Wie du mir... - Lenovo veräppelt Apples Macbook Air

Kurioses Apple wirbt seit Jahren mit Vergleichen zwischen seinem angeblich überlegenen Mac und den ach so komplizierten Windows-PCs. Auch beim MacBook Air, dem angeblichen "dünnsten Notebook der Welt", wurde nicht weniger selbstbewusst geworben - unter ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geil :D Wo sie recht haben, haben sie recht...
 
@Z3: Wie verbittert bist du denn? Wo hat sich IBM denn zum Witz gemacht? Bei Mainframes, Servern, Powerprozessoren, Service? Reichlich belegloses Geschwafel
 
@ plankalkuel: Wenn Dich die Unternehmensgeschichte von IBM interessiert (übrigens: deren Dummheit begründet mitunter Microsofts Erfolg) kannst du Dich ja kundig machen! Wenn Dich allerdings jemand ernst nehmen soll (sofern Du diesen Anspruch überhaupt hast), dann verzichtest Du vielleicht künftig auf persönliche "Bemerkungen" gegenüber Deinen Mitdiskutanten!
 
@z3: Das hat man von den Japanern auch gesagt, die Geschichte kennst du ja. Deine Argumente sind auch sehr seltsam, da Lenovo, so wie die meisten Unternehmen auf der Welt, nicht nur international agieren sondern auch internationale Mitarbeiter haben(President ist William J. Amelio). Es gibt kaum noch größere Unternehmen die sich einem Land zuweisen lassen. Dein VW kommt auch aus Polen, Spanien oder Brasilien.
 
@kartoffelteig: Dafür kommt sein Geschwafel aus ner Büchse Bier.
 
@ kartoffelteig: Ich lege wert darauf, daß nicht jeder alles sagen darf! Ich bin der Meinung, daß den Chinesen diese Art von Werbung nicht zusteht! Es kommt ja auch nicht von ungefähr, daß derlei Werbung bei uns verboten ist! Von Coca Cola und Pepsi ist man das gewöhnt und kann auch darüber schmunzeln. Lenovo ist ein globalisiertes Unternehmen! Richtig! Jedoch produzieren sie meines Wissens nach nur in China! Das ist mir eigendlich auch egal, den letztlich fällt es ja auch auf den Werbenden zurück, wenn man seine Mitbewerber so schäbig attackiert! Übrigens auch auf Microsoft, denn den Klapprechner liefern sie ja mit einem Windows Betriebssystem aus! Womit ich nicht sagen will, daß Vista, oder XP schlecht wären, aber Mac OS X ist das bessere Betreibssystem!
 
@Z3: "Es kommt ja auch nicht von ungefähr, daß derlei Werbung bei uns verboten ist!" Sie ist bei uns nicht verboten. Oder irre ich mich da? Welches Gesetz verbietet solche Werbung bei uns denn?
"Übrigens auch auf Microsoft, denn den Klapprechner liefern sie ja mit einem Windows Betriebssystem aus!" Und auf die Post fällt es auch zurück, denn die transportieren das Ding. Und auf Intel fällt es auch zurück, denn deren CPU steckt drin. Verdammt, hoffentlich sind die RAMs nicht von Samsung, sonst sind die auch am Arsch.
"aber Mac OS X ist das bessere Betreibssystem!" Na da lässt sich aber drüber streiten...
 
@ TiKu: Ich glaube Du irrst schon, sobald Du das erste Wort hier getippt hast!
http://www.apple.com/at/macbookair/guidedtour/index.html?size=large
 
Das beste Betriebssystem ist das, welches die Programme, die ich benutzen will, am besten ausführen kann - was schon eindeutig zeigt, dass das rein subjektiv ist, weil mein bestes Betreibssystem nicht das beste Betriebssystem für andere sein muss...
 
@pkon: +für pkon und - für x3... es stimmt zwar, dass das macbook das kleinere und billigere ist... praktisch wenn man in dem coffeeshop sitzt usw... allerdings sobald mal die hdd zu klein wird brauht man nen zeiten usb... sobald man mal drucken will noch einen... wenn ich nen film anshauen will noch einen für cd usw...
ich denke mal da ist ibm klar im vorteil... und warum soll nur apple andere verspotten dürfen? mir gehen die sowiso schon auf den geist mit ihrem ipod gehabe... gibt massig bessere mp3player die auch mit programmen wie winamp mediaplayer und überhaupst allem anderen arbeiten!
apple fanboy trifft hier wirklich zu... maos das bessere betreibssystem? wenn dus jeden menschen auf den planeten erklären würdest... 7 von 10 würden sich für microsoft entscheiden... einerseits weil sie es gewohnt sind bzw weil darauf einfach alles läuft...
 
@Z3: Was soll mir der Werbeclip sagen?
 
@Z3: Entschuldige, aber ich habe selten soviel Unwissenheit und Ignoranz in einem Beitrag gesehen, wie in deinem. Die meisten Unternehmen produzieren heute in China, sogar AirBus steigt mitein. Ob das gut oder schlecht ist, bleibt dahin gestellt. Aber das dümmste ist, dass dein hochgelobtes Apple, die meisten Teile in China produzieren lässt. Der I-Pod und das I-Phone als Beispiel! Ich finde auch das sie mit dieser Werbung einen gelungenden Seitenhieb gestartet haben, denn es stimmt alles, was sie in dieser Werbung zeigen. Vielleicht informierst du dich erstmal, bevor du eben andere attackierst. P.S.: Du rufst auf deiner "MyWinfuture" Seite zu mehr "sachlicher Diskussion" auf. Komisch, ich finde du bist derjenige der am unsachlichsten argumentiert.
 
@kartoffelteig: Ich kenne kein Gerät, welches bei Apple nicht in China produziert wird.
 
@Z3: Sorry, aber du erzählst absoluten MÜLL. Kurz und prägnant.
 
Ich find die Werbung klasse - übrigens Winfuture Redaktion: Bitte vergleicht nicht ziwe unterschiedliche Notebooks preislich: Das Thinkpad hat eine 64GB SSD Festplatte und das MacBook Air Modell für 1700€ nur eine normale. Mit SSD Platte kostet das MacBook wesentlich mehr als 1700€ nämlich 2600€ mit einer 64GB Platte
 
@Schnubbie: Davon mal abgesehen sind die Thinkpads nur in Europa so sackteuer. In den USA und vor allem Asien bekommt man die erheblich billiger.
 
@TiKu: Das betrifft aber so ziemlich alles: Zum Beispiel Adobe's Photoshop CS3: Amazon.com (USA) = $624.99 (Dollar wohlgemerkt!!): Dagegen Amazon.de (Deutschland) = EUR 1.019,95
Adobe redet sich mit der ach so "aufwändigen" Lokalisierung in Europa raus.
 
LOL, nur sieht das Lenovo Modell im Vergleich zum MacBook Air aus wie Billigmüll :-). Wer jetzt unbedingt noch unterwegs ständig 100 USB Geräte und nen DVD-Brenner mitnehmen will, der kann sich ja das normale MacBook holen. Das hat auch ca. 5 Stunden Akkulaufzeit, kostet weniger und ist immernoch schöner als dieses Lenovo-Zeux. Und außerdem spart man sich damit Vista :-).
 
@DesertFOX: Also ich finde das Lenovo erheblich ansprechender. Das Apple-Design spricht mich in keinster Weise an, im Gegenteil, ich finde es geradezu hässlich.
 
@DesertFOX: Ich finde das Lenovo auch schicker, und Vista spare ich mit nicht, ich gönne es mir! :-)
 
@vancleeve: Dann hast du aber gammligen bzw nicht frischen Kaviar gegessen :) Aber keine Sorge, ich fress das Zeug auch nicht. Habs nur einmal probiert und fand es widerlich.
 
@DesertFOX: Danke für das perfekte Beispiel nichts verstanden zu haben, aber trotzdem was sagen zu wollen.
 
@DesertFOX: Du hast wohl auch selbst ein NintendoDS in weiß oder silber... :P
 
@DesertFOX: ich gebe dir vollkommen recht!!! die meisten verstehen nicht den sinn des airs. diese ganzen "etxras" müssen eben nicht sein. wer es doch will und usb anschlüsse usw haben will greift zum pro book. optisch in der tat viel ansprechender als das ex ibm book. aber alles geschmackssache was designs betreffen. dennoch ist der spot ansich schlecht.
 
@himmellaeufer: Nö! Er triffts auf den Punkt!
 
Rofl, wie geil
 
Das nur knapp 1700 ,- kostet. logo, hab ich mit Links. Wer kein zusatzzeug, auch wenn so wichtig, nicht braucht, kauft Macbok Air. Wer Laufwerk etc braucht, kauft was anderes. Wo ist das Problem!
 
@JTR: Hier bei Winfuture gibts einen schönen Beitrag über Forentrolle! Der passt ganz gut zu Dir! Übrigens sind es ( sexuelle neigungen interessieren mich nicht) Windowsbenutzer, die Ihre Klapprechner als Spielzeug benutzen!
 
@JTR: Also sowas oberflächliches, ehrlich! Dafür ein dickes (-) __> Wenn ich könnte, würde ich da zig mal auf den Minus-Button bei dir klicken, also so ein dämlicher Kommentar, wirklich!
 
Geil :-) Gefällt mir, und so true! Allerdings sind beide Notebooks nichts für mich: und auch das Lenovo ist vom Preis her leider absolut inakzeptabel. Schade.
 
Grundsätzlich nett :)
Aber eins wurde vergessen...das MBA soll ja gar kein Desktop Ersatz sein, sondern eben nur als hübsches, leichtes und kleines Zweitgerät dinenen für Leute die ohnehin nen iMac oder dergleichen haben.
Ich persönlich würde sowieso ein MBP kaufen...aber das ist ja eh zweitrangig...geil isses auf alle Fälle, wenngleich ein sehr kostspieliges Spielzeug :D Aber das ist ein Porsche auch...
 
@Wetti1978: Naja, nen weißer Porsche der nur 2% aller verfügbaren Kraftstoffe nutzen kann ist aber auch nicht das wahre... :-)
 
@DSchemhaus: Was ist das für ein Vergleich?
 
Nette Idee, trotzdem absoluter Humbug. Wer mit einem Macbook Air und seinen Anschlüssen auskommt (btw ist das ein Subnotebook - keinesfalls ein Desktopersatz) kauft ein Macbook Air und die, die nicht - kaufen halt was anderes?!
Genau das gleiche Thema mit dem Design - wer's mag kauft es sich - wer nicht ... halt nicht. Immer diese unsinnigen Diskusionen. Allerdings was ich nicht mag: Über etwas herziehen, bzw ein Produkt in den Himmel heben, ohne jemals es benutzt zu haben. Da sollten auch einige mal ihre Einstellung überdenken. LG
 
@cornelis: Auch das Thinkpad ist ein Subnotebook und keinesfalls ein Desktopersatz.
 
@cornelis: wer damit zufrieden ist, dem sei auch nichts dagegen gesagt. Aber der Otoo-Normal-Verbraucher fänds bestimmt gut, wenn zumindest ein DVD-Brenner drin wäre und ein oder zwei USB-Stecker mehr. Mir wäre es zu wenig.
 
@cornelis: produkte im himmel heben können nur apple user. sry aba die qualität bei APPLE, hat mal sowas von abgenommen. tja da lobe ich mir doch nen ibm btw. lenovo.
 
@Tiku: Hab ich das behauptet? @gonzohuerth: Sehe ich anders. Wozu braucht man heute noch ein DVD/CD Laufwerk? Daten werden mittels USBsticks, Wlan / Internet in der Geschäftswelt übertragen. Außerdem und das ist so ein Grund wieso ich sage "Die Leute sollten sowas erstmal ausprobieren bevor sie lästern", kann das Macbookair jedes CD/DVD Laufwerk eines Anderen Computers via Wlan verwenden!
@Odi waN Das ist auch einer sehr eingeschränkte Sicht der Dinge. Als ob PC-Nutzer dies nicht täten. Lächerlich :) Was die Qualität angeht: Schwankt diese bei Apple. Wenn du das meinst, sind wir uns da einig. Allerdings ist die Qualität, die man bei Apple bekommt höher als bei den meisten anderen Firmen.Das geht bei der Verpackung los und hört bei der bundled Software auf. Wie aber schon gesagt sind Geschmäcker verschieden und die Erfahrungen, die man mit den jeweiligen Firmane gemacht hat ebenso :)
 
@cornelis: also das sehe ich anders. in meinem freundeskreis gibts viele studenten und die besitzen zum teil die neuen mac books pro und zum teil die alten und alle sind der meinung das die verarbeitung abgenommen hat. altes pro > neues pro. das sagen eingefleischte apple nutzer, da weiß ich ja nich woher du deine meinung hast, denn das bestätigen auch viele in diversen foren. tja apple ist zu geldgierig geworden und hat ihre gewohnte qualität auf der strecke gelassen.
 
@Odi Wan: Um mit deinen Worten zu sprechen: " Das sehe ich anders" :) Ich habe auch eine Menge Studis um mich herum und wenn man alle MEinungen in einem Topf wirft kommt dabei raus : Es gibt gute Produktionswochen und es gibt schlechte Produktionswochen. Bestes Beispiel: 2 Leute die ich kenne haben sich direkt bei Apple ein neues Macbook bestellt. Der eine ist sehr zufrieden (bis heute noch) der andere hatte einige Probleme (Taste war locker u.a.). Andere Geschichte bei meiner Schwester und Cousine. Cousine hat das Macbook Pro und meine Schwester das Macbook. Beide bis heute äußerst zufrieden. Also ich glaube es liegt wirklich an den Produktionswochen. Ich selber habe seit einigen Monaten auch auf Mac umgestellt (Imac 20 " Alu) und hatte kurzweilig auch so Problem: Der Mac stürzte bei 3d-Anwendungen ab. Es dauerte 3 Wochen und Apple brachte einen Patch raus. Der Patch überbrückte einige bytes im Grafikram. Die zugelieferten Chips (im einem Fall von ATI) waren fehlerhaft. Ich glaube es liegt weniger an Apple als viel mehr an den Zuliefererfirmen. Ein Freund aus Köln hat sich 2 Wochen nach mir einen Imac 20" (exakt den gleichen bestellt) Er hatte keine Probleme und mußte auch nicht den Patch installieren. Also so habe ich zumindest mir meine Meinung über die Sache gebildet. Ich mag Apple und ihre Produkte trotzdem, weil der Alu Imac einen sehr werthaltigen Eindruck macht (Glas, Alu) und außderdem sehr leise/fast unhörbar ist. (Außerdem liebe ich meinen Ipod touch! :P) Hehe wie dem auch sei. Windows macht auch Spaß - vorallem aber auch das Basteln und zusammenstellen eines Pc's :) Aber was Design und Lautstärke angeht finde ich den Imac einfach besser. So ich wünsche euch allen einen shcönen 1. Mai! feiert schön!
 
Geile Werbung :)!
Ich finde es auch recht, dass mal wer zurückschlägt und die tatsachen ans Licht bringt :)
Übelst genial fände ich ja noch, wenn jetzt HP, FuSi und Co nach ziehen. Dann täte mir ja Apple schon in gewisser weiße leid, aber meines erachtens habens die auch nicht besser Verdient.
 
@Black-Luster: die einizigen die in der lage wäre so eien werbung zumachen, wäre sony mit ihrem vaio tx3xp. ansonsten kenne ich keinen der annähernd sowas baut. ich rede jetz von subnotbooks die was können.
 
@Black-Luster: wieso zurückschlagen???
 
http://www.youtube.com/watch?v=_hnOCUkbix0
für alle die ihn auch sehen wollen
 
Kennt ihr schon Leo4allv3? Das am besten mal aufs Lenovo installieren.
 
@vollstrecker: Warum sollte man eine modifizierte illegale Version von MacOS installieren? :-|
 
@ Schnubbie : Um ein geniales OS + sehr gute Hadware zu haben?
 
@eppic: Was von dem Wort "illegal" hast du nicht verstanden?
 
@ Schnubbie: Zb. das Wort "illegal". Ein Verstoß gegen die EULA eines Herstellers, muss in Deutschland nicht zwangsläufig illegal sein. Das Einzige, was illegal wäre, wär das Verändern der Software (Kernel-Hack, ect.) und ich "glaube", dass das mitlerweile auch nicht mehr nötig ist.
 
@eppic: Im Namen steht Leo drin, was wohl auf Leopard hindeutet. Und das kann nicht genial sein. Das ist einfach nur buggy und eine Schande. Ich habe Leopard schon ertragen dürfen, du auch?
 
@vbtricks: was für probleme?
 
@DOCa Cola: WLAN funktioniert in 10.5.2 nicht, openVPN funktioniert mit 10.5.x nicht und die Tastatur unterschlägt öfters Tasten (ist bei 10.4.x noch nicht ganz so schlimm).
 
klasse spot :D
 
@nixn: find ich nicht... einfallslos das ist schon alles
 
Passt indirekt zum Thema: das hat mir eben ein kumpel geschickt http://www.youtube.com/watch?v=xcjLEwZqcQI
 
@Black-Luster: the iRack and the iRan LOL
 
@Black-Luster: auf jeden fall lustig :-) ++
 
Das Apple iss ja schon stylish aber für diese gesalzenen Preise würde ich mir lieber was GANZ anderes zulegen.
 
LOL, darf man andere Herrsteller öffentlich so über den Dreck ziehen ?? ^^
 
@kostja1000: Warum denn nicht? Mact Apple doch auch schon seit Jahren.
 
@eppic: Richtig, da stimm ich überein. Wie du mir, so ich dir :D
 
Wenn jetzt die Lenovo nur nicht so potthässlich wären. Da macht Sony mit seinen SZ und TZ-Serien oder auch andere Hersteller schon den richtigen Schritt. Und Ultraportable ist keines der Laptops, da muss man dann schon z.B. nen Sony UX mit 480g(!) anschauen, oder von mir aus noch Samsungs UMPC mit den (verglichen) relativ großen 7".
 
@Lofote: Thinkpads sind Arbeitsgeräte, nichts für Spielkinder. Thinkpad-Besitzer sind ein elitärer Klüngel, der sich aus solcherlei Aussagen überhaupt nichts macht. Da wird eher diskutiert, welche Extremsituationen das Gerät schon überlebt hat. Ob sich jemand draufgestellt hat, oder mit dem Auto drüber gefahren ist und das Gerät ging immer noch. Die Warmduscher reden da gerne über Design und zeigen damit den Wissern, dass sie keine Ahnung haben :P
 
@Lofote: tatsache, Lenovo ist einfach für leute denen wichtig ist, das sie ein solides notebook haben, z.b. mit grandioser linux unterstützung, und das design ist zwar nicht modisch aber meinermeinung nach zeitlos.
also ich tausch mein thinkpad garantiert nicht ein
 
Die hätten noch kurz das Laufwerk vom ThinkPad öffnen sollen
 
@tito_2000: Hihi :D *Tusch*
 
Jetzt bekommt Äpple mal zur Abwechslung etwas von der eigenen Medizin zu schlucken, nachdem sie selbst jahrelang auf diese Art und Weise Microsoft verars..t haben.
 
Gelungener SPOT
 
Sehr nett gemacht. Mini-Schönheitsfehler: Das Superdrive vom MBA gehört andersrum. :) An den Heimwerkerkönig: Da wird Apple drüberstehen, keine Sorge. :)
 
@ukroell: Das ist doch gerade die Sorge, die wir haben :)...
 
Echt gute werbung mit einem Fehler! Das Lenovo passt nicht rein :-D Beim Apple wurde er aufgemacht beim Lenovo war er offen weil es zu lang ist :-D Aber die werbung ist echt klasse!
 
hmm ich sehe das video leider nicht, bei mir kommt fehlermeldung dass shockwave flash einen unerlaubten Vorgang gestartet hat und ich Firefox neu starten soll...
 
Sowas ähnliches gab es schonmal. ^^ http://de.youtube.com/watch?v=fAyBaNwDX8c
 
@apoxdesign: ah, mein absoluter favorit :)
 
Ich find das cool. Ist erstens lustig und zweitens ist Apple dafür bekannt, über Konkurrenz ziemlich grob herzuziehen (und es so zu verpacken, dass die Apple-Jünger zu sabbern anfangen) und jezz wird es mal Zeit.
 
…veräppelt Apples… Schönes Wortspiel :D
 
Ähm, ist der Titel nicht etwas unwahr? Ich meine wann hat Lenovo Apple veräppelt? ^^ Apple veräppelt Windows, aber nicht Thinkspads. Wäre auch etwas gewagt, vielleicht.. ^^
 
Geil gemacht!
 
pua ist das ding hässlich ^^ sorry aber nee, das wird sich nicht halb so gut wie ein mac book air verkaufen sorry... es sieht absolut hässlich aus, es läuft windows darauf ^^, und viel dicker isses auch noch.. naja, geschmacksache, würd mir nie eins zulegen (ausserdem auch nie ein macbook air)
 
@amorosicky: Lieber ein schlicht aussehendes, dafür stabiles und sehr gutes (ich hab selbst schon mit einem X300 gearbeitet, weiß also wovon ich schreibe) Thinkpad als ein - in meinen Augen potthässliches - Designerstück, bei dem man noch haufenweise Zubehör mitschleppen und das man für jeden Scheiß einschicken muss. Vom Gewicht her sind beide gleichauf. Und was das OS angeht: Es steht dir frei auf dem Thinkpad das OS deiner Wahl zu installieren. Außer MacOS X - da hat der ach so tolle Steve Jobs was dagegen. Ach ja, wenn du mal recherchierst, wirst du feststellen, dass das MBA keineswegs das flachste Notebook der Welt ist. Schon 1997 gab es eines, das flacher war.
 
Einfach Klasse Werbung. Um ehrlich zu sein les ich mir nur die ersten 2 Kommentare durch. Der Rest ist eh nur Apple Fan Boy geschrei *Sry für die Verallgemeinerung*
 
@Landes: Wenn du schon nicht lesen willst oder kannst, lass nächstes Mal auch die dummen Kommentare!
 
@eppic: DITO!!
 
Geschieht Apple mal recht.

Andere Produke veräppeln aber nichts dahinter nur der hohe Preis
 
Nicht nur Lenovo und Apple sind im Geschäft sondern auch Toshiba...
Leider wird von diesem Produkt fast nie etwas berichtet..=(

http://www.youtube.com/watch?v=UBNQRANyc4U
 
@anti vista: Da finde ich das Review deutliche besser (http://de.youtube.com/watch?v=6gKMchnIfWM)...
 
Airbook jelump, ick wart uff asus bambus + sony burnout akku
 
zuuuuu geil!! :D
 
genaus darüber habe ich gestern auch mit einem Apple liebhaber dislutiert, ich war der Meinung da sein Noteebook ohne DVD Laufwerk, kein vollwertiges Notebook ist, und wenn ich dann ein externes mit mir rumschleppe, mir das dünne Ding, keinen vorteil mehr bringt!
 
@eikman2k: Ehrlich mal, als Liebhaberstck würde ich Apples Macbook Air nicht wirklich sehen wollen... Ansonste sind Apples Produkte auch schöne Hingucker... Angefagen vom iPod nano (ned shuffle ihhh) bis zum Mac Pro... MfG Fraser
 
Ja, mei, wie witzig ist das denn und der Sänger ist sicher aus den eigenen Reihen... Echt, wirklich ein witzer Anti-Werbespot. Aber ein MBA würde ich mir partou nicht holen... Das Geld ist mir dafür zu schade... Aber auch ein x3000 würde ich mir nicht holen, weil das wieder zu teuer ist (alleine schon, wel es das nur mit SSD gibt)... MfG Fraser, der mit seinem MB zufrieden ist/sein wird...
 
Anderseits sollte man vielleicht auch die Preise vergleichen (@anti vista). 2600 Euro für ein MBA mit SSD (oder 'nur' 1700 Euro für eines mit PATA HDD) Plus. 100 Euro für ein Laufwerk (wer's braucht) - (ab) 2.600 Euro für ein Lenovo ThinkPad x300 und schon ganze (ab) 2.800 Euro für ein Toshiba Portege R500... Fazit: Das Lenovo ist hier das günstigste Gerät mit SSD (das MBA nur mit PATA HDD). Aber alle drei sind einfach zu teuer... Mfg Fraser
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles