Gewinn lockt: Hitachi will weiter Festplatten bauen

Wirtschaft & Firmen Der japanische Elektronikkonzern Hitachi hat nach eigenen Angaben seine Pläne aufgegeben, aus der Festplattenproduktion auszusteigen. Ein Verkauf der HDD-Sparte sei nicht mehr geplant, teilte das Unternehmen heute mit. Stattdessen will man die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"In den fünf Jahren seit Hitachi die Festplattenproduktion übernahm, ..." Von wem denn?
 
@swissboy: von ibm latürnich :) danke, korrigiert!
 
@swissboy: *!* good boy *!*
 
Wenn Seagate, Maxtor Festplatten, aber Hitachi?
Mein ganzes Leben haben ich nicht 1 Produkt von Hitachi gekauft und werde es auch nicht!
 
@Phoenix0870: schön für dich, du bist mein Held. Kennst du Wayne?
 
@Phoenix0870: Ich versteh' bei deinem ersten Satz irgendwie nur Bahnhof... "Wenn Seagate Maxtor festplatten, aber Hitatchi?" Hmm... Seagate hat Maxtor platt gemacht, ja... aber Hitatchi? Ist das der Asiatische Wayne? o.O
 
@Phoenix0870: Moment, ich suche gerade den Schlüssel, für den Schrank, in dem die Schüppe steht, für den vergrabenen Bus, mit den Leuten die das interessieren könnt (und nein, ist bestimmt der Taiwanasen - Wayne : Waynes Wold, Party-Time, exzelent)
 
@Phoenix0870: also ich find meine hitachi-platte sehr gut, im gegensatz zur maxtor noch nicht gestorben...
 
@Phoenix0870: aber Hitachi Platten funktionieren im dunkeln besser als draußen. Oder willst du vielleicht das Gegenteil bestreiten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen