Microsoft: Samstag beginnt die Schlacht um Yahoo

Wirtschaft & Firmen Der US-Portalbetreiber Yahoo schloss sein erstes Geschäftsquartal am oberen Ende der Erwartungen ab. Unabhängig vom guten Ergebnis will Microsoft sein Übernahmeangebot aber nicht erhöhen. Rund 43 Milliarden Dollar ist man in Redmond bereit zu zahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schlacht um Yahoo. Hab mir gleich den Film 300 vorgestellt und auf der einen Seite die 300 Spartaner (Yahoo) auf der anderen Seite M$. Ein Kampf bis in den Tod!
 
@LastSamuraj: Und die Spartaner werden verlieren
 
@Nischi: ja das böse wird siegen :D
 
@w00x: und eventuell anschließend selbst auf die Schnauze fallen. Der Kauf von Yahoo ist ne persönliche entscheidung von Ballmer und das der nicht gerade mit Intelligenz gesegnet ist, sollte bereits bekannt sein.
 
@misthaufen: Irgendwie passt dein Kommentar zu deinem Nickname! Dir ist schon klar das Balmer das nicht alleine entscheiden kann, sondern nur das Sprachrohr eines Konzerns ist, oder!?! Schon allein der Gedanke daran das ein Einzelner über eine Firmenübernahme im Bereich von >40 Milliarden entscheiden könnte zeigt, dass Du nichts, aber auch wirklich gar nichts kapiert hast!
 
5 Kommentare (meiner 6) zu MS und YAHOO? Wo gibts denn sowas?
Ich bin gespannt und wette, in 2 jahren gibts ein Hollywood Blockbuster ^^ Also ehrlich, ich finds Spannend :)
 
@elecfuture: du musst es dir so vorstellen. Ein Schachspiel das 5 Stunden am Stück läuft. Irgendwann haben die Leute einfach kein bock mehr sich dazu zu äußern. Entweder die machen es oder nicht ^^ Die Meldung M$ vs. Y ist kein knaller mehr!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr