Microsofts Hotfixes jetzt auch per "Selbstbedienung"

Microsoft Microsoft hat den Bezug spezifischer Hotfixes jetzt noch einfacher gemacht. Mit der Überarbeitung seines Download-Centers hat Microsoft auch die Behandlung spezieller Updates erleichtert. Nachdem man bisher schon selbst Hotfix-Anfragen stellen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super, aber auch längst überfällig. Und der kleine "Haken" ist ja nun nicht wirklich einer. Wer Hotfixe braucht hat i.d.R auch ein Windows am laufen und somit auch den IE installiert.
 
@DennisMoore: Naja. war nicht unbedingt überfällig. Das Problem war ja meistens, dass Microsoft nicht vorhersagen konnte, was die Patches auf heilen Systemen verursachen :-)
 
Quote: "Dann war der Bezug nur über den kostenpflichtigen Support oder Support-Programme für Premium-Kunden möglich." Man konnte doch immer anrufen und kostenlos sich Patches zuschicken lassen. Kostenpflichtig wird ein Supportfall nur, wenn der Fehler beim Anwender und nicht bei Microsoft liegt.
 
@betazoid: Also immer?! (Scherz!)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen