Pirate Bay fordert Schadensersatz von Musikindustrie

Filesharing Die Betreiber des schwedischen Torrent-Trackers Pirate Bay verlangen Schadensersatz von der Musikindustrie. Die Forderungen sollen gerichtlich durchgesetzt werden. Hintergrund ist die Sperrung der Seite für Nutzer des dänischen Providers Tele2. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich klappts!
 
@John-C: Wäre sensationell, ist aber unrealistisch.
 
They did it for the lulz. Richtig so ... :D
 
Die Jungs von TPB sind einfach Die Hard! Thumbs Up!
 
@wizzel: was isn das für ein satz
 
besser als dein Satz
 
Beide mies.
 
Und alle zusammen witzig… :D
 
Muhahahah zu Geil *alle daumen drück*
 
Wenn der Gejagte zum Jäger wird :-).
 
@legastheniker: Wenn der Jäger zum gejagten wird =P Der Musikindustrie muss auch endlich mal richtig eins ausgewischt werden. Besser wäre noch, die würden viel öfter den Kürzeren ziehen. Vielleicht geben sie dann irgendwann mal Ruhe und konzentrieren sich auf das, was wirklich wichtig ist und zwar GUTE Musik zu vermarkten.
 
gute sache. . .bei uns gibt es auch alternativen.
http://justaloud.com/cr13c/
 
viel erfolg, damit die dänischen künstler nicht verhungern müssen und die MI mal von ihrem hohen ross runterkommt... :)
 
Wäre so schön, wenns klappt. Ich drück denen jedenfalls die Daumen. Sollen die Bastarde mal zahlen - undzwar an die Künstler.
 
Eine gigsantische Lobby erfährt Gegenwind!! Geil!!! Ist viel zu selten....
 
Hoffentlich bekommt die arrogante überhebliche Musikindustrie endlich mal einen Dämpfer. Was die sich alles raus nehmen. Pirate Bay soll sich nur nicht unterkriegen lassen!!!
 
Weiter so Gute Arbeit!!!
 
Der Moderne Robbin Hood schlägt zu^^
 
@BartVCD: (+) auf jeden, daran habe ich auch gleich gedacht jeah!
 
@BartVCD: du sgast es :D ( ++ )
 
Auch ich wünsche PB viel Erfolg und einen langen Atem! :)
 
"Das Geld soll dann dänischen Musikern zugute kommen, die ihre Werke frei über Filesharing-Plattformen anbieten." Sehr gut!!! Wünsche TPB viel Erfolg... :D
 
Hope so that this conflict may end bad for the IFPI.... Rock on TPB!
 
Kurz und knapp: Respekt und viel Glück
 
Jo, auch von mir die besten Wünsche.
 
gibt da eigentlich eine quelle, die "seriöser" ist als winfuture?
 
'n bisschen übermütig werden die ja jetzt schon. ^^
 
Super! Alle von der MI gehören an die Wand gestellt!
 
Hammer Geil! Hehe...
 
gute idee

aber was denkt ihr denn bei euren antworten ??
das die musik industrie bald die augen zu macht und ihr laden könnt was ihr wollt ???
schaut euch die neue verfassung an, anwälte können direkt beim provider eure daten holen
porno film industrie bald bankrot, und schon werden tausende abgemahnt wegen downlod und verbreitung pornographischen materials,
von urlatmovies die eh keiner mehr will usw...
es wird nie aufhören und es wird von dem was ihr so hört nie alles umsonst sein.
wer für sein geld arbeiten geht weis das aber die H4 fraktion net
iaber ihr arbeitet ja alle umsont gele
 
Ich glaube, du hast wesentliche Teile der neuen "Verfassung" (hab ich was übersehen?!) nicht ganz verstanden...
 
@Sir @ndy: Du schreibts vielleicht eine Käse. Unterstellungen und dümmliche Behauptungen, mehr nicht.
 
Hoffentlich ist die Strafe der IFPI hoch genug, falls es nur ein paar Tausender sein sollten, wird die IFPI dies wohl nicht jucken. Nur mit empfindlichen Strafen und Schadensersatz kann die IPFI von weiteren illegalen Angriffen abgehalten werden.
 
@Fusselbär: (+) Du sagst es...
 
Ich denke die Chancen stehen gut, denn ein Internet-Provider ist letztlich für die Inhalte nicht verantwortlich. Oder ist der Staat hier verantwortlich, wenn illegal Zigaretten auf deutschen Straßen transportiert werden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.