Crysis: Crytek gibt wegen Piraten PC-Exklusivität auf

PC-Spiele Der Taktik-Shooter Crysis war unter PC-Gamern eines der am sehnsüchtigsten erwarteten Spiele der letzten Jahre - auch weil seit langem mal wieder ein absoluter Toptitel nur auf dem von ihnen bevorzugten PC erschien. Für die Entwickler hinter dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Piraten? Schuld war wohl eher die überrissene Hardwareanforderung und die grottenschlechte Story sowie langweilige Gameplay. Das Spiel ist schlicht Schrott, da müssen sie nicht der Piraterie die Schuld geben. Aber ist heute halt ein gute Ausrede für ein schlechtes Spiel.
 
@JTR: Würde ich auch erst mal so stehen lassen. Ist klar das sich ein Game nicht verkauft das nur auf jedem zwanzigsten PC einigermassen spielbar läuft. Immerhin sind die Hardcoregamer mit ausreichend schnellen PC's eindeutig die kleinste Lobby an Menschen die Crysis spielen konnten/können. Alle anderen schauen in die Röhre oder tun sich ne Grafik schlechter als FarCry an.Immerhin ist der Aufhänger bei Crysis weder die öde Story noch das eintönige Gameplay sondern schlicht und ergreifend die schöne Grafik, falls man sie denn bestaunen kann. Deshalb werden viele das Game im Regal stehen gelassen haben bei den Hardwareanforderungen. Das dieses Game illegal angeboten wurde, kann ich auch noch irgendwo nachvollziehen, denn es gibt sicherlich genug leute die erstmal testen wollten ob es überhaupt läuft und dann kaufen gehen. Ich will hier das Rauplopieren nicht als legitim Abstempeln aber ich denke das die Wahrheit so aussieht.
 
@JTR: Wozu gab/gibt es eine Demo? OMG!
 
@JTR: mal davon abgesehen wird bei der Konsole doch genauso viel kopiert. Es ist nicht ganz so leicht, aber es ist auch möglich (und nicht wirklich schwer).
 
@JTR: 1.: NICHTS aber auch wirklich NICHTS rechtfertigt eine STRAFTAT! Egal wie mies das Spiel auch sein mag, man hat deswegen nicht das Recht es sich illegal zu beschaffen!!! 2.: Wenn das Spiel so blöd ist und keiner es kaufen will, wieso führt es dann mit Abstand die Raubkopien-Liste an? Das widerspricht sich doch! Dass es illegal so sehr verbreitet ist, zeigt doch das große Interesse an diesem Spiel. Fast jeder will es haben! (ich betrachte das jetzt mal aus Außenstehender, da ich das Spiel nur vom Namen her kenne!)
 
@JTR: Und weil das Spiel Schrott ist, wird es so viel kopiert? Merkwürdige Argumentation. Aber war ja klar, daß das hier nur zu einem "Crysis ist Mist"-Thread mutiert, anstatt daß man sich mit dem Thema auseinandersetzt.
 
@KRabmo: Für PS3 kann man noch keine Spiele kopieren. Eigentlich ist die XBox 360 hier ein verlierer gegenüber der Raubkopie!
 
@JTR: Gerade weil das Spiel Schrott ist wird es soviel kopiert. Schließlich weiß niemand, ob das finale Game wirklich bei ihm läuft und Demo und Final sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Mal abgesehen davon, dass die meisten, die es sich gezogen haben, es als besseren Benchmark betrachten, denn die Story ist äusserst Öde. Na, und wer möchte für einen Benchmark schon 60€ ausgeben?

Zur Konsolenumsetzung... da bin ich ja mal gespannt... die PS3 dürfte arge Probleme bekommen, wenn sie Crysis vernünftig darstellen soll, denn dafür fehlt ihr einfach die Power. PES2008 ruckelt schon wie blöde und ich erinnere nur an die Aussagen der Assassins Creed Entwickler, die auch mit den schlechten Hardwarevorraussetzungen der PS3 zu kämpfen hatten.
 
@JTR: 1. Wie viele schon sagten: das Argument "Crysis ist schrott" zieht nicht, denn sonst wäre es nicht so beliebt.
2. Probleme mit der Hardware können aus dem selben Grund nicht so schwerwiegend sein. Ich persönlich habe mir extrta für Crysis ein PC-Upgrade geholt, bin aber überzeugt, dass es sich auch mit meinem letzten PC (der schon ca 2 Jahre alt war) mit den richtigen Einstellungen locker spielen ließe. der 600&$8364:-Crysis-PC zeigte ja schon das man selbst für hohe einstellungen nicht wirklich viel Geld ausgeben müsste.

Ich finde es schade dass es so viel raubkopiert wird und die Top-Firma dahinter (eine der wenigen guten deutschen Studios btw) deshalb in Probleme kommt.
 
@bet_on: Woran machst du fest, dass Crysis so beliebt ist? Ich kenne keinen der es hat und auch niemanden der es durchgespielt hätte oder auch nur ansatzweise das Bedürfnis verspüren würde dies zu tun.
Wie schon gesagt, Crysis ist gehypter Müll und daraus resultieren auch die DLs.
 
@Mitsch79: Ich zitiere: "Das Spiel führe die Hitliste der meistkopierten Spiele mit großem Abstand an" Merkst du jetzt was? Ist doch ein klares Indiz! Und deine Argumentation ist ja wohl der Hammer! "Besserer Benchmark" das ich nicht lache. Welchen Benchmark kann man bitte spielen? Selbst wenn es nur ein normaler Benchmark wäre und der Hersteller 60€ dafür verlangt, muss ich diesen Betrag zahlen oder ich kann ihn nicht nutzen. Und erkläre mir mal wo der unterschied zwischen Demo und finalem Spiel sein soll? Und erzähl mir nicht, das eine Level reicht dir nicht um zu begreifen ob das Spiel gut ist oder nicht und ob deine HW ausreicht.
 
@bruiser: Das dir das zu Hoch ist glaube ich dir, aber die Tatsache, dass das Spiel die Download-Hitparade anführt impliziert nicht mal ansatzweise den Beliebtheitsgrad des selbigen! Das als Indiz anzuführen setzt voraus, dass jedem der das Spiel gezogen hat, dieses auch gefällt und das ist bei den Wenigsten so. In den meisten Fällen fliegt das Spiel so schnell wieder von der Platte, wie es drauf gelandet ist.
Das die Demo nicht zur Einschätzung reicht, dürfte auch jedem halbwegs intelligenten Menschen ersichtlich sein, schließlich ist sie eintönig, wenig abwechslungsreich und völlig linear. Logisch, dass sich einige das Spiel ziehen, um zu sehen, ob sich das bessert, was, nebenbei gesagt, nicht der Fall ist.
Mal abgesehen davon, dass ich es mir aus der Videothek geliehen habe, dass spart Strom und beugt Ärger vor und nach einem Tag des testens kann ich getrost feststellen, das Crysis eines der schlechtesten Games ist, dass auf PC je veröffentlicht wurde. Langweilig, vorhersehbar, linear und grafisch überschätzt.

Was ich sage ist, die Aussage, dass Spiel sei wer weiß wie beliebt, ist totaler Schwachsinn.
 
@Jsushilange & Plyfix: das Spiel führt daher die Kopierlisten an weil es einfach jeder haben will um mal kurz die ach so gelobte Grafik live zu sehen und evtl. sien Kumpels zum staunen zu bringen. Ob man sich nun die Demo saugt oder grad das ganze Spiel macht bei den heutigen Möglichkeiten nicht mehr viel aus! ... Fakt ist, dass das Spiel wirklich nichts bietet was einen Kauf rechtfertigt. Natürlich erst recht nicht die Raubkopie, aber wie eingangs erwähnt rührt das daher, dass es zu einfach ist schnell eine Kopie der Vollversion zu bekommen. Ein Spiel welches Erfolg (im Sinne von Absatz) haben möchte MUSS einen super Merhspielermodus haben... nichts anderes zählt! .. alle reinen oder vorwiegend Singleplayer-Spiele werden kopiert! ... nicht schön, aber so ist es!
 
@ Mitsch79: Ob mir was zu hoch ist oder nicht, kannst du wohl kaum beurteilen. Du sagst, die Demo sagt nix aus weil sie "eintönig, wenig abwechslungsreich und völlig linear" ist. Und ein paar Sätze später sagst du dann "das Crysis eines der schlechtesten Games ist, dass auf PC je veröffentlicht wurde. Langweilig, vorhersehbar, linear und grafisch überschätzt" Ich sehe da gewisse Parallelitäten zwischen Demo und Spiel. THX
 
@JTR: @sushilange: chill dich mal...
die versuchen einfach nur ihren managementfehler zu rechtfertigen. crysis hat zu hohe anforderungen, und ist auf den höchsten detaillevels quasi auf fast keinem pc spielbar. die hätten von vornerein konsolenversionen rausbringen sollen... da läuft es dann auch flüssig und sieht für jedermann (ob arm oder reich *g*) aufgrund der selben hardware auch gleich aus PUNKT
da es von den meisten leuten eher als techdemo angesehen wird, will es zwar jeder mal sehen bzw. seinen rechner testen (daher die downloadraten) aber effektiv gespielt wird es dann eh nicht
 
@JTR: was hier manche leute so ablassen zitat: (von bruiser am 30.04.08
@JTR: Wozu gab/gibt es eine Demo? OMG! ) zeigt doch wieder viel labern keine ahnung !!die demo ist nur für leute die einen beta key bekamen und die key´s waren am ersten tag schon weg und wurden teuer auf ebay gehandelt. ergo hatte kein normal sterblicher die möglichkeit zu testen.
 
@bruiser: Und es scheint dir doch zu hoch zu sein. Die Fakten die du jedesmal zur Untermauerung deiner Aussagen heranziehst, sind ebenfalls jedesmal völlig aus dem Kontext gelöst. Das zeigt mir, dass du nicht verstanden hast, was ich gesagt habe. Also nochmal für die langsameren Mitmenschen:
a) Crysis wird gehypt als das Supergame des Jahres mit Spannung, Spiel und Schokolade.
b) Die Demo bestätigt das aber nicht, obwohl alle Publikationen behaupten was die Marketingabteilung von Crytek ihnen eingebläut hat. Nämlich Crysis ist total toll und super und und und

aus a) + b) ergibt sich aber ein gewaltiger Widerspruch, da die Demo besch***den die Bewertungen des fertigen Games aber super sind. Ergo, muss es zwischen Demo und Final einen Unterschied geben, der bist dato verschwiegen wurde.
Ergo², zieht man sich lieber das Spiel, um zu sehen wo der Unterschied denn liegen mag oder leiht es sich, wie ich, in der Videothek aus, um festzustellen, dass das Game gehypt und sämtliche Berichterstattung gekauft ist.

=> Anzahl der Downloads und Beliebtheitsgrad des Spiels korrellieren keines Falles!!
=> Obige Aussage ist Schwachsinn
=> Ich habe Recht xD

'nen schönen Freitag noch.
 
@JTR: Ein Spiel in der kompletten ("raubkopierten") Variante anzuspielen ist meines Erachtens mehr oder weniger gerechtfertigt. Bei Gefallen ist das Spiel aber zu kaufen! Viele können es sich leisten ab und an ein neues Spiel zu kaufen, tun es aber aus Faulheit (sie haben es ja schon) oder aus Geiz nicht. Diese Leute sind diejenigen, die die Hersteller kaputt machen.
 
@Mitsch79: Freitag? In meiner Zeitzone ist es Mittwoch^^ Und bei mir ist es leider auch kein gefühlter Freitag, weil ich Freitag arbeiten muss/darf. :(
 
@bruiser: Mein Beilied (mein ich ehrlich :))
Da ist ja quasi auch der Donnerstag hinüber bzw nicht so zu begehen, wie man es vielleicht getan hätte, hätte man frei gehabt *lufthol* *:(
Aber bei mir hat es sich auch erst vor 5 Minuten geklärt und ich fühle den Freitag :)
 
also bevor ich nen spiel kaufe, teste ich es lieber, wobei ich die meisten spiele eh nur für den mp modus kaufe, was ich auch gerecht finde dafür geld auszugeben. darum gehts zwar nicht aber hätte ich die 60€ ausgegeben würde ich mich bis an mein lebensende ärgern, denn crysis hat mit seiner gehypten story nun wirklich nen den titel des jahres verdient. grafik ++++ aber story unterste schublade. das ist die einizigst gute und vernünftige erklärung warum das spiel mehr kopiert las gekauft wurde. selbst im mp ist es nicht gerade der renner, worann das wohl liegen mag, vll. an den hohen anforderungen? richtig. cod4 habe ich mir, z.bsp. gleich original gekauft, ich fand die demo so klasse, allein die grafik und die story, obwohl es etwas kurz war. das nächste mal mehr story, weniger grafik, mehr verkäufe. ich bin aber der festen überzeugung das der titel des jahres an gta4 gehen wird, denn was der mp jetzt schon verspricht wird das spiel mehr verkuaft werden als crysis. so long nun könnt ihr auch mich einprügeln xD
 
@JTR: und mit besserer steuerung, gameplay, hw-anforderungen etc würden dann alle brav das game bezahlen? sag mal, glaubst du den mist eigentlich selbst, den du da ablässt??
 
Im Netz wird grundsätzlich alles neue und allen voran gehypte (und das wurde Crysis wie kaum ein zweites Spiel) gezogen. Heisst noch lange nicht, dass es danach wirklich grossartig gespielt wird. Viele wollen es einfach gesehen haben. Und Demos traut längst kein Hardcore und vorallem kein langjähriger Gamer mehr, zu oft wurde damit Humbug Seitens der Entwickler betrieben (Effekte in der Demo fehlten plötzlich im Endspiel weil es bei komplexeren Szenen als der kurzen Demo an Performance fehlte etc.). Und zweitens rechtfertige ich damit keine illegale Downloads, aber ich meine es machen sich gewisse Entwickler zu einfach wenn sie den Fehler nur bei den P2P Börsen suchen. Andere Spiele werden noch mehr gezogen als Crysis aber verkauften sich im gleichen Zug millionenfach weil sie einfach mit Qualität überzeugten zum Beispiel Call of Duty 4. Und zu meinen jeder Download sei ein fehlender Verkauf ist falsch: A) wird wie schon erwähnt einfach gezogen weils ja gratis ist, egal ob man es braucht oder nicht, profitieren tun Festplattenhersteller von diesem Trend. B) wird oft auch von späteren Käufer gezogen, weil einfach das Spiel im Netz schon erhältlich ist die Vorbestellung aber erst Wochen später ausgeliefert wird. Dem entgegen könnte man mit früheren legalen Downloadangeboten wirken, da ja hier die Zeit für Presswerk und Verpackung sowie Transport entfällt. Aber darauf sind die Publisher auch noch nicht gekommen. Und zu meinen unmittelbaren Vorredner: Nein gezogen würde es gleichviel was aber irrelevant ist. Es würde sich aber mehr verkaufen, siehe Call of Duty 4, was übrigen momentan bei den Downloadcharts bei Piratebay vor Crysis führt, nach Assasins Creed (wegen Aktualität)!
 
@JTR: Da sitzen sie nun hier und sehen nun mal die Folgen der sch... kopiererei und schieben es dann noch auf einen schlechten Spieltitel! Da es eines der begeehrtesten Spieletitel war, ist doch klar dass sowas bei unseren Hobbie Kopierer und klein kriminellen Jugendschaft, dieses zu Platz $1auf der Klauhitparade führt! Nun auch noch sich hin zu stellen und es als schlechtes Spiel hinzustellen, wofür wurde es dann so oft gerippt und verteilt!?, Bestimmt nicht weil soo schlecht war und selbst wenn dem so wäre, dann hat es nun Folgen für die kommenden guten Spiele, was die "durchsichtigen" hier scheinbar nicht kapieren. Ich finde es richtig wie die Hersteller reagieren, dann wird es in Zukunft eben Geld kosten wenn man eine Leistung nutzen will, achja, ich habe ja vergessen, Software ist ja keine Leistung und es schadet niemanden sie zu rippen!
 
@JTR: Und dass es "scheisse" ist, ist der Grund, warum es so oft kopiert wird?... hmm.... :)
 
Das es Scheisse ist ist meine Meinung nicht die der Mehrheit. Aber die Hardwareanforderung und die Angst es würde bei einem nicht laufen, könnte durchaus die illegalen Downloads erklären. Wie gesagt Nummer eins bei den illegalen Downloads ist zugleich zur Zeit beim PC meisteverkaufte Spiel: Call of Duty 4. Die Macher zeigen ja, dass nebst Downloads auch ein gutes Spiel gekauft wird. Da muss sich Crytek ernsthaft fragen, was sie falsch gemacht haben. Ich denke die unmöglichen Hardwareanforderungen sind ein Punkt.
 
Sorry... Aber bin schon mit der Demo bedient gewesen. Grafik ist ja wirklich toll aber das Spiel ist das langweiligste was ich je gespielt habe....

 
@mantis.de: Wayne? Was hat das mit dem Thema zu tun?
 
Das passt sehr wohl zum Thema, lies bitte die Kommentare, die unter [o1] stehen, bevor du dich wieder ablässt...
 
@KirillSp: + schließe mich voll und ganz an, hauptsache erstmal andere treten^^
@Plyfix: - warum muss es immer Leute wie dich geben?
 
@mantis.de: Da muß ich dir allerdings entschieden widersprechen! Was ist denn bitteschön an dem Spiel falsch? Die Grafik ist spitze, die Story ist gut und das Gameplay ist mir nie langweilig geworden...obwohl ich bereits 15 Jahre PC-Games auf dem Buckel habe und schon so einigen Mist gesehen habe. Ich denke, dass es einfach "IN" ist, sich über bestimmte Sachen zu ereifern. Ich jedenfalls erkenne die Leistung der Crytek-Jungs an und denke, sie haben abermals ihre Vorreiter-Rolle bewiesen...wie damals mit Far Cry.
 
15 Jahre PC Erfahrung? Bezweifle ich bei jemanden der Crysis ernsthaft was gutes abgewinnen kann. Es geht aber mit der Zeit oberflächliche und "coole" Games zu liefern anstatt wirkliche Qualität. Die Story ist hannebüchig und echt langweilig, welche nur noch von den noch langweiligerem Leveldesign übertroffen wird. Zuviel wurde von Far Cry recycled, zu kurz schlussendlich die Spielzeit mit zuwenig Handlungssträngen und einem kaum vorhanden Spannungsbogen. Jeder halbwegs brauchbare Shooter der letzten paar Jahren hat das mit leichtigkeit übertroffen, sogar Prey ist dagegen eine Offenbarung. Ein Spiel das mich wirklich überzeugt hat in Story und Atmosphäre (was Crysis komplett fehlt) ist Stalker, und das obschon ich gar nicht an den Hype geglaubt habe bei Stalker, weil ich davon ausging es wird Mist wegen der langen Entwicklungszeit und dem was die Macher vorab an Spielen abgeliefert wurde. Und ich bekam mit Stalker der beste Singleplayer Shooter (und spiele seit Wolfenstein), der locker sogar Half Life 1 hinter sich lässt. Gut Half Life 1 wenn man objektiv bleibt, war auch nicht so gut wie sein Ruf. Der Schluss mit den Alienlevels war richtig ätzend sogar. Da nahm sowohl Ideenreichtum der Leveldesigner (wer erinnert sich an die boxartigen Levels am Schluss mit den rotierenden Liften?) rapide ab, aber auch die ganze Atmosphäre und Story litt darunter. Meine Meinung.
 
@JTR: Zum Glück sind Geschmäcker verschieden und nicht jeder legt auf die gleichen Sachen wert! Beispiel: Alle Welt findet DeusX sowas von toll...ich nicht! Ich persönlich finde das Spiel langatmig, undurchsichtig und langweilig. Ich möchte damit sagen, dass ein Spiel immer eine subjektive Erfahrung darstellt und die jeweiligen Bedürfnisse bei jedem unterschiedlich bedient werden. Es regt mich nur auf, dass sich alle Welt in Form einer Mitläuferwelle über Crysis aufregt und dann das Spiel doch zu Hause im Regal steht. Sicher war der Hype überzogen, sicher sind die Hardwareanforderungen extrem hoch, sicher kann man in die Story mehr Enthusiasmus investieren. Bedenk aber einfach, dass Crytek sich etwas getraut hat und die Technik nach vorn pusht...das erinnert mich irgendwie an Strike Commonader (wer hatte damals schon einen Rechner, auf dem das Teil lief???).
 
Herr Yeril sollte sich mal überlegen ob schlicht und einfach die HW Anforderungen zu hoch waren ... hab es mir selbst aus den Netzt gesaugt, 1 Stunde angespielt und wieder in die Tonne geklopft.... ein gutes Spiel verkauft sich auch gut, siehe CoD 4, Crysis selbst is für mich nur ne erweiterte Techdemo die zeigt wo die Grenzen meines Computers sind....
 
@BEnBArka: Also ich muss sagen, ich hatte die demo auf meinem PC isntalliert, und es lief absolut beschissen, hat gerukelt wie sau, die vollversion, bei gleichen und auch höheren einstellung, lief tadellos unter Vista....Da kann ich nur sagen, echt tolle Demo -.-
 
@Hawki: Die Demo hab ich nie gezockt, da sie nie das wirkliche Spiel wiedergegeben hat, bei CoD4 war das bei der Demo anders, da hast du eine Mission ausprobieren dürfen ... egal Crysis wird nichtmal als Budgettitel bei mir landen
 
@BEnBArka: Zitat: "Die Demo hab ich nie gezockt, da sie nie das wirkliche Spiel wiedergegeben hat" Woher weißt Du das dann???
 
@BEnBArka: COD4 hat ebenfalls mit zu vielen Raubkopierern zu kämpfen (siehe News-Archive div. Seiten)!
 
Merde, da haben wir den Salat..... Ich finde es auch ziemlich unmöglich, dass es Spieler gibt, die liber einnen illegal kopierten Titel zocken, als es im Handel zu Kaufen, Ich hatte mit Crysis bei einem Freund nur kurz mein Vergnügen gehabt und musste sagen, dass Spiel ist sein Preis wert.... und wenn ein klasse Spiel für mich zu viel kostet, is doch egal... Der Zahn der Zeit sorgt in den meisten Fällen eh dafür, dass der jeweilige Titel irgendwann auf der Pyramide oder in einer Zeitschrift wandert.
 
@Kill Bill: Für die 60€ hättest Du für zwei Wochen essen gehabt anstatt dich in einem dummen Spiel abzuspasten HAHAHA.
 
@ KönigRaubkopierer: "abzuspasten HAHAHA" Ohne Wort!
 
Wie so oft: Es sind die kurzsichtigen, kleinen Schnorrer die unsere Gesellschaft mittlerweile ernsthaft schädigen. Was früher als Kavaliersdelikt gesehen werden durfte, schafft heute mittlerweile massive Probleme. Das paradoxe daran ist, dass genau diese Leute erwarten nach ihrem Studium oder Lehre einen Job bei Firmen zu bekommen, die sie jahrelang beklaut haben. Aber ohne genug zahlende Kunden kein Geschäft, ohne Geschäft Kostenoptimierung, Abwanderung ins Ausland oder wie in diesem Beispiel eine Einschränkung die nicht gewünscht sein kann.

Nur weil die Leute schön anonym zuhause Diebstahl begehen, ist er dadurch nicht legitimiert.
 
@Dr.Kimble: Uneingeschränkte Zustimmung! Beiden Daumen hoch! (+)
 
@Dr.Kimble: Und wie diese Leute versuchen es schön zu reden! Ja, ich teste ja nur, weil ich keine DEMOS spiele, und meine Hardware ist so schlecht, ich kann es nicht auf ULTRA HIGH spielen also lade ich es illegal, weil es so keine 60€ wert ist, blabla Sag mal, merk ihr noch was?!?!
 
@Dr.Kimble: Sorry, aber erst per Hypemarketing einen "Haben-wollen"-Effekt auslösen , dann Mist liefern und sich wundern, wenn niemand das Teil für die völlig überzogenen 60€ haben will. Aber dank des Hypes und der geweckten Bedürfnisse wird es erstmal gezogen.

Dazu sag ich nur "Die Geister die ich rief".
 
@Dr.Kimble: : @bruiser: Also ich kann jetzt nur von mir reden, ich geb euch beiden zwar grundsätzlich recht, allerdings kann ich nur sagen, ich habe jedes Spiel das ich gerne ausprobieren möchte runtergeladen oder von einem Freund geholt und dann ausprobiert, hat es mir gefallen oder hatte ich es vor zu spielen, dann habe ich es auch gekauft. Ich habe auch teilweise Spiele durchgespielt ohne das original zu kaufen, aber wenn dann hab ich zumindest einige zeit später das Original auch gekauft. Und spielen tu ich nur mit den gecrackten versionen, weil ich nicht einsehe warum ich aufgrund von bescheuerten Kopierschutzmechanismen (die absolut sinnlos sind weil sie innerhalb von minuten gecrackt werden) ständig ein auf und ab von meinem DVD-Laufwerk ertragen muss bzw. ich jedes mal bei einem anderen spiel erst die DVD (CD) wechslen muss und dadurch meine Medien mit der Zeit zerkratzt werden. Aber ich habe trotzdem für alle Spiele eine originale Lizenz im Kasten stehen, teilweise eben sogar noch originalverpackt.

Ist ein Spiel gut, dann haben die Programmierer bzw. die Spieleschmide es auch verdient bezahlt zu werden, allerdings sind die Preise teilweise eine Frechheit. Es müsste eine Mischung her zwischen fairem Preis und fairer Leistung. Würde auf den vollkommen verblödeten und unnötigen Kopierschutz verzichtet werden, dann könnten die Spiele günstiger werden und somit auch das Potenzial für mögliche Käuferschichten wäre größer. Außerdem würde dem Kunde etwas von seiner Freiheit zurückgegeben werden (Thema CD/DVD im laufwerk).

Wie gesagt ich finde die Möglichkeit von downloads persönlich sehr gut, aber ich missbillige es wenn Leute dies ausnützen und dann nichtmal für das Spiel bezahlen obwohl es ihnen gefällt oder sie es durchgespielt haben und dann meinen nein is das geld nicht wert.

So long... Enyac
 
@Enyac: Das mit den CDs/DVDs ist ein Argument, das ich nachvollziehen kann, mein DVD-LW nervt mich auch. Es ist ja auch absolut nichts gegen einen Crack zu sagen, wenn man zusätzlich die Originale-DVD im schrank hat. Also *FULLACK*
 
gerade ernsthafte Gamer kaufen sich im normalfall nach dem saugen das original ...

halt um einen gültigen Online-Key zu haben
 
@Dr.Kimble: "oder wie in diesem Beispiel eine Einschränkung die nicht gewünscht sein kann. " Warum sollte es eine Einschränkung sein, wenn ein Titel nicht mehr exklusiv für 1 System erscheint, sondern auf einer breiten Auswahl an Plattformen? Ich seh darin keinen einzigen Nachteil.
 
@Dr.Kimble:

Nur weil es so aussieht (oder zumindest einige hier so verstehen wollen), ich habe mir das Spiel gekauft. Und ich habe es aktuell sogar noch installiert, aber eigentlich ist es nicht den Speicher wert auf dem es installiert ist. Es hat Hardwareanforderungen dass es gerade mal 1% der potentiellen Kunden wirklich geniessen können. Und können sie das dank potenter Hardware (wie bei mir der Fall) dann merken sie schnell dass es das liebloseste zusammengeschusterte Spiel der letzten Jahre ist, mit zwar prächtig Grafik und Präsentation aber leider nichts dahinter. Und sowas spricht sich rum. Da es sich aber kehrtum gut als Benchmark bzw. Penisvergleich eignet (und das wurde von Crytek PR geradezu gefördert) wird es gesaugt wie nichts anderes. Aber im P2P wird auch Hundekacke gezogen nur weil es gratis ist. Da darf man sich nichts einbilden.
 
@erdman.: Theoretisch hast du Recht, aber in der Praxis sieht es dann meist so aus, dass die Titel auf der (und für die) Konsole entwickelt werden, und das, was wir dann auf dem PC zu sehen bekommen, nur noch eine beschissene Portierung der Konsolenversion darstellt, was dann in komplett bescheuerter Steuerung (Resident Evil 4, GTA:SA), armseliger Grafik (Resident Evil 4) usw. resultiert.
 
Für ein Singleplayerspiel welches nur mit Grafik protzt und in der Story ziemlich trocken ist, ist der preis ziemlich hochgeschossen. ich hieße piraterie nicht gut - aber kann es nachvollziehen das sich heutzutage nicht jeder die preise für ein spiel leisten kann.
 
@benjim: Wenn ich es mir nicht leisten kann, kann ich es auch nicht spielen! Was ist das denn für ne dumme Bemerkung wieder! Wenn ich mir keinen Ferrari leisten kann, klaue ich das Ding auch nicht beim nächsten Händler vom Hof!
 
@benjim: bin genau der meinung, allerdings sollte man, wenn man ein spiel dann wirklich spielen will es sich dann auch kaufen, ich teste die spiele gerne an und wenns mir gefällt bin ich auch bereit 60 euronen zu zahlen...
 
@benjim: Ich halte es immer so: Wenn ichs mir nicht leisten kann, dann wart ich halt ... es wird doch billiger! Aber kaufen tu ich das Spiel, welches ich will....illegaleKopien werden durch *es ist soooo teuer* Argument nicht Legal und helfen keinem.....*arrrghhhh*
 
@BEnBArka: Ich hatte ne Demo von Crysis auf meinem Rechner. Deswegen lasse ich das Argument mit dem Antesten nicht gelten. So viel Selbstdisziplin traue ich den aller wenigsten zu, dass er es sich erst illegal saugt zum Testen und es sich dann doch noch im Original holt.
 
@bruiser: ja leider sind da die menschen zu veranwortungslos... wie schön würde ich es finden ein spiel automatisch 1 stunde anzocken zu drüfen und dann, bei gefallen, erst kaufen zu müssen.... so mache ich es halt leider "illegal" da die demos meist von den echten spielen weit entfernt .... aber wie gesagt gefällt mir die erste stunde wird das spiel gekauft :-)
 
@bruiser: Zitat:"Wenn ich mir keinen Ferrari leisten kann, klaue ich das Ding auch nicht beim nächsten Händler vom Hof!" Wer weiß, wie viele das tun würden, wenn Ferraris klauen so einfach wäre, wie nen Game per P2P zu saugen... denk mal drüber nach! :)
 
@bruiser: Wenn man dem Ferrari vom Händer klaut, hat der keinen Ferrari mehr. Bei _kopieren_ ist das anders. Es entsteht kein direkter Schaden sondern nur ein möglicher Ausfall von möglichen Einnahmen. Also schon etwas wage. Und die Kopierer sehen wohl meistens darin keinen Schaden für Unternehmen, da sie sich das Spiel sonst sowieso nicht gekauft hätten...
 
@Dr_Tod: Immer wieder die selbe Leier, ich kanns nicht mehr hören! Ich finde der Schaden ist doch ziemlich direkt sieht man ja an Crytek. Und es ist auch kein möglicher Ausfall von Einnahmen, es ist ein Ausfall von Einnahmen, denn normaler Weise hätte man ja eine Kopie kaufen müssen. Und ob man das Spiel sonst sowieso nicht gekauft hätte ist ja die große Frage, die wir hier eh nie beantworten können.
 
Selber schuld...immer jammern, dass es keine gescheiten Spiele gibt und möglichts gratis an jedes kommen. Jammern warum soviel für Konsole kommt oder warum nicht soviel für den PC umgesetzt wird oder erst viel später (GTA IV ???) Es ist sehrwohl ein Unterschied ob ein Spiel nicht gekauft und nicht gespielt wird. Oder nur nicht gekauft....
Gute Games brauchen auch Geld!
 
@darius_: (+)
 
Crysis auf der Wii !? ...na, da müssen sie aber noch am Code arbeiten...
 
@Passatwahn: Oder neue Wii?! :)
 
also auf konsolen wird genauso raubkopiert wie auf dem pc. und da sind die mechanismen einfacher - zumindest wenn ein modchip verbaut is...
das mit den pc spielen ist allerdings so ne sache - ums richtig geil zocken zu können brachste aber auch ne höherwertige Graka/proze usw. ne ps3 is in der anschaffung da schon billiger...
 
mist, blauen pfeil vergessen -_- @JTR selbst wenn es schlecht ist, das rechtfertigt noch lange nicht das kostenlose spielen des games, indem man es downloadet. wenn man es einfach nicht kauft, merken die entwickler vielleicht, das man sich story mäßig etwas mehr mühe geben sollte. aber wenn das spiel zu 70% raubkopiert verteilt wird, macht man sich weniger gedanken darüber, ob man selbst daran schuld hat sondern hat halt einfach einen hass auf diese leute . ich wäre auch sauer wenn ein programm von mir, auch wenns schei*e ist jedoch geld kostet, als download kostenlos im netz zu haben ist....
 
@Erazor84:

Wer weiss wie P2P Leute ticken der würde sich nicht so sehr darum kümmern wie oft sein Spiel gesaugt wurde (es wird alles gesaugt solange es so einfach und "gratis" zu bekommen ist, ob man es braucht oder nicht) sondern wieviel es verkauft wird. Es gibt durchaus Entwickler die sich teure Lizenzen für Kopierschutz sparen und stattdessen ihr Spiel für 30€ anbieten und damit leben können dass zwar ihr Spiel viermal so oft illegal heruntergeladen wird wie gekauft, dennoch aber gut von den Verkäufen leben können. Und zwar deutsche Entwickler. Ich rede von den Machern von Arena Wars. Habe mal ein Interview mit dem Chefentwickler gelesen.
 
Gleich einmal vorweg- ich habe das spiel original. Warum? Weil es mir gefällt und weil ich die hardware dazu habe es so halbwegs zu spielen.
Doch ich bin der festen überzeugung, dass wenn ein spiel WIRKLICH gut ist, es auch gekauft wird. Crysis ist einfach sehr kurz und linear, das ist tatsache. Normalerweise gebe ich auch kein geld für 8h-spiele aus.
Krasses gegenbeispiel: STALKER. Die Macher von Stalker sind zufrieden- das spiel hat sich gut verkauft. Warum? Sehr lange spielzeit, wenn man nicht unbedingt "durchrennt"- und die atmosphäre ist meiner meinung unübertroffen.

Mein letzter fehlkauf: Assassins Creed für PC. Nach dem 2ten mord komplett langweilig, weil es immer das gleiche ist. Sehr schade... :/

Also meine meinung:

- nur weil ein spiel of kopiert und gecrackt wird, heißt es noch lange nicht, dass alle leute es auch gekauft hätten
- (u.a.) Crytec sollte sich mal fragen, warum es so oft kopiert wurde, und nicht das es kopiert wurde
 
Endlich spricht das einer aus. Ich bin auch persönlich der Meinung, dass die abnehmende Qualität der Programme gegenüber von früheren Versionen in der Produktpiraterie zu begründen ist. Man hat einfach weniger Geld zur Verfügung und die Leute erwarten immer mehr. Wunder geschehen nicht, hoffentlich begreifen das irgendwann die Menschen. Aber daran zweifel ich, gibt genug Dummheit da draußen.
 
@NEWSLESER: 1. auf wen beziehst du dich? (blauer Pfeil?) 2. Ich verstehe nicht, was genau du uns jetzt sagen willst.
 
@NEWSLESER: Die Lösungen sind aber vorhanden: Kostenlose Spiele, finanziert durch Werbung und Micropayment. Ich bin gespannt wenn das endlich mal konsequent umgesetzt wird. EA macht in Europa ja den Anfang.
 
@bruiser: Seit wann braucht man einen blauen Pfeil, wenn man direkt die News kommentiert? Daß "er" Yerli ist, ist IMHO offensichtlich.
 
@ Plyfix: Deswegen hatte ich ein Fragezeichen hinter die Bemerkung "blauer Pfeil". Eben weil mir nicht klar war auf wen er sich bezieht.
 
Natürlich gibt es mehr Raubkopien auf PCs:
Konsolen Spieler sind halt auch oft (aber natürlich nicht nur) aus bildungsfernen Schichten. Außerdem fällt unter dem demographischen Aspekt auf dass mehr Kinder Konsolen besitzen. Wer einen Pc besitzt benutzt ihn auch für andere Sachen außer zum Zocken. Da beschäftigt man sich mehr mit der Materie. Natürlich kann man mit Konsolen mehr Geld verdienen. Die Besitzer kaufen auch Jamba Klingeltöne :)
BTW: Ich besitze Crysis und benutze es eigentlich nur als Benchmark oder als Bildschirmschoner.
 
@Brother: Da muß ich herzhaft lachen... "bildungsfernen Schichten"? ...woher hast Du denn das gefährliche Halbwissen? Wenig Bildung = mehr Raubkopien? Weil ich den PC anderweitig nutze, beschäftige ich mich automatisch mehr mit "der Materie"? *aha* und warum man mit Konsolen mehr Geld verdient (dann sieh Dir mal die Umsätze im PC-Bereich an) weil Konsolen-Besitzer Jamba-Töne kaufen??? Tut mir leid - aber in allen Punkten kann ich keinen Kausal-Zusammenhang herstellen...
 
@ Passatwahn: Ja du hast das wirklich falsch Verstanden:
Wenig Bildung => eher Konsolen => weniger Raubkopien & Jamba Klingeltöne :)
 
@Passatwahn: Er hat doch recht. Konsolenbesitzer wollen nur zocken! Mehr kann man mit den Konsolen auch nicht und man benötigt keine Einweisung in das Betriebssystem. Ein PC ist da schon anders und man muss zumindest den Interlekt aufbringen sich damit zu beschäftigen, bevor man überhaupt ein Spiel gestartet bekommt. Daher besteht schon die intension das ein PC Anwender auch Spiele kopiert/kopieren kann. Allerdings glaube ich nicht das es einfacher ist PC Spiele zu kopieren, da es hier unterschiedliche Kopierschutzmechanismen gibt (auch hier muss man erstmal wissen wie man den umgeht). Bei Konsolen reicht es einen Modchip einzubauen (wii) oder das Laufwerk zu flashen (xbox360). Danach braucht man nur noch das image laden und zu brennen, aber halt! da benötigt man wieder einen PC und das Knowhow dazu. Daher gebe ich Brother vollkommen recht.
 
@vollstrecker: Wenn jemand vom "Interlekt" spricht, ist das schon eine ganz komische sache. Manche würden sagen, dass sich solche Leute eine Blöße geben, andere warscheinlich die doofen Konsolenspieler merken es ja gar nicht. Der wahre Grund, warum Konsolen weniger Kopien haben, ist, dass diese DRM(oder sonstirgendeine Schutzmaßnahme) verseucht sind, und sich die Spiele nicht so einfach Kopieren und Brennen, bzw. mittel virtueller Laufwerke... spielen lassen.
 
jaja die bösen piraten tzz .. fehlplanung und und und das ist die usache mehr nicht.
hab irgendwo anderes gelesen das verhältnis spielekauf zu *spieleklau* liegt bei 3:1
also crytec lasst euch was anderes einfallen.
 
also ich sag mal so... die kommen gerade jez wo gta 4 raus ist... und wahrscheinlich hat sich das mega gut verkauft... crysis nicht... und jez heisst es wohl crysis sei nicht an gta 4 verkauf rangekommen... nach paar tagen schon... tja.. sagen wir mal so... SO IST ES... WARUM? raubkopierer? mhhh also was kostet das game? 60 euro? ZUVIEL. wieso müssen die Verbraucher mit dem System des kaufens anfangen? wir haben nicht die probs... Crysis für 30 euro, hätten sich mehr gekauft... tja aber das is den bossen ja zu wenig... 10 leute für 30 oder 5 für 60... da nimmt man lieber die 5 für 60. und schiebt es auf die raubkopierer, denn wenn das game so billig gewesen wäre, wäre vielleicht rausgekommen das die HW Anforderungen zu hoch waren... mal ehrlich die leute die es gekauft haben, wussten wie es laufen wird... die die es sich geladen haben... wollten sehn wie es läuft... oder wussten das es nicht auf very high läuft... NATÜRLICH CRYSIS VERY HIGH ist von mir aus sein geld wert... auf mittel oder so ist es natürlich auch keine 60 mehr wert... also lade ich es mir doch lieber...
 
@EMCY: Da hast du nicht unrecht. Man schaue sich auch gerade die SIMS an, das bestverkaufte Spiel aller Zeiten und das obwohl man es auch an (fast) jeder Ecke runterladen könnte.
 
@eraserhead: Bei den SIMS wird aber auch eine andere Klientel angesprochen. Das sind wohl eher nicht die Teens, die in Games bevorzugt mit dicken Flinten 'rumrennen. Das sind wohl eher Erwachsene, die mittlerweile in einer Art Lebenswirklichkeit angekommen sind, die einem Großteil von Ihnen klargemacht hat, dass Klauen "böse" ist. Dieses moralische Empfinden ist bei einigen anderen eben noch nicht angekommen. Erst Demo -> wenn gut -> kaufen, wenn schlecht -> nicht kaufen, wenn man kein Geld hat -> nicht klauen..
 
@EMCY: Dein GTA4-Vergleich zieht mal gar nicht, denn schließlich ist das ja (noch) ein Konsolen-Only-Titel. und genau das meinte Yerli ja: auf Konsolen wird weniger raubkopiert. Und deswegen will Crytek ja die PC-Exklusivität aufgeben.
 
Herrlich was der für eine "Logik" an den Tag legt. Also weil ein gewisser Anteil von PC-Besitzern illegale Kopien verwendet setzt man in Zukunft auf Konsolen? Bin ja mal gespannt wann sie bemerken daß plötzlich keiner mehr ihre Spiele kauft weil sie keine Konsolen haben... aber wahrscheinlich sind auch dann die Mordkopierer schuld.
 
für 60 öcken kauf ich kein spiel. und schon gar nicht wenn ich weiss dass ich nur mit minimum einstellungen das spiel zum laufen bekomme.

da warte ich auf die Pyramide :) (letzter kauf alle drei PoP Teile für nen 10 er -> da hab ich 500% mehr spielspass als mit dem crysis teil *g*)
 
Da muss noch so mancher an seiner Logikengine arbeiten - wenn das Spiel (das ich nicht kenne und mich auch nicht interessiert...) AUCH auf Konsolen angeboten wird, heißt das doch, dass es immer noch als PC-Game gibt - wie will er da die Pirateriequote senken, das wird weiter geklaut, und die Konsolengamer finden auch einen Weg illegal dranzukommen. Natürlich wird die Marktbasis verbreitert, was dann zu mehr $$$ führt. Durchaus legitim, aber da soll er nicht über die Schwarzspieler jammern. ______________________________________ Andersrum, wenn des Spiel wirklich die Raubkopierercharts anführt (um das böse Wort mal zu benutzen), muss doch was dran sein, und die Systemanforderungen können auch kein Hindernis sein. Aber erstmal 'nen Kaffee einfüllen, vielleicht geht mir die Logik ja dann auf...
 
@rallef: Naja, wenn ihm die Verkaufszahlen besser gefallen, wird ihm der Platz der Raubmordcharts egal sein :)
 
@rallef: Das Problem ist aber daß viele PC-Spieler keine Konsolen-Spiele wollen, jedoch jedes Spiel welches auch für Konsolen umgesetzt wird so daran angepaßt ist, daß auch die PC-Version von der Steuerung völlig konsolig ist.
 
Ich will nicht bestreiten, dass die Spielepiraterie auf dem PC zu einem Problem geworden ist und verstehe (aber bedaure) die größere Attraktivität der Konsolen für Entwickler. Allerdings gehe ich davon aus, dass die Entwicklungskosten einer neuen NextGen-Engine ohnehin kaum über Verkäufe getragen werden kann, sondern es den Entwicklern in erster Linie darum geht, ihre Engine an andere zu lizensieren. So halten es zumindest ID (Doom3 war quasi das Demo für die neue Engine) und auch Epic Games mit ihrer Unreal Engine. Wenn Crytek die Engine also nicht vermarkten kann, dann ist das sicher auch ein Problem der überzogenen Hardwareanforderungen - die haben einfach zu weit in die Zukunft geplant. Vielleicht hätten sie auch 1-2 Jahre verzögern sollen, dann wäre ihre Spiel beim Start auf Durchschnitts-PCs so gut gelaufen wie STALKER als es endlich auf den Markt kam... :)
 
Ach ist das Nett wie sich die ganzen Raubkopierer irgendwelche Ausreden einfallen lassen. Einmal ist es der Preis, dann die hohen Hardwareanforderungen oder auch das öde Gameplay. Welche Ausrede kommt als nächstes? Die Verpackung?
 
Hmm, will Crytec für Konsolen entwickeln oder will EA das? Oo
 
Also das mit dem Zerstören ist so mal nicht wahr. Es gibt viele Leute, die sich das Spiel so oder so nicht gekauft hätten, ob mit illegalem Download oder ohne.
 
Das Problem ist nur, dass es die Piraterie auch bei Konsolen (bis auf die PS3 (noch...)) gibt...
 
Ist ja sehr nett formuliert, aber da hat der neue Publisher wohl einiges mitgeredet. Bei der aktuellen verbreitung der konsolen wäre es auch mehr als unwirtschaftlich diese nicht zubeachten.

Lieber eine gut laufende x360 portierung als eine PC Grafikdemo. fFür mich war crisys irgendwie nur FarCry in neu /nicht in hübscher. fand teil 1 stimmiger.

Gott seis gedankt das gamestop spiele innerhalb von 7 Tagen zurücknimmt.
 
Ich finde es auch ziemlich belustigend, wie sich manche Raubkopierer rausreden möchten. Es ist doch ganz einfach: Wenn einem die Demo gefällt dann kaufe ich mir das Spiel - Punkt! Oder möchtet ihr einen Monat unentgeldlich arbeiten gehen? Ich möchte es nicht!
 
@Max84: Genau, und wenn die "Raubkopie" gefällt kaufen auch viele das Spiel. Der Unterschied ist aber daß diese wissen was sie kaufen, während die Demo oft nicht viel mit dem endgültigen Spiel zu tun hat. Auf der anderen Seite ist dann aber auch klar daß viele eben nicht kaufen gerade weil sie wissen was sie erwartet, während die Demo falsche Tatsachen vorspiegelt.
 
@Johnny Cache: Exakt. nur weil die Demo überzeugt heisst das nicht dass das Spiel gut ist. Ist wie mit Film Trailern: da sind manchmal auch die 3 lustigen Szenen zusammen geschnitten und der Rest is müll...
 
Crytek? Crytek hat gezeigt, wo das Problem beim PC-Gaming liegt - bei der Piraterie: http://www.google.de/search?hl=de&q=Razzia+bei+Crytek Muahhaha!
 
@Fusselbär: Wenn man keine Ahnung hat klappe halten. Wenns Raubkopien gefunden wurden gäbe es kein Crytek mehr. Das kann theoretisch überall passieren, wenn ein Mitarbeiter gefeuert wird und er sich so am Unternehmen rächen möchte- wie in diesem Fall.
 
@Crashtaker: Hättest Dich besser an das "Klappe halten" gehalten und mal vorher überlegen sollen, ob es den Software-Herstellern, der von Crytek genutzten Raubkopien irgend etwas nützten würde, wenn es kein Crytek mehr gäbe, oder ob es sinnvoller ist, Crytek die mittels Raubkopien erstellten Spiele verkaufen zu lassen damit Crytek für die genutzten Raubkopien Entschädigungen zahlen kann. Sowas wird natürlich nicht von den Firmen "an die große Glocke gehängt", solche Vorfälle werden üblicherweise ganz still und ohne großes Aufsehen mit großen Scheinen geregelt. ,-)
 
für mich ist crysis auch nicht mehr als eine grafikdemo oder ein benchmark für mein PC. nach dem grossen hype um das spiel im vorfeld hatte ich, ist vielleicht auch mein fehler, eine packende story erwartet gepaart mit guter grafik. war aber nicht so und die 50 eur hätte ich mir sparen sollen. knapp 2 std gespielt und genauso lange gegen das einschlafen gewehrt. in meinen augen das schlechteste spiel was ich mir je gekauft hab. aber jeder macht mal fehler ^^
 
Das manche dieses Paradoxon einfach nicht verstehn :) Crysis ist ein lagweiliges spiel was nicht kaufwürdig ist. Sprich ich hätte es mir niemals gekauft ob ich es nun runterlade oder nicht es macht finanziel für Crytek NULL unterschied da ich es mir sowieso nicht gekauft hätte. (dahr is das beispiel mit dem auto auch schwachsinn, wenn ich das auto klaue ist es ein verlust für den händler, eine kopie ist kein verlust).
.....
Andere Spiele wie CoD4, Wc3, Starcraft, etc das sind alle spiele wo ich sage hey die sind cool die spiele ich länger als einen Tag und haben vorallem einen Hammer Multiplayer .. sprich -> KAUFEN. Komischerweise wird CoD4 auch viel kopiert und ich behaupte eigendlich anhand der snatsches auf einigen trackkern MEHR als Crysis , und ist trotzdem DER Verkaufsschlager.. komisch nicht wahr? :) Könnte ja vieleicht an dem super Multiplayer Modus liegen den man nur mit Orginal Spiel nutzen kann :)
 
Ich wollte mir Crysis auch kaufen aber als ich dann gesehen habe wie schlecht das beim Kollegen lief der ähnliche Hardware hatte wie ich habe ich es bleiben lassen. Habe mir dann UT 3 gekauft dafür. Dort kann man recht gut den Hardwarehunger des Games dosieren und auch auf meinem P4 mit Radeon 9800XT läuft das noch ordentlich. Natürlich nicht mit allen Details auf höchster Stufe aber gut spielbar. Beim Kumpel sah Crysis aus wie ein schlecht gezeichneter Comic mit Graustich.

Piraterie als Grund für den stagnierenden Absatz anzugeben ist ziemlich schwach und zeugt von Ideenlosigkeit. Grafik alleine macht noch kein gutes verkausstarkes Game.
 
Immer wieder lustig, wie viele Leute sich hier als Beschuldigte angesprochen fühlen und sich verteidigen, die Schuld von sich weisen und/oder bei anderen suchen. ^^
 
@RobCole: Und wenn man keine Argumente hat, zieht man sich halt an Begrifflichkeiten hoch. Was hat angeblich mangelnder Content mit der Umsetzung auf Konsolen zu tun?
 
Nun ich finde das Argument von den Herren Yerli einfach nur schwachsinnig, denn wie wir alle wissen haben die ein Ziel in punkto Einnahmen - was nicht erreicht wurde, und um die eigenden fehler natürlich nicht zuzugeben wird es auf die "raubmordkopierer" geschoben. Fakt ist das wenn man das spiel defenitiv spielen möchte und auf die verpackung schaut und sieht das sein pc gerademal für die minimum anforderungen reicht,gibt man natürlich nicht sein hart verdientes geld dafür aus.Wir lleben nunmal in einer Wirtschaftlichenlage wo in den letzten jahren die Gehälter kaum oder garnicht beim normalen arbeiter gestiegen sind,aber die steuern,sozialabgaben und versicherungen sowie preise im handel immer mehr in die höhe steigen. Da haben die menschen nun nichtmehr das geld für ein spiel was 60€ kostet auch wenn es sein geld wert wäre.Dann kommt ja noch die große versuchung der Internetdienstleister, ganz ehrlich mal wozu braucht man als normal user ein 6mbit -24mbit flatrate internetanbindung? Die versuchung liegt doch nahe,so dass sich viele sagen " Sry, ich arbeite mir den arsch wund,alles wird teuer und ich muss an papa staat mehr abgeben, und kann mir nicht mal einen menschenwürdigen lebenstandart halten, bin stammkunde bei Aldi u Lidl, soll noch flexibel und mobil sein für den arbeitsmarkt, wie soll ich das alles schaffen und mir noch regelmäßig hardware kaufen und teure spiele etc? Man kann leider nicht immer von den leuten ausgehen die sich ales ohne probs leisten können,denn die breitemasse kann nicht und diese bildet bekanntlich das rückrad und nicht die oberen 10000..... ich bin der meinung das man das im gesamten sehen muss und nicht selektieren.
Hat der normale arbeiter wieder mehr in der tasche dann kann er auch für sohnemann auch 60€ für ein spiel ausgeben und etwas hardware z.b.....

Soll jetzt nicht heissen das ich raubmordkopierer oder wie man sie nennen mag unterstützen würde,aber ich probiere es aus einer reinen finanziellen wirtschaftlichen lage zu sehen.
 
Demo... Naja... Lief recht flüssig in vollen Details, aber bei Shootern achtet man eher selten auf grafische Schmankerl. Die PC Spielehersteller sollten versuchen ihre Spiele besser zu schützen! Meinetwegen anstelle eines DVD Kopierschutzes lieber eine Pflicht Registrierung im Inet mit Einrichtung eines Accounts und wat weiss ich - Übermittlung von HardwareIDs, so das auffällt, wenn eine Kopie mehrfach installiert wird (auf mehrfach versch. Hardware). Gute Spiele kauf ich mir, andere finden den Weg als Demo oder Download zu mir - werden dann aber schnell wieder entfernt. Ich habe sogar zweimal ET:QW gekauft, um mal den ein oder anderen Kollegen spielen lassen zu können :)
 
@sirtom: Dein Kommentar ist totaler Schwachsinn. Hardware-Id's? Geht's noch, ja?
 
Ich kann jetzt nicht so schlecht von Crysis reden,wie manch anderer hier-versteh einige absolut net, ist aber vielleicht Geschmackssache. Aber ich kann Crytek wirklich verstehen. Und wenn hier manche mit der Spiellänge ankommen und mit CoD 4 vergleichen sorry aber CoD4 ist in 5 h locker durchgespielt und Crysis bei weitem noch net...( CoD4 Preis-Leistung: Nach Schulnoten ne 4 )
 
@whitehunter:
Spiele werden nur noch sehr selten wegen dem Singleplayer verkauft, in erster linie wegen dem Multiplayer.
Und Crytek hat mit Crysis weder das eine noch das andere hinbekommen
Half-Life hatte damals auch keinen langen singleplayer, im gegenteil es gab sogar Rekordversuche im durchspielen (schnellster ca 40min), aber dafür einen Multiplayer der heute sogar noch gespielt wird oder Mods dafür.
Crysis hat leider ausser einer super Grafik nichts dergleichen, und wenn man sich die menge der Mods für Farcry anschaut, kann man auch davon ausgehen das es fast keine für Crysis geben wird, die das Spiel im multiplayer retten könnten.
 
@ mizuchi: Ja seh ich auch ja ein, ich finds bloss billig wenn manche Leute kein Argument zur eigentlichen Thematik haben und dann einfach mal das Spiel dumm machen und irgendwelche vergleiche ziehen. Ich GLAUBE das raubkopieren ein riesiges Problem ist, aber halt nicht das einzige (Story und so....) ...
 
@whitehunter:billig find ich es wenn offensichtlichen Argumente einfach ignoriert werden. Der einzige Punkt der für mich ausschlaggebend ist um ein Spiel zu kaufen ist ein Multiplayer Modus mit langzeitmotivation.

für ein Singel Player Spiel das in 5h durchgezockt ist geben die wenigsten 60 euro aus und dies sollte der Spiele Industrie langsam aber sicher bekannt sein.
 
@mizuchi:__-"Spiele werden nur noch sehr selten wegen dem Singleplayer verkauft, in erster linie wegen dem Multiplayer. Und Crytek hat mit Crysis weder das eine noch das andere hinbekommen Half-Life hatte damals auch keinen langen singleplayer,"__-
So ein Blödsinn. Erstens hatte Half-Life jawohl mit Abstand den längsten Singleplayer-Part in Shootern überhaupt (habe selber 2 Wochen drangesessen), zum anderen gibt es auch noch Leute die keinen Bock auf Multiplayer haben. Und das sind mit Sicherheit nicht die Wenigsten, sondern eher die Meisten.
 
Wenn sie online Keys um 4 Euro anstelle von 50€ Verkauft hätten wäre der Gewinn gleich hoch geblieben Ihr nurts.
 
@T-Virus: nurts ? das Wort nach dem du suchst ist vermutlich nerd.. den Rest deines Kommentars versteh ich aber trotzdem nicht.
 
[...]Im Gespräch mit dem ungarischen Magazin PC Play[...] - die Webseite ist kroatisch und nicht ungarisch. Man sieht es allein schon an dem Domainnamen...
 
Wundert sich den keiner, was diese tolle "Raubkopienliste" sein soll?

Also ich kenne nichts offizielles. Wie heißt es immer so schön, traue nur der Studie, die du selbst gefälscht hast.
Desweiteren wundern mich die niedrigen Verkaufszahlen nicht besonders, schließlich können es nur die wenigsten spielen. Somit wird gewartet auf einen neuen PC und bis das Spiel zum Budget Preis vorhanden ist. Mittlerweile dauert das ca. 6 Monate und das Spiel kostet die Hälfte...
 
@rico66: nur die wenigsten? Quatsch- meine Graka(1950XT) ist über 2 Jahre alt, und ich konnts auf High 1280x1024 gut spielen. Hört doch auf zu übertreiben.Einfach AA und AF runterdrehen und es kann schon ordentlich mit guter Grafik gezockt werden.
 
Wenn sie die Hitparade der meisten kopiertesten Spiele anführt, dann können sie sich doch freuen. Das sagt doch nur aus, dass das Spiel sehr begehrt ist und sie gute Arbeit geleistet haben. So machen sie sich doch nur einen Namen. Lieber wird mein Produkt 1000000 mal kopiert und dafür benutzt als wenn es keine kopiert und ich so unbekannt bleibe. So hat Windows doch auch bekannt gemacht. Sieht man doch, dass >90% Windows nutzten....
 
WOW! es gibt ne Top 100 der raubkopierten spiele? Wo kann man die finden ist sicher interessant... gibts da auch ne historische version von? vielleicht auch von C64 und Amiga spielen?
 
@blisss:
ohje ^^ ne historische Version von den Top 100 der raupkopierten Spiele, ich glaube da brauchst du schon alleine Jahrzehnte dafür die Kopien herraus zu finden :P zu Amiga, C64 Zeiten, waren doch 99% Kopiert (wenns überhapt reicht)
 
Hm gibt es jetzt schon Raubkopien-Billboard-Charts? Nur weil Herr Yerli meint es wäre das meist(raub)kopierte Spiel muß das ja noch lange nicht stimmen. Hört sich für mich nur nach einem Vorwand an, weil früher halt anders geredet wurde. Gehören ja jetzt mehr oder weniger zum EA Universum und müssen sich da wohl anpassen (möglichst die breite Masse ansprechen egal wie gut es ist) Beliebte Spiele werden auch gut verkauft, siehe SIMS, Tomb Raider Anniversary (hat nicht mal nen Kopierschutz) Farcry, COD4 (obwohl die auch wegen Raubkopieen jammern) Kriegen den Hals halt nicht voll genug. Kopien waren schon immer ein Problem beim PC und wird es auch in Zukunft sein. Kalkulieren die Hersteller schon mit ein. Ich spiele selten und wenn dann nur Originale oder teste erstmal aus der Videothek und kaufe dann. Ein Spiel muß Erwartungen wecken und Neugier und das schaffte das hardwarehungrige Spiel Crysis nicht. Es lässt nur wenige stolz sein es zu besitzen. Hört sich blöd an ,aber ich bin auf meine Originale stolz, weil es gute Spiele waren, sind und sein werden. RAUBKOPIEREN ist schlecht und gehört bestraft!!! Aber auch der Hersteller kann beeinflussen wie oft ein Spiel kopiert wird, leider aber nicht DAS es kopiert wird. Sie dürfen nicht den Raubkopierern die Schuld für schlechte Verkaufszahlen für ein schlechtes oder nicht gutes Spiel geben. Es bringt nichts viele Fans zu enttäuschen indem man ihnen weiß macht dein Rechner ist Schrott (siehe Vista ^^ musste sein)
 
Hier wird immer wieder erwähnt, dass man aus einer Demo nicht genug Schlüsse auf das fertige Spiel schließen kann und somit eine Raubkopie gerechtfertigt ist. Kennen Leute, die diese Meinung verteten eine Videothek, in der man sich das Spiel für ein paar Tage ausleihen kann? Der Hersteller bekommt ein wenig Geld, der Spieler zahlt ein wenig Geld und wenn es ihm gefällt kann er es sich auch kaufen...Aber das Problem ist, dass der Geiz zu groß ist ein paar Euros locker zu machen für die Videothek - der Freund mit der Kopie bzw schnell eine Kopie zu ziehen ist da einfach schneller, billiger, geschickter....
 
Mit Raubkopien zerstört man eine Plattform? Komisch, in C64 und Amiga Zeiten bestand bei fast jedem die gesamte Softwaresammlung aus Raubkopien, trotzdem waren es viele Jahre lang die angesagtesten Spieleplattformen.
 
@Shiranai: Da gab es auch nicht wirklich viel Konkurenz, und es ging um viel weniger Geld. Schau dir an wie viele Games/Entwickler/Publisher es heute gibt und wie viele Mios investiert werden-entwicklung-Lizenzen usw..... Das ist kein Vergleich !
 
Ahja und weil ich nicht schwimmen kann liegts wohl anne Badehose
 
@RedBaron:

Der wa(h)r gut :)
 
habe das spiel bei einem freund mal angespielt.
nette grafik, dünne story, der xte shooter, fehlender coopmodus.
ergo kein grund für mich das spiel zu kaufen oder zu kopieren.
 
Die haben das wie alle anderen auch nicht kapiert!!! Wenn ich mir anschaue, dass das Spiel 59,- bei Amazon kostet, wundert es mich nicht, dass so viele das Teil kopieren! Das passiet ja bekanntlich immer dann, wenn das Preis/Leistungs Verhältnis nicht stimmt... 29,- für einen Download noch am Erscheinungsabend und 39,- für die Kaufversion und das auch gut beworben, wäre mal ne Idee! Vielleicht würden die uns ohne "Raubkopiemarkt" die Spiele sogar für 100,- und Lieder für 10,- verkaufen?! Außerdem gibts für 130,- schon ne HD3870 und die alte 1950pro kann man ja bei ebay für 50,- verkaufen :-)
 
Um Himmels Willen. Bei so gut wie allen Online-Votings füs das "Spiel des Jahres" oder "Was zockst Du am liebsten" oder sonstwas, taucht Crysis nichtmal auf. Dann die hohen Hardwareanforderungen und dieser übertriebene Hype um ein Spiel, was außer dem Nanosuite wirklich NICHTS neues oder innovatives zu bieten hat, zudem noch Ragdoll rausgeschnippelt wurde und die Communitymember, die einen entwickelt haben, abgemahnt wurden... JAJA, aber Schuld sind die Piraten... und Blau ist brauner als gelb. Diese dumme EA-Einfach Albern vorgegebene Standardantwort aus dem EA- Extreme Abzocke- Katalog der Rechtfertigungen der Spieleaufgüsse ist einfach nur peinlich! Piraterie ist ein Problem, das ist richtig ABER Schuld am Crysis-Flop!? Das ist ja wohl die hirnloseste Aussage, die ich je gelesen habe, zumal sich fast lückenlos die Crysis-Enttäuschung dokumentieren läßt.
 
Okay, das Spiel mag absolut schlecht sein (hab es nie gespielt) und die Hardwareanforderungen mögen auch horrend sein (jedenfalls wenn man es mit allen Details spielen will), aber das rechtfertigt noch lange nicht den illegalen Download. Wenn man schon Geld für einen teuren High-End PC ausgibt, dann sollte man auch das Geld für Spiele haben. Ich kaufe ja auch keinen Porsche und klaue dann den Sprit bei der Tankstelle. Ich muss allerdings auch zugeben, dass die Preise für neue PC-Spiele wieder ziemlich gestiegen sind: 60€ für ein neues Spiel finde ich schon teuer, früher waren es mal 40€. Das liegt mit Sicherheit aber auch an den vielen illegalen Downloads. Aber hey: Wenn mir 60€ zu teuer sind, dann warte ich halt noch etwas und kaufe mir das Spiel dann für 20€. Gute Spiele sollten es wert sein, gekauft zu werden.
 
"..., die Crytek offenbar finanziell unter Druck setzt."

Dazu sage ich nur, selber Schuld Crytek! Wer ein Budget von 20 Mios. für eine Engine ausgibt, dazu eine bessere TechDemo erstellt und darauf hofft das andere Firmen sich die Rechte an der Engine kaufen, weil sie geile Effekte auf den Bildschirm zaubert hat es nicht anders verdient. Gut im Falle von Epic hat es sich gelohnt, aber auch nur weil die Engine von Anfang an auch auf die Konsolen zugeschnitten wurde und weniger hardwarehunrig ist wie die CryEngine2. Ich denke das Crytek finanzielle nicht so rosig dasteht hat mit Piraterie weniger zu tun, sondern viel mehr mit der Tatsache das Crytek den Erfolg ihrer Engine einfach überschätz hat!
Wie gesagt, wäre sie nicht so hardwarehungrig und auch für Konsolen gedacht, hätten bestimmt mehr Studios zur CryEngine2 gegriffen und Crytek stünde finanzielle nicht so schlecht da.
Aber es ist immer einfacher den Fehler bei den anderen zu suchen.

so long
 
@Justin Sane: die cryengine ist das non plus ultra im bezug auf grafik. es gibt nichts vergleichbares auf dem markt. im endeffekt hätte crytek aber vielleicht noch einige zeit waren sollen, bevor sie crysis gebracht hätten, denn dann wären auch die hardwareanforderungen vielleicht normal gewesen (da alle aufgerüstet haben und die highend grakas in den rechnern verbaut wären). vielleicht hätten sie zuerst farcry 2 bringen sollen und danach crysis, aber leider wurde alles auch sehr schnell gebracht und das war wahrscheinlich der fehler. vielleicht dauert es einfach noch einige monate bis andere hersteller auf die cryengine 2 springen. die techdemo der 1er engine (damals mit den dinosauriern) die war schon der hammer und hat manche rechner in die knie gezwungen. aber ehrlich gesagt, irgendwann muss man anfangen mit dem fortschritt zu gehen und die cryengine 2 ist nunmal der fortschritt. ich kann mir gut vorstellen das in nicht all zu langer zeit andere hersteller auf die engine springen und spiele produzieren (die hardware haben die sehr viele schon, das man es gut laufen lassen kann).
 
@Sirius5:
Die Techdemo mit den Dinosauriern war x-isle später umbenannt in Farcry.
Und die x-isle demo lief damals auch nur auf Geforce 3 Systeme (ausser TI200)
Später nach dem release von Farcry wurde an ein Modteam die Erlaubnis von Crytek erteilt x-isle als Mod zu bauen (Crytek hat am Anfang sogar das Team unterstüzt), leider wurde die Mod dann nie fertiggestellt da Crytek die Unterstützung zurückgezogen hat.
 
@mizuchi: das war aber nur eine mod :). ich weiß nicht mehr genau ob das jetzt die version war oder ob da noch etwas anderes kam. 2004 ist aber auch irgendwie noch nicht solange her :) *lol*. ich konnte die techdemo abspielen, deshalb konnte ich mich auch daran noch erinnern. für 45 mb war da einiges zu sehen. naja, jedenfalls gibt es doch noch ein paar die sich daran erinnern können :).
 
@Justin Sane:

Drei Türken entwickeln ein Spiel und überschätzen sich. Wundert dich das?
 
ich hab crysis noch nicht gezockt weil ich einfach nicht den nötigen rechner dafür hatte. habe es aber vor mir in der nächsten zeit zu kaufen. 30€ finde ich für angemessen für einen singleplayerpart. multiplayer titel verdienen auch mal 50€. 60€ ist mir schon zu viel und über 70€ brauchen wir nicht reden.
naja,...und wenn crytek meint das das spiel auf konsole nicht raubkopiert wird dann finde ich muss der man eines besseren belehrt werden. für x360 sind die isos bereits gecrackt im netz. man muss nur noch die spiele brennen, einlegen und zocken. so wird es auch der ps3 ergehen. so wie es bei der ps1 & ps2 war. ich hab keine der nextgen konsolen und hab auch nicht vor mir eine zu kaufen.
...und der grund warum crysis die angeblichen hitlisten der "meist-raubkopierten-spiele" führt ist einfach der das sich die leute das spiel ziehen um zu sehen ob es wirklich so "ultrageil" aussieht und obs bei denen läuft. das hauptproblem sehe ich dennoch in den hardwareanforderungen des spiels.
ich will es auf jedenfall zocken und wart bis es was billiger wird und ich auch die zeit dafür habe.
 
Und darunter wird die Qualität der Spiele leiden, habe ich so die Befürchtung.
 
Das die Story Öde ist und die Grafik nicht auf jedem Rechner läuft halte ich eher für Zweitrangig. Ich würde eher sagen das der grottenschlechte Multiplayer Part hier für schlechte Verkaufszahlen sorgt. Einer der besten Gründe ein Spiel legal zu erwerben ist doch das Spielen im Netz. Call of Duty 4 werden sich die wenigstens wegen den paar Stunden Solo Spiel gekauft haben, sondern wegen dem einfach überragenden Multiplayer Modus. Das ist dass was ein Spiel ausmacht. Ich sehe es nicht ein, 50€ oder mehr für ein paar Stunden Singleplayer Game auszugeben. Wäre der Online Modus einfallsreich und vielseitig gestaltet, wäre es auch beliebter und würde sich verstärkt legal verkaufen. Crytek hat einfach zu sehr auf die Grafik geachtet und Gameplay sowie den Mutliplayer Part zu sehr vernachlässigt.
 
@Landes: Amen!
 
@Landes: doppelt AMEN
 
Ich finde Crytek soll sich nicht über schlechte verkaufszahlen wundern, (auch die anderen Spielhersteller) bei Preisen über 50EURO (~60EURO das Crysis Spiel) ist für denn einen oder denn anderen schluss mit lustig, den fragen wir uns doch mal, wer kauft solche Spiele überhaupt, der Vater von zwei Kindern und einer Hypotek aufs Haus sicherlich nicht, sondern der Schüller/Student/AZUBI und diese Zielgruppe hat nun mal keine (paar) Tausend EURO Monatlich zur verfügung, also kopieren sie fleissig was die Leitung hergibt. Oft ist weniger, mehr, aber Leute die paar Semester BWL hatten, verstehten das anschinden nicht mehr und Sie gehen von jeden Leech = Käufer aus...
 
WIESO IST ES SO WIE ES IST, IHR KLUGEN CRYSIS MACHER ?

Ganz einfach, Crysis MP ist !!!!!!!!!! Müll !!!!!!!!!!!! Für SP laden sich die Leute nun mal gerne illegale Kopien. Wäre Crysis in der Lage MP vernünftig zu gestallten, würde das Problem nicht so drastisch sein.

Ich selber bedauere sehr, daß ich für diesen Mist 65,- Euro ausgegeben hab. Trotz C2D 3,2 Ghz, 4 GigRam, 8800 GTX war das Spiel gerade so auf 1680 x 1050 spielbar. Zu dem war der MP bis vor 2 Wochen ein Witz. 10000000000 Bugs + Cheater (da super easy). KURZ Mega Flop Game!

Seit 2 Woche zocke ich Cod4 und bin echt wieder froh einen Titel in den Händen zu halten, welcher 100% jeden Cent wert ist. UND! ich kaufe nur Originale.

Crytech -> unfähig -> zu Recht "bestraft"
 
Es ist immer wieder schön: Dies oder jenes ist Schrott, Obermist, nie gut gewesen, gehypt...blablabla!
Immer das selbe. Wem's nicht gefällt: Nicht kaufen, aber eben auch nicht runterladen.
Wer's in Very High spielen will und nicht die entsprechende Hardware hat: Finger weg.
Schon bei Far Cry war der Multiplayer Modus nicht der Hit und es verkauft sich immer noch. Crysis sieht gut aus und spielt sich auch nicht schlechter als jeder andere X-beliebige Shooter (ist also keine Offenbarung). Wieso wirds dann sooft kopiert, vor allem wen die Hardwareanforderungen doch angeblich viel zu hoch sind?
Was macht COD4 besser? Es ist viel zu kurz, sieht dafür aber auch nicht schlecht aus. Der Multiplayer Modus ist absolute Standardkost, es gibt nichtmal Fahrzeuge. (Ist trotzdem ein Primaspiel)
Crysis ist nicht teurer als andere Spiele, war zeitweise schon für 29,- Euro zu haben.
Ich kann dieses Geheuchel "Ich kauf doch nicht die Katze im Sack", "ich lads nur zum testen runter", "60,- Euro für so ein Spiel sind mir zuviel" nicht mehr hören.
Egal wer von den Herstellern wieviel jammert, Fakt dürfte sein, dass fehlende Abverkäufe auch weniger Investitionen nach sich ziehen, und das wäre Schade. (Nicht zuletzt weil Crytek in Deutschland produziert - noch.) Man schaue sich den PC Markt in den USA an, der ist praktisch tot!

 
Tja Solo ist OUT ... aber das ist halt bei den Eierköpfen noch nicht ganz angekommen.

Hab Crysis bei meinem Bruder gezoggt und ich muss sagen Grafik nice - Gameplay billig bis lachhaft d.h. mein Bruder hat 60€ ausm Fenster geschmissen.

Würde man nen guten Multiplayermodus einbaun, der richtig Spaß macht, würde auch der Absatz steigen.

Was ich mich frage ist wie ermittelt wird wieviele Raubkopien von einem Spiel gezogen werden??? Auge * Pi hoch Cevat Yerli = Raubkopien??
 
Ich hab mal ne frage an alle. Warum geht keiner in die VideoThek, sucht sich ein Game aus, (sei es auf PC oder PS2) und brennt/crackt es zuhause dann. die 2&$8364: für ein Spiel sind doch kein Problem. Und Brenne geht mit den entsprechenden programmen. Modchip is ja auch nicht gerade das teuerste. Das ist der 100% sichere weg. Warum dieses runtergelade????
 
@MasterBlaster´: und du meinst das wäre legal??
 
@Sirius5: Nein nein, das ist es in der Tat nicht, aber ich verstehe nicht warum man sich das antut und das ganze aus dem netz saugt. Ich meine du gehst in die Videothek guckst dir ein PC/PS2 game an. Spielst es. Dann sagst du JA MAN DES IST ES und brennst/crackst es dir. Wenn es dir nicht gefällt bringst du es einfach wieder zurück. Das kann ich nicht verstehen.

Edit: bekommt sogar keiner mit. rede aus erfahrung
weil mein nachbar sich auskennt.
 
Als arbeitender Erwachsener komme ich im Jahr eh nur dazu 4-5 Spiele wirklich und gewissenhaft durchzuspielen. Da ich Shooter Fan bin stehen natürlich Titel wie Crysis bei mir hoch im Kurs. Aber ich vertrete die Meinung wer es spielen will soll es auch kaufen, oder sich die Demo ziehen. Habe UT3 lange als Demo gezockt (da der eine Level reicht) dann doch gekauft da fett. Crysis wurde schon am Releasetag gekauft, und mit Genuß gespielt. Klar, habe da Storytechnisch schon besseres gesehen, aber es ist irgendwie schon gut, und daher hat es Spaß gemacht und war sein Geld wert. A game worth gaming is a Game worth buying.
 
Bin PC-Gamer der ersten Stunde und Crysis hat mich Null intressiert. Wenn die es mit ihrer Nachricht ernst meinen, dann kann man nur noch hoffen, daß es dann auch aufhört mit den unsäglichen Beta-Treibern, mit Optimierungen, nur für ein einziges Game. Wobei die besagten "Optimierungen" ja nur Treiber-Cheatereien sind, zu Lasten der Grafikqualität nur wegen ein paar Frames mehr. Der PC-Spielemarkt wird keinesfalls austrockenen. Dies wurde ja schon seit Jahren prophezeit, schon zu Playstation1 Zeiten. Die Lösung heißt eigentlich schon lange, hin zu Spieleservices im Internet und weg von Offline. Dem Konsolero kann man aber auch nur eine Zeit lang Konsolenquark anbieten. Irgendwann siegt immer Qualität, also PC-Games :)
 
Mehr als aufschlussreich, dass nur wenige hier überhaupt fähig sind, den Inhalt der News zu erfassen. Die Macher von Crysis sind offensichtlich der Meinung, dass ein Missverhältnis zwischen der Anzahl der Raubkopien von Crysis und den tatsächlich verkauften Stückzahlen existiert. Und Sie ziehen daraus ihre persönlichen Schlüsse. Welche man sicher nicht teilen muss. +++ Das ist die Essenz +++ Man kann nun, wenn man möchte, ja gerne bezweifeln, dass das Missverhältnis tatsächlich existiert. Und auf dieser Ebene argumentieren. Hier jedoch geschieht weit mehr.
+++ NEIN, es geht nicht – wie schon 1.000-mal sonst - um die Frage, ob es attraktivere Spiele wie Crysis gibt +++ NEIN, es geht auch nicht um die Hardwareanforderungen von Crysis, nicht um persönliche Referenzen bei der Bewertung von Spielen, nicht um Türken und ihre Gewohnheiten oder gar um Harz 4 Budgets +++

Wenn man die Dinge derart verquickt, sieht man zu was es führt. Man stelle sich zur Anschauung den auf frischere Tat ertappten Ladendieb vor. Gegenüber der Polizei gibt er zu Protokoll: …“Es gibt bessere Produkte, deswegen klaue ich dieses. Ich klaue, um mal auszuprobieren“ etc.

NEIN – Raubkopierer sind keine Verbrecher. Sie sind jedoch schlicht und einfach asozial, im Sinne der Wortbedeutung >>…“Ein Individuum vollzieht seine persönlichen Handlungen ohne die geltenden gesellschaftlichen Normen und die Interessen anderer Menschen zu berücksichtigen.
 
Man möchte -wie selbstverständlich- für seine eigene Arbeit fair bezahlt werden, ist jedoch selbstredend nicht bereit, die notwendigen Konsequenzen auf das eigene Verhalten zu beziehen. Sich im Sinne der eigenen Erwartung auch gegenüber Dritten zu verhalten. Ein solches Verhalten hat Konsequenzen. +++ Alles andere sind Nebenkriegsplätze. +++
 
Hallo zusammen,

ja, macht mich echt traurig.
Meine Kohle mach ich mit Programmieren.
Pi mal Daumen beträgt ein Tagessatzt für einen .net C$ Entwickler 500 bis 800 Euro.(Ist bei anderen Sprachen in Deutschland nicht anders)
Also, wenn man so ein Codemonster wie Crysis weg schreibt dann hat das eben seinen Preis.
@alle Torrents, ihr sägt den Ast ab auf dem Ihr am liebsten spielt!
 
@roboz: Richtig! Wenn es keine Originale mehr gibt, werden die Leute heulend daherkommen, weil es nix mehr zum Kopieren gibt. Ich bin auch Entwickler und habe auf meinen Rechnern nur Originale. Sicher habe ich nicht jedes Spiel, weil ich halt auch nicht im Lotto gewonnen habe. Aber wenn man nicht soviel Geld hat, dann kann man sich halt nicht alles Leisten und muss Abstriche machen. Zu sagen, "Das Spiel ist mir zu teuer, dann sauge ich es mir so", ist einfach nur ein Zeugnis für ein nicht vorhandenes Werteempfinden. Wenn man sich schlechte Spiele nicht kauft, ok. Aber dann auch nicht hingehen, sie saugen und durchspielen, nur weil man es ja kann.
 
@roboz:

Keine Angst eure Tagessätze kommen schon noch runter, solange genug Arbeitskollegen von euch wieder frei auf dem Markt zur Verfügung stehen :)
So wie du argumentierst muss der Kunde bezahlen was du an Geld verbraucht hast. Viel zu oft codet man aber nicht das was der Kunde eigentlich will. Und Unterhaltung muss nun mal unterhalten. Tut sie das nicht zufriedenstellend, darf man sich nicht wundern verkauft sich sein Produkt nicht. Und was an Crysis 20 Mio Euro gekostet hat frage ich mich schon. Die paar Grafikeffekte können es nicht sein. Die UT3 Engine hat weitaus weniger in der Entwicklung gekostet, bietet gute Grafik zu bei einer vernünftigen Hardwareanforderung. Kein Wunder wird jedes dritte Game momentan auf der Engine entwickelt und verkauft Crytek seine Engine nicht, so gut sie sein möge. Sie ist entspricht momentan einfach nicht den Marktanforderungen, wie ja Crysis selber zeigt.
 
So erst mal was vorweg: "Nein, ich finde es nicht gut, das alles aus dem Netz gezogen wird."

Jetzt kommt das "Aber"

1. Demos sagen heut zu tage nichts mehr aus, über das fertige Spiel!!! Da die Spiele heute so komplex sind, das man nicht mehr davon aus gehen kann, was am Ende dabei raus kommt(Vor 10 Jahren war das noch anderes).

2. Der Preis! Viele menschen haben einfach nicht das Geld sich das Spiel kaufen zu können. Hier ist auch der Gruppenzwang zu beachten. "Haben müssen, weil es die anderen ja es auch besitzen". Tatsache ist doch, das die Zielgruppe zwischen 16 und 25 Jahren ist. Und hier ist das Geld nicht immer vorhanden. Zum Teil weil, diese Konsumenten noch in der Schule, Lehre sind oder grad in den Beruf gewechselt haben. Hier stehen doch vorrangig Freunde, Disco, Auto und Spaß haben in Vordergrund. Wenn das Spiel nur 20 oder 25 €uronen kosten würde, würden auch viele der sogenannten "Piraten" in den Laden gehen!

3. Einfach löschen wenn es nicht gefällt. Hat schon einer mal versuch, ein Spiel zu tauschen oder gar sein Geld zurück verlangt ? Das Kommt schon einer Demütigung gleich! Personalien abgeben und was weis ich noch. Böse blicke der Verkäufer und dumme Sprüche. Wenn es aus dem Netz kommt und nicht gefällt, löschen und gut ist. Kein schaden für den Endverbrauchen. (Anmerkung: Wenns doch gefällt und der Preis würden stimmen, würde so mache/r sich überlegen das Spiel nachträglich zu kaufen!)

4. Unfertige Produkte: Wenn ich schon ein Spiel kaufe, dann will ich es spielen und nicht erst im Netz nach Updates suchen müssen. Oder Angst haben müssen: "na, wann schmiert mein Rechner wieder ab". Hier ist dann auch wieder unter Punkt 3 nach zu lesen!

Mein Schlussfolgerung: Es liegt nicht nur an den Raubkopieren. Hier haben beide Seiten Schuld, das es soweit gekommen ist.

mfG
 
@SpiritOfMatrix: 1. Ich kann mich auch nicht ins Kino setzen und am Ende sagen, ich möchte mein Geld zurück, weil ich mir vom Trailer mehr versprochen habe. 2. Spiele sind nun mal teuer in der Produktion und durch günstigere Preise werden nur wenige in den Laden gehen. Denn bei den meisten Kopieren nicht darum, wieviel sie bezahlen, sondern überhaupt etwas zu bezahlen. Und glaube mir: Mit 16 bis 25 hat man schon recht viel Geld. Wenn man aber mit Auto, Urlaub, Zigaretten, Alkohol, Handy soviel Geld ausgibt, dass für Spiele nichts übrig bleibt, dann muss man halt die Prioritäten anders setzen. Ich kann ja auch nicht sagen, ich kaufe mir von meinem Gehalt erstmal viele schöne Dinge und meinem Vermieter zahl ich nix, weil ich die Miete sowieso für zu teuer halte. 3. Siehe erstens. Zudem kann ich die Tiefkühlpizza auch nicht umtauschen, wenn sie mir nicht schmeckt. 4. Über die Bugs in Spielen informiere ich mich vor dem Kauf in den entsprechenden Foren und warte dann erstmal mit dem Kauf. Erster sein ist häufig nicht gut ,-) Fazit: Wir leben in einer egoistischen "haben wollen" Gesellschaft. Und wenn man es sich leisten kann oder will, wird es einfach geklaut. Schuld haben dann natürlich immer die Anderen, weil die Preise zu teuer sind, die Löhne zu niedrig, die Spiele/Musik/Filme zu schlecht (warum zieht man sie sich denn eigentlich? Kopiererlogik halt) und vieles mehr.
 
@Runaway-Fan: So dein Kino vergleich hinkt! Zumal die auch dem Verbraucherschutz unterliegen. Du kannst sehr wohl an die Kinokasse gehen und dein Geld zurück verlangen(was ich auch schon gemacht hab). Man sollte natürlich nicht erst nach dem Film dort hin gehen. Außerdem ist ne Pizza und Co, eine einmal Sache, wenn sie mir nicht schmeckt, kauf ich sie mir nicht mehr. Ein Spiel ist fürs Leben. Sprich wenn ich es gekauft habe, werde ich es behalten(Sammler Geschichte). Es sei denn, es ist für meinen Geschmack Grottenschlecht. Spielentwicklungen kosten das ist richtig aber, hier verdienen nicht die Entwickler, sonder der Publisher. Und da wissen wir, das die abzocken! Bei dehnen geht es nur um Bilanzen und Marktanteilen, Aktienwert und das wird auf dem rücken der Konsumenten ausgetragen. Desweiteren sind nicht alle gesponsert "bei Papa u. Mama" mit dem Geld. - Also soll der Kunde warten bis ein Patch raus ist? Hm, das ist aber nicht im sinne des Erscheinungstermin und spült kein Geld in die Kassen der Hersteller(Dann gibt es bald gar keine Spiele mehr). Da werden schon viele Firmen pleite machen, bevor der Patch raus ist. Zitat: "Wir leben in einer egoistischen "haben wollen" Gesellschaft. Und wenn man es sich leisten kann oder will, wird es einfach geklaut". - wie recht Du doch hast!
 
Zu den "Raub"kopien bedingt durch die hohen Preise (welche nicht durch die Kopien estanden) sage ich mal nichts. Zumal es viele Leute gibt die nur sammeln und somit ebenfalls die Kopienquote hochtreiben.

Damit das Spiel nicht immer nur schlecht dargestellt wird:
Ich fand die Story und das Gameplay als überaus geil. Es ist das erste Spiel das ich seit langem gerne durchgespielt habe!
 
Wobei die Jäger und Sammler auch mal nen Titel spielen... gut, natürlich hätten sie keinen Cent dafür ausgegeben, aber dennoch haben sie kein Recht, das Spiel dann zu spielen. Und wenn am Geld gemotzt wird, dann muss man halt seine Prioritäten überdenken... und sehr wohl überlegt ein Spiel kaufen. Aber Raubkopie kann keine Entschuldigung für "Ich kann es mir nicht leisten" sein.
 
Crysis ist einfach ein Spiel dessen Entwicklung sehr sehr viel Geld gekostet hat, und als es zu viel wurde hatt crytek es halb fertig auf den Markt gebracht, mit einer miesen Performance und einer flachen Story.

Trotzdem finde ich die Techologie der Grafikengine beeindruckend, sie wird in Zukunft noch eine große Rolle spielen, hoffentlich dann bei einem Story lastigeren Spiel.

Die Entwicklung der Grafikengine ist ja nun durch den Verkauf von Crysis bezahlt also kann Crytek sich jetzt voll und ganz auf den Inhalt des Games konzentrieren, was vieleicht als nächstes kommt.
 
Kauf mir das Game im November für Xbox 360+gut ist :-)
 
Seien wir mal ehrlich, wieviele Käufer gingen Crytek verloren weil Crysis 1 Woche vor Release schon als Download bereit stand? 40%? 60%? Ich denke eher 80%. Das die Verkäufe nicht der Erwartung entsprachen liegt sicher nicht nur an der Preformance wie das einige darstellen wollen. Das Spiel an sich ist klasse, das haben dutzende von Tests bestätigt. Es ist halt keine Sciptschlacht wie CoD4 (hat mir auch gut gefallen) sondern ein etwas "freierer" Shooter. || Außerdem verstehe ich diese "flache Story" Sprüche nicht. Crysis ist nun mal der erste Teil einer Trilogie und so sollte man die Story auch bewerten. Wenn man nur den 1. Teil von Herr der Ringe sieht, reißt es einen auch nicht vom Hocker. Nur alles zusammen kann man beurteilen. || Ich denke Crytek ist gut damit bedient auch für Konsolen zu veröffentlichen. Denn da kann man einfach kaufen, ohne sich Gedanken über die Hardware machen zu müssen. Ich würde Crysis auch nochmal kaufen.
 
Würde mal interessieren wir ihr darüber denkt wenn die Produkte eurer Arbeitgeber (oder eher wohl eurer Eltern) ebenfalls "kopiert" würden und das ein Grund nachher ist warum ihr auf der Straße sitzt!!!
Preis zu hoch? Hallo? Klaut ihr einen Ferrari/Porsche nur weil ihr euch den nicht leisten könnt?
Ich habe mir Crysis (& COD4) gekauft und konnte es auch mit meiner damaligen X1950 Pro auf Medium sehr gut durchspielen und die Grafik ist selbst damit um einiges besser als wie bei FarCry (und ja, das hatte ich mir damals auch gleich gekauft)! Jetzt habe ich es nochmals mit meiner 8800GTS512 mit High+UltraHigh (Mix) durchgespielt.
Also mir hat es gefallen und war sein Preis wert!

PS: Das war aber wohl meine letzte PC-GraKa... Diesen teuren Upgradewahn und den immensen Wertverlust dieser GraKas mache ich nicht mehr mit...Der nächste GraKa-Update wird wohl SonyPS3_256GDDR3 heißen. Die Konsolen sind wenigstens ein wenig stabiler im Preis und sind im Vergleich zu GraKa-Preisen sehr günstig... :)
 
Tja, lag wohl eher daran, dass die Hardwareanforderungen derart extrem waren, dass sich nicht jeder gleich einen neuen PC dafür kaufen wollte/konnte! Was erwarten sie, wenn sie Crysis so entwickeln, dass es auf "alten" PCs nicht mehr spielbar läuft...?
 
Eine Variante von Crysis auf der Wii, ich lach mich schlapp O__O" Das sieht dann ungefähr wie SuperMario64 aus oder wie?
 
Crysis war nur ne teure Grafikdemo, mehr nicht. Der Otto-Normal-Zocker will zwar ne ordentliche Grafik, aber im Vordergrund steht das Gameplay ,siehe Cod4 oder GTA4 oder WoW. Das ist viel wichtiger. Crytek hat an den Wünschen der Spieler "vorbeientwickelt". Jetzt haben se den Salat. Selber schuld, finde ich.
 
Schade,ich frage mich nur wie die Online mit ihrer Raubkopie daddeln.
 
Wenn man ein Spiel rausbringt , das selbst auf High End SLI Systemen für mehrere 1000€ nicht wirklich flüssig läuft , muss man sich nicht wundern wenn es keiner kauft.
Hinzu kommt das es Spielerrisch nicht wirklich so toll ist wie erwartet.
Also ist es wie oft zuvor schon erwähnt eine Ausrede !
Siehe zb mal COD4.
Läuft Gut auch auf normalen PCs. Spielt sich gut und hat einen Super Multiplayerpart und siehe da..es wird gekauft.
 
@berserker: Ich hab kein Highend-System mit SLi-Support! Auf meinem (ca. 900,- €) x2-5200+ mit 4GB RAM und ner 8800GT (1024MB) läuft das Spiel auf höchsten Einstellungen in 1280x1024 einwandfrei flüssig. Ich weiß gar nicht, was hier alle für Probleme haben?!
 
@berserker: ...und, wie bereits erwähnt, wird COD4 ebenfalls überdurchschnittlich raubkopiert!
Lies mal http://winfuture.de/news,36934.html
@tommy1977: auch ich verstehe es nicht da ich es selbst mit meiner damaligen x1950pro auf der sehr guten medium-optik sehr gut spielen konnte (1440x900)
 
@berserker: Wie gesagt, ich denke, dass das hier wieder mal die Trittbrettfahrer-Welle ist...nur um im großen Chor mitsingen zu können. Wer sein System ordentlich zusammenstellt und konfiguriert, der hat keine Probleme mit dem Spiel. Wer allerdings erwartet, dass das Game auf mittelmäßiger Hardware oder 2-3 Jahre alten PCs in hohen Details/Auflösungen spielbar ist, der hat irgendwie den Sinn des technischen Fortschritts verkannt.
 
Ich glaube der Trend zum illegalen Downloaden von Software, kommt aus der Sozialen- sowie Wirtschaftlichen lage in Deutschland und anderen Ländern dieser Welt. bitte sagt mir wo ein Harz4 Empfänger bitte 60€ für ein Spiel her nehmen soll.
Hätt er aber Arbeit dann könnte er sich bestimmt bereit erklären, auch mal 60€ auszugeben. Selbst wenn er sie in eine Software die ihm am Ende keinen Nutzen (nutzen beim Game = spaß) bringt investiert. Und solange es einen schlechten Staatshaushalt und völlig überzogene Preise gibt, wird der Trend des illegaln beschaffens von Software erhalten bleiben.

Ps.: Und ich wette das bestimmt jeder 2. der hier etwas geschrieben hat. Keine original Version von Windows besitzt!
 
Raubkopiererei hat nichts mit der wirtschaftlichen Lage zu tun, sondern mit der Einstellung zu Unrecht/geistigem Eigentum. In den 80er und 90er Jahren wars doch genauso. btw. HarTz4, nicht Harz4. (Peter Hartz)
 
@MMc: Wenn man keine 60€ hat, dann hat man keine 60€! Oder klaust du auch einfach mal nen Auto welches du nicht bezahlten kannst?! Die Menschen wollen ihren Lebensstandard halten bzw. vergrößern!
 
Ja ja ja immer die alte Geschichte!Die bösen Piraten!Lachhaft!
Anstatt jetzt ausreden zu suchen hätten die Crisys-Macher sich vorher eher an den derzeitigen Hardwarestandard halten sollen.Dann hätte es auch mit den Verkaufszahlen gestimmt,siehe COD4!!!!!!!!!!!!
 
@Ackerporsche: Du, der du nicht mal fähig bist, StandarD zu schreiben, schreibst anderen vor, an welche StandarDe sie sich zu halten haben? DAS ist Lachhaft. Jeder Hersteller kann Spiele programmieren, wie er möchte. Wer ein zu schwaches System hat, soll upgraden, oder es einfach bleiben lassen, aber dann bitte auch nicht rumheulen. Wenn Hersteller über zuviele Raubkopien klagen, würde ich mir langsam Gedanken machen, das mittlerweile restlos veraltete CD-Key-System abzuschaffen. Am besten einfach alles nur noch online abwickeln lassen. Wenn man das Spiel startet, muss man sich mit Login-Daten anmelden, so wie Steam etwa. Selbst für Steam gibt es viele Cracks, mit denen man auf dafür bereitgestellten "Cracked-Server" sogar online spielen kann. Aber das ist nur ein Bruchteil im Gegensatz zu eben solchen Spielen, wie wir es hier wieder haben.
 
@blu3light
Ich schreibe niemanden vor das sich jemand an einen STANDARD zu halten hat.Das was DU geschrieben hast ist LACHHAFT zu behaupten "Jeder Hersteller kann Spiele programmieren wie er möchte",dass ist definitiv FALSCH,siehe Crytek.Du bist nichtmal fähig den Inhalt dieser "Schlagzeile" zu verstehen.
 
an alle die urheberrechtsverletzungen mit autodiebstahl vergleichen: kennt ihr den unterschied nicht?... langsam kotzt mich das wirklich an________________________________nun zum thema: den fehlerfolg (wie ich es sehe) alleine auf "illegal-downloader" zu schieben, ist ziemlich einseitig und nichjt korrekt... klar, zum teil haben die leute sich das spiel downgeloadet und werden für ihren "spass" nix bezahlen, andere haben es sich runtergeladen und später für bezahlt und andere haben es sich nicht downgeloadet und werden es sich nicht kaufen und wiederrum andere haben es sich nicht runtergeladen und haben es scih gekauft... es wurde schon immer kopiert... das ist keine erfindung des internetzes/tauschbörsen...
 
Das Softwarepiraterie einen Schaden verursacht ist wohl kaum abzuweisen. Allerdings auch nicht daß Unternehmen an Gewinnmaximierung interessiert sind. So ist es also auch nicht verwunderlich daß Crytek jetzt auch für andere Plattformen produzieren will. Den Piraten dafür, welche Schuld auch immer in die Schuhe schieben zu wollen, find ich persönlich eigentlich eher witzig.
 
EA schien kaum 3 Monate her mit den Verkaufszahlen mehr als zufrieden gewesen zu sein e.g. http://tinyurl.com/2vhd93
Woher kommt die plötzliche Feststellung, dass man bei den Verkäufen "leiden" würde? Doch wohl nicht etwa nur Marketing-technische Strategie um mehr Kohle ausm Kuchen zu holen, bei Spielern die Halo für das beste Spiel aller Zeiten halten?
In 1-2 Jahren wenn Spieleunternehmen wieder die Technik ein bisschen mehr voranbringen wollen kommen Sie eh wieder zum PC zurückgekrochen, spätestens dann wenn NVIDIA und ATI merken, dass ihre Absatzzahlen stärker sinken in ihrem primären Markt (und Konsolen basieren auch auf die Fortschritte, die in diesem Markt gemacht werden und nix anderes...)
 
Ich habe es Original hier.Man bringt auch kein Spiel auf den Markt das auf keinem Masse 1200€ PC läuft.Selbst bei uns Highender und Selbstschrauber.Crysis,egal wie,es läuft nicht wirklich rund mit vollen Grafikeinstellungen darf man gar nicht mal daran denken.Die Leute sehen dann auch nicht ein Kohle für irgendwas auszugeben,was nicht richtig funktioniert.Ganz nebenbei sollte sich auch Crytek mal was überlegen mit dem ganzen Kopierschutzklump wo heutzutage jeder 10 jährige aushebelt was zu verbessern.Das Final Game war ja schon ne Woche vor Veröffentlichung auf den Taschbörsen komplett gecrackt zu haben.Das sind dann viele Sachen wo da aufeinandertreffen.Crysis war Verdienst und technisch gesehen ein Flop.
 
@null.dschecker: Anmerkung:Das ist wie mit dem Rauchverbot in den Kneipen,entweder stellt der Wirt die Ascher freiwillig auf oder die Kneipe bleibt leer.Ich bin seid knapp 8 Wochen dabei mir den Mist abzugewöhnen,da will man einkehren und wird trotzdem mit den Füßen getreten...Ich weis,Tema ferfehlt,es hat nichts mit Crysis zu tun,sry.
 
@null.dschecker: Jau, da haste aber SOWAS von "Tema ferfehlt", das ist schon Rekortferdechtich.
 
Klar sind mal wieder die Raubkopierer schuld. Ich mein mir kanns ja egal sein Spiele ja nicht aber was hat das bitte mit dem Kopieren zu tun ?

Wenn man möchte spielt man auf jeder Konsole auch kopierte Spiele.
Oder haben die davon noch nichts gehört ?

 
Wieso glauben sie eigentlich dass das Spiel mehr gekauft wird wenn es auf Konsolen kommt. Raubkopierer haben grundsetzlich was gegen das Zahlen für solche sachen. Immer diese dummschwätzerei.
 
Konsolenspiele kann man im Gegensatz zu PC-Versionen nicht als Beta-Version auf den Markt bringen und dann eben mal ein 360MB Update nach dem anderen nachschieben. Und selbst in Version 1.2 finde ich noch jede Menge unlogischen Quatsch. Da muss sich Crytek mehr Mühe geben. Das Argument mit der Spielbarkeit auf "Normal" PCs stimmt auch. Wenn ich ein Spiel mit supergeiler Grafik rausbringe, die ich bei flüssigem Spiel nur auf einem High-End PC sehen kann, dann kann ich natürlich keine Rekordverkaufszahlen erwarten. Zum Schluß sinds natürlich wieder die Raubkopierer. Das Argument ist schon zur Universalausrede fürs eigene Versagen verkommen, deswegen kann ichs bald nicht mehr hören.
 
Wer war das noch der sagte, dass die PS3 nicht genug Power besitzt? Ahja Mitsch79... Da scheinen ja die Jungs von Polyphony Digital zaubern zu können, gell?! Immerhin läuft GT5P auf der PS3 in 1080P bei 60FPS. Aber ist halt immer so, manche haben es einfach drauf, und manche sind einfach zu blöd...

 
Ich habs mir gekauft und weil es schrott war nach einem Monat wieder zum halben Preis verkauft.
Kein wunder dass es da Leute gibt die das Game zuerst mal anspielen bevor Sie den Schrott kaufen.
 
Das Spiel ist nicht wegen Piraterie gefloppt sondern wegen 3 gründen:
1. immer das gleiche(1 hälfte koreaner abballern, 2 hälfte aliens abballern)
2. multiplayer war scheisse (maps zu gross, nicht ausbalanciert etc...)(der eigentliche Kaufgrund eines PC spieles)
3. sysanforderungen(ich finde es nicht schlimm so gute grafik einzubauen, aber es sollte möglich sein dass das spiel auch auf low-end-pcs flüssig spielbar ist

 
@xxmsixx: "...ich finde es nicht schlimm so gute grafik einzubauen, aber es sollte möglich sein dass das spiel auch auf low-end-pcs flüssig spielbar ist" Von welchem Planeten kommst du denn? Welcher normal denkende Mensch erhebt den Anspruch, Crysis mit Low-End-Hardware zu spielen? Wenn du keinen Porsche hast, dann kannst du eben auch keine 300 km/h fahren...BASTA!
Das Spiel war von vornherein als Grafikmonster angekündigt und dass die Hardwareanforderungen über dem bisher üblichen Maß liegen, war bekannt...was soll das Gejammer also? Wer das Geld für einen halbwegs vernünftigen PC nicht hat, der kann solche Sachen eben nicht in höchster Qualität spielen. Ich kann dieses Rumgeheule über die Hardwareanforderungen langsam echt nicht mehr hören!
 
Piraterie hin oder her, es ist müßig alles auf diese Problematik abzuwälzen.
Das Spiel an sich ist von der Technik her genial, und bezüglich der Anforderungen.......
Mal ehrlich wann konnte man vor ein paar Jahren schon ein Spiel mit allen Gimmix, Auflösungen spielen. War da nicht der Gedanke " Hey ich hab es, und bei einer Erneuerung des Systems kann ich mich nochmal über das Game freuen."
Also immer locker bleiben!!!
Ich sehe mehr das Problem in der Preispolitik einiger Publisher, wer zahlt schon gerne 55€ für ein Spiel, wenn ich es ehrlich erwerben möchte kaufe ich es lieber über EBAY oder warte noch eine weile.
Also liebe Publisher, seht zu das ihr eine Vernünftige Kostenkalkulation hinbekommt damit der Preis im Rahmen bleibt.
Die Leute haben immer weniger im Portemonaie, aber keinen Interessiert es!!!!!
 
Puha, lächerlich. Crysis ist das beste Deutsche Spiel seit jahren. So und ich finde, dass die Kritik gerechtfertigt ist. Ich habe mir das Spiel auch nicht gekauft, weil mir A) der Import einer UK-versio zu teuer wurde von den shippingcost her. B) mein PC es nur in 800x600 wirklich zum laufen brachte^^. aber in DX10...loel. C) die deutsche Sprachausgabe so grottenschlecht war (habs bei nem Kollegen sehen, ders bei seiner Graka dabei hatte). So, deswegen habe ich zum Beispiel die englische uncut version gespielt. und ich habs durchgespielt und danach ists inner egge gelandet. Gutes Spiel, nett gemacht und wirklich ein meilenstein was grafik angeht, story is ja erstmal pillepalle, wobei ich die schon besser fand als die story von Far Cry. Man sollte nicht vergessen, was es für ein shooter ist, es ist kein CoD, es ist kein metal gear, es ist kein Half Life, es ist schlicht und ergreifend Far Cry action,baller,gemetzel auf niedrigem Level, aber mit unglaublich guter grafik ausgestattet. So und da das spiel die raubkopier liste anführt, zeigt, dass das spiel gut für ein paar stunden spaß ist, zeigt aber auch, dass es sich anscheinen für den User nicht lohnt, 60€oder sogar 70€ für ein 8stunden Single Player spaß auszugeben. Trotzdem find ich, die jungs hams verdient, hätt ich nen besseren Rechner und wäre es Uncut in deutschland gewesen mit der Option zur englischen Sprache, dann hätt ichs gekauft...
Beim kollegen hatte sich der kauf wirklich gelohnt. war ne 8800GTS xxx Alphadog edition von XFX. Das spiel lief saugut und flüssig und sah so pornomäßig aus. Mit einer Dolby Anlage undner X-fi extreme kommt das spiel saufett. Wenn man das volle klang und grafikerlebnis genießen kann, lohnen sich 60€, sonst nicht.
 
Also ich finde das Spiel nicht schlecht, läuft bei mir trotz dem AMD A-XP2400+ und dem VIA KT333 Chipset dank der ATI X1950PRO auf 1024x768px und alles auf High flüssig.
Werde es mir auch kaufen, alleine um ein deutsches Softwareunternehmen zu unterstützen und wegen der netten Grafik!
 
Naja muss schon sagen für nen Vollpreis Spiel hat man da schon recht schnell das Ende gesehen. Habs an knapp nem Wochenende durchgehabt....und ich muss echt mal sagen das ich mich nicht wunder wenn soviele Spiele kopiert werden. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo man mit nem Spiel bisserl mehr wie nen Wochenende beschäftigt war....nur damals bin ich mir irgendwie nicht so verarscht vorgekommen wie heutzutage beim Spiele kaufen.
Wenn die Spielefirmen mal endlich wieder Spiele bringen würden die mehr Wiederspielwert. Bzw. einfach mal wieder was bringen würden das man nicht an nem Wochenende durchgespielt hat. Dann würden warscheinlich auch mal wieder die Verkaufszahlen steigen. Denn seien wir mal ehrlich wer ist bereit 50€-60€ für 4h-8h Spielspass auszugeben und danach verstaubt das Teil irgendwo im Schrank.
Also ich bin dazu auf jedenfall immer weniger bereit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles