Von wegen Green-IT: Datacenter sind Umweltsünder

Forschung & Wissenschaft Geht man von aktuellen Entwicklungen aus, werden Datenzentren im Jahr 2020 stärker für die Emmission von Treibhausgasen verantwortlich sein, als die Luftfahrt. Der CO2-Ausstoß der IT-Branche werde sich bis dahin weltweit vervierfachen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich gut nachvollziehen. War letztens zB bei einem Kunden, der knapp 50 Server und Storage-Boxen zu stehen hatte, das bei aber nur 18 Mitarbeitern. Für jedes Projekt, dass sie neu angefangen haben, wurde min. ein neuer Server besorgt (um eine eindeutige Trennung zu ermöglichen, meinte der IT-Betreuer dort). Und er meinte auch, dass die Kisten ca. 90% ihrer Zeit im Leerlauf verbringen (von DC, Mailserver und Firewall vielleicht mal abgesehen, wobei selbst die bei 18 Angestellten bestimmt nicht sonderlich viel zu tun haben). Das war in meinen augen auch Ressourcenverschwendung vom Allerfeinsten.
 
@Joyrider: wo warst du denn da in eurer kreisirrenanstalt.
 
@Joyrider: Haben die schonmal etwas von ESX Servern gehört? Da kennt sich ja mal wieder jemand überhaupt nicht aus
 
@Joyrider: tjo ist aber oft so und das ist ganz normal, es kommt ja nicht nur auf den stromverbrauch sondern auch auf die ausfallsicherheit an. @t-virus: wer sagt denn das sie nicht virtualisiert laufen, nur aus ausfallsicherheits gründen halt immer nur auf einer maschine. esx server schön und gut, fliegt dir da mal ein board steht erstmal alles und du darfst deine Ersatzmaschine befahren...wenn du denn eine hast. :) Das kommt dich wesentlich teurer als den strom für ein paar maschinen zu latzen.
 
@ unbound.gene: Also das ist so nicht ganz richtig! Virtualisierung mit ESX-Server macht erst dann richtig Spaß, wenn man wenigsten 2 Hardware-Server mit einer zentralen Storage dahinter hat. Da kann ein kompletter Server ausfallen und es funzt trotzdem noch alles einwandfrei! Mal von netten Spielchen wie dynamischer Lastenausgleich ganz abgesehen...
 
@thedarknes: Ja richtig. Wenn ich Joyrider richtig verstanden habe war das in Deutschland.
 
Ps.: Wieder eine Studie die die Welt gebraucht hat. Das jetzt keine Pflanzen aus den Servern und Filern wachsen ist wohl auch logisch. Das in den letzten 2 Jahren die Performance um 3000% gestiegen und der Verbrauch um 18,5% zurückgegangen ist will keiner wissen! Logisch stecken wir mit der Technik noch in den Kinderschuhen
und solange Green IT nicht Kostengünstiger wird ändert sich daran auch nichts
 
Ja, und im Nordpol wird es kühler...
 
Kleiner Fehler in der ersten Zeile. Richtig heisst es "WinBILD - Abschreiben und Rechtschreibfehler reinknallen sind unsere Spezialgebiete"
 
Seht's doch mal so... da erspart man sich im Winter die Heizung, was ja auch wieder sehr GREEN ist *g* und im Sommer macht man nen Aufguß im Serverraum. Wellness für die Mitarbeiter.
 
Ich wusste gar nicht, dass ein PC/Server Treibhausgase emmittiert ... und was den Strom angelangt: ich hab gehört, man kann Strom auch mittlerweile erzeugen ohne dabei gleichzeitig Treibhausgase zu produzieren ...
 
CO2 und Hardware?
ICh dachte, da erwärmt sich nur die Luft, aber es ensteht kein CO2...
 
Das heisst wegen uns Informatiker haben wir in Zukunft die Klimawandel Diskussionen:) Und Amok laufen wir ja auch alle weil wir kranke Computerfreaks sind und reden will mit uns sowieso keiner da wir Fachchinesisch sprechen. Tja das wars dann wohl mit uns...
 
Warum wird das Pferd immer von Hinten aufgezäumt? So ein Schwachsinn wie er hier mit dem CO2 Ausstoß gemacht wird ist doch nicht mehr vertretbar.
Die größten CO2 Erzeuger sitzen in der Regierungsebene. Warum? Ganz einfach: Atomkraftwerke gehören zu den Umweltfreundlichsten Energierherstellern die es z. Z. auf der Welt gibt. Gemessen an Aufwand und Nutzen, sowie auch im Preis/Leistungsverhältnis. Die Regierung fordert einen Atomausstieg und der Weg zu alternativen Energien. Aber: Der Bau der so gepriesenen Alternativen Energien muss erstmal mit sehr viel CO2 bezahlt werden. Die Anlagen wollen ja erstmal gebaut werden und dazu brauchts Maschinen und die Produzieren eben CO2.

Und bevor die neuen Green Energien das gewünschte Ergebnis erreichen und die gesamte Menschheit mit CO2-armer/ -freier Energie versorgt werden, Sterben wir eher an der Erderwärmung und ner CO2 Vergiftung/ saurer Regen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen