Microsoft Live Mesh - Alle Daten hier, dort, überall...

Social Media Microsoft hat nach einigen Gerüchten und zunächst nur vagen Angaben sein neues Produkt "Live Mesh" offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Die neue Plattform soll die Daten ihrer Nutzer an jedem Ort der Welt nutzbar machen und darüber hinaus eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow :)
Gefällt mir soweit.
 
könnte interessant werden
 
Das Tolle, so haben auch Geheimdienste und Strafverfolgungsbehörden überall und weltweit Zugriff auf die Daten. "Bundestrojaner" braucht es dann keine mehr.
 
@Der_Heimwerkerkönig: (-) *zick* *zick*
 
@Der_Heimwerkerkönig: stimmt es hat alles zwei seiten. die gute und die schlechte. allerdings wird man vertrauliche daten dort eh nicht speichern. und wenns mal programme oder so sind, die man selber gern mal wo braucht, dann sollten es eben keine illegalen und gecrackten sein. also hat man nicht wirklich was zu befürchten wenns im rahmen der gesetze bleibt.
 
@Der_Heimwerkerkönig: keiner wird so malle sein, wichtige Daten da zu speichern.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Och, wenn die Spiobehörden nur Zufriff auf Daten haben, die ich 'meshe' (also entsprechend freigebe), dann will ich gerne der erste Kunde sein.
 
Kostenpunkt? Freeware von Microsoft hat ja nicht immer einen guten Ruf wenn es um Sicherheit geht, ich denke viele werden keine sensible Daten per Mesh synchronisieren solange es kein gut geschnürtes Scherheitskonzept gibt, was hingegen Geld kosten würde, gibt es schon Infos darüber ob es kostenlos sein wird?
Edit: Meiner Meinung nach wird dieses Mesh vorallem für Cracker interessant sein...eine Lücke und schon hat man Zutritt zu allen Daten die per Mesh synchronisiert werden.
 
soweit die theorie. aber ich sehe dahinter wieder ne weitere abhängigkeit des webs... mit ner mobilen 2,5" festplatte bin ich da genauso mobil, unabhängig von einem anbieter und einer internet verbindung und ich muss nicht um sicherheitslücken im mesh system bangen, das meine xxx bilder meiner frau nicht von unbefugten gesichtet werden... schön was alles möglich is, aber ob das immer wirklich sinnvoll is, das is die große frage die sich jeder user selbst stellen muss. ich finds an sich großen mumpitz.
 
@Rikibu: Zeig mir deine frau und ich sage dir, ob es sich lohnt, daß sie von unbefugten gesichtet wird.
 
@Rikibu: Also ich seh da schon ein paar Vorteile. Die Urlaubsfotos von der MicroSD Karte der Kamera z.B. Einfach Karte umgesteckt ins WindowsMobile-Gerät, Fotos synchronisiert und schon hat man wieder Platz auf seiner SD-Card. Und kann aber trotzdem immer auf die Fotos zugreifen. Aber wenn du natürlich jederzeit auf die XXX-Fotos deiner Frau zugreifen musst, naja dann muss Sie ja ne Fackel sein... Bei Bedenken wegen Sicherheitslücken würd ich dann natürlich nicht unbedingt die Topless-Bilder der Frau reinsetzen...
 
@Rikibu: Meine 2,5"-Platte ist auch mein wichtigstens Tool zum Datenabgleich, aber damit können nicht mehrere Leute von verschiedenen Stellen aus gleichzeitig zugreifen. Außerdem kann ich die nicht an mein WinMobile-Gerät anschließen.
 
Ups, doppelt gepostet und dann auch noch ohne blauen Pfeil... Sorry
 
Microsoft sollte sich wieder stärker zu seinen Kernkompetenzen zurückfinden. Irgendwann werden sie den Bach runtergehen, wenn sie versuchen überall mitzumischen.
 
Im Grunde eine SuperSache, nur was wird das kosten? Und mit 5GB komme ich auf Dauer nicht weit.
Auf jeden Fall habe ich mich mal angemeldet. Kostet ja ERST mal nix.
 
@ralfger

dumme gibt es überall :)
 
Funktioniert sehr gut und ist einfach zu bedienen, Die einzige Sache die ich nicht ganz so optimal finde ist das mit den Einladungen mittles EMail, irgendwie eine Möglichkeit einen Ordner komplett freizugeben wäre nett.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!