ASUS entwickelt Eee PC mit 10-Zoll großem Display

Notebook Mit dem Eee PC hat ASUS einen richtigen Hype für Billig-PCs ausgelöst. Immer mehr Hersteller drängen auf diesen Markt und kündigen nun eigene günstige Laptops an. Wie heute bekannt wurde, arbeitet man bei ASUS bereits am Nachfolger des Eee PC 900. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn der preis genau so niedrig wird wie bei dem alten asus dann ist es sich eine überlegung wert...würde ich mal sagen...aber die werden dann bestimmt noch eine größere platte und und und rein machen das der preis steigt...oder was sagt ihr
 
@edik.schneider: Naja... steht ja oben beschrieben. Zitat: "...dass die kommende Generation auf Grund ihres größeren Displays teurer sein wird..."
 
Als nächstes kommt dann 15 zoll?^^
 
@r3nez: Was für ein Sinn für ein 15er ergeben?
 
@r3nez: "Weitere Versionen des Billig-Laptops mit noch größeren Displays schloss Shen jedoch aus. " @Xtremo: Hä?
 
@r3nez: wohl die News nicht richtig gelesen? :P
 
@edik.schneider + @r3nez: Lest ihr auch den Artikel oder gebt ihr euren Senf nur Anhand der Überschrift dazu?!
 
@TinWhistle:
Ihr habt meine Ironie wohl auch nich ganz verstanden :)
Das war weil es am Anfang 7 gab, jetzt 8,9 und dann auch noch 10 Zoll weil das Notebook ja ursprünglich mal handlich werden sollte und es jetzt ja immer gröer wird...
- selbst wenn er ausgeschlossen hat das noch gröößere kommen :P
 
@TinWhistle: Ich weiss ja das der preis etwas steigen wird wegen dem Größerem display...ich meinte nur die packen dann bestimmt noch andere extras ein große platte dann statt linux kommt xp und und und darauf war meine frage bezogen"was meint ihr dazu..."
 
Vielleicht wäre es besser "billig" durch "einfach" zu ersetzen um Missverständnisse zu verhindern.
 
die sollen sich erstmal um vernünftige laufzeit der kleinen teile kümmern ... das der 900er aktuell mit 4400mAh-akku ausgeliefert wird ist mehr als ne frechheit.
 
@McNoise: Da ist vor kurzem eine Akkufabrik abgefackelt… Jetzt steigen die Akkupreise… Ist also nachvollziehbar, dass andere Akkus verbaut werden, allerdings sollten sie es klar deklarieren…
 
@skylight: War es eine Sony-Akku-Fabrik? *lach*
 
@McNoise: Ich komme mit meinem neuen EEE PC auf satte 4 - 5 Stunden. Kann also nicht über zu kleine Akkus klagen? Lustigerweise habe ich aber bei meinem, etwa eine Woche altem, EEE PC einen 5200mAh-Akku drin... wie das wohl möglich ist o.O
 
Hast einen aus der alten Serie.
 
Als Nächstes kommt ein 12er, dann ein 13er und dann ein 15,4er usw..
Nicht ankündingen, ASUS, sondern die bereits bestellten endlich mal AUSLIEFERN!!!
 
@dogma: 1. wird es keine EeePCs mit mehr als 10 Zoll geben (siehe Artikel oben) - 2. nennt Asus mit 12,1" Displays keine EeePC sondern (*lol*) klassische Notebooks und 3. wird wohl kaum jemand von Asus deinen Pst hier lesen und noch weniger darauf auch nur ein Deut regieren. Wenn du also Probleme hast, schreibe ihnen direkt oder ruf sie an... MfG Fraser PS: Den Film fand ich besser...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich