Gesetz zur heimlichen Online-Durchsuchung kommt

Recht, Politik & EU Der Sprecher des Bundesinnenministeriums, Stefan Paris, teilte heute Abend mit, dass nach monatelangem Ringen das BKA-Gesetz inkl. der darin enthaltenen Online-Durchsuchung auf den Weg gebracht wird. Justizministerin Brigitte Zypries und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stasi 2.0 .. yeah ....
 
@Conos: .... ein Organ der "Bananenrepublik Deutschland".
 
@Conos: Stasi 2.0 für jeden. Das ist doch nur eine Frage der Zeit bis ein paar Hacker die gleichen Sicherheitslücken wie die Stasi, ähh, meine die Polizei verwenden. Adieu sicherer PC,...
 
@Conos: Willst Du diese Halbaffen etwa mit dem ehemals zweitbesten Geheimdienst der Welt, nebem den KGB, vergleichen? Lachhaft! Selbst wenn es die Überwachung geben wird, wieso zum Henker kündigt man sie dann öffentlich an? Wie wärs, wenn man den Bundestrojaner gleich noch veröffentlicht, damit sich jeder echte Terrorist ein Gegenmittel überlegen kann?
 
@Conos: Das Ende des Bundestrojaners => Windows-Firewall "Das Programm Bundestrojaner möchte auf's Internet zugreifen" => Blockieren und das wars dann für Stasi 2.0 :)
 
@Conos: So etwas in der Art gibt es auf unserem Planeten schon lange! Lese "... UND DIE WARHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN von DAVID ICKE" und Ihr werdet alle Augen machen!!!
 
"Jedoch darf die Durchsuchung nur zum Schutz überragend wichtiger Rechtsgüter wie Leib und Leben angewendet werden." Das kenne ich doch irgendwo her... ist sage nur "Terroristenbekämpfung" und daraus wurde ein Hilfsmittel für die Musikindustrie und eine Erleichterung den Bürger für Downloads bestrafen zu können.
Ich wette 1000 Euro, dass dieser Bundestrojaner nicht nur für Leib und Leben angewandt wird, daraus wird noch mehr!
Wirklich scheiss Staat hier... es wird immer schlimmer. Das ist wirklich Stasi-Technik! Dieser Schäuble wird hoffentlich bald nicht mehr seinen Beruf ausüben können.
Ich hoffe wenigstens, dann kostenpflichtige Programme wie mein Kaspersky oder wenigstens noch folgende Programme diesen Bundestrojaner löschen können.
 
@Screemon: "[...] und daraus wurde ein Hilfsmittel für die Musikindustrie und eine Erleichterung den Bürger für Downloads bestrafen zu können" - kannst du deine Anschuldigung auch belegen?
 
@Screemon: Dem kann ich imm Grunde zustimmen. Erstmal wird das Gesetz geschaffen und wenn es dann da ist bedarf es nur noch ein paar kleiner Änderungen und schon dürfen sich erstmal die Finanzbehörden, dann das Arbeitsamt und später dann gleich die Musik und Filmindustrie, oder wer auch immer ein "berechtigtes" Interesse hat auf unseren Festplatten austoben. Später wird der Trojaner dann per Gesetz zur Pflicht erklärt und ohne ist eine Verbindung mit dem Internet nicht mehr möglich. So können unser Oberparanoiker Schäuble und Konsorten uns immer im Auge haben, wir sind ja alles kleine Kinder und die muss man beschützen, koste es was es wolle, und wenns das letzte bißchen Freiheit ist.
 
@mibtng: Ist doch das gleiche wie mit dem Patriot Act in den USA... der war auch gegen Terrorismus
 
@mibtng: Wenn du die Nachrichten verfolgen würdest, wüßtest du welches Lobbygesetz am letzten Freitag, den 11.04.2008 von unseren "Volksvertretern" verabschiedet wurde. Das Gesetz ist sowas von schwamming und lückenhaft das der Abmahnwahn eher noch vereinfacht wird, anstatt den Missbrauch zu verhindern.
 
@Screemon: und vor 1945 gab es das auch. das ermächtigungsgesetz. das gesetz zum schutz von volk und reich. geschichte wiederholt sich. :-(
 
@Screemon: Wenn Dir unser Staat nicht gefällt, kannst Du ja auswandern, z.B. nach Timbuktu. Dort ist es immer warm. Ich frage mich nur, warum Du dich so aufregst. Hast Du was zu verbergen? Ich vermute mal, daß Du einer von den Typen bist, die sich über alles aufregen. Wenn Du dich an die Spielregeln unserer Gesetze hälst, hast Du auch nichts zu befürchten.
 
@neelam: Wie würde es dir gefallen, wenn alles, was du auf deinem PC tust, an den Staat übermittelt würde? Sämtliche Geschäftsberichte, E-Mails, Privatphotos, Termine, Internetverlauf, …? Klar, du hast ja nichts zu verbergen… Dann werden deine Daten auf einen Laptop geladen, welcher blöderweise zu den X verschwundenen pro Jahr gehört… Die Person, die ihn findet, hat Zugriff auf dein gesamtes Privatleben… Oder der Trojaner ist nicht perfekt programmiert und auch nicht zum Staat gehörende Personen können darauf zugreifen? Oder ein Beamter, der dich nicht mag, entscheidet, dich mal spasshalber auszuspionieren… Du siehst: Zu grosse Missbrauchsgefahr!
 
Terrorpolitiker sind Verfassungsfeinde, die ihre Taten gegen Grund- und Bürgerrechte planen!
 
Beunruhigend finde ich in dem Zusammenhang eigentlich nur eins. Jetzt kann Hinz und Kunz, von der Polizei, jemanden Sachen unterschieben um ihn anschließend fertig zu machen. Es wird immer schwieriger zu beweisen, dass das untergeschoben ist.
Wie oft gibts Missbrauch bei der Polizei, man hört täglich davon egal ob beim FBI oder BKA.
 
@[U]nixchecker: Klar doch. Tag täglich hört man hier von Polizeilichem Missbrauch. Komm mal wieder runter. Wir leben hier nicht in einer so genannten "Bananenrepublik" und auch nicht in einem korrupten Staatssystem wie anderen Orts auf der Welt. Klar gibt es immer mal Einzelfälle von Missbrauch, das lässt sich nunmal nie ganz vermeiden, aber wenigstens gelangen sie hier an die Öffentlichkeit und werden weiterverfolgt und meist aufgeklärt.
 
Wan gibt es mal wieder ein Gesetz von deutschen Politikern welches das Geld der Steuerzahler schützt (China bekommt hunderte Millionen Euro Wirtschaftshilfe fegt aber unseren Markt damit leer) oder welches den gemeinen Steuerzahler entlastet? Im gegenteil bei jeder Reform zahlen wir drauf, jetzt mein Einkommen womit ich privat vorsorge und als rentner zahle ich Steuern bzw Gesundheits und PflegeReform, alles soll besser werden. Gesundheitsfond, alle zahlen den gleichen Beitrag dann gibts noch Kassenärztliche Vereinigung und Krankenkassen alle mit riesen Wasserkopf der damit finanziert wird. Kostensenkung und schutz der Steuerzahler sieht anders aus. Die Lobby leistet ganze Arbeit.
 
Für sowas sollte man die zuständigen Politiker eigentlich verprügeln und aus dem Land jagen...
Okay, das ist vllt übertrieben aber warum geht deswegen niemand auf die Straße? In Frankreich brennen halbe Städte wegen ganz anderen Dingen und wir lassen uns alles gefallen. Wir brauchen eine andere Mentalität.
 
@EinEcki: keineswegs übertrieben - Maßnahmen wie die OD sind direkte Folge der Korruption in der Politik. Und die ist mittlerweile völlig durchgängig, d.h. es gibt keine Ausnahmen. Die Kontrolle über dieses Pack übt nicht das Volk aus. Dafür wird das Volk kontrolliert - durch die Politik und im Sinne deren Auftraggeber. Und denen sind etwaige Terroranschläge völlig egal. Es geht um Macht und Geld.
 
@EinEcki: Es gab viele Demos, auch vom CCC.
 
ich hoffe mal, dass das BVG sich da wieder einmischt. Das ist in letzter Zeit ja quasi zum obersten Datenschützer mutiert...
 
@akropolis: das ignorieren sie - die Demokratie ist aufgehoben, die Gewaltenteilung beseitigt. Die Macht üben die Marionettenspieler aus, die die Fäden ziehen, an denen die Politiker hängen.
 
Sobald Superschäuble erstmal den Fuß in der Tür hat, ist eine Ausweitung nur noch eine Frage der Zeit. Ein paar kleine "Terrorversuche" von pickeligen Teenagern und schon sind Tür und Tor offen für weitere Kontrollmechanismen. Das stinkt zum Himmel. Wie sagte einst Brecht: Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie verboten. Damit ist schon alles gesagt. Jeder der was in diesem Land verändern will, muss zunächst einmal mit den Wölfen heulen, um überhaupt erstmal in eine solche Position zu kommen, dass er etwas bewirken könnte. Hat dieser diese Position dann erreicht, ist er selbst schon so arg in diesem Sumpf involviert, dass er korrumpierbar ist. So einfach ist das.
 
Finds herrlich wie blauäugig doch so viele hier sind ... Zum schutzt von Leib und Leben ..
Ok mag sein aber wer glaubt, wenn der Verdacht sich nicht bestätigt , aber z.B. illegale musik auf dem pc gefunden wird sich die fahnder denken naja is ja nur musik und kein mörder...
Sicher nicht .. und mag sein das es am anfang nur vereinzelt eingesetzt wird, aber sobald man merkt das man auch andere straftaten dadurch doch toll nachvollziehen kann wird es nicht lange dauern bis das gesetzt wieder erweitert wird..
Find es nicht ok auf den staat zu schimpfen denn wie schon erwähnt haben wir soziale versorgung wie sie in kaum einem anderen land der welt zu finden ist, worauf man stolz sein sollte.
Nur trotzdem sollte man die augen öffnen und vielleicht bemerken das selbst unser grundgesetzt nicht mehr davor schützt die persönlichkeitsrechte der bevölkerung einzuschneiden , denn genau das wird hier getan.
Ob nun zum wohle aller oder nicht steht in diesem fall nicht zur debatte, deutschland ist so stolz auf seine grundrechte .. nur wenn die entwicklung weiter geht wie die letzten jahre wird davon auf lange zeit nicht viel übrig bleiben
 
@jannilein: Seh ich auch so. Die werden das sicher total inszeniert abspielen: Tun so, als würden sie jemanden verdächtigen und wenn sie schon seine Platte abgecheckt haben, dann denken die sich "aaah..Nein so was. Da haben wir wohl jemanden bei etwas anderem erwischt"...
 
@jannilein: Ich find's auch blauäugig, wie manche dies als Mittel zum flächendeckenden Einsatz betrachten...
 
@mibtng: Trotzdem ist es ein erster Schritt in Richtung Totalüberwachung.
 
@noComment: ein *erster* ???? eher einer von vielen und es werden noch viel mehr kommen. der höhepunkt von freiheit in "unserer" welt is längst erreicht gewesen, jetzt gehts wieder bergab seit spätestens 2001. haben ja auch über 60 jahre durchgehalten also jetzt heisst es wieder mal ducken, alles zunichte machen was von schlauen menschen ende des krieges an einzigartigen rechten geschaffen wurde. kommt jetzt irgend ne gedanken polizei zu mir wenn ich hier sowas schreibe? würd mich nicht mehr wundern. zumindest ist man mit solchen äußerungen wohl kandidat für deren trojaner.
 
@lappenwisch: Stimmt, das Wort "erster" ist in diesem Zusammenhang fehl am Platz.
 
Ich frag mich, wie sie jemand den Trojaner unterjubeln wollen, ohne in die Wohnung zu gehen. Das klappt bei einem unbedarften User, bei Leuten mit etwas Ahnung wird das nicht so einfach.
 
@kxxx: Genau das habe ich mich auch schon gefragt. Bin mal gespannt wie Antivirenprogramme mit dem Trojaner umgehen, oder ob sie per Gesetzt gezwungen werden ihn nicht zu erkennen? :o
 
@ Epyon83: Bei Windows kann ich es mir gerade noch vorstellen, obwohl das auch schwierig wird bei entsprechender Konfiguration. Bei Linux wird es ohne Zutun des Users so gut wie unmöglich.
 
@Epyon83: Wie soll eine russische Firma per deutschem Gesetz zu irgendwas gezwungen werden? Wie sollen Untergrund-Programmierer dazu gezwungen werden, kein Trojaner-Vernichtungsmaschine zu programmieren? Das ist doch ein gefundenes Fressen, welches sogar noch die Zustimmung vieler Normalbürger haben wird. Doch egal wer, irgendwer WIRD eine Gegenmaßnahme programmieren, das steht jetzt schon fest. Mal abgesehen davon, wenn also Anti-Viren-Programm hersteller das Teil offiziell nicht erkennen dürfen und sich Malware-Programmierer an den Trojaner hängen oder ihn modifizieren, was wird der Rest der Welt dazu sagen wenn Deutschland eine Trojaner Schleuder wird, auch wenn ursprünglich kein Automatismus zur Replikation eingebaut wurde. Denn auch das wird irgendjemand tun. Von daher ist die ganze Idee so ziemlich die dämlichste, die der Rollstuhlparanoiker je ersonnen hat. Eigentlich waren alle seine Ideen dämlich.
 
@kxxx: Als Windows-Benutzer, und ich gehe jetzt einfach mal davon aus das jeder der auf WINfuture unterwegs ist auch einer ist *g*, bekommst du den Trojaner ganz einfach als kritisches Update von Microsoft. Antiviren-Programme werden den Trojaner natürlich nicht melden, da sie sonst sofort vom Markt genommen würden wegen "Begünstigung von terroristischem Surfverhalten". Schäuble bekommt nen Mittelscheitel und eine Popelbremse, so das der einem uns wohl bekannten Österreicher zum verwechseln ähnlich sieht. *LOL* wird echt langsam Zeit das wir reagieren.
1. Internet kündigen (Überwachung durch Trojaner) 2. Telefon kündigen (jedes (JEDES!) Gespräch wird abgehört) 3. Paybackkarten u.ä. wegschmeissen (Wenn man nachvollziehen kann was du kaufst, kann man sich auch ausmalen was du daraus basteln kannst) 4. etc. etc. etc.
 
Leute, macht euch doch keinen Stress oder seid ihr alle Terroristen?
 
@Max84: Warum machst Du die Tür zu wenn Du kacken gehst? Hast was zu verbergen?
 
@wieselding: nice :D +
 
@ wieselding: Der ist geil (+)
 
@ieselding sowas von ein PLUS ! :D
 
@Max84: @wieselding

Wer weiß? Möglicherweiße kacke ich ja bei offener Tür?
 
@muplo: ja eben das meine ich :). Ich hab keine Zweifel dran das die durchsuchung im falle einer wirklich schweren straftat sinnvoll ist . Nur es wird wiedereinmal zu haufenweise falschverdächtigungen und missbrauch kommen .
Gesetzt zur vorratsdatenspeicherung .. gesetzt dem fall ich krieg son trojaner .. mach onlinebanking und meine passwörter etc. werden gespeichert ... wer garantiert mir oder jedem anderen das diese daten auf unseren bundesdatenbanken nich gehackt werden können?
ich mein 14jährige entwickeln viren die sich weltweit verbreiten.. dann ist es sicher auch nich unmöglich solche datenbanken zu hacken ...
 
@jannilein: Wir haben viel gesagt und offensichtlich hat es sich mal wieder gezeigt, dass Reden jeder kann und nur wenige handeln.. WAs soll man schon großartig machen, außer sich aufregen? Das Telefonkabel rausziehen, um sicher zu gehen, man wird nicht gerade vom großen Mann beobachtet? Das ist ein blöder Kreis, aus dem wir nur zu schlecht austreten können. Ich werde jedoch nicht zulassen, dass sie mit mir so umgehen.
 
leider ja .. das einzige was wirklich was bringt is wohl zu hoffen das es angagierte programmierer gibt die dem einhalt gebieten.
nur alles stillschweigend hinnehmen kann auch keine lösung sein, sicherlich wird niemand im kabinett diese seite und ihre beiträge verfolgen, denoch ist protest auf diese vor allem friedliche weise das einzige was man tuen kann
 
Ja aber sich diesem Vorgehen widersetzten ist doch dann nach dem Gesetz verboten, oder?
 
ich habe mir jetzt mal so ein paar anworten hier durchgelesen. die meisten bestehen aus unwissen und was noch schlimmer ist aus beleidigungen. was ihr wohl alle zu verbergen habt?? seit ihr alle terroristen, das ihr eine solche angst davor habt?? ihr solltet euch vielleicht mal die news genauer durchlesen und das vielleicht auch ein zweites und drittes mal, vielleicht kommt ihr dann auf die lösung :). das wichtigste in dieser news ist einfach der letzte absatz und nun rechnet oder schätzt mal wieviele der bürger zu diesem bereich gehören.
 
@Sirius5: also ich kann ruhigen gewissens sagen das ich kein terrorist bin ...
nur wenn leute es nicht schlimm finden das eine weitere möglichkeit geschaffen wird persönlichkeits rechte zu verletzten, find ichs traurig
 
Heute Terrorverdächtige, morgen Alle. Es gibt in Deutschland Menschen in hohen Positionen die eine Überwachung ohne richterliche Anweisungen durchführen wollen. Weisst du wie schnell du da ein "false positive" werden kannst? Ich wills nicht wissen und deshalb muss sowas schon im Kein erstickt werden. Nur weil ich nichts zu verbergen habe heisst das noch lange nicht dass ich Regierungsbehörden gleich gestatte micht zu überwachen!@Sirius5:
 
@jannilein und wieselding: habt schon recht auf der einen seite, aber auf der anderen seite.....sind wir alle mittlerweile gläserne menschen. schaut euch einfach mal an wo eure daten überall landen (ob ihr da zugestimmt habt oder nicht). heute terrorverdächtige, morgen alle, das wird nicht funktionieren und das bekommen sie so auch nicht durch. vor 50 jahren hat noch niemand an so etwas gedacht. die suchen nicht kleine raubkopierer oder irgendwelche ichladmp3weilsmirspaßmacht downloader, die suchen terroristen und bevor der trojaner eingesetzt wird muss ein begründeter verdacht vorliegen, einfach so aus lust und laune dürfen die das nicht (ob sie es machen weiß ich aber nicht). im endeffekt wird es bestimmt einigen findigen usern gelingen irgendwas in der richtung zu unternehmen das der trojaner nicht auf deinen rechner kommt. im endeffekt könnt aber ihr noch ich daran etwas ändern. wir müssen einfach mal abwarten wie weit das jetzt geht.
 
@Sirius5: Wenn ich sowas schon lese .. es geht hier nicht um " ... wer nix zu verbergen hat..." , sondern um "Eingriff in unser aller Persöhnlichkeits - und Grundrechte" ! Und diese wiederum werden seit 9/11 kontinuierlich abgebaut :(
 
@Sirius5: Gut, jetzt finden einige fähige User was raus. Und weiter? Wieviele Internet-Nutzer kennst DU welche sich regelmäßig über alternativ-Programme informieren? Ich kenne da ganz wenige. Die meisten haben nen Rechner gekauft, IE: funktioniert doch, Otlookexpress: funktioniert doch: CD mit Mediaplayer rippen (DRMWMA): funktioniert doch. Die wollen garnichts schnelleres und vor allem sicheres. Wer beschützt die? Dürfen die, nur weil Sie naiv sind nichts gegen Ihre eigene Überwachung unternehmen? Weil offiziell dürfte das Anti-Stasi2-Programm sicher nicht ehältlich sein.
 
@Sirius5: Ich lese: Demnach darf eine Online-Durchsuchung AUCH ohne das vorherige Betreten der Wohnung des Verdächtigen durchgeführt werden. Im Umkehrschluss heisst dass?
Für ein paar wenige Fälle würden sie sich nicht soviel Mühe geben diese Sache durchzudrücken. Es geht nicht um Terrorismus. Der ist - wie immer - nur ein Mittel zum Zweck. Es geht um Sicherung der Macht, auch in Zeiten, in denen es in Deutschland vielen Menschen sehr schlecht gehen wird.
 
@Sirius5: Um mal nur auf deinen ersten Post zu antworten.... es reicht schon aus das du des öfteren ein einem Laden einkaufen gehst, wo ein "Terrorverdächtiger" arbeitet, um selber in den Focus der Ermittler zu gelangen.
 
Schäuble=Arschloch! :) finde ich auch ^^

Einerseits kann man davon ausgehen das der Trojaner nach kurzer zeit gefunden ist, und auch weggepatcht werden kann, anderer seits kann die aktion auch nach hinten losgehen, denn wenn der Client zu dem Trojaner ins netz gerät, oder jemand den code knackt, dann hat otto normal user ein Problem, denn dann kann wirklich jeder der das teil drauf hat von einem script kidi überwacht werden :S

 
Man sollte aber auch folgendes sehen. Die Kriminellen verwenden für ihre Zwecke modernste Technik. Würde ein Staat bei der Verbrechensbekämpfung auf technische Möglichkeiten verzichten, dann hätten die Kriminellen innerhalb kürzester Zeit alles in der Hand.
 
@manja: Eine "normale" Hausdurchsuchung darf in D nur im beisein von Zeugen passieren. Wer schützt mich also vor heimlichen Durchsuchungen bzw davor dass mir was untergeschoben wird wenns keine Zeugen gibt? Sorry, aber Schäuble-Aussagen zu verwenden ist mir zu naiv.
 
@manja: Schonmal überlegt, das bei einem Straßen-Raubüberfall oder einer Vergewaltigung weder der Bundestrojaner noch irgendeine Voyeur-Videokamera Dir zu Hilfe eilen wird? Jeder Polizist, der mit Videokameras heimlich Voyeur spielt, oder Script-Kid beim heimlichen Online-Einbruch mit einem Trojaner-Baukasten spielt, wird stundenlang von echter Polizistenarbeit abgehalten, trägt dazu bei, dass das Leben für normale Bürger unsicherer wird!
 
wer glaubt, dass der bundestrojaner nur im rahmen des lächerlichen paragraphen eingesetzt wird, dessen hirn ist so matschig wie das derer, die diese faschisten in unsere regierung gewählt haben. jegliche grauzone wird ausgenutzt werden - wie wir ja schon beim lauschangriff lernen konnten. aber offensichtlich lernen die deutschen nur noch von dsds und co. aber schließt ruhig die augen und weist auf den genauen newstext hin, wenn jemand weiter denkt als schweine scheißen und sich hier äußert.
 
... das Verfassungsgericht wird den Damen und Herren ganz genau auf die Finger schauen, und wenn es nicht paßt, wird das Gesetz kassiert ...
 
@Thaquanwyn: Sie ignorieren die Gerichte doch eh laufend. Das juckt die gar nicht.
 
Scheinbar glaubt hier jeder der Kommentatoren gegen den Schutz überragend wichtiger Rechtsgüter wie Leib und Leben zu agieren, seid ihr alles Bombenbastler und Schlägertypen ? :)
 
@~LN~: *lol* ich glaube die meisten wissen noch nicht einmal was rechtsgüter wie leib und leben sind :).
 
@~LN~: Die Politiker definieren diese Rechtsgüter in ihren Rechtfertigungen für OD völlig anders als Grundgesetz und Verfassungsgericht es vorsehen. Sie werden nicht auf Terroristenjagd gehen. Phantome zu jagen macht keinen Sinn. Dieser Aufwand wird aus wirtschaftlichen Interessen betrieben.
 
für die die das alles für gut und vertretbar halten und auf den letzten satz pochen nochmal: dies ist der anfang, der erste (wenn vielleicht auch kleine) schritt in eine gesellschaft in der die privatsphäre eines jeden ausradiert wird. ihr werdet euch in 10, 20, 30 jahren noch wundern wenn ihr euch ahnungslos und vielleicht unbeabsichtigt etwas habt zu schulden kommen lassen oder aufgrund eines fehlers der ÜBERWACHUNG falsch beschuldigt werdet. WARUM SOLLTE ES ANDERS KOMMEN ALS DIE BUCHAUTOREN VOR ZIG JAHRZEHNTEN SCHON PROFEZEITEN ... SO EINIGES UNGLAUBLICHE VON GESTERN IST LÄNGST EINGETRETEN seien es auch nur technologische entwicklungen. ________- es wird wirklich zeit in ein kleines weniger entwickeltes land auszuwandern und in frieden die paar restlichen jahrzehnte des verbleibenden lebens auf diesem planeten zu verbringen.
 
@McNoise: Es wanderten auch schon Unschuldige hinter Gitter , wurden deshalb die Gefängnisse abgeschafft ? Sicher kann es zu Fehler kommen aber hier wird man sich keine Fehler groß leisten können sonst wird das Terrorabwehr-Gesetz wieder einkassiert.
 
@McNoise: Sorry aber wer diesen Trojaner angehängt bekommt, der war nicht unveschuldet beim falschen Treffen anonymer Terroristen... oh ja, damit werden in Zukunft flächendeckend die Raubkopierer ausspioniert... da muss man sich ja schon fast Tränen lachen, wenn das das Ziel des Trojaners sein sollte. Je verbreiteter das Ding eingesetzt wird, desto größer die Gefahr, dass es Mittel gegen dieses Stück nutzlose Software gibt. (Meine Antwort bezieht sich auch auf paar allgemeine Ängste zum Thema Bundestrojaner)
 
@~LN~ + mibtng: seid ihr wirklich so arrogant zu glauben, die verfassungsrichter wären götter? in zukunft wird es keine verfassungsrichter mehr geben. auch kein grundgesetz in der form die wir kennen. stichwort eu-verfassung. meint ihr der euro, wegfall von ländergrenzen, eu-parlament usw. machen die zum spaß?
@mibtng: wenn der trojaner nichts mehr bringt gibt die regierung einfach auf? NEIN. dann bekommst du kameras ins schlafzimmer! gesetzliche grundlage? trojaner wirkungslos, jeder könnte unbemerkt terrorist werden/sein.
mensch leute, denkt doch bitte mal ein bisschen weiter! die terrorpropaganda läuft und wirkt... echt traurig.
 
@britneyfreek: Ja sicher , der Bundestrojaner wird die Regierungen und Richter aber nicht hinwegfegen dann eher der klimawandel. Das was du erzählst ist aber auch nur trauriges Geschwätz.
 
@McNoise: könnt ihr lesen? also meine worte? könnt ihr auch verstehen ... ich rede vom ANFANG und nicht das irgendwelche beschissenen raubkopierer mit dem kinderkram des innenministeriums belangt werden könnten. ferner ist der vergleich bzgl. unschuld und verwahrung von kriminellen reichlich an den haaren herbeigezogen - es geht hier nicht um bestrafung sondern hier geht es um verfolgung unschuldiger um den grundgedanken das ein jeder unter verdacht gestellt werden kann und wird ...
 
@McNoise: http://de.wikipedia.org/wiki/Brazil "Mr. Tuttle"?
 
Ich sag nicht dass es Götter sind. Ich sage nur, dass die meisten hier denken, dass der Bundestrojaner für Otto-Normal-Bürger sei. Aber den Staat interessieren die Raubkopien eigentlich herzlich wenig, trotz aller Lobbies. Die werden doch nicht an irgendjemandem ihren super-geheimeinen und mega-teueren Bundestrojaner einsetzen, weil sie denken, der hat nen Beatles-Album illegal gezogen? Der Einsatz des Bundestrojaners muss wohlüberlegt sein, sonst wird der im Nu von jedem Anti-Viren-Programm, dessen Hersteller nicht gerade deutsch ist, als Malware eingestuft und damit unwirksam. Allgemein stellt eigentlich jeder unabhängige Sicherheitsexperte die Wirksamkeit des Trojaners eh in Frage... Das Ding wird nix bringen, und wird nicht eingesetzt um flächendeckend nach Kavaliersdelikten zu suchen... Und wer redet hier um die Verfolgung von Unschuldiger? Wer wird hier verfolgt? Ihr geht von einer Massennutzung des Trojaners aus, und das wird _nicht_ passieren... Edit: Ich heiße im Übrigen weder den Bundestojaners gut (das Ding bringt doch nicht, die Regierung ist naiv), noch die Gesetze... aber neutral betrachtet wird es für den Otto-Normal-Anweder keine Konsequenzen haben.
 
@ManInBlackTheNextGeneration (uiii hat der Name in diesem Thread eine Bedeutung?) wehret den Anfängen sag ich da nur. In zwei Jahren wird das Ganze eine Stufe höher getrieben? Wer sagt ausserdem dass das ganze nix bringt? Wenn die Lobby davon nicht überzeugt wär könnten Sie es auch dem Staat nicht verkaufen...
 
Wow bist der erste von dem ich weiß, dass er das TNG korrekt gedeutet hat :-). Und nochmal: Ich finde es grundsätzlich nicht gut. Ohne Frage. Aber ich kann auch die Panikmache nicht nachvollziehen. Der Bundestrojaner wird nicht eingesetzt um Privathaushalte auszuspionieren um zu schauen, wer irgendwelche illegalen Musikstücke auf dem Rechner hat. Der Bundestrojaner ist ja kein Trojaner um irgendwelche Rechner zu steuern und Spammails zu verschicken und wenn er entdeckt wird, dann egal... ne... wenn der entdeckt wird, dann ist die Kacke am Dampfen, denn dann haben den ruck-zuck diverse Anti-Viren-Hersteller... und dann kann der ruck-zuck erkannt werden... Ich glaub ja eh nicht, dass der Bundestrojaner irgendwas bringt, die haben sich halt von der Industrie nen Bären aufbinden lassen...
 
@mibtng: ok, du findest es nicht gut. aber mal ganz im ernst. wenn du zeitlich nach vorn schaust und dich an vergangene tage erinnerst: siehst du nicht was kommen kann (und sicher wird) oder willst du es nicht sehen? siehst du nicht, das da etwas beginnt? kein scheiß, ehrliche antwort bitte.
 
Meine ehrliche Antwort zu den Geschehnissen weltweit: Die ist fast schon zu persönlich für die Seite hier... Ich bin mit meinen jungen Jahren ja jetzt schon der Meinung, dass früher alles besser war... komisch, dachte zu so jemandem werde ich nie... Die Antwort hab ich etwas zensiert.
 
wie gut dass ich nicht in Deutschland wohne. Deshalb kann ich über die "§chutzmaßnahmen" eurer Regierung nur den Kopf schütteln.
 
@El Pinata: Yeah..Wir tun nunmal unser bestes!
 
@El Pinata: Freu' Dich nicht zu früh, dieser Gehirnbrand, diese Terrorpolitik ist schwer ansteckend im Politikermileu und breitet sich weltweit aus. Das dieser Irrsinn in Deutschland im Politkermileu besonders schlimm ausgebrochen ist, hast Du leider völlig richtig beobachtet.:-(
 
speichern die auch meine spielstände? :-P

dann brauch ich die nicht mehr backupen.

aber mal im ernst, die verklag ich. ich schwör. gibbt ne sammelklage. oder ich zieh um ins gelobte land nebenan.Godverdomme
 
Ich kann nur hoffen, dass der Schutz vor dem Bundestrojaner bald in die Paketquellen kommt... (benutze Ubuntu)
Und bei meinem Windows werde ich halt gar nichts mehr tun, wer nichts macht, kann auch nicht ausspioniert werden... Höchstens eine Runde Age of Empires :)
 
@thejuj: Das wird wohl nicht so schnell passieren - weil der Bundestrojaner ja mit Bedacht eingesetz werden muss - wenn nicht, passiert genau das, was du ansprichst... Und ja: Offline bleiben hilft auch gegen Online-Spionage.
 
Mir ist egal, was Politiker denken, Trojaner bleibt nun mal ein Trojaner und wird mit allen Mitteln bekämpft. *g* ich frage mich schon, bis ich die nächste Spammail von Steganos, Symnatec, Avira oder Ashampoo bekomme, die mir versprechen, sich um das Problem Bundestrojaner zu kümmern..... Und wenn es keine Programme dafür gibt, dann muss ich eben zusehen, wie ich diesen Parasiten Persöhnlich von meiner Platte Kicke XD
 
Ich möchte mal wissen wie die den Trojaner auf meinen PC bringen wollen. Natürlich ist mein PC nicht Fort Knox, aber dennoch ist das nicht so einfach. Und dann noch Tastatureingaben loggen und wieder "nach-Hause-telefonieren".
Oder müssen jetzt alle Sicherheitssoftware einen Schlüssel einbauen der den Bundestrojaner nicht meldet?
 
@darkgrey: Auf deinen? Gar nicht. Das Problem ist wie schon gesagt: Mit der Verbreitung steigt die Gefahr, dass der Trojaner bekannt wird, erkannt wird... so bald das passiert ist, ist er im Grunde wieder wirkungslos... Wäre wie ein Polizei-Video-Fahrzeug auf der Autobahn, welches aber mit Blaulicht fährt... bringt nichts...
 
@mibtng: Ich habe Deine Beiträge hier gelesen und stimme mit Dir überein. (+) Bei einer großen Verbreitung wäre das Ding vielleicht so bekannt, daß man es per Hand löschen könnte und nicht mal einen Virenscanner bräuchte. Und kein Polizist wird es wagen, das Ding mal eben zu seiner persönlichen Belustigung einzusetzen.
 
@darkgrey: So, für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: für jeden Verdächtigen wird im Grunde genommen ein eigener Bundestrojaner angefertigt (wie auch immer die das anstellen wollen). Da er nur bei dir zu Hause ist, wird er niemals von einer Sicherheitsfirma entdeckt werden. Außerdem war bereits in den Anfangsdiskussionen zu lesen bzw. im Chaosradio ganz früh zu hören, dass Anbieter von Anti-Viren und sonstiger Sicherheitssoftware angewiesen werden, den Bundestrojaner nicht zu verfolgen.
 
@der_da: Und die werden sich die Mühe machen für dich einen anzufertigen, ja? Du hast die richtigen Argumente, ziehst aber die falschen Schlüsse.
 
Was soll man dazu nur sagen! Schaut euch einfach an wo das hinführt. http://infokrieg.tv/index.html
 
@kobajaschy: ja, es ist echt traurig wie kurzsichtig die masse zu sein scheint - und wie desinformiert...
 
@kobajaschy: ganz deiner Meinung .... ich hab mir fast alle Dokus dort angesehen, und man kann denken was man will (z.B. "Verschwörungsdeppen" o.ä. ) , aber ich hab mir die Zeit genommen, und selbst recherchiert ... und wirklich Angst bekommen ! Und wenn ich mir die Politik der letzten Jahre hier in Deutschland so ansehe ... Orwell´s Albtraum lebt !!!

Ausserdem finde ich die (schon fast dumm-doofe) Einstellung "...macht euch nicht ins Hemd, den Otto-Normalverbraucher wird´s nicht treffen ..." sowas von zum k***en ... nochmal, darum geht´s nicht !!! Es geht darum, das es einer Regierung nicht erlaubt werden darf, das gesamte Volk unter Generalverdacht zu stellen, oder die Unschuldsvermutung ausser Kraft zu setzen. Hab ihr euch mal Gedanken darüber gemacht, was der Begriff "Vorbeugehaft" bedeutet ? Man kann Menschen einsperren, die IRGENDWAS tuen KÖNNTEN ! Wie krank ist denn sowas ? Oder das auch der deutsche Verfassungsschutz die Möglichkeit hat, euch ohne Anwalt einzusperren ? Ohne Kontakt zur Aussenwelt ? Einfach nur, weil man euch (fälschlicherweise) aufgrund von irgenwelchen, von Algorythmen erzeugten, Profilen als "Terrorverdächtigen" eingestuft hat ? Diese Algorythmen autmatisieren nur alle gesammelten Daten der VDS, euren Kaufgewohnheiten usw. ect. pp. .... Bleibt die Frage : Wer überwacht die Überwacher ????
 
Wird Zeit für eine Partei, die für Bürgerrechte eintritt. Und für das SP3 für WinXP.
 
Nochwas muss ich loswerden, die Daten die über euch gespeichert werden bleiben geheim bis die Zeit kommen wird wo man sie gegen euch verwenden kann. Das heisst um so länger wir warten und nichts machen um so mehr gesetzte wird es geben die uns näher an die Zeit bringen wo wir nichts mehr zu sagen haben. Sollte diese Zeit mal kommen und das wird sie werden sie die ganzen Sachen rausholen und einen nach dem anderen nicht bestrafen aber in so genannte Gruppen spalten mit mehr oder weniger rechten, sei es Online oder Real. Diese ganzen Gesetzte ahben nichts mit Terror zutun, sie dienen einfach zur Kontrolle der immer mehr werdenen Menschen und so immer schlechtern zu kontrollierenden. Was meint ihr wenn 2050 rund 9 Millarden Menschen oder mehr leben. Und wir werden ja nicht weniger. Denk an Orwell 1984 oder Georg Lucas THX. Wer glaubt das die Politiker und Wirtschafts Bosse auch genannt die Bilderberger Gruppe für euch das beste wollen der irrt. Aber was red ich hier nur, 90% von euch lebt geblendet von Problemen die absichtlich profuziert werden. Und fangt jetzt net an zu flamen, ich beobachte das jetzt schon seit jahren und die meisten Dinge sind so eingetreten wie ich es mir gedacht hab, traurig aber wahr. Das schlime aber ist, das man nichts dagegen tun kann, ausser euch darauf aufmerksam zu machen, nur wer will schon die pille schlucken und nur noch haferbrei essen. Also macht eure Augen auf und lebt mit bedacht oder schliesst sie weiter und gebt eure schon so kleine Freiheit auf und die eurer Kinder.
 
@kobajaschy: wahre worte. aber langsam mit den jungen pferden. die meisten hier haben 1984 nicht gelesen, kennen george lucas nicht und erst recht ist ihnen nicht bewusst, dass merkel, schröder, zumwinkel und zb. auch der chef der zeitung "die welt" an einem bilderberg-treffen teilgenommen haben. @alle anderen: seht dies bitte als aufforderung, euch über solch dinge zu informieren. fangt am besten bei bilderberg an. warum hört man wohl nichts mehr von zumwinkel?
 
@kobajaschy: "die Daten die über euch gespeichert werden bleiben geheim bis die Zeit kommen wird wo man sie gegen euch verwenden kann." - Nach dem Satz war mir klar, dass man deinen Kommentar nicht weiterlesen muss. Edit: Frage:Wo möchte man denn das ganze Zeugs speichern? oO Wer möchte das alles denn auswerten? oO
 
@kobajaschy: Paranoia ist hübsch und sinnvoll, wenn man sie mit Bedacht anwendet. Wenn dies nicht geschieht, dann verweise ich auf den sehr interessanten Film "23". Und ich bin übrigens auch der Meinung, dass 9/11 nicht zwingend von Herrn Bin Geschäft verursacht wurde. Nichtsdestotrotz: alles andere ist oftmals wild und spekulativ. Schau Dir einfach "23" an, dann weißt Du, wo das hinführen kann. Ansonsten schau Dir "Zeitgeist" an, der ist auch recht informativ, aber andersrum. Und gibt neue Inspiration :-) P.S.: die Weltregierung hat Deinen Beitrag schon in's Archiv aufgenommen. Die Illuminaten sind Dir ab jetzt auf den Fersen.
 
geht doch einfach nach kongo, erwerbt ein 2000 m² grundstück und werdet bauer! besseres gibts nicht, mutternatur :D
 
Man könnte auch einfach ne Sandbox verwenden und mit ihr im Netz surfen. Da sollte der Bundestrojaner auch nur so lange existieren so lange die Sandbox läuft. Beim neustart wäre er dann wieder weg (sofern nicht mit Bundestrojaner ein neuer Stand abgespeichert wird)
 
Sorry für die schlimme schrift aber ich bin bett reif, muss morgen wieder für meine zuhälter arbeiten gehen :-)
@mibtng: Du hast echt kein plan, die wissen mehr über dich also du selber. Und das Speichern ist das kleinste Problem. Schau einfach mal hier rein http://www.google.de/search?hl=de&q=mibtng&btnG=Google-Suche&meta=

So einfach kann man schon ein bissel über dich erfahren.
 
Gegen Schäuble war doch der Erich Mielke ein richtig netter Onkel: Was der in 40 Jahren gesammelt hat, passt auf eine DVD.

Andererseits wird das Antivirenprogramm den Schäuble-Trojaner zuverlässig ausfiltern.
 
....hey Ihr Angsthasen, es gibt eine gute + simple Methode der Onlinedurchsuchung aus dem Weg zu gehen.......einfach nicht an den PC gehen u. mal was anderes zu machen: etwas was Euch die heidenlose Angst nimmt: ... ein bischen Bewegung an der frischen Luft u. Ihr kommt gleich auf andere Gedanken. Und nicht zu vergessen,weniger Alk.

Und lasst mal den Schäuble zufrieden, schliesslich ist er nur das Sprachrohr u. weiter nichts: beschliessen tun das andere.
 
@pitbiker: Sag das mal allen, die beruflich mit dem PC arbeiten! Du scherzkeks! Überall sind PC's nicht mehr wegzudenken, sei es in kleinen oder großen Unternehmen! Oder denkst du die Herrn und Damen vom BKA sagen sich "oha, das ist ein PC von einem Unternehmen, der ist natürlich sauber und brauch nicht zu untersucht werden!"
Haben die das überhaupt bedacht bei ihrem Gesetzesentwurf? Wohl kaum. Überall wird nur vom "bösen" Privatanwender, der mit all möglichen Haushaltsmittelchen und 'ner Anleitung den nächsten Bahnhof in die Luft jagen will, gesprochen. Komisch, das noch kein Unternehmen sich dazu geäußert hat! Würde mir da schon gedanken machen, wenn alles mitgeloggt wird, was eingetippt wird... Oder bekommen die dann auch einen Brief von ihrer Bank: "Sie haben einen Schädling auf dem PC, ihr Onlinekonto ist gesperrt, bite säubern sie ihren PC!"???????
 
@mibtng: Für was meinst du gibt es diese Supercomputer, bestimmt nicht um das Wetter vorraus zusagen und zu berechnen und wemm gehören die den überhaupt?
 
@kobajaschy:
der größte teil der "supercomputer" steht in universitäten und forschungseinrichtungen.
z.b. humbold uni zu berlin
 
Nur 4 Sätze. Ich möchte mal das Wort Angst gebrauchen. Wenn ich Angst habe, dann nicht vor dem Bundestrojaner, sondern vor kriminellen Hackern. Ist euch bewusst, was die alles anrichten können?
 
Verstehe diejenigen nicht, die kein Problem damit haben für die Online-durchsuchungen. Ihr seid die ersten,die rumheulen,wenn jemand eure Privaten Bilder oder Texte liest. Nicht umsonst habt ihr Vieren und Spam Blocker drauf oder? Aber der Staat hat mit den Bildern ja nix vor.. Jaja
Dieser Trojaner is eh ein witz. Wie soll das BKA wissen WO und WANN ein Terrorist sein Laptop bzw PC an hat oder benutzt?? Wenn ich jemanden verschleppe, schnibbel ich mir altmodisch einzelne Buchstaben aus der Zeitung aus. Und dann direkt einen Text darunter: "Was bringt euch nun der Trojaner ihr Idioten?"
Und da das nun so gross angekündigt wird, werden sich nun viele Bombenleger erst gar kein Laptop zulegen, die sind ja auch net doof..
Ach ja tue mein Teil für diesen Überwachungsstaat dabei:
Gehe gleich aufs Klo.Danach gehe ich ins Bett..
 
Meiner meinung nach ist dieses "Gesetz" Kokolorus...!
Mal wieder will durch den Tarnumhang des "Terrorismus" ein, meiner Meinung nach, sinnloses Gesetz durchbringen...! Die Angst vor dem Terrorismus ist teilweise gefährlicher und tödlicher als Terroranschläge. Um dies zu zeigen möchte ich das Beispiel des 11.ten Septembers bringen. Durch den Anschlag, (etwa 256 Tote) wichen tausende Amerikaner auf das Transportmittel Auto aus durch Angst vor Anschlägen. Durch diese Reaktion starben etwa 1600 Menschen. ( Es gab 1600 Verkehrstote mehr als sonst)
Und nur, weil die Menschen ihren Ängsten ausweichen wollten...!
Weiteres Zahlenbeispiel: 2007 starben 247 Menschen bei Anschlägen, Im selben Zeitraum starben 256 Menschen bei Stürmen in Europa, während der Hitzewelle 2003 starben alleine in Deutschland 9000 Menschen...! (Quelle Quarks und Co)
Deshalb finde ich es nicht angemessen von einer stetigen Gefahr des Terrors und der Panikmache zu reden
 
Damit ist Deutschland zur Diktatur geworden. China läßt grüßen.
 
Und Tschuess Privatsphaere..war schoen mit dir. Obwohl, was sollten die von "uns kleinen Buergern" wollen, ich vertrau da mal :)
 
Bundestrojaner ist aber nur in der BRD erlaubt, aber was ist, wenn sich andere Länder in deutsche Seiten verlinken???
Ach der liebe Schäuble hat ja keine Ahnung, was HACKER mit dem Bundestrojaner alles veranstalten?
Ich will ja nicht alles sagen, aber eines Tages haben wir den Atomkrieg von Maschinen, die im Anlass von Schäuble gemacht werden.
Besonders dann, wenn man andere Menschen ausspioniert!
Dann werden eben alle log Dateien gelöscht und mit einem Backup zurück gefahren.
So geht es nicht!
Immer auf den kleinen Mann, und die Terrorleute freuen sich nur darauf, den kostenlosen Download von dem Bundestrojaner zu profitieren!
Für mich ist so was eine große Frechheit!!!
 
Wenn die das dürfen, dann darf ich mich von gesetzes Wegen dagegen wehren Siehe GG. ausserdem darf ich alles dagegen tun das der trojaner nix bringt. mal sehen was die Behörden dann peinliches blicken lassen wenn die eigenen Waffen gegen sie verwendet werden.
 
Mhhh... wie war das noch gleich? Als Bundesbürger werde ich verdonnert wenn ich einen anderen PC z.b. per Trojaner ausschnüffel...^^ Aber unsere Bananen Regierung darf das so ohne weiteres? Das nenne ich doch mal ausgleichende Gerechtigkeit für alle... *thumup*

Das Problem an der Sache wird wohl sein das Antiviren-Hersteller wohl weiter in die Pflicht genommen werden, so das deren Software den Trojaner behindertengerecht mit Rollstuhlrampe nen eigenen Eingang offen lassen... Mahlzeit... Und Microsoft wird da wohl auch mit machen...

Eigentlich müsste man ja das Volk zum Streich(en) auffordern...Aber so viel helle Farbe gegen das Dunkle was da kommt wirds nicht geben.

HippHippHurra, die Stasi ist wieder da...
 
das hier nochmal an die "das ist doch nur für die terroristen"-fraktion: http://tinyurl.com/3vow33 . und wie wir alle wissen erst usa, uk dann der rest. also hört doch bitte auf damit, oder informiert euch direkt bei bild, focus und co da denkt niemand und kommt euch auch nicht in die quere.
 
Sorry für meine stellenweise etwas arrogante und persönliche Art... ich mag den Bundestrojaner und die Gesetze auch nicht, halte aber auch die von ihm ausgehende Gefahr für unrealistisch... falls ich jemanden persönlich beleidigt habe tut es mir leid, die Anonymtität des Internets macht's manchmal leicht Frust abzubauen an Leuten, die nix dafür können.
 
Die spinnen Doch, aber das ist mir egal, ich werde noch Deutschland noch dieses Jahr verlassen. Es bringt nichts noch hier zu bleiben.
 
Was lernen wir daraus? Wenn man für seine Verbrechen nicht zur Rechenschaft gezogen werden will, geht man in die Politik. Am besten zur CDU, da ist man dann unter seinesgleichen.
 
Hey big brother lässt grüßen, ne spaß beiseite...ist doch gar nicht so schlecht bespitzelt zu werden^^Solange man keine Verbrechen begeht, hat man auch nichts zu verlieren und dann muss man sich auch nicht vor irgend etwas fürchten.
 
@win4future: ausser das das net so bleiben wird. das ist ein riesiger schritt in die falsche richtung, dann sind dem keine Grenzen mehr gesetzt.
 
bin mal gespannt, wann dann der bundestrojaner-buster kommt, der denen ne falsche festplatte vorgaugelt. lol aber dann kommt dann auch wieder so ein bundestrojaner-buster buster ... hm
 
War der Herr Schäuble nicht derjenige, welcher (laut gestrigen Nachrichten) irakische Christen nach Deutschland holen möchte? Versteht das nicht falsch, von wegen ausländerfeindlich oder so, aber ist das die Rechtfertigung für den Bundestrojaner oder wie? Evil axis -> Terror -> Terrorbekämpfung -> Bundestrojaner? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
 
Wo bekomm ich das Removal Tool her?
 
Hier zur kurzen Zusammenfassung wie weit wir mit einer möglichen Totalüberwachung schon sind.
Sollte ich etwas vergessen haben bitte ich um Korrektur oder Ergänzung. Danke.

1. Aufweichung des Bankgeheimnis zum aufspüren terroristischer Gelder, mittlerweile auch nutzbar von Finanz und Arbeitsämtern.
2. Mautsystem zur Abrechnung von LKW-Fernverkehr. Daraus entstand der Antritt die Daten zur Verfolgung von Straftaten zu nutzen. Weiterhin der Versuch einer allgemeinen Verkehrsüberwachung (in NRW glücklicherweise abgeschmettert)
3. Vorratsdatenspeicherung - jegliche speicherung von Verbindungsdaten im Telefon und Internetverkehr (inklusive Funkzellen/Standortdaten). Aufweichung der Rechte von "Geheimnisträgern" wie Ärzten und Geistlichen - nicht jedoch von Politikern.
4. Biometrische Reisepässe (hinterlegung von Fingerabdrücken)
5. Online durchsuchungen
6. geplanter Einsatz von RFID in Geldscheinen, Kreditkarten und Personalausweisen.(keine Ahnung wie weit die mittlerweile damit sind).
7. Ausweitung von Kameraüberwachungen im öffentlichen Bereich zum Schutze der Bürger (hat kaum einen von den Straftaten abgehalten)
 
Naja, war ja schließlich ein logischer Schritt und früher oder später wäre so etwas ohnehin gekommen. Das Internet und der PC ist letztlich ein mittlerweile wichtiger Teil unseres Lebens geworden und rückt somit auch immer mehr in die Öffentlichkeit. Aufgrund dessen und durch die nunmal auch hohe Kriminalität im Internet und mit dem PC mögliche Kriminalität, war es nur logisch eine entsprechende "Polizei" (in Form des Trojaners) zu etablieren. Hat zwar einen faden Nachgeschmack, aber scheint mir auf der anderen Seite doch auch ganz ... sagen wir "vernünftig" zu sein. Wie bei der richtigen Polizei in der Realität wird auch hier nicht jedes Verbrechen verhindert oder komplett aufgeklärt werden können. Und wie auch im richtigen Leben kann man hier Schindluder betreiben... im Grunde nichts neues, nur auf eine andere Art und Weise.
 
ich frage mich ernsthaft wo das enden wird ? und ich frag mich auch wie viele terror anschläge wir schon hatten ? :> 0 ? und ein teil (vieleicht sogar großteil) fällt auf diese Lügen rein. Und die die sagen "wieso können sie doch machen habe nix zu verstecken" hab ich oben einen echt guten satz gelesen :D
[re:1] von wieselding am 15.04.08 um 19:45 Uhr @Max84: Warum machst Du die Tür zu wenn Du kacken gehst? Hast was zu verbergen?" wir leben echt in einem scheiss land und wen sich da nicht bald was bessert dauert es nicht mehr lange und die bombe wird platzen (oh nein das wort bombe benutzt mist... bestimmt kommen gleich leute vorbei die mich abholen.......)
 
Wenn die gezielt einer person einen trojaner unterschieben wollen brauchen sie seine IP oder? Desweiteren haben die vermutlich eh schon paar informationen zu der person oder? name, standort, etc.
jetzt mal erlich wenn ich weis mit der person stimmt was nicht in sachen terrorismus dann renne ich seine bude ein und nehme sein pc und alles andere mit oder? wie man das eh schon häufig in den nachrichten sieht.
ist ein gekonnter terrorist so doof via mails einen bombenanschlag zu planen? oder generell über seinen pc zu planen. Und was erhoffen die sich dort zu finden? Pläne wie man eine bombe bastelt oder pläne von einem gebäude mit einem kreuz drauf wo der terrorist auf seinen knopf zu drücken hat?
sobald das ding unterwegs ist werden gewissen leuten die aussehen oder namen tragen wie terroristen was untergeschoben um aller welt zu zeigen schaut her ohne den trojaner wäre das böse geendet. rofl
 
Das finde ich ja mal unglaublich!
Anscheinend ist der Schäuble-Virus hier ja schon auf dem Server gewesen. Oder wie erklärt ihr euch, dass mein Kommentar, der der Regierung nicht geschmeichelt hat, auf einmal verschwunden ist?
 
Kann nicht mal einer diese Affen an die Wand stellen????
 
... Ich dachte gerade an den Film "Unter falscher Flagge" ( __> http://infokrieg.tv/unter_falscher_flagge.html ) ... mal sehen, bis es in Deutschland passiert ... nur um gewissen Begehrlichkeiten Nachdruck zu verleihen :(
 
Wenn kommt Bundestrojaners, dann ich sowieso Kündigung Internetanbieter und Telfon " allgemein Telekom " wegen kosten Telekom und Tronjar rechner rein.
 
@Conos hast recht das DDR Programm wird wieder auf gerollt. Willkommen bei der totale Kontrolle in der BRD.
 
1. Politiker sind für meinen Geschmack primitive Wesen. (realitätsferner gehts
heutzutage kaum mehr wenn man das tägliche Gelaber von denen hört),
2. Die Stasi ist mitsamit ihrem Staat den sie eigentlich hätte schützen sollen,
untergegangen. (Das sollte Warnung genug sein eigentlich).
3. der Bundestrojaner ist ne Lachnummer weil heute eigentlich schon feststeht,
daß der ne Totgeburt wird. Von wegen Wunderwaffe. Alles nur Schein.
4. Nichteuropäische Hersteller von Schutzsoftware aller Art werden alles
versuchen, an den Code zu kommen. (INKLUSIVE Schmiergeldzahlungen an
irgendeinen deutschen Entwickler der das Ding programmiert).
5. Ich werde mir ein japanisches Windows zulegen, bzw. das in den USA kaufen.
(englischsprachiges Original). wer weiss welche Eier man dann in der
deutschen Version per Verordnung gelegt bekommt.
6. Der Router zuhause wird NICHT aus Deutschland kommen.
(aber eine NAT-Firewall besitzen. Durchkommen von draussen unmöglich).
7. Wie schauts aus bei einer verschlüsselten Festplatte... ? Zappenduster
(zumindest für die Schäuble-Behörde) Natürlich NICHT deutsch.
8. Keinen Offline-Mailclienten im Rechner verwenden.
9. achja.. Internet sowieso nur unter Linux und das innerhalb einer VM...
die kanner dann durchsuchen - man wird da aber nix finden.
...oder auf einem Äppel mit MacOS oder BeOS, Ubuntu, ...
auch für einen Trojaner ist das System "VM" der Himmel (nach aussenrum
geht leider nicht, denn die VM ist der PC, d.h. die Sandbox also).

6.
 
Wenn das eintritt, melde ich telefon, bzw. mein Internet wirklich ab. So... Mfg Andy..
 
das is einfach nur beknack
die durchsuchen dann doch in 90% der fälle nur computer auf musikdateien und wenn ich auf nem konzert von den musikern selbst (!) gesagt bekomme ich dürfe mir die lieder aus dem internet laden da sie nur wollen das ma die muski hört wieso sollte das dann verboten sein? es meckern ja doch nur die musiker die total profitgierig sind und musik nur des geldes wegen produzieren und nit weils ihnen spaß macht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles