"Vollwertiges" 15,4-Zoll-Notebook für unter 300 Euro

Notebook Alle großen Notebookhersteller wollen in den kommenden Monaten mit besonders kleinen Geräten auf den Markt kommen. Die neuen Mini-Laptops haben allesamt eines gemeinsam: sie sind extrem günstig, aber eben auch nicht sonderlich leistungsfähig und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja das nenn ich mal günstig! gut so, schient auch echt zu gebrauchen zu sein. Sind ja eh nicht zum gamen gedacht.
 
@driv3r: was man auch bedenken sollte, ist das es sich um den einstandspreis handelt... ich find das angebot klasse, werde mir das ding auf jeden fall mal anschauen
 
@driv3r: ziemlich teurer Spiegel imho
 
@Monte: Ziemlich überflüssiger Kommentar... IMHO
Top Preis für das was drin steckt. Und XP mit Office / Internet etc. läuft locker drauf.
 
@TomX: schön, dass alles was man braucht darauf lauft, nur man sieht es nicht (siehe screenshot).
 
@Monte: Als ob Screenshots je representativ gewesen wären... Ok, Glare Displays sind für Office Anwendungen nicht wirklich hilfreich, aber wen es stört, der kann sich dementsprechend mit zusätzlichen Utensilien behelfen. Vom Preis/Leistungs Verhältnis denke ich mal, ist das Teil vollkommen ok, wobei mich auch noch der verwendete Akku interessiert bzw. die (durchschnittlichen) Laufzeiten.
 
@driv3r: Wieso mit Hilfmitteln behelfen? Wieso bieten die Hersteller nicht "Clear-Crystal-Glare" Displays Optional an? Wieso kann ich nicht wählen ob ich ein Reflektierendes Display möchte oder halt nicht? Ich finde diese nämlich eher bescheiden.
 
Als Schreibmaschine in der Uni vollkommen ausreichend, sofern der Akku mitspielt
 
auch für die Schule oder nur also Web-Laptop vollkommen zu gebrauchen, es muss halt nur wirklich so viel kosten und nicht mehr.
 
Hmm.. wennschon.. dennschon.. Der Preisunterschied zwischen diesem Billig-Laptop zu einem (beispielsweise) Acer-Laptop ist zu gering, dass sich der Käufer ein "billiges" kauft. Der EEE hingegen bietet Kompaktheit und ein wenig Computer zu einem günstigen Preis :) Für solch kleine Laptops zahlt man dann für die "echten" deutlich mehr. Daher geht die Strategie von Asus auch auf.
 
@Saiba: Acer ist aber kein gutes Beispiel, mehr als Billig Schund kenne ich von denen auch nicht. und im Falle eines Falles, sollte man mal deren nicht existenten Kundenservice mit in die Waagschale legen. Also streichen wir Acer von dieser Liste.
 
@Saiba: Ein Acer für 500€ kannst du auch komplett in die Tonne treten, da bekommst du doch auch nur Sondermüll.
 
Das Angebot ist völlig akzeptabel , bei dem Preis könnte man sich vorstellen einen Laptop als ZweitPC hinzustellen.
 
Das billigste 15,4" von HP kostet 360€ und ist somit auch günstiger als die angehende EEE-Generation. Mit Celeron 1,86Ghz usw. durchaus brauchbar und qualitativ OK.
 
Wenn der Akku hochwertig ist und lange hält, ist es interessant. Akkudauer sollte meiner Meinung nach >6 Stunden liegen. Peace.
 
@DARK-THREAT: Zwischen deinen Wünschen und der Wirklichkeit liegen aber wohl Welten. Da Akkus auch nicht gerade billig sind, wird da ein möglichst kleiner Akku drin sein. Du kannst so um die 2 - 2,5h rechnen, da auch die anderen Komponenten nicht extrem auf Stromsparen ausgelgt sein werden, weil teurer.
Und ein 15,4" Notebook mit echten 6h das ist heute doch noch eher selten, selbst im High-end Bereich.
 
@ Blaubeersammler: Desswegen gab es bissher nicht das passende Notebook für mich. Ich möchte "mobil" sein, dass heißt für mich auch Berlin - München. Solange soll ein Akku mindestens halten, im Officebetrieb. Peace.
 
@DARK-THREAT: Es gibt solche Notebooks, sie sind aber entweder groß oder teuer. Ein kleiner, "guter" Notebook und über 6 Stunden haltender Akku wirst du unter 2000€ denke ich kaum etwas finden.
 
@DARK-THREAT: Mich stört die kurze Akkulaufzeit bei Notebooks auch. Da sollten die Hersteller wirklich mal auf den Kunden eingehen. Die Dinger werden immer kleiner und leichter aber es gibt ja auch Menschen die möchten einfach mal länger als das normale zur Zeit an so einem Gerät arbeiten.
 
@DARK-THREAT: Dann optimiert die LEistungsaufnahme eurer Geräte richtig ! ICh konnte mit meinem Inspiron 6000 und 9 Zellen Akku (gabs ohne Aufpreis hehe) bis zu 7 Stunden raushauen, jetzt nur noch 5:30 da ich einen Wear LEvel von 14% habe nach 3 Jahren
 
@ tito_2000: ES ist ja so, dass ich noch nie ein Notebook hatte, weil sie nicht lange Akkuleistung haben. Daher wünsche ich von Grund an hoche Akkuleistung. Peace.
 
@DARK-THREAT: Bei Zepto hast du die Möglichkeit, den Akku auszuwählen. Man kann (abhängig vom Notebook Modell) zwischen 6 und 12 Cell Akkus wählen, wobei 12 Cell eine hohe Akkulaufzeit garantiert (no na ned...) :)
 
Man könnte sich auch ein 0815 Gerät mit einem zweiten akku kaufen, nur mal so an die Experten hier die die 2000€ Lappi anpreisen.
 
ich würde die 15,4" nicht als Vorteil darstellen. normalerweise sind Subnotebooks wie der eeePc enorm teuer. Das man den Preis auch mit einem Standard Gehäuse hinbekommt, ist irgendwo logisch.
 
Wollen wir hoffen daß nicht, ähnlich wie bei Dell , 75€ Versandkosten dazu kommen...
 
Von der Leistung der Hardware her besser als die Konkurrenz oder?
 
ja ja ... akku hält 2h - das ding wiegt vermutlich an die 3kg und IST EBEN KEIN MINI-NOTEBOOK mit 15.4" ... können'se behalten ...
 
vermutlich sieht man mit dem display im freien genau das gleiche, wie auf dem screenshot, nämlich gar nix. billige notebooks haben meistens sehr leuchtarme displays.
 
Seitdem Zepto auch im deutschsprachigen Raum tätig ist, frage ich mich schon die ganze Zeit, wie es mit der Qualität aussieht. Ich gehe nicht davon aus, dass Zepto Notebooks qualitativ hochwertig verarbeitet sind, aber ich finde auch keine dementsprechenden Erfahrungsberichte. gerade mal Beiträge, in denen über das "Klappern" oder "Schiefliegen" der Tastaturen die Rede ist.
 
@Skaroth: Auf http://www.notebookcheck.com gibts ein paar Testberichte zu Zepto Notebooks
 
Naja sowas muss doch auf Kosten der Qualität gehen. Ich meine beim Asus Eee ist klar warum er so günstig ist, so abgespeckt wie das Teil ist. Es konkuriert aber auch nicht mit normalen Laptops.
 
Um ehrlich zu sein wäre es mir lieber wenn die Lebensmittel wieder billiger werden würden und die Hightech-Elektro-Schice wieder teurer.
 
Leute, da sieht man mal wieder wie hohl manche gesellen unter uns sind..tztztzt, noch nie an ne folie gedacht, die man ganz einfach drauf klatschen könnte um den spiegeleffect fast oder sogar ganz weg zu bekommen ?? Da gibt es auch welche, die sich wie die folie ist, die man nur mit seife waschen muss und dann hat sie wieder die Haftfestigkeit auf Glas bzw. auf blankem kunstoff.. Die folie sollte um die 3-5 euro zu bekommen sein.. meine Herrn, ist heut zu tage Einfallfähigeit von den Leutz nicht mehr gegeben oder was ??
Nur abkotzen.. bah, lamer..
Grüße Blacky
p.s.: denkt halt mal n bisschen nach..
 
@blackcrack:

Dumm wie Brot aber ne riesen Klappe: Mit Seife auf eine TFT Oberfläche, gehts noch? Und jede weitere Folie die du unnötig draufklebst geht auf die Kontrastwerte, aber das nur so nebenbei.
 
@blackcrack: Echt? gibt es? Gib mal nen Link bitte. Ich habe erstmal nichts gefunden. Danke!
 
Vielleicht fragt sich jemand der Anwesenden ausnamsweise mal, warum das Ding so billig ist und wer dafür schamlos ausgebeutet wird. Ist ja nicht auszuhalten, diese egoistische "Geiz ist geil"-Mentalität auf Kosten von Anderen. Wer sich einmal angesehen hat, unter welchen Bedingungen z.B. in China geschuftet werde muss, damit wir hier dem Luxus frönen können, dem sollte eigentlich die Lust auf so einen Kram vergehen.
 
@Der_Heimwerkerkönig:

Und Du schreibst diesen Text jetzt auf was? Ner Brotmaschine von AEG?
Nem Staubsauger von Miele? Oh, die kommen auch alle aus China.

Grüsse
 
erinnert mich an meinen 2 guten alten gericoms... 0 quali für wenig geld
 
@hjo: Hast Du das Teil schon in live gesehen? Ich nicht.
Dein Post erinnert mich irgendwie an - 0 Ahnung 0 PostQuali

In diesem Sinne
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles