Geotags & Metadaten: Gratis-Software von Microsoft

Bildbearbeitung Microsoft hat mit seinen so genannten Pro Photo Tools in Version 1.0 eine Sammlung praktischer Werkzeuge zur Bearbeitung der Metadaten von Fotos veröffentlicht. Auch RAW-Formate werden unterstützt. Eine weitere wichtige Funktion ist die Möglichkeit, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön für die, die sowas benutzen wollen/können/müssen! Ich wäre dafür eh zu faul xD
 
@silentius: Na wenigstens bist du nicht zu faul dafür, es uns allen auch mitzuteilen, wie faul du dafür wärst... MfG Fraser
 
Naja, ganz nett die Sache :)
Allerdings habe ich all meine Dateien getaggt in der WPG.
Was ich mir eher wünschen würde, das Windows Photo Gallery, Windows Media Player und Windows Search eine gemeinsame Tag Datenbank haben. Ich finde es ja übelst beschis...eiden, da ich all mein PNG Dateien in der WPG getaggt habe. Im Windows-Explorer sieht man nichts davon, und kann dementsprechend nach dem Tag suchen, wo er dann keine PNG Dateien findet. PNG Dateien unterstützen ja kein tagging, deswegen wird alles ein einer DB gespeichert. Im WMP wenn ich mir Bilder anschaue, seh ich genau so wenig die Tags der PNG Datei.
Also Microsoft, erstellt eine gemeinsame Datenbank für MetaTags für die Programme Windows Photo Gallery, Windows Media Player und Windows Search. Der Windows-Explorer sollte diese auch darstellen und bearbeiuten können, wie man es auch in der WPG und dem WMP kann.
 
@Black-Luster: Man muss sich halt einmal entscheiden, wo man seine Tags ablegt, und dann die Augen zu und durch. Pech wenn man aufs falsche Pferd gesetzt hat, traurig, wenn ein Hersteller sich selbst nicht treu bleibt. Aber EXIF ist eindeutig die professionellere Lösung, jedenfalls gegenüber einer proprietären, inkompatiblen Lösung. Bleibt zu hoffen, dass es Konvertierungstools geben wird, die aber aufgrund unterschiedlicher Datenstrukturen nie optimal sein können.
 
"Auch RAW-Formate werden unterstützt." ____ Aber anscheinend nicht das RAW-Format von Canon. CR2-Files kann das Teil leider nicht öffnen.
 
Die neue Modefarbe bei Programmen (dunkelgrau, schwarz, weiße Schrift) finde ich echt daneben. Und bei MS sehen sogar schon die Webseiten so aus.
 
@Michael41a: black is beautifull! ....oder ganz nach Henry Ford als man ihn fragte, welche Farbe ein neu eingeführtes Modell haben sollte: "Any Color, as long as its black!" :-) bzw. ich finds stylish
 
@Michael41a: Hattest du lieber die XP-like-klickibunti-Oberfläche? Also mir gefällt dieser Vista-simple-Style super…
 
Ich suche ja noch eine praktikable lösung um mit meinem XDA Orbit die GPS Daten zu loggen und die dann in die Fotos zu packen :/
 
@Heimchen: schau dir mal locr -> http://www.locr.com/clients/downloads.php an evtl ist das ja was für dich, gibts für Symbian und Win Mobile -> habs bis jetzt auf meinem n95 im einsatz und funktioniert super
 
Leider funktioniert die Software nicht mit Vista 64 :(
 
@ayin: Ja, echt arm... :(
 
Taugt nix, die Software. Jedenfalls nicht, wenn man sie mit Locr oder Piucasa vergleicht. die MS-Landkarte für Geotaggiong haben sie ja eingebaut, aber warum kann man trotzdem keine GPS-koordinaten damit setzen ? Echt arm :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen