vLite 1.1.6 RC - Windows Vista DVD verkleinern

Tuning & Überwachung nLite ist das beliebteste Programm für die Reduzierung einer Windows XP Installations-CD auf eine minimale Größe. Mit vLite arbeitet der Erfinder von nLite nun an einem ähnlichen Tool für das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Vista. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meine Frage ist, funktioniert das wirklich? Und wie verhält es sich dann mit der Aktivierung und Patchfähigkeit?
 
@tommy1977:
Ja geht wunderbar !

Spart man nicht nur einiges an Platz, sondern ist auch unnütze, niemals im Gebrauch befindliche Optionen los.

z.b. Tabletfunkttion am Desktop ect) spart schon 600 MB usw.

Bleibt nacher nicht mehr viel übrig.

Wenn man sich auch mal durchliesst im Vilte Menü was man dort anhakt. Kann man kaum was falsch machen.

Updatefähig bleibt es eh.

 
Zumindest kann man das SP1 in VISTA ohne Fehlermeldung integrieren. Es macht mich jedoch misstrauisch, dass das Image mit SP1 kleiner ist, also ohne und das, obwohl sonst keinerlei Einstellungen vorgenommen wurden! Um spätere Treiberprobleme etc. vorzubeugen, werde ich deshalb (vorerst) beim altbewährten Weg bleiben und das SP1 separat installieren.
 
@knoxyz: liegt daran, dass vLite alle anderen versionen aus dem Image kickt und du nur die Version hast, die du am Anfang ausgewählt hast. Von den anderen ist dann nix mehr übrig und du kannst auch nur die installieren, die du ausgewählt hast in vLite. :)
 
ohne nlite installier ich schon lang kein Windows mehr.
 
@bachmaniac: Hier geht es aber um vlite!  :-)
 
Ich hab mit vlite lediglich die zusätzlichen Sprachen und das Sicherheitscenter entfernt. Die Folge war das ich SP1 nicht installieren konnte weil das Setup eine Datei vermisste. Diesen Fehler konnte man in vielen Foren finden und eine wirkliche Lösung gab es nicht. Ich installier erst mal weiter ohne vlite :-)
 
@semtex:
klar gibs ne lösung!!!
dann nimm als quelle nen vista mit sp1 drin.
dein "problem" ist schon seit ewigkeiten bekannt und du heulst immer noch hier rum....
 
@mj084: Wenn das schon "Ewigkeiten bekannt" ist, frage ich mich ernsthaft warum dieser Bug noch nicht gefixt wurde. Besonders weil es ja jetzt auch so ist, dass erst das SP1 integriert und anschließend Änderungen vorgenommen werden.
 
@ knoxyz: Wenn du zu doof zum lesen bist, können wir das nicht ändern:

http://www.vlite.net/servicepack.html
 
@mj084 & MagicAndre1981: Schonmal darüber nachgedacht, dass es Leute gibt, die nicht jedes WE ihr Windows neu aufsetzen. Hat man eine mit vLite modifizierte Version von Vista installiert, bricht das SP1 die Installation ab. Dafür gibt es keinen Fix!
Erst lesen, dann klugshicern...
 
z.b. 6001.18000.080118-1840_x86fre_Client_de-de-FRMCFRE_DE_DVD

habe ich schon seit knapp 2 Monaten am laufen.

Das gefummel mit SP1 Integration kannst dir dann sparen, und eventuelle Fehlermeldungen beim installieren sind auch passe.
 
Super Tool!
 
habs getestet, die setupdvd ist nur noch 1,5 GB groß und die vistainstallation läuft sehr flott, es laufen nur noch 28 dienste. Spitze...habe das sp1 integriert und einiges rausgenommen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen