir veranschaulichte karte...
noch dazu musst du bedenken das sli/Cf usw das spiel nicht "flüssiger" laufen lassen... sie schmeißen lediglich mehr fps raus... lies dir mal was zum Thema mikroruckler durch...
ich bin kein nvidia fanboy... hatte früher ne 1800XT und war zufrieden aber jetzt bin ich mit meiner 8600m gt zufriedener :-)

ps: die normale 3870 spielt nämlich nur in der liga 8800gt mit :-)
 
@all: cheech hat aber recht, nv will sich nur wichtig tun. es ist denen peinlich das ihre 9800gx2 genauso schnell ist wie die 3870x2 und wiederum sind beide so schnell wie die neue 9800gtx. das mit den microrucklern stimmt, aber wenn du richtig gelesen hast, wird dir aufgefallen sein das amd/ati die bessere technik verwendet und nicht wie nv das jeder frame von einer gpu berechnet wird.
 
@ Odi waN: es ist auch falsch jeder gpu ein eigenes frame machen zu lassen... so kommen die µrickler ja zustande... weil beide ca gleichzeitig fertig werden... ich verstehe sowiso nicht warum man nicht jeder gpu die hälfte des bildes zum bearbeiten gibt und wenn die langsamere fertig ist das gesamte bild schickt.. synchronisiert hald... da würden keine µruckler entstehn... und ein halbes bild wird ca halb so lange zum rendern bauchen also sind sie meiner meinung nach in ca. der halben zeit fertig (idealisiert angenommen) und wie siehts jezt aus? nach ein paar µs kommen immer 2 bilder raus.. das ist auch nicht der sinn der sache
 
@emitter: Nur mal so am Rande, weil du sagst, die spielt nur in der 8800-Liga. Die ist Stellenweise besser als die 9xxx, weil bei der ja nur abgewandelte 8xxx-Chips verwendet werden. Aber nur so am Rande, wie gesagt :)
 
und ich weiß wo bei beiden konzernen der schuh drückt. solange man einerseits auch im notebook sektor seine grafikeinheiten verkaufen möchte, aber dafür den treiber support an die notebook hersteller ausgliedert, kann ich leider beiden firmen nichts wirklich kundenorientiertes abgewinnen. geld verdienen wollen sie, sich um die eigenen produkte kümmern, offenbar nicht.
 
@Rikibu: wenn du wüstest wie lange ich gebraucht habe um für meine 8600m gt einen treiber zu finden *freak* monatelang konnt ich den deckel nicht zumachen ohne nachher nen schwarzen bildschirm zu haben... aber jezt hab ich von laptopvideo2go den neuen 174.74 und alles klappt tadellos! naja... hab denn laptop ja erst seit august!
 
@Rikibu: dafür gits erstmal ein +
Ich kann mich dem nur anschließen. Im Notebooksegment ist der Treibersupport für dedizierte Grafiklösungen wirklich das größte Problem das es gibt. Wäre Vista nicht erschinen würde meine 6600 Go immer noch mit Treiber 77. irgendwas laufen. Dann liest man andauernd news von wegen neue Treiberversion behebt Problem x oder erhöht Performance für Game y, aber im Notebookbereich profitiert man davon absolut gar nicht. *kotz*
 
Totgesagte leben länger! Es gibt bei ATI einen großen Vorteil, die produzieren nicht für jedes Spiel einen eigenen Grafiktreiber. Ich will Performance für alle Spiele und nicht das mein Grafiktreiber für bestimmte Spiele optimiert werden muss. Ah und btw. mein neue HD3870X2 1GB GRam läuft super und ist selbst bei Crysis sehr spät an die Grenze zu bringen (auch wieder ein Titel mit optimierten GeForce Treiber -.-)!
 
@silentius: Natürlich optimiert ATi auch für Spiele. Sie bringen allerdings regelmäßiger neue Treiberversionen raus als nVidia. Jeden Monat soweit ich weiß. nVidia scheint das nach Gutdünken zu tun. Beide nehmen sich also nicht viel. Beide haben sogar für den neuen 3D-Mark neue Treiber (Ati -> Hotfix) rausgebracht.
 
@silentius: Eventuell bin ich ja der einzige der nicht jeden Monat neue Treiber installiert xD. Zum Thema mit dem Hotfix, 3D Marks ist sowas wie ein Schw***vergleich, brauch ich net. Mein System kann alles was es können soll ^^
 
@silentius: Sollte ja auch nur ein Beispiel sein. Generell optimieren beide GraKa Hersteller ihre Treiber auf Spiele hin. Find ich auch blöd, scheint aber aus irgendeinem Grund notwendig zu sein.
 
Hochmut kommt vor dem Fall - gell nvidia
 
AMD's Schwäche ist - um jeden Preis mit Intel mithalten zu wollen. Und - zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ATI zu übernehmen.
Jetzt hat man den Salat - Probleme hinten und Vorne mit dem halbgaren Phenom Design - und totale Stagnation im Bereich der Grafikchips.

AMD hätte mit konsequenter Weiterentwickelung des Barcelona Designs (shrink auf 45nm, vielleicht mehr cache und ne Befehlssatzerweiterung) und mit günstigen Preisen Wenigstens die Low und Midrange Anteile halten können -Stattdessen haben sie die Kunden mit Bugmeldungen und Sockelgewechsel vergrault.

Nene - die "Krise" bei AMD ist Hausgemacht - vielleicht sollten die mal ein paar CEOs feuern.
 
@Genghis99: Sag mal, aber sonst bist du noch normal oder wie? AMD kann nicht mithalten, stagnation in der GPU-Entwicklung? ich kann mich da nur denen anschliessen die vorher schon auf den 3870/3870X2 verwiessen haben. Das ist ein superChip und stellt nicht ur preislich die NVidea-Produkte in den Schatten.
Ich muss mal ehrlich sagen, mir geht dieses INTEL oder NVIDEA ist das Nonplusultra auf den Keks. Was will ich mir 5-10 Frames oder 2-5% mehr CPU-Leistung mehr, wenn ich dafür den Doppelten Pries auf den Tisch legen muss? Dann liebe 40 statt 50 Frames und Geld gespart, was ich in Speicher oder so stecke.
 
@Genghis99:
Ceo's wurden schon gefeuert. Vor allen Dingen der Marketing Manager.
Ich denke nicht das der ATI Schachzug ein Fehler war. Wenn AMD es hinbekommt die CPU mit der GPU zu verbinden, dann kann sich Intel mit den ganzen Dual sowie "unechten" Quadcores verstecken. Zusätzlich entwickelt nun AMD eigene Chipsets, vorher waren es die verbuggten Nvidias. Nvidia hat mommentan ziemlich viel angst, die haben ja behauptet das die CPU's bald durch GPU's ersetzt werden, da kann nun AMD mitmischen. Viele Leute werden ausserdem auch auf AMD/ATI wegen dem berühmten "nvlddmkm" fehler wechseln, da Stabilität doch schon etwas wichtiger als Performance ist.
 
@Genghis99:
"...AMD's Schwäche ist - um jeden Preis mit Intel mithalten zu wollen...." -__ aha, wer hat den nativen quadcore erfunden? intel etwa? ** LOL **"...Und - zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ATI zu übernehmen...."___falsch, es war genau der richtige zeitpunkt...hätte amd damals tiefrot in den zahlen gesteckt, wäre es ungünstig gewesen...**LOL**"... Jetzt hat man den Salat - Probleme hinten und Vorne mit dem halbgaren Phenom Design..."____aha,halbgar?du meinst...englisch? eieiei warst du die letzten 3 monate im keller eingesperrt??? **LOL** "...und totale Stagnation im Bereich der Grafikchips. AMD hätte mit konsequenter Weiterentwickelung des Barcelona Designs (shrink auf 45nm, vielleicht mehr cache und ne Befehlssatzerweiterung) und mit günstigen Preisen Wenigstens die Low und Midrange Anteile halten können..."____ nur weil intel mehr cache setzen MUSSTE ... muß amd eben noch lange nicht nachziehen...wie du vielleicht weißt, sitzt der controller bei amd woanders als bei intel. bez. ANTEILE - Amd hat seinen Marktanteil erhöht !!__aber das sagt nunmal nix über den reingewinn aus :-) **LOL** "...Stattdessen haben sie die Kunden mit Bugmeldungen und Sockelgewechsel vergrault. Nene - die "Krise" bei AMD ist Hausgemacht - vielleicht sollten die mal ein paar CEOs feuern.
..."____1. es GIBT KEINE KRISE bei AMD! ... es gibt ca. 220 Mio EUR negativen Gewinn....2.die BUGMELDUNGEN kamen zu hauf durch copy&paste von unqualifizierten schreiberlingen (ich nenne keine webseiten...LOL) - DADURCH wurden einige Kunden vergrault. Aber wie in der politik - Vasallen erkennt man meistens direkt :-)....3.sockelwechsel ist bei vielen Boards nicht nötig - das mutterbretthirn hochdatieren und dann läufts meistens....4.man feuert niemanden, man "trennt sich von ..." :-)__-weiß ja nich wo du herkommtst (hinterm mond gleich links?)...aber deine sichtweise entspricht nicht (mehr) der realität....
 
Eines ist mal klar: Nvidia hat Angst vor AMD/ATI! Die schon gesagt wurde, ist gerade die 3870/X2 ein sehr gutes Produkt, welches sowohl vom Preis als auch von der Leistung sehr gut mit den Nvidia-Teilen mithalten und teilweise sogar übertrumpfen kann: mal davon abgesehen, dass AMD/ATI eigtl. sogar die forschrittlichere Technik (Dx 10.1) bereits verbaut hat ...
 
@King_Rollo: + das ATI schon seit Monaten in 55nm baut, statt wie nvidia in 65nm - vielleicht sollte nvidia mal ihre Fertigung ausbauen
 
@Schnubbie: nVidia hat keine eigene Fertigung also setze keine Gerüchte in die Welt oder wo steht nVidias Chipfabrik? Lummerland?! Hättest lieber Design sagen sollen :)
 
@_Gabriel_: ATI hat auch keine eigene Fertigung. Beide lassen bei TSMC fertigen. AMD hat dies nach dem Aufkauf beibehalten. Trotzdem fertigen sie schon seit Monaten in 55nm und entwickeln neue Techniken. Bei nVidia erlebt man seit Monaten nur einen warmen Aufguss nach dem anderen.
 
"...weil das Unternehmen schon seit fast zwei Jahren keine wettbewerbsfähige Grafikarchitektur mehr entwickeln konnte,..."

Also der Typ von NV hat jawohl einen leichten Schatten. Soweit ich weiß sind es ATI Karten die DX10.1 unterstützen und in 55nm gefertigt werden. Dazu ist das P/L Verhältniss von ATI besser und die TDP sind meistens auch geringer als die von NV.
Was ist denn daran nicht wettbewerbsfähig?
 
@Justin Sane: weil die TDP bei ATI höher ausfällt. die sind zwar im 55nm verfahren und nehmen nicht viel leistung auf im idle modus aber unter last ballern die ganz schön was durch die platine. ich glaube das ist aber auch der einzigste punkt wo nv zurzeit punkten kann. ansonsten weg damit, siehe ORB 3dmark06 liste was für eine graka da auf platz1. ist. :)
 
Mh...kein gutes Produkt?

Die 9800GX2 kackt doch gegenüber der 8800 ULTRA und GTX ab wenn man bei 1280x1024 AA und AF zuschaltet, PEINLICH...
 
@Dontales: und die HD3870X2 bügelt die 9800GX2 in dieser Auflösung gandenlos, die neue HD 4xxxx lässt Nvidia in der Versenkung verschwinden, Nvidia wird Namenlos...:-) in meinem Rechner rennt ne IceQ3 HD3870 und das aus voller Produktüberzeugung, Nvidia ich muss immer noch über diese Schlagzeile lachen..die werden AMD niemals schlagen, ich weiß auch wo der Schuh bei Nvidia drückt, schlechtes Speichermanagement und das seit Jahren
 
@Dontales: nunja und alle Grafikkarten gegen ein 2x 8800GTX Ultra(SLI), die eigenen aus dem Hause nVidia und natürlich auch die von AMD/ATI. Frage mich eh warum nVidia die 9800GX2 rausgebracht hat, aber das wird wohl auch immer deren Geheimnis bleiben. btw. wer spielt denn bitte in den auflösungen? :) ausser zum testen *lach* j/k :)
 
@Dontales:
Um ehrlich zu sein glaube ich das die 9800 Serie nur rausgebracht wurde um die 8800 zu ersetzen, da die ein bekanntes "nvlddmkm" Bug hatten. Die 9800 Serie ist langsamer aber dafür Stabiler. In den Köpfen der leute bleibt nicht der Bug sondern die hoche Performance der 8800 Serie hängen. Somit werden sich die 9800 wie ware Semmeln verkaufen obwohl hier AMD/ATI die Nase vorn hat. :)
 
Ich sehe die HD3000-Serie schon als konkurrenzfähige Grafikarchtektur... nur kam sie etwas zu spät...
 
LOL - also das einem der Geisteszustand angezweifelt wird, weil man seine Meinung sagt - unterstes Niveau ...

Und das es für AMD eng wird, wenn Intel mit den Preisen ernst macht - stand schon immer fest.
 
Wow, nun wissen wir alle, dass Nvidia _genau_ weiß, dass AMD zu wenig Geld hat um alle Pläne realisieren zu können. Echte Profis da bei Nvidia am Werk, nun wissen die hohen Tiere bei AMD endlich was sie machen müssen. Danke, lieber Herr Kirk !
 
@hamst0r: Vorallem wissen wir was nvidia den ganzen tag macht... konkurrenten ausspionieren :P . Die sollten lieber mal bessere treiber machen , dx 10.1 einfügen, neue karten (nicht wie die 9xxx verarschungsserie) rausbringen usw.
 
Klar warum nur wird bei Assasins Creed gerade DX10.1 herausgepatched, sicher nicht deswegen, weil die ach so fortschrittlichen Nvidiakarten DX10.1 schon unterstützen. :rolleyes:
 
Hört sich für mich so an, als ob Nvidia wüsste, dass die ATi Produkte doch nicht so schlecht sind und Nvida das nur schlecht reden will. Also von neuer Technik hab ich bei Nvidia auch nicht mehr gesehen als bei ATi... Die 38er Serie ist doch Top und brauchen zudem nicht viel Strom! Früher hatte ich auch oft zwischen Nvidia und Ati gewechselt. Aber im großen und Ganzen finde ich die Ati Karten mittlerweile irgendwie besser gelungen und vor allen Dingen stabiler.
 
"Der dritte Punkt auf Kirks Liste von AMDs Problemen sind notwendige Investitionen in neue Grafiktechnologien, die getätigt werden müssen, um mit Nvidia Schritt zu halten." - Habe ich da was verpasst? Meint er, dass ati karten alle dx 10.1 haben und nvidia karten nur dx 10 können? Oder meint er, dass nvidia karten troz angeblicher "stromsparfunktion" immernoch das doppelte frisst wie eine ati karte? Oder meint er, dass ati karten bei filmen vorallem bei hd eindeutig besser die cpu(s) entlasten und abspielen? Und der meinte sicher auch, dass ATI karten ein minitick besser grafiken anzeigen können, da die nicht nur ans fps denken sondern an qualität? - also um kurz zu fassen: Käufer kann man nicht kaufen, wie nvidia das mit den spieleentwicklern macht, käufer muss man verarschen. Dh. die ati kunden sollen glauben ihre karte habe keine zukunft und sollen zu nvidia greifen.
 
Also mit diesen Kommentaren von Nvidia, vergrault man sich doch eindeutig die Kunden!?
Wer da wohl keine Ahnung hat.... :)
 
Also ich habe mir vor ca. 8 Monaten die Geforce 8600GT mit 256 MB für 149 Euro gekauft. Jetzt habe ich Sie durch die 9600GT 512MB für 129 Euro ersetzt. Die 9600er bringt mal eben die DOPPELTE Leistung der 8600GT. WAS soll daran Verarsche sein? Ein so geniales Preis/Leistungsverhältnis gabs bei nVidia noch NIE. Ich glaube kaum das AMD/ATI die gleiche Power für so wenig Geld anbietet. Dafür müsst ihr nur mal die aktuellen Preise vergleichen. Trotzdem nervt es schon, wenn der Produktzyklus alle 6-9 Monate eine neue Kartengeneration einläutet. :((
 
@wizzel: Das P/L Verhältnis ist bei ATI genauso gut wie bei NVidia... :-)
 
@wizzel: Es kommt ganz auf das Spiel an, du pauschalierst das ganze einfach so Angaben bei 1280x1024: Rainbow Six Vegas (9600GT 40fps / HD3870 65fps): STALKER sind sie fast gleich auf (9600GT 39fps / HD3870 37fps): Unreal Tournament 3 (9600GT 138fps, HD3870 159fps), Bioshock (9600GT 50fps / HD3870 48fps): Company of Heroes (9600GT 119fps / HD3870 147fps): Crysis (9600GT 27fps / HD3870 26fps): World in Conflict (9600GT 69fps/ HD3870 75fps)Daran sieht man das mal die eine Karte, mal die andere etwas schneller ist. Und beide Karten gibt es zwischen 110 und 120€ zu kaufen, also erzählst du hier Blech, dankeschön
 
Wenn das stimmt, dann ist das nicht gut für den Markt.So gut wie Nvidia GK sind,aber eine Monopolstellung ist auch nicht gut,das kann man am besten bei Windows sehen!
 
NVidia und eine moderne Architektur? Leistung pro Watt gehört da wohl nicht mehr dazu?
ATI fertigt Grafikchips die nicht unbedingt die Leistung bringen wie die geForce, aber der RV670 war ja auf DualGPU ausgelegt, somit sollte er gar nicht alleine stark sein, sondern zu 2 stark....die 9800GX2 ist eine Stromfressende unglaublich teuere Notlösung von nVidia um nicht die Leistungskrone zu verlieren...aber wo hingegen die 9800X2 eine Ausnahme ist war die HD3870X2 fest geplant :)
Daher frage ich mich wer hier weiter zurück liegt...ATI hat auch schon den RV770 kurz vor Relase, und der soll ja ne "Bombe" werden...wenn man den Gerüchten glaubt.

Dazu kommt noch DX10.1...ja hallo wer schläft hier und muss mit Spieleherstellern arbeiten um nicht Nachteile zu bekommen?

Von daher liegt AMD/ATI momentan weit vor nVidia welche noch eine veraltete Architektur aufweisen...(Wie alt ist der G80 schon? G92 war auch kein riesen Schritt, nur ne kleine Verbesserung)...
 
@Kaptain Kirk: Schonmal das Radar gecheckt? ATI und lahme Grafikkarten, so ein Schwachsinn!
 

also wenn ich so ein blödsin lese nvidia muss es aber nötig haben ich würde den typ feuern einfach nur peinlich. ich habe eine 8800 gt und die karte war ende 2007 super vom preis leistung und mein q6600 von intel rennt auch super mit 3500 mhz und luftkühlung aber wenn ich sehe das ati bei dx 10.1 schneller ist wie nvidia unter dx 10 vobei dx 10.1 von nvidia wohl in diesen preisbereich nicht unterstützt wird ????? sorry aber welche karte ist dann wohl technisch besser und nvidia ist wohl neidisch das sie keine cpu bauen können und amd auch gpu und cpu haben und dann noch sich anmassen eine gcpu zu entwerfen. einfach nur arm aber leider nicht cpu ARM .
und wenn dann noch leute hier im forum wie @emitter die eine 8600 gt haben also eine recht günstige gpu und schreibt " die normale 3870 spielt nämlich nur in der liga 8800gt " sorry aber kauf dir erst mal eine graka die mehr wie 100 euros kosten dann kannst du auch mal spiele mit mehr als 800 * 600 zocken und das mit vielen details und zum briefe schreiben reicht auch eine onboard gpu . hochmut kommt vor dem fall und nvidia hat das damals auch mit 3 dfx abgezogen sli bei der vodoo2 war damal auch laut nvidia scheiße und dann haben sie den laden aufgkauft und bauen selber sli und behaupten es währe das beste was es gibt kömisch der sinneswandel . NVIDIA Note 6 setzen und rote karte für euch
 
@funtron: "nvidia ist wohl neidisch "
Vergessen wir nicht: nomen est omen.
Envidia bedeutet auf Spanisch Neid, und nvidias Farbe ist grün...

Alles klar?
 
Übel. Die Strategie von NVIDIA ist ganz klar. Ati sollte alles tun um denen das Maul zu stopfen! Es wird Zeit!!
 
Einfach immer wieder toll zu sehen warum dieses Land so drunter ist und immer bleiben wird. Wenn sich Teanies um ihre Produkte streiten, keiner aber (wie in der Politik auch) weis wovon er eigentlich labert, super Spam Posts hier, war ja auch zu erwarten bei diesem Titel!
Mal als Hinweis für die superdurchblick Profies: DX10.1 ist TOT, weil MS es in seinem OS so nicht realisieren will, sondern laut MS gleich auf 10.2 springen will, von daher ein echt super Argument für ATI, die eine Karte dafür entwickelt zu haben, die ein DX untersützen das nicht heraus kommen wird!Tipp an AMD/ATI: NIE in etwas entwickeln, wenn man es nicht unter eigener Kontrolle hat, das geht wie im Leben meistens daneben. Ich finde die Stromsparfunktion von ATI echt super, aber zum Zocken bevorzuge ich ohne ein FanBoy zu sein NV.
 
@moremax
ja ne is klar! HERR OBERGURU!

das wird wohl auch der grund sein, wieso ubisoft dx10.1 wegpatcht...
weils ja tot is... von den durchschnittlichen 18% mehrleistung will ich hier garnicht erst reden

TIPP an dich: NIE einen gedanken in die welt setzen, den du nicht unter kontrolle hast... geht meist daneben
 
@rapante: Den kann ich ganz gemütlich in die Welt setzen, da du es bei Mickerichweich nachlesen kannst, da nicht "ubisoft" auf dem Rechner läuft, sondern MS, wirds dann schwierig mit der Innovation und dessen integration, du oberguru:-)
 
@moremax: Ja und wei DX10.1 tot ist, wurde es ja auch erst mit SP1 für Vista eingeführt und zählt da zu den wichtigsten Neuerungen. Warum das weggepatcht wird, liegt daran, dass NV nicht in der Lage ist, das umzusetzen und bei AC, wo es ja gepatcht wird, viel zugebuttert hat und sich dadurch übergangen fühlt. Du laberst hier echt mal Müll, aber lieber Müll als garnichts sagen gell...Super Spam, mein Jung *lacht sich weg*
Was man DX10.1 vorwerfen kann, dass SP1 noch immer einige integrationsprobleme bei der Installation hat. Aber das hat nichts mit der GraKa oder ATI zu tun.
 
Hochmut kommt vor dem Fall ! Für nahezu ALLE technischen Innovationen der letzten Jahre ist AMD/ATI verantwortlich. Die eigene Umsetzung dieser Innovationen war sicher nicht immer glücklich. Hinzu kam die Übernahme von ATI durch AMD. Jeder sollte sich vor Augen halten, was für ein gigantisches Know-How da zusammenprallte. Dieses auszusortieren und in geregelte Bahnen zu führen, war und ist eine Mammutaufgabe. Mittlerweile aber haben sich die neuen Strukturen eingespielt. Die HD38xx-Reihe mit ihrem Super Preis-Leisutngsverhältnis (für 100 Euro eine GraKa, mit der ich ALLES auf hohen Details zocken kann !!!) war der erste gute Schritt, bei der AMD-eigene Technologie (PowerPlay) den Sprung in die Grafiksparte geschafft hat. Wenn nun noch GPU-Technologie (GPU's sind wesentlich leistungsstärker wie CPU's) den Weg in die CPU's findet, könnt's was richtig Gutes werden ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles