Yahoo: Sprung ins Web 2.0 soll endlich gelingen

Internet & Webdienste Der Portalbetreiber Yahoo öffnet seine Plattform für Webservices externer Entwickler. Anwender können so zukünftig eigene Inhalte in personalisierte Seiten einbinden. Außerdem ist die Integration von Social Networking-Funktionen geplant. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles schon da gewesen .
 
Web 2.0 ... Modeerscheinung wie die Leggins in den 90ern... hoffentlich ist das Thema bald vom Tisch...
 
@citrix: das Thema wird noch lange nicht vom Tisch sein. Schau dir die Ideen des Web 3.0 an. Noch übertriebender. Ich bin Webentwickler, aber ich finde, dass viele mit Ajax (Javascript) übertreiben. Einige Seiten werden dadurch so langsam, dass sie entweder sehr träge oder kaum benutzbar sind. Immerhin wird Javascript vom Browser verarbeitet. Des Weiteren gibt es Seiten die ohne Javascript nicht mehr nutzbar sind. Von Usability und Barriefreiheit haben die Leute noch nix gehört. Ich besuche doch eine Seite, um Informationen einzuholen und mich auszutauschen, aber doch nicht, um die Seite mit ihren ach so tollen langsamen Features zu betrachen...
 
@Xtremo: Wo du recht hast, hast du recht
 
@Xtremo: Bin Anwendungsentwickler mit Schwerpunkt auf Webentwicklung daher habe ich diese Meinung ... knallig bunte große Buttons verkneif ich mir und sei es noch so trendy ... es sieht einfach affig aus...
 
@Xtremo: du hast vielleicht recht. Das Internet ist echt sau langsam geworden. Mit DSL-2000 surf ich bestimmt 50% langsamer als damals mit 768.. einfach eine Schweinerei. Die Leute sollten mal lernen sparsam zu programmieren, dann wär das ganze kein Problem. Allerdings finde ich es gar nicht so schlimm, dass man Javascript aktivieren "muss" um manche Seiten zu besuchen. Ich mein, die ganzen Fehler und Sicherheitslücken, die JS mal hatte, sind schon so ziemlich behoben und JS stellt im Allgemeinen keine Gefahr mehr dar. Heutzutage hat eh jeder Virenscanner usw., also sehe ich in aktiviertem JS absolut keine Gefahr.
 
@CruZad3r meinst du vielleicht ActiveX? Ich bin ja jemand der gegen neue Technologien nicht abgeneigt ist. Ganz im Gegenteil! Ich liebe neue Technologien die Vorteile bringen. Wobei Ajax ja so gesehen nichts neues ist. Erst durch DSL konnte sich JavaScript so stark durchsetzen. Jedoch muss man bedenken, dass es da draußen noch viele User gibt, die sich einfach keinen neuen Rechner und/oder eine schnellere Leitung aus diversen Gründen nicht leisten können. Ich arbeite zur Zeit auch an zwei Web 2.0 Projekten und für mich ist es wichtig, eine Plattform zu schaffen, die kaum Nachteile bietet. Ich bin vor allem ein Typ von Webstandards, Barrierefreiheit und Usability. Viele wissen nicht mal was genau Web 2.0 ist. Einige Entwickler meinen, dass eine Community ohne Ajax keine Web 2.0 Community ist. Bei Web 2.0 steht eigentlich die Interaktivität und Mitgestaltung des Benutzers im Vordergrund und nicht der Entwickler. Denn für eine Web 2.0-Plattform brauche ich nicht zwingend Ajax. Es gibt genug anderer Skriptsprachen. Des Weiteren finde ich, wie schon citrix bereits schrieb, dass viele Seiten ein übertriebenes Auftreten haben. Schrill, bunt, glossy. Es ist ja schön, dass durch CSS die Seiten leichter geworden sind, aber es ist doch nicht nötig die Seiten grundlos wieder aufzublähen.
 
@citrix: Ja beim IE ist es wohl ActiveX.. ich bin eher so der Firefox-Nutzer. Mit JS mein ich unter anderem AJAX, aber auch viele andere Sachen sind ja damit möglich. Also von "slide-effekten" oder blinkenden Textfeldern halte ich selber auch nicht viel. Oder wenn einfach alles mit 100 Hintergrundbildern vollgestopft ist. Ich such mir immer 1-2 Farben aus, mit denen ich dann meine Seiten gestalte. Dabei mach ich viel mit CSS aber wenig mit Bildern. Aufgeblähte Seiten mag ich ebenfalls nicht.
 
@.omega.: Jaja die Antwort auf die eine Frage
 
@.omega.: 21
 
@.omega.: Wo du Recht hast, hast du Recht.
 
Boah Web 2.0, es ist mir egal wie mans nennen will, am wichtigsten ist doch, das man auf der Seite das bekommt was sie verspricht...und dass sie schnell läuft.
 
momentan sind wir noch in web 1.0 oder ?
 
@urbanskater: Nene nennt sich schon 2.0...
 
@urbanskater: Kann sein, dass du bei deinem Provider noch das Upgrade beantragen musst. Ich hab mir letzte Woche 2.5 Beta aufspielen lassen, nachdem ich die letzten Jahre immer Version 0.9 hatte. Läuft bisher ganz flüssig, kann ich empfehlen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr