Blu-ray bremst sinkenden DVD-Absatz vorerst nicht

Medien (DVD, Blu-Ray) Die Veröffentlichung von Filmen auf Blu-ray-Medien wird den Rückgang der Umsatzzahlen im DVD-Bereich nicht kurzfristig stoppen können. Das zeichnet sich nach einer Marktanalyse durch die Citibank nach dem ersten Verkaufsmonat ab, in dem der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so. 10-20€ für einen film ist zu viel!!
 
@glumada: 10 oder 15 sind je nach Film noch angemessen, aber wenn ich so Dinger sehe wie 25-30€ dann wundert es mich nicht wieso niemand Filme kauft
 
@glumada: Der Satz ist super: "Dadurch fallen die ohnehin relativ geringen Einnahmen pro Film weiter." Filmindustrie verkauft in China 3Monate nach Kinostart für umgerechnet 3€, aber hier später für 20€ und nur 15€ bzw 3/4 vom Preis Gewinn? Die Armen.
 
@glumada: Wie ist denn das Lohnniveau in China in € umgerechnet?
 
Zitat
"
Nutzer, die sich bereits einen Blu-ray-Player zugelegt haben, erwerben im etwa sechs bis zehn Titel in dem neuen Format. Die neuen Medien sind 10 bis 15 Dollar teurer als die DVD-Fassung und bringen damit zusätzlichen Umsatz. Allerdings kannibalisieren sie gleichzeitig den Absatz herkömmlicher DVDs. "
________________________________________________________________________________
Irgendwie widerspricht sich hier was ganz gewaltig, normalerweise sollten hohe HD-Video Preise den Verkauf von normalen DVDs eher fördern.
Und zu den 300000$ Einnahmen der "anderen Unternehmen" kann ich nur sagen , ziemlich aus der Luft gegriffen. Als ob Disney nur gute Filme hat die sich dermaßen gut verkaufen, 2,3 Milliarden zu 300000$ sind kein Verhältnis was glaubwürdig erscheint.
 
@x2-3800: Das soll mit Sicherheit 2,3 Mio heissen ... denn wenn der Gesamtumsatz 23,irgendwas Mill. ist, ist das die einzig logische Lösung :)
 
Bei älteren Filmen ist der Aufpreis bis zu 500%, bei neueren meist 200%. Wie können die erwarten dass die Verkäufe da anziehen. Ich kaufe die meisten DVDs so zwischen 5 und max. 15 Euro, aber nicht mal auf ebay bekommt man irgendwelche ollen Bluray für < 20 Euro. Davon geh ich mit meiner Frau 2x ins Kino. Echter Luxusartikel

Und dann sind die Transfers oft noch Müll, weniger Extras etc. etc.
 
ich bin bei dvds auch nicht bereit 20 euro und mehr auszugeben.
10 euro für nen neuen und 5 für nen alten film halte ich für angemessen. leider kann man aus blu ray ja nur einen mehrwert ziehen wenn man auch einen hd fernseher hat (logisch). und ich denke in der verbreitung der hd hardware haperts da noch, da sich in deutschland das hd-tv nicht so verbreitet wie erhofft(vermutlich durch das magere angebot im tv).
 
Die Einnahmen für einen Film fallen also weiter, oooh, die Filmstudios tun mir echt leid... Trotzdem möchte ich erst wieder mit solchen Meldungen behelligt werden, wenn Bel-Air und Beverly Hills verelendet sind. Solange man dort protzig auf den Putz haut, sehe ich jedenfalls keine Gefahr, dass die Filmindustrie und ihr dekadenter Anhang wegen fallender DVD- bzw. Blu-Ray-Preise am Hungertuch nagen muss.
 
die sind doch selber schuld !

1. Bluerays sind noch zu teuer, und ich kauf mir siche nicht alle Filme die ich auf DVD gekauft hab nochmal auf Blueray, danach dann auf Silverray und Goldray und so weiter - nein nen Film kauf ich 1x das muss reichen !!
2. es kommen leider nicht mehr viele gute Filme raus - dieses Kinojahr is ja auch mal wieder mau - mal abgesehen vom Indy IV und Batman kommt nicht vieles war einen Kauf auf DVD oder Blueray rechtfertigen würde. Da reicht 1x aus der Videothek ausleihen, die meisten Filme muss man nicht in der Sammlung haben !

also liebe Filmstudios, legt euch ins Zeug und macht gscheite Filme, bietet die Bluerays zu normalen Preisen an, dann kauf ich gerne ... aber bis dahin reicht mir ein gelegentlicher Kinobesuch oder alle paar Wochen mal in die Videothek. Öfters braucht man eh ned reingehen weil sowieso nix gscheites kommt ... schade eigentlich ...
 
Die Zahlen sind relativ unnütz ohne die Entwicklung der Durchschnittspreise von DVDs zu kennen. Anzahl abgesetzter Scheiben wäre viel interessanter, aber darüber kann man wahrscheinlich nicht jammern, denn im Vergleich zur Preisentwicklung von DVDs scheinen mir die Umsatzrückgänge recht gering.
 
also ich krieg hier alle blurays für 20 euro... ob neu oder ältere... billiger als die 2 disc dvd versionen - die kosten meist über 20...
 
Ich habe das Gefühl das vielen hier "Inflation" kein begriff ist, verlange sie heute DVDs billiger als es VHS Kassetten vor 10 Jahren waren.
 
@.omega.: warum hat früher wirklich ein Film auf VHS 40 DM gekostet ? Ich glaube nicht oder
 
Nein, aber der aktuelle DVD Preis deckt sich damit, was VHS Kassetten heute kosten würden, und das sind nunmal rund 20% mehr als vor 10 Jahren.
 
Viele haben im Laufe der Zeit ihre alten VHS "rausgeworfen" und DVDs gekauft. Aber die wenigsten werden ihre DVDs "rauswerfen" und dann alles in Blu-ray kaufen. Außerdem hat der Markt einfach eine gewisse Sättigung erreicht. Mal ehrlich, wer von euch verkauft jetzt seine ganzen DVDs und holt sich die Filme auf Blu-ray?
 
@SteVeO: Eben das. Wenn sie schlau wären würden sie Umtauschaktionen anbieten in denen man für eine kleine Gebühr (max. 5€ pro Scheibe) seine alten DVDs upgraden kann. Ich fange doch nicht an mir noch mal 500 BRs zum vollen Preis zu kaufen wenn ich die DVDs schon im Regal stehen habe.
 
@SteVeO:

da gebe ich dir recht iss bei mir genauso, hat lange gedauert bis ich alle filme hatte auf dvd wie vorher auf vhs, sonder edition uncut usw...
die wirds auch nicht mehr auf blue geben aleine wegen dem hugendschutz usw..
aber das positive iss das die dvds wirklich billiger werden :-)
vor allem bei gebrauchten
 
@SteVeO: Von VHS auf DVD, wars wenigstens ein extremer schritt, analoges band...immer schlechter...knittern...dann digital ohne all diese probleme. von DVD auf BR sind die sprünge nicht sooo gigantisch und ausserdem mit einem wesentlichen finanziellen mehraufwand, bzw technik erst *sichtbar*. wie bei vielen dingen aus der digitaltechnik werden wir sicher in ein paar jahren nicht mehr darüber diskutieren, wir werden sie einfach besitzten und nutzen *g*
 
Flash hat mehr Zukuft!
 
@haxy: Wirklich? So viele Flash-Medien wie ich schon durch defekte verloren habe würde ich das aber ganz anders sehen.
 
@Johnny Cache: Das glaube ich Dir nicht ganz! Eher hast Du sie durch ihre Größe verloren?
 
@haxy: Wenn sie in einem Notebook oder PDA stehen sind sie groß genug um sie nicht zu verlieren... :)
 
bluray is ja auhc erst seit 2 monaten am boomen...abwarten und eier ausbrüten :-)
 
Nicht zu vergessen, dass neue Blu-Ray auf alten Playern nicht abgespielt werden können :)
 
wie kommt man auf diese aussage? wozu gibts firmware updates? bisher hatte ich nie probleme mit ner bluray... wer irgendwelchen billigschrott als hardware kauft, muss wohl mit inkompatibilitäten leben, aber diese 20 euro dvd player haben mit so manchem kopierschutz auf dvds auch so ihre probleme.... von daher wäre es im schlimmsten fall gleichgezogen...
 
beides wird sterben in den nächsten 4 jahren flash hd heist die zukunft das ist so klar wie sonne.
 
Wenn die Industrie die Preise immens senken würden, dann wäre Raubkopieren gar nicht mehr interessant... Somit hätten sie dieses "Problem" auch schon gelöst... Dasselbe gilt allerdings auch für die Musikindustrie...
 
@JeKyll: Das halte ich für einen Trugschluss. Es gibt sicher genug Leute, die würden eine DVD lieber runterladen, auch wenn sie für 5 Euro im Handel wäre.
 
@JeKyll: Manche mögen's nicht mal aus dem Haus zu gehen:)
 
@okkupant: 0&$8364: ist günstiger als 5 &$8364: :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles