Yahoo-Übernahme: Die Chancen für Google steigen

Wirtschaft & Firmen Seit Wochen verhandelt der Internetgigant Yahoo mit Microsoft und diversen anderen Firmen über eine Übernahme bzw. eine Kooperation, jedoch ist man sich noch nicht über die Zukunft des Unternehmens schlüssig. Nun steigen die Chancen für den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Yahoo und Google, nicht gut.
 
@boon: ich benutze weder noch, in sofern juckt es mich null.
 
"hätten sie einen Marktanteil von über 90 Prozent - der Wettbewerb würde darunter deutlich leiden..." und dass Microsoft 99% Marktanteile bei den Betriebssystemen hat ist dann wohl egal... Was sind dagegen 90% Marktanteile bei der Werbung...
 
@phreak: Wenn es nur um die Werbung gehen würde wäre es nicht so schlimm. Wenn praktisch nur ein einziges Unternehmen "alles Wissen dieser Welt" sammelt halte ich das aber schon für sehr gefährlich, und genau dies ist das Ziel von Google.
 
@swissboy: Und Microsoft würde das nicht anstreben? In einem Bereich haben sie es ja bereits geschafft
 
@phreak: Im "Datensammel-Bereich" halte eine solche Machtballung für wesentlich gefährlicher. Wissen ist bekanntlich Macht! Daher ist es für alle besser (ausser für Goggle) wenn da ein gewisses Gleichgewicht herrscht.
 
@swissboy: so ein schwachsinn. 99% von internet ist eh nur müll und pornos
 
@phreak: müssen aber neue monopole entstehen? denke nicht.
 
@woot: Und 99% deiner Kommentare nur sinnfrei. @swissboy. Genau meine Meinung. Microsoft hat gar nicht die Möglichkeit so eine Stellung bei Wissen anzustreben wie Google, außer sie übernehmen Google. Und bei Google wird mir Angst...
 
@all: Die Diskussion hier was schlimmer wäre, YahooSoft oder Yagoogle, ist wie ein Streit, was einem lieber wäre, Pest oder Cholera - also ziemlich sinnlos.
 
@swissboy: Sorry, aber nimmst Du Dich eigentlich selbst noch ernst. Marktbeherrschende Stellungen sind in keinem Bereich gut. Weder bei Deinem Lieblingsunternehmen Microsoft, noch bei Google. Und bei Microsoft ist das auch nicht harmloser als bei Google. Microsoft nutzt seine marktbeherrschende Stellung scharmlos, um Abhängigkeiten zu schaffen. Google muss hingegen stets besser als die Konkurrenz sein, da die Nutzer ansonsten schneller wechseln als es ihnen lieb ist. Google kann gar nicht solche Abhängigkeiten schaffen wie Microsoft, da ein Betriebssystem viel schwerer zu wechseln ist. Im Übrigen kann man sich ziemlich sicher sein, dass Microsoft nicht weniger Daten sammelt. Microsoft hat nicht umsonst auch Patente in Bezug auf benutzerorientierte Werbung. Oder glaubst Du etwa, Microsoft schaltet seine Werbung auf gut Glück! Microsoft hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass man dem Laden nicht trauen kann. Microsoft missbraucht seine Marktmacht scharmlos. Google geht bisher wenigsten einigermaßen verantwortungsvoll mit ihrer Macht um. Das ändert aber nichts daran, dass marktbeherrschende Stellungen in jedem Marktsegment eine Katastrophe sind. Lachhaft ist es aber, Google anzuprangern und Microsoft immer zu verteidigen. Offensichtlicher kann man sich nicht als ein Microsoft Mitarbeiter outen.
 
Microsoft hatte bis jetzt in nahezu allen bereichen die sie abdeckten einen 90% Marktabteil Windows, Office, Internet Explorer usw. jetzt fangen diese pnelken an zu Schwitzen, recht so!!!
 
@T-Virus: Google wird Yahoo nicht bekommen, dafür sorgen schon die Wettbewerbsbehörden.
 
Immer so einen großen Wind um Yahoo machen... sind die wirklich so groß? Nutze garnichts von Yahoo und kenne auch keinen der Angebote (Suchmaschine, IM, Homepage etc.) von Yahoo nutzt...
 
@frisch85: Yahoo ist nicht so gross, aber Micrrosoft könnte mit der Yahoo-Übernahme ein schönes Stück zu Google aufholen. Desshalb ist Yahoo momentan eine äusserst begehrte Braut.
 
@frisch85: Yahoo ist in anderen Ländern deutlich besser aufgestellt als in Deutschland. Viele meiner ausländischen Kontakte haben ihre Haupt-E-Mail-Adresse bei Yahoo. - Laut einer sehr aktuellen Studie von SearchIgnite vereinigt Yahoo 23 Prozent der Suchmaschinen-Werbeausgaben auf sich - ein ganz beachtlicher Anteil wie ich finde!
 
@frisch85: in den usa und lateinamerika ist yahoo stark
 
@frisch85: Wenn ich aufm Klo sitze und es geschafft ist, schreihe ich auch YAHOO.
 
Überraschend. Ein "wir würden gerne den ganzen Softwaremarkt dominieren Unternehmen" lästert über eine Monopol-Übernahme. Und das gerade in einem der wenigen IT-Bereiche in dem sie nach nach Jahren des Bemühens und Aufkaufens immernoch nichts zu sagen haben. Und dann auch noch während sie gerade Yahoo feindlich übernehmen wollen. Hmmmmm ...
 
@Mr. T: Das ist wie beim Fußball. Der, der die übelsten Blutgrätschen macht, fängt in der Regel immer am Schnellsten an zu heulen, wenn man an seinem Trikot zupft. Marktbeherrschende Stellungen sind in keinem Bereich gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check