'Billigstes Windows-Notebook der Welt' für 270 Euro

Notebook Microsoft will mit aller Macht in den neuen Markt für ultrakompakte und vor allem sehr günstige Notebooks. Zusammen mit dem indischen Computerhersteller HCL will man nun ein Mini-Notebook auf den Markt bringen, das nach Angaben der beiden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wir haben nix davon :(

P.S.:
Wahrscheinlich wird das Gerät nur =in= Indien und einige anderen asiatischen Ländern erhältlich sein.
 
@eRnie: Man kann ja immer noch auf das HP zurückgreifen, fand ich auch gut. Und es ist hier bald erhältlich.
 
@stixx: Ok da hast Du auch Recht ... für "nur" surfen reicht es völlig ... vllt einen etwas größeren Monitor ...
 
@eRnie: "so dass es hierzulande vielleicht bald unter anderem Namen erhältlich sein wird"… Allerdings wird dann der Preis wohl höher sein :P
 
Naja... mir wär das Display zu klein...
und wirkt doch von der Aufmachung her seeehr günstig :-)

meine Meinung...
 
was erwartet ihr euch von einem 270€ notebook ??? 17" ,core2 usw.
 
@siko: Von dir erwarten wir, dass du den blauen Pfeil neben dem Beitrag, den du kommentieren möchtest, benutzt.
 
@legastheniker: ich denke, siko bezog sich auf mehrere vorhergehende "threads" und aussagen, so dass das nichtbenutzen eines blauen pfeils schon angebracht war/ist...
 
also vom design her schon mal um vieles besser als der Eee PC von Asus. dann hat das Ding auch ne Festplatte, ausreichend Speicher. Also Ich würd so ein Ding jetzt nicht unbedingt brauchen, doch es gibt sicher ne Zielgruppe dafür. Z.B. grad schüler oder auch Außendienstler. Find ich gut was sich da so tut. Asus hat sich getraut und Erfolg, da wollen alle natürlich mitnaschen und machen es auch teilweise besser. Vor allem weil da auch Windows drauf is. und das ist nicht ironisch gemeint *g*
 
@www.easydate.cc: Leider haben viele das Konzept des EeePC nicht verstanden. Die fehlende Festplatte ist einer der VORTEILE des EeePC! Es gibt auch Menschen, die mit dem Gerät arbeiten und auf das Design pfeiffen ... :-)
 
@emantsol: Dieser Vorteil ist anscheinend an mir vorbeigegangen. Aber wo wir schon dabei sind, erklär mir mal bitte den Vorteil und komm mir nicht mit dem geschwafel über energieverbrauch, denn der ist bei einer 1,8" platte auch nicht viel höher und auch flashspeicher braucht saft.

und was das design angeht. bekomm ich ums selbe geld einen schöneren laptop werd ich natürlich den häßlicheren nehmen, oder wie? und was arbeiten angeht. naja für einige zwecke is das ding sicher gut, aber zum vollwertigen "arbeiten" sicher nicht. ich hab schon überlegt ob ich mir nicht so ein ding zulegen als terminals bei den singlepartys die ich veranstalte, denn fürs anzeigen einer weboberfläche tuts das ding sicher. um aber nochmal aufs design zurück zu kommen. ich denke für die zielgruppen, die man damit ansprechen will ist das design schon auch wichtig. Außendienstler die auch aufs image schaun. schüler ist sowieso klar, das hier auch das design eine große rolle spielt. und ich denk man will auch frauen mit so einem gerät gewinnen, denn fürs schnelle abrufen von mails oder fürs rumsurfen tuts das ding ja auch und frauen schaun sehr wohl auch aufs aussehen.
 
@www.easydate.cc: Du willst Frauen mit einem Laptop angeln? Ok... Ich denke ein gepflegtes Äußeres ist ausschlaggebend aber dazu gehört nicht das Design des Laptops :) Auch Leute die einen Rostigen Opel fahren haben hübsche Freundinnen :) Naja zurück zum Thema, der große vorteil von SSDs ist nunmal die geringe Anfälligkeit, weil ohne bewegliche Teile kriegt man die kaum im Normalgebrauch klein. Und grade als Supportlaptop für IT-Dienstleister im Aussenbereich ist sowas sehr nützlich. Wär schon scheisse wenn du "nur" irgendwo etwas nachmessen musst, eckst mit dem Notebook an und schon kannste den auftrag vergessen :)
 
Irgendwie verarscht uns die Presse gewaltig. Nen Mini Notebook, hallo gehts noch? Nen Notebook is Mini, wie der Name schon sagt Notbuch.
Also jetzt bitte mal richtig, entweder Notebook oder Laptop oder auch son Ding zwischen den beiden.
 
@phoenix-md: Irgendwie beweist du grad öffentlich, dass du keinen blassen Schimmer hast. Nuhr!
 
@phoenix-md: "Notbuch" ahahah ich bin ma eben ne runde unterm Tisch :D
 
@phoenix-md: Sei doch so nett und erkläre mir doch mal den Unterschied zwischen einem Notebook und einem Laptop.
 
@DerSchatten: Ein notebook ist so ein Ding mit Papierhülle. Wenn man's aufmacht hats dann so weisse, eckige blätter drin... manchmal mit Streifen, manchmal ohne. Die können sogar multitouch und mehrere können gleichzeitig was reinschreiben. Wenn man's geschickt anstellt sogar auf verschiedenen Ebenen. Und auf dem Lap-top wachsen Haare, bei neueren Varianten allerdings noch nicht. Meistens mit Stoff verdeckt, damit man sie nicht sehen muss. :)
 
Mir gefällt das kleine schwarze irgendwie . Allerdings hätte ich mir auch anstatt des Touchscreens ein größeres Display gewünscht. Mal ehrlich, mit dem breiten Rahmen sieht es doch wie so ein Lerncomputer für Kinder aus :P
 
@molex: Den selben Gedanken hatte ich auch. Sieht wirklich ziemlich nach nem Lernspielzeug für Kinder aus oO werde das für meinen Sohn aus Indien importieren lassen ^^.
Touche-Screen mit 7 Zoll ist meiner Meinung nach nicht wirklich vom Vorteil.
 
Das ist doch der Hammer. Mit WLAN, Touch (Tablet) wäre das wohl die beste Fernbedienung die man haben kann (Media-PC per RDP und WLAN fernbedienen. . ) Die Logitec FB kosten teilweise das doppelte.. .
 
@Healey:

genau so isses die mecken alle nur rum aber kaufen tuts eh keiner erst wenn es jeder hat :-)
mann siehe alle neuen handys nur massenschrott weil zuviel drinn iss.
ein guter PDA kann das alles besser aber die will ja keiner
alles wollen immer kleiner haben und dann
huch ich willl nen grösseres display lölöl

schaut mal was so ein Touch (Tablet) PC kostet
und als multi tool wie Healey es schreibt echt super
die neue logitech mini FB kostet aleine 100€
ich selber habe noch ein compaq 12 zoll notebook p3 850 mghz
ultraföach und das will ich nie mehr missen mache unterwegs alles damit
für was braucht ihr den die power ?? und speicher ??? usw..
für word ,,exel,, ne dvd schauen,,online gehen musik hören ???
 
Für solch arme Länder ist das OK finde ich. Es wird es sich dort aber wahrscheinlich auch nur ein kleinerer Teil leisten können. Dennoch ist es ein Schritt vorwärts, damit auch die unteren Schichten eine Chance kriegen. Noch einen Staub- bzw. Sandschutz einbauen und das Ding ist sandsturmsicher.
 
alles ein witz. die normalen laptops sind doch fast schon auf dem preisniveau eines sog. billigen ee oder sonstigen kleinslaptops. 100 euro. fertig. da legt man doch lieber noch ein 50er oder 100er drauf und hat was großes
 
@hjo: Ich will sehen, wie du den 15" Laptop in die Hosentasche reinbringst. Wenn du das schaffst, gebe ich dir einen Keks... Ich trage nicht gerne ein riesiges Ding mit mir rum, nur um mal einen Text zu schreiben, oder sowas. Ist fast wie mit der Playstation Portable. Rate mal, wieso die so klein ist? Richtig, man kann sie überall hin mitnehmen und seine Freude dran haben. Gab ja mal die alte PSOne mit portablem Display... doch wer hat die mitgenommen?
 
Und das ganze fuer 270 Euro? .. Wuerds das hier fuer das Geld geben, ich waer dabei :D
 
Denkt an die unteren schichten der Inder, ich frag mich nur, warum denn nicht M$ auf die heimischen China-stofffabricken zurückgreift... hummm, vielleicht weil die untersten Kasten in indien sich freuen auf 20 Cent ? und die in den Oberen Kasten nichts sagen ?
Also, ich, kauf mir solch ein notebook sicher nicht, auch wenn's billiger als die anderen sind, denn, Ausbeutung unterstütze ich nicht ! Punkt um.. Liebe Grüße Blacky
 
@blackcrack: Lebst du in einer Holzhütte? Hast du 'ne Ahnung wo wahrscheinlich 90% deiner technischen Geräte zu Hause gefertigt wurden? Was du sagst scheint zwar nobel, dennoch fern jeglicher Realität.
 
@Zocki: nicht unbedingt, aber... wie werden denn die billignotebooks gefertigt,
wie Du schon bestätigst..Aber manche Geräte werden aber auch in der EU bez. in EU
Ländern gefertigt.. warum kann man das nicht so machen, daß man die in den EU-Ländern
fertigt oder meinetwegen auch in den Stasten, das geht auch so kostengünstig.. und gibt
dann für jedes Notebook noch 10/20 euro drauf grad auch für die bedürftigen, aber was
meinste, wo die Kohle denn hin wandert, gewiss nicht dahin, wo sie einst geplant
war..*grummel* im gegenteil.. und wieder eine ausbeutung..*frust*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte