Neue Displays stellen bis zu eine Milliarde Farben dar

Monitore & Displays Der Hardwarehersteller Hewlett-Packard hat zusammen mit der Filmfirma DreamWorks eine neue Display-Technologie vorgestellt, die Flachbildschirme die Fähigkeit zur Darstellung von bis zu einer Milliarde Farben verleihen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich warte schon auf die ersten "geil. damit kann ich bestimmt viel besser zocken"-einträge
 
@dj-corny: YAY! Gamer-Display deluxe ... :P
 
@dj-corny: Eher auf solche Beiträge wie die deiner.. Aber sind das dann nur solche Panel, die 200k wirklich darstellen können und den rest nur simulieren? Das wäre dann nicht so schön..
 
@dj-corny: Ich glaube kaum dass Du da einen grossen Unterschied feststellen wirst.
 
@swissboy: genau deswegen meine ich das ja... nenn mir mal einen einzigen otto-normal-user, der einen unterschied zwischen 262.144 und 16,7mil. farben sieht... und grad die kinderbande bei hlp, die für solche "öh, damit kann man geil zocken" (siehe div. Jugene-News), sehen doch nichtmal den unterschied zwischen monochrom und farbe
 
@dj-corny: Also ich erkenne den Unterschied schon, wenn ich mit farbintensiven Bildern arbeite.. Am deutlichsten erkennt man sowas an den Verläufen..
 
@muplo: ich spreche doch auch von otto-normal-"ich ruf meine mails ab, geh bei knuddelz chatten und spiele cs wie ein blöder"-user, die sonst immer so sinnige einträge bei zb news über supercomputer, etc, hinterlassen *wein* grafiker (im hohen bereich und nich die, die "einfach nur" photoshop besitzen und damit ihre avatare stricken), entwickler, forschung, etc, meine ich doch gar nicht :(
 
@dj-corny: Achso.. Ja gut^^ Aber wenn ich diese Nachricht lese, denke ich schon, dass der Grafiker eher gemeint ist, als der Knuddelz-Chatter :D
 
@muplo: ja, denke ich auch. problem ist, dass viele sich die news einfach nicht bis zum ende durchlesen und dann nur sehen was sie wollen, es dann nicht richtig verknüpfen (können? wollen?) und dann irgendeinen kappes schreiben... sieht man ja oft genug in irgendwelchen microsoft news ^^
 
@dj-corny: Was mich aber bei der Nachricht beschäftigt ist die Tatsache, dass Eizo (Für mich der beste Monitor-Hersteller) nicht auf 1 Milliarden Farben setzt. Stattdessen kommt HP als erster(?) damit an?
 
@dj-corny: die sollen mal lieber was für farbenblinde erfinden^^ (wie ich einer bin)
 
... damit dürfte dann auch dieser Apple-Kunde zufriedengestellt werden können: http://winfuture.de/news,38433.html
 
@swissboy: (+) daran musste ich auch direkt denken :)
 
Leider kann ich nicht so viele Farben unterscheiden. Und wenn 10 Subpixel ein Pixel darstellen sollen, dann müssen diese entweder extrem klein sein oder das Bild wird ziemlich unscharf.
 
@Unbekannter Nr.1: Klar kann sein Auge soviele Farben unterscheiden(auser du bist Farbenblind)die Heutigen Fernseher stellen gerademal 40% des vom menschlichen auge erkannten Farben dar... Klar wen es die Farben nebeneinandersind kannst du diese nicht klar unterscheiden...
 
@Unbekannter Nr.1: Oder Du mußt mal zum Optiker.
 
@fabian86: Ich möchte dich korrigieren, es können 80% dargestellt werden. Nennt sich "Laser-TV" Statt nur LCD/TFT oder Plasma :)
 
@Screemon: Scrol mal ein bischen nach unten! Da steht ein Post von mir mit genau der aussage! Nur sind es sogar bis zu 90% man ist sich da wohl nicht ganz schlüssig...Zudem ist der Laser noch nicht Marktreif soll aber noch in diesem Jahr kommen!
 
Das Menschliche Auge kann nicht mal annähernd soviele Farben sehen!!
 
@Hakan: wollte ich gerade schreiben..(+)
 
@Hakan: sehen schon, aber nicht erkennen :) *lol*
 
@Hakan: Die Farbtiefe aktueller Fernseher/Displays ist etwa 30 bis 35 Prozent dessen, was das Auge sehen kann!
 
@Hakan: (-) Das Auge kann bis zu 100 Millionen Farben wahrnehmen. Immerhin weit mehr als jetzige Bildschirme anzeigen können. Deswegen ist eine weiterentwicklung in diese Richtung nötig. Ich wusste es auch nicht, habe aber nachgeforscht...solltest du auch machen statt einfach dumme Behauptungen in den Raum zu stellen. Quelle http://tinyurl.com/4747td
 
@ kohaXun: aber mit deiner zahl "100.000.000" bestätigst du doch hakans aussage, da 100.000.000 < 1.000.000.000 ( nur 1/10 )...
 
@kohaXun: Tolle Quelle :) Hier: http://tinyurl.com/5zvcge wird allerdings was anderes behauptet (7 Mio Farben, 100 Grautöne)
 
Wer braucht denn mehr als 16 Farben? :-)
 
@tommy1977: richtig und wer braucht mehr als 32kb :) *LOL*
 
@tommy1977: jeder, der mit mehr als ner dos konsole arbeitet?
 
@ dj-corny: Klar, es wird mit Sicherheit Anwendungszwecke geben, die solche Farbtiefen rechtfertigen. Aber Normalanwender werden wohl nicht mal den Unterschied bemerken.
 
@tommy1977: sage ich auch gar nicht... otto-normal-anwender würde sich vielleicht (!!) noch über ein kontrastreicheres bild freuen, das wars dann aber auch.
 
@dj-corny: Sehe ich genauso...deshalb hab ich mir auch nen schönen 19" TFT von LG gekauft.
 
@tommy1977: ich bin mit meinem 19" neovo auch voll und ganz zufrieden :) lg
 
Kommt ja auch auf das Panel an, auf welches der Monitor setzt.
 
Ich warte lieber noch auf Laser TV "Die Farbtiefe aktueller Fernseher ist etwa 30 bis 35 Prozent dessen, was das Auge sehen kann. Mit einem Laser-TV werden wir zum ersten Mal 90 Prozent erreichen"
Die Technologie wird sicherlich noch um einiges geschrumpft so das es auch bei Kleineren Displays eingesetzt werden kann...
 
@fabian86: "sehen" und "im hirn umsetzen können" sind zwei grundverschiedene dinge.
 
@fabian86: Da sagen so einige was anderes... Ja klar in der Schule hab ich das auch anders gelernt, sogar mit dem Auge das es nicht soviele Farben sehen kann, jedoch wurde dies auch wiederlegt! Zudem ist unser Gehirn extrem lernfähig!
 
da finde ich ein 3d display wie von zalman für die breite masse sinvoller.
http://www.zalman.co.kr/ENG/product/Product_Read.asp?idx=219
 
@Maximus1: Super Link! Ne Fehlerseite in asiatischen Schriftzeichen.
 
@Maximus1: dann nimm halt den hier:
http://www.zalman.co.kr/ENG/product/CategorySecond_Pic.asp?categoryname=Monitors&categorySecond=
 
@Maximus1: schaffst du es noch einen funktionierenden link zu posten? :D
 
@steforn: euch kiddies muss man alles beitragen, zu dumm um selbst den fehler zu finden :). bei langen links schleichen sich immer leerzeichen ein. wegmachen und schon klappt es auch mit dem nachbarn :) *lol*. aber für dich....http://tinyurl.com/5at9sf
 
@Maximus1: Meinst du jetzt im ernst es haben alle Lust mit einer Polarisations-Brille vor dem Bildschirm zu sitzen wen sie nichtschon eine Brille haben??? Zudem sind Spezialtreiber nötig und die sind im moment nur für Vista in der 32 bit fassung verfügbar!
 
@ fabian86: falsch es werden keine spezialtreiber benötigt. im NV forceware muss nur die unterstützung für stereoskopie eingeschaltet werden. ich habs live auf der cebit gesehen und finde das es ein großer schritt in die richtige richtung ist. die brille wiegt weitaus weniger als die "don jonson" sonnenbrille.
 
Kann das Auge denn überhaupt so viele Farben erkennen?
 
@tobi89: das auge kann sie erkennen aber das gehirn nicht alle unterscheiden und schon garnicht zugleich.
 
So ein Schwachsinn!!!!! Erstens wird das menschliche Auge keinen Unterschied sehen können, da es gar nicht so viele Farben unterscheiden kann. Um es technisch zu realisieren müssen die das Display Dual-Link ansteuern. Ich stelle mir dazu auch noch die Frage, wie die ganzen Daten durch den Flaschenhals "Bus" gejagt werden sollen. Diese Entwicklung gehört in die Schublade "Dinge, welche die Welt nicht braucht"!
 
LOL, als nächstes kommt der Lautsprecher fürs Wohnzimmer, der im Ultraschallbereich Musik wiedergeben kann!L
 
LOL, als nächstes kommt der Lautsprecher fürs Wohnzimmer, der im Ultraschallbereich Musik wiedergeben kann!
 
@Mplonka: :D... jeder will halt das beste haben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles