Office 2007: Neue Suche für versteckte Funktionen

Office Der Software-Konzern Microsoft stellt heute das Search Commands-Plugin für sein neue Office 2007-Paket vor. Das Tool soll Anwendern helfen, auch unter der neu gestalteten grafischen Oberfäche "Ribbon" die bislang gewohnten Funktionen zu finden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ja schön und gut soweit, aber es kommt ein wenig spät, so nachdem es das Office 07 schon seit über 14 Monaten !?
 
@Theex: Und ist in englisch! Also man kann auch nur mit englischen Begriffen suchen!
 
@Theex:
In gewisser Weise hast du Recht, aber auch jetzt steigen immer noch viele auf die neue Oberfläche um :)
Ich finde es auch nach ein paar Monaten noch praktisch, vor allem wenn man gar nix weiß, was alles drin steckt :)
 
@Theex: ja okay... aber vielleicht hat microsoft nicht damit gerechnet dass so viele leute davor zurückschrecken weil es ein bisschen ungewohnt aussieht... im nachhinein finde ich das sehr gut diese ribbons, aber die, die immer noch nicht davon überzeugt sind denke ich könnten ja von diesem tool dann überzeugt werden, damit die das doch mehr einsetzen.
 
@patrick_schnell : Ich persönlich denke, dass wenn man eine Oberfläche schafft, die nur durch eine separate Suche bedient werden kann, ein mächtiges Ei gelegt hat. Oberflächen sollten intuitiv und einfach sein. Und ich muss ganz ehrlich sagen, dass manche Funktionen wirklich extrem versteckt waren. Die Lösung für diese versteckten Funktionen sollte nicht eine Suchfunktion sein, sondern gefälligst eine übersichtliche Oberfläche.
 
@Executter: Deine Aussage ist falsch!! probier es erst mal aus und dann stelle so eine Behauptung in den Raum. (siehe meinen POst (08). Eigentlich ist es mehr eine neue Form der Hilfefunktion und nicht Suche nach einem Knopf im Menü. Das kommt in dem Artikel falsch rüber!
 
@Executter: Die Office07-Oberfläche IST übersichtlich und bei weitem intuitiver als die Oberflächen vergleichbar umfangreicher Programme... allerdings lässt sich Übersichtlichkeit schlecht mit der Fülle an Funktionen vereinen. Und in 90% der Fälle sollten die von der Oberfläche bereitgestellten Funktionen ausreichend sein
 
@FrankySt72: Ich arbeite täglich damit, ansonsten würde ich eine solche Behauptung nicht in den Raum stellen. Natürlich kenne ich auch die Vorgänger und bin daran gewöhnt gewesen und wusste genau wo sich was befindet.

Office 2007 ist dennoch nicht wirklich optimal. Ich habe auf der Arbeit zwei Monitore und mit Office 2007 ist es mir nicht möglich z.B. 2 verschiedene Excel-Dateien gleichzeitig anzeigen zu lassen. Mit dem Vorgänger war dies möglich.

Das Menü ist schon nicht sooooo schlecht, allerdings hat Microsoft einen dicken Fehler meiner Meinung gemacht: Man hätte des den Nutzer aussuchen lassen müssen, auch wieder das alte Design nutzen zu können.
 
ist leider nur english
hoffentlich kommt das auch auf deutsch sieht ja so nicht schlecht aus
 
ja genau, "bold" klappt, aber "fett" nicht... kann man das auf Deutsch umstellen?
 
hey das Video ist ja echt supa! Gefällt mir xD
Ich bin mit Office 07 bisher auf ganz gut so zurecht gekommen, aber diese Suchfunktion ist mit Sicherheit sehr praktisch für Leute die grad erst auf Office 07 umgestiegen sind
 
Oje, das es so schlimm ist, damit hätte ich nun doch nicht gerechnet, das Video zeigt ja schonungslos die Katastrophe.
 
@Fusselbär: Mein Gott, halt doch einfach mal den Rand. Benutz einfach dein OpenOffice weiter (oder sogar KOffice?!?). Da hat die Version 3.0 ja immer noch die Oberfläche von Office 97. Und das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern.
 
Um so besser!
 
@DennisMoore : "Mein Gott, halt doch einfach mal den Rand" Ich bin mir ziemlich sicher, daselbe denken viele, viele, viele Forumsteilnemer oftmals auch über dich.
 
@misthaufen: Ich bemühe mich aber möglichst am Thema zu bleiben und kein leeres Zeug zu brabbeln ohne wirklich was gesagt zu haben.
 
Ach du Schande ist das schlecht... ._.
 
Nette Idee. Es war ja schon immer das Problem von Office das es so viele Funktionen bietet, das man sie in Menüs eigentlich gar nicht mehr logisch unterbringen kann. Ribbon ermöglicht den Zugriff schon ganz gut, aber mit Searchcommands hat man noch mehr Komfort reinbekommen. Jetzt noch auf Deutsch und alles ist gut :)
 
Also in OpenOffice.org funktioniert das mit der logischen Unterbringung irgendwie erstklassig...
 
@DennisMoore: Leider gibt es nicht DIE einzig wahre Logik. Was der Programmierer logisch einordnet sieht Anwender A anders. Anwender B sieht es wiederum anders.
 
@Elite-|-Killer]: Ja, darum gibts ja auch Software-Designer. Der Programmierer an sich entscheidet eigentlich nicht über Anordnungen, Abstände und Farben. @ besserwiss0r: Bei dem überschaubaren Funktionsumfang von OpenOffice ist das auch nicht allzu schwer.
 
Wenn jemand die Info hat ob es das auch in Deutsch geben wird bitte melden:-) By the way, es geht hier um Office 07 und nicht um OpenOffice, also spart eure Kommentare. Auch in Office 07 sind die Dinge logisch untergebracht. Trotzdem kann es mal vorkommen das man mal was nicht findet, wenn man nicht gerade der Oberchecker ist. Wird in OpenOffice nicht anders sein. Es haben nicht alle soooo ein hohes Niveau wie besserwiss0r. Wenn es auch die kleinsten Unterfunktionen der Funktionen findet, dann wäre das echt klasse und nützlich. Wers nicht gebraucht, der solls lassen.
 
habe es gerade ausprobiert: Das Add-In ist eigentlich weniger zur Suche in der neue Menüstruktur gedacht, weil es ja nicht zur Antwort gibt, wo ein Knopf zu finden ist, sondern ist es eigentlich eine andere Form der Hilfefunktion. D.h. gebe ich ein Stichwort ein, so blendet es alle Buttons auf, die irgendwie mit dem Stichwort in Verbindung stehen. Eben wie die Hilfe, nur dass man direkt schon den gesuchten Button gleich verwenden kann und sich nicht erst anhand des Hilfetextes durchhangeln muss. Find ich erst mal gut. Jetzt brauchen wir das nur noch in deutsch :-)
 
@FrankySt72: genau dazu ist es ja, das sämtliche Funktionen eingeblendet werden welche mit der Sucheingabe übereinstimmen. Ist ja eigentlich das selbe wie wenn man eine Musikbibliothek durchsucht, dort kann man immer wie weiter eingrenzen bis praktisch nur noch das gewünschte da ist.
 
Ja, wie jetzt? Englisch, Deutsch, beides? Oder ist der Beitrag nur mies?
"Es ist auch möglich, mit dem Suchbegriff "Bild" nach Features für die Einbindung und Bearbeitung von Bildern zu suchen. " ?
 
Die komischen Grunzgeräusche mit englischem Gefasel garniert erinnern eher an den Schweinestall als an Büroprogramme, ich kann nichts damit anfangen.
 
Hab ich jetzt was verpaßt? Eine Suche für die intuitiv zu bedienende Ribbon-Oberfläche? Was bedeutet intuitive Bedienung, wenn ich für die Bedienung eine Suche für die grundlegenden Elemente einer Programmbedienung benötige? Naja, eine Alternative dazu wäre das "Classic Menue for Office 2007", wobei durch die angebliche intuitive Bedingung von Ribbon eigentlich überflüssig. Ach ja, wer in diesem Post Ironie findet, darf sie durchaus behalten.
 
BOAH. Wie dämlich muss man sein, um in der Ribbonoberfläche was nicht zu finden? Da fand ich die antiqierte Menü- und Symbilleistenoberfläche deutlich unfreundlicher.
 
@Oh man Kirill
Das ist Blasphemie deinem eigenen Geist gegenüber

Ich arbeite seit Jahren mit Office und fand mich immer gut zurecht.
Nicht das die 07er-Version schlecht ist (im Gegenteil) - sie hat durchaus ihre Vorteile.
Aber der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier und MS hat für Bestandskunden hier nicht den besten Griff getan.
Eine seit Jahren einheitliche "bedienerfreundlichere" Oberfläche komplett umzubauen und mir persönlich damit BildschirmPlatz zu wegzunehmen, mit dem ich arbeiten kann und mich dazu noch zu nötigen, mich wieder neu einzulernen - das finde ich als Anwender übel. Die Logic, die dahinter steht, mag zwar stimmig sein, aber leider nicht für jeden Anwender.

Und wenn Du z.B. Deinen Scanner auf Anhieb (ohne zu suchen) eingebunden hast und damit arbeiten konntest, dann bist Du hier in diesem Forum völlig verkehrt - dann gehörst Du in eine hochbegabten - Gegend (das fällt mir Anhand Deines letzten Postings aber sehr schwer zu glauben...)
Ansonsten solltest Du den Weg in die Realität suchen...

mfg
Cyclon1
 
Sie sollten einfach ein normales Menue per Patch nachreichen, dann würde die 2007er auch wieder zu professionell benutzbarer Software.

Dieses Kinder-Klicki-Bunti wird immer schlimmer. Seit Office für Windows hat MS das "Officemenue" forciert, bis sich alle Softwareentwickler drauf eingestellt haben, sodass sämtliche ordentliche Software blind zu bedienen ist. Und jetzt baut MS so einen Mist und erfindet sich verändernde und bewegende Oberflächen, bei denen man jedesmal schauen muss, wo was eigentlich ist.

Ich habe Office 2007 als Upgrade günstig gekauft, habe es eine Woche probiert und dann wieder deinstalliert. Mit diesem von Chinesen erfundenen Menue-Plugin ist es ja sogar zu bedienen, aber das kostet leider noch einmal extra und so viele wichtige Vorteile bietet 2007 eh nicht.

Das war wirklich der bisher größte Dummfug, denn MS sich geleistet hat - neben Vista. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte