Yahoo gliedert Internet-Telefonie an Jajah aus

Internet & Webdienste Der US-Portalbetreiber Yahoo gliedert die Abwicklung der Internet-Telefonie über seinen Instant Messenger an das Start-up Jajah aus. Der VoIP-Anbieter übernimmt die Abwicklung der Gespräche, die Abrechnung sowie den Kundendienst für Nutzer des Yahoo ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was heisst hier Jajah?
 
@.omega.: Leck Ebay-Skype am A!
 
@.omega.: Das Gegenteil von NeNein...:-) Anstelle von BLA...BLA
 
@.omega.: Schickimicki könnt ihr zuhause machen! *SCNR*
 
@RORO_Swiss: Tatsächlich gibt es ein Konkurrenzprodukt namens "Nonoh"
 
@all: Ich kann nicht mehr. Das ist der Gipfel. ggrrrhhh
 
http://www.peterzahlt.de
Zwar andere Firma aber im Prinzip das gleiche
 
2,49 $ für ne Telefonnummer? Das kommt wohl aus der Steinzeit, oder?
Bei Carpo gibts die Nummer kostenlos. Untereinander telefonieren ist sowieso kostenlos. Und da ist man nicht nur am PC erreichbar.

Schade nur, dass Skype und Jajah immer so gehypt werden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr