Schärfere Kontrolle von Internet-Knoten gefordert

Sicherheit Wie der Spiegel berichtet, fordern die deutschen Verfassungsschützer im Kampf gegen den Terror eine schärfere Kontrolle von Internet-Knotenpunkten. Dort wolle man dem Spiegel zufolge dann gezielt nach Verdächtigen suchen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gegen den Terror, jaja ...
 
@Screenzocker13: Das ist doch reine Verarsche! Als ob eine solche überwachung in Zeiten der hochgradigen Verschlüsslungen auch nur irgend etwas bringen würde? Ganz klar, wäre ich Terrorist würde ich meine Pläne auch im Klartext Mailen... haha! Das ist doch alles nur Vorwand!
 
@Screenzocker13: Jo, Bin Laden kann sich schon mal warm anziehen und seinen GMX Account sollte er auch löschen wenn er schlau ist :)
 
@mYc: haha (+)
 
@Screenzocker13: Das nimmt ja langsam amerikanische Methoden hier an. Alles wird mit dem Terror in der Welt versucht zu rechtfertigen. Albern! Wer soll das denn kontrollieren? Stellenmangel im öffentlichen Dienst wird es auch weiterhin geben.
 
ist es nicht sinn der knoten daten sauschnell weiterzuleiten? kann man da echt jedes datenhäppchen auf terrorwörter scannen und ggfs merken? es surfen doch zig tausende auf nachrichtenseiten wo jedes 3. wort terror ist.
 
@leopard: Uh, uh, zwei mal "Terror" in drei Sätzen... ich glaub ich hör die Staatsgewalt schon anrücken... *duck*
 
@leopard: Es wird nicht auf dem Swich/Rooter kontrolliert, der macht einfach ein Mirroring vom ganzen Traffic uber ein paar ports auf eine Rechenfarm/Speicherfarm, dort wird dann "allles" ausgewertet.
 
@ph030: Bei allem, was die deutsche Regierung schon so "geschafft" hat, dürfte es für sie ein leichtes sein, die paar wenigen überreste der Steuergelder, die noch nicht durch unnötig übertriebene Bürokratie verschwendet wurden, für soetwas heraus zu schleudern.
Wie stellen sich die Helden des politischen Wahnsinns das denn vor? Vor allem bei der so hohen Terrorgefahr hier im Land, wo wahrscheinlich schon mehr leute von ihren eigenen Haustieren umgebracht wurden, als durch terroristische Anschläge. Die sollten die Gelder lieber mal für kompetente und fähige Berater ausgeben, die ihnen schon von vornherein sagen, dass sowas einfach unmöglich ist... Das einzige, was die jetzige Regierung bis jetzt erreicht hat, ist das Schüren von Angst bei älteren und leichtgläubigen, bzw. das lächerlich machen bei den anderen...
 
Ist doch nur ein Vorwand um in den privaten Sachen anderer zu stöbern. So alla, der Baut ne Atombombe und dann dort das Öl holen ^^
 
@Vitrex2004: Das heisst Allah, mit h :D… Dann graben die ganz Deutschland um, bis sie Öl finden? :P
 
Sie können es nicht lassen mit der Schnüffelei. Dieser Staat verkommt zu einem reinen Überwachungsstaat. Man möchte alles von seinem Bürger wissen.
Mir kommt vor als wären sehr viele Mitarbeiter der Stasi bei unseren Einrichtungen untergekommen. Die haben ja gewußt wie es geht.
Einmal Stasi - immer Stasi.
 
@Nordwind943: Solange ein großteil der Bevölkerung dämlich genug ist zu sagen " Sollen Sie doch, ich habe nichts zu verbergen" wird es für Leute wie den "Fanatiker im Rollstuhl" immer leichter.
 
@Nordwind943: fettes++
 
kann man dem Rollstuhlgeneral nicht mal die Bremsen manipulieren?^^
 
@Nordwind943: Hast Recht! Gegen diesen Staat war die DDR harmlos und ich muß es wissen.
 
Also schicken die dann ihren Kram per ICQ/what ever, statt per Mail....aaarrgg...l. Gott, lass Hirn regnen.
 
@pico696:
Wobei ICQ sich ja schon in den AGB`s das Recht rausnimmt die gesendeten Texte zu scannen und zu vermarkten :)
 
@medwurst: Quelle?`Und es heißt AGB. Das ist schon Plural.
 
@ElGrande-CG: wenn du mal die AGB lesen würdes, würdest du wissen was die sich alles erlauben.
 
@pico696:
Wieder einem Ahnungslosen die Augen geöffnet @datalohr
Aber wenigstens achtet er auf die Rechtschreibung, bringt ihm im Thema Sicherheit zwar nichts aber man kann ja nicht alles können :)
 
War hier nicht neulich auf Winfu eine News über USA, wo der CIA den Datenstrom einiger Provider komplett gespiegelt hatte, um sie dann zu durchsuchen. Könnte hier ähnlich laufen.
 
jeder der ernsthaft was zu verbergen hat nutzt eh truecrypt.
 
@r0ck3t: Ja ne, is klar. Und weil der dann ganz ernsthaft sämtliche Festplatten und Wechseldatenträger komplett verschlüsselt hat, ist er gegen ein Abhören der Kommunikationsdaten geschützt...
 
ja dann will die Musikindustrie die Daten da auch noch, wenn se schon da sind..
und wie wollten die dann herausfinden wer ein Terrorist is?
 
Die Kontrollen sind gut, wenn man damit Terroristen schneller aufspürt.
So wird unser Leben sicherer und Anschläge können verhindert werden.
Die schärfere Überwachung kommt allen friedliebenden Menschen zugute.
Das ist ein Weg von vielen, um uns zu schützen.
 
@manja: Du bist bestimmt blond, oder??
 
@manja: hast bestimmt die ironie-tags vergessen, oder?
 
@manja: Man sollte die Steinigung wieder einführen für solche Antworten.
 
@manja: Du heisst bestimmt Wolfgang, bist Rollifahrer und arbeitest in Berlin, oder?
 
@manja: LSD?
 
Ich könnte trotz Kontrollen weiterhin unbeschwert surfen, weil ich keine krummen Dinge mache.
 
@manja: willst du mir was unterstellen? *angesprochenfühl* Warte mal ich gebe mal "m a..nj a" ein... mhh wollen wir mal sehen, was für unanstendige Gedanken du gestern hattest... so so, der Bäckerin in den Ausschnitt gekuckt! Pass auf, dass deine Frau nicht dieses Programm was ich gerade benutze (BND V1.0) nicht herunterlädt... Oh Mann, ich will auf jeden Fall nicht gläsern sein. Auch wenn ich nichts zu befürchten habe... denke ich?!
 
@manja: Manja es gibt keine Terroristen in den sinn, das sind ein paar fanatische spinner, ich sag dir mal wer dei wahren spinner sind: das sind die wo die waffen auf aller welt verkaufen und nach ölressorcen geil sind
 
@manja: Du übersiehst das Grundproblem : Es sollten nicht die überprüft werden die nichts zu befürchten haben (und schon gar nicht alle), sondern es sollten die überprüft werden, die etwas zu befürchten haben !!! Und außerdem wie weißt Du, was überprüft wird unter welchen Gesichtspunkten und mit welchen Rastern. Noch eins : Du bist ganz besonders verdächtig Terroristin zu sein, denn Du bist absolut unverdächtig (weil Du ja nichts zu befürchten hast) und damit ist es bei Dir wie bei den Terroristen vom 11.September aus Hamburg-Harburg oder die gottseisgedankt erfolglosen Terroristen mit dem versuchten Bahnanschlag : Sie waren alle vorher unauffällig und unverdächtig !
 
Hier gibt es auch Terroristen. "tobi89" ist für die Steinigung der Mädchen, die nicht seiner Meinung sind.
 
@manja: ähm ... welche Klasse bist du eigentlich? Ansonsten kann ich deine Kommentare kaum ernst nehmen.
 
@manja: OMG Paradebeispiel wie man Leute doch mit der eigenen Doofheit am sa*k kriegt und von denen gibts genug.
 
@manja: Wenn es nur dabei bliebe, könnte man darüber zumindest sachlich diskutieren. (Jungs, reißt euch mal zusammen mit euren comments, sind doch hier nicht im Polemik-Forum :P). Manja, musst jedoch bedenken, dass es auch Unschuldige trifft. War vor kurzem ein Bericht in Polylux, wo ein Soziologe ohne kriminellen Hintergrund auf Grund "verdächtiger Begriffe", die er auf Grund seiner Doktorarbeit nun mal themenbedingt benutzte, unter Total-Überwachung von BND gesetzt wurde. Er, Frau und kleines Kind werden seitdem von mehreren Beamten auf Schritt und Tritt überwacht. Und sie sind nicht die einzigen Fälle in BRD. (Es gibt noch weitere Gründe gegen Überwachung, sollten aber wegen Umfang eher in einem Diskussions-Forum aufgeführt werden.)
 
@manja: Wer seine Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat beides nicht verdient. (Benjamin Franklin)
 
Da müssen die aber ein ganzes Rechenzentrum aus dem Boden stampfen, wenn sie die großen "Internet-Knoten" überwachen und den Datenverkehr analysieren wollen. Wer das wohl wieder bezahlen wird? Hmmm, obs vielleicht der gemeine Steuerzahler ist? Zum Glück zahle ich in Deutschland keine Steuern, sondern in Österreich. Die doppelte Staatsbürgerschaft machts möglich :-)
 
@Der_Heimwerkerkönig: und das wäre das nächste, was ich abschaffen würde. Die doppelte Staatsbürgerschaft ist nach deutschem Recht grundsätzlich nicht erlaubt (da CDU und CSU dagegen sind). Nach internationalem Recht hat jeder Mensch Anspruch auf eine Staatsbürgerschaft, nicht aber auf zwei. So hast Du nur dann einen Anspruch, Deutscher zu werden, wenn Du die fremde Staatsbürgerschaft aufgibst. Andere Möglichkeiten: wenn das fremde Land Dir die Ausbürgerung verweigert oder aber wenn es ein besonderes Abkommen zwischen Deutschland und dem fremden Staat gibt.
 
@ tobi89: Tja, von mir aus kann man das ruhig abschaffen, wäre mir egal. Es dürfte aber wohl klar sein, welchen der beiden Pässe ich zurückgeben würde. Ein Tipp, der österreichische ist es sicher nicht.
 
Dem Internet wird die Freiheit immer mehr genommen! Wehe du machst da faxen, da stehst du schnell auf der schwarzen Liste... Der Wilde Western Internet war/ist schon immer ein Dorn im Auge der Poli zei und Poli tiker gewesen. Wenn die richtigen beobachtet/ausspioniert werden, kanns mir ja egal sein. Aber das glaube ich einfach nicht. Wir stehen ALLE unter Generalverdacht he he. Die Phono-Sekte freut sich...
 
Dem Internet wird die Freiheit immer mehr genommen! Wehe du machst da faxen, da stehst du schnell auf der schwarzen Liste... Der Wilde Western Internet war/ist schon immer ein Dorn im Auge der Poli zei und Poli tiker gewesen. Wenn die richtigen beobachtet/ausspioniert werden, kanns mir ja egal sein. Aber das glaube ich einfach nicht. Wir stehen ALLE unter Generalverdacht he he. Die Phono-Sekte freut sich...
 
Dem Internet wird die Freiheit immer mehr genommen! Wehe du machst da faxen, da stehst du schnell auf der schwarzen Liste... Der Wilde Western Internet war/ist schon immer ein Dorn im Auge der Poli zei und Poli tiker gewesen. Wenn die richtigen beobachtet/ausspioniert werden, kanns mir ja egal sein. Aber das glaube ich einfach nicht. Wir stehen ALLE unter Generalverdacht he he. Die Phono-Sekte freut sich...
 
sorry für die Doppelposts. Wo ist jetzt dieses verdam... rechteckige Editier-Kästchen? Oh Mann
 
@- wegen Vista: Nach Login auf "MYWINFUTURE"-Button gehen, dann kommt der Edit-Button wieder.
 
@Naben Jim: Aber auch nur, wenn man nicht hinter einem Content-Filter sitzt.
 
Sehe überall Terroristen die lauern ...! Diese durchgeknallten Sicherheitsfuzzis wollen mit ihrer Terror-Hysterie doch nur den eigenen Job sichern. Würden die sagen, die Terrorgefahr ist nicht so gross, würden die ja am eigenen Job sägen. Also macht man sich wichtig und solche Vorschläge ...
 
Die Politik bleibt es immernoch schuldig zu beantworten, wie sie die Zahl "0", welche der Zahl der Terroranschläge der letzten 20 Jahr entspricht, reduzieren will.
 
@.omega.: Nach Rolliwollis logik wonach terroristen ihre anleitungen alle aus dem web bekommen, gab es ja auch nie Anschläge der RAF, woher sollen die das Know how für Ihre Bomben bekommen haben??
 
@.omega.: 1993 gab es einen terroranschlag in einer jva.
2006 und 2007 konnten 3 anschläge vorher vereitelt werden.

Die Zahl 0 ist genauso falsch wie die Zahl die die regierung nennt.
 
Hoffentlich sind wir so alle sicher und haben keine Probleme mehr mit den Bomben! Man kommt ja gar nicht mehr aus dem Haus! Und in der U-Bahn erst! Überall Bomben! Ohne wegschaufeln geht da heutzutage garnix!
 
@macing: Erzähl das bitte so doch den Opfern in Spanien oder USA! Sollte wohl ironisch oder sarkastisch gemeint sein, ist aber defacto nur dümmlich! Bader-Meinhof-Problematik vergessen, wo auch Unschuldige getötet / verletzt wurden in Deutschland oder fehlgeschlagenes Bahnattentat in NRW/Deutschland (siehe weiter unten oder bist Du noch zu jung um dies zu wissen). Behalt solche Kommentare für Dich und sei dankbar, dass Du nicht eines der Opfer warst!
 
@uechel: Das rechtfertigt alles diese Form der Überwachung NICHT. Die Überwachung ist für das vorgebliche Ziel nutzlos. Die Überwachung hat ein anderes Ziel. Das sollten sie dann gefälligst auch beim Namen nennen.
 
Es ist sicher richtig, dass ein Staat seine Bürger vor Terrorismus schützt. Oder wer hier will in einem U-Bahn-Tunnel bei lebendigen Leib verbrennen (Spanien) oder in einem Hochhaus bestialisch umgebracht werden (11.September) oder auch in Deutschland während der Bahnfahrt in die Luft gesprengt werden (beinahe so geschehen in NRW/Deutschland / gottseisgedankt war das Gasgemisch für die Zündung falsch berechnet !) !? Andererseits darf man natürlich nicht die ganze Bevölkerung unter Generalverdacht /-überwachung stellen und die Freiheiten mit dem Sicherheitsdenken abschaffen! Eines ist aber doch wohl klar : so einfach wie sehr viele hier sich das machen und argumentieren ist die Angelegenheit nicht.
 
@uechel: Es ist wahrscheinlicher überfahren zu werden oder wegen Ärztepfusch zu sterben. Verbrennen kann man auch zu hause da muss man nicht extra nach Spanien ( ausserdem sind die nicht in einem Tunnel verbrannt. Die Bomben sind an den Haltestellen explodiert)
 
@uechel: Doch argumentieren und so weiter reicht, da die Schmerzgrenze des Guten und Schlechten noch nicht erreicht ist. Noch geht keiner auf die Strasse, da unsere recht neugieren Poli... zeiticker noch nicht dass machen, was im damaligen komunistischen Deutschland passiert ist. Achh immer diese VOLKSverTRETTER!
 
@ macing : ok, mit den Haltestellen magst Du Recht haben. Ich glaube aber, dass es den Opfern relativ egal war wo es sie erwischt hat, sie wären sicher glücklicher (soweit sie überhaupt überlebt hatten) wenn es sie nicht auf diese Art und Weise getroffen hätte. "Es ist wahrscheinlicher überfahren zu werden": deswegen gibt es ja zur Besserung Verkehrsregeln."wegen Ärztepfusch zu sterben": deswegen gibt ja u.a. Strafgesetzte."Verbrennen kann man auch zu hause": deswegen gibt es ja dafür vorbeugende Brandschutzsatzungen. Ich bleibe dabei: solche Argumentation ist unausgegoren und wird der Problematik absolut nicht gerecht.
 
@wegen Vista : Wo habe ich was gegen das Argumentieren geschrieben ? Nirgendwo ! Ich habe nur versucht, gegen oberflächliche Sprüche und den -meiner Ansicht nach- der Problematik in ihrer Vielseitigkeit nicht gerecht werdenden Kommentaren etwas entgegenzusetzen. Aber ist hier wohl der falsche Platz dafür. Schnelle Sprüche und einseitige vorurteilsbehaftete Kommentare schreiben sich halt schneller und lesen sich halt schneller.
 
@uechel: ZU den Anschlägen in Spanien und England: Die länder wurden von Fanatikern abgestraft weil sie zusammen mit den USA eine Suveränen Staat auf dessen eigenem Gebiet angegriffen haben obwohl dieser die betreffenden Länder nie bedroht oder angegriffen hatte. Sowas nennt man führen eines Angriffskrieges und gehört eigendlich vor das UN-Tribunal. Das sich einige Fanatiker dafür rächen ist deren problem. Zu Deutschland: jeder noch so dumme Palästinenser baut sich eine Bombe und sprengt sich und einige israelis in die Luft, und ausgerechnet nach deutschland kommen ZWEI!!! die zu dumm sind????? oder hat unser Innenmenister evtl. defekte Bomben bestellt damit man seine gestze besser durchbekommt?? Wann wurden die leute im sauerland ausgehoben?? kurz vor der Abstimmung zu Schäubles Ermächtigungsgesetzen __ schon komischer Zufall oder??
 
@ Maik1000 : Zu Deinen Kommentaren fällt mir Sachliches nicht mehr ein und das, was ich gern schreiben würde, würde hier sofort gestrichen werden. Mannomann ! Hoffentlich erwischt es Dich mal so wie die Opfer, über die Du so einfach drüberweggehst.
 
och lasst doch denen die freude und glauben auf diese art einen terroristen zu erwischen, wie sollten sie sonst ihr dasein rechtfertigen. uns kann es recht sein, da es nur noch für mehr torknoten oder anonymisierdienste sorgt die immer besser werden.
 
Wenn ich Terrorist wäre könnten die vonmir aus jeden Knoten auf der Erde anzapfen und die Daten kontrollieren. Geht mir doch am Allerwertesten vorbei. Schonmal daran gedacht daß die Terroristen in ihrem Material dem der Geheimdienste konkurenzfähig sind? Die Datenkabel die auf, bzw. in der Erde verlegt sind, sind doch für einen potenziellen Angreifer zur Datenübermittlung völlig Uninteressant. Wenn es schnell und sicher gehen soll, dann schickt er seine Daten über Satellit. Und wo ist dann der Knoten zum Anzapfen!? Geht bestimmt in die Hose- aber naja.
 
@rubberduck: wenn du vielleicht einen eigenen sateliten im orbit hast dann vielleicht. der rest der sich mit kommunikation nach und aus amerika sowie england, kanada, australien und neuseeland befasst wird vom nsa abgehört und nennt sich echelon. :)
 
@ OSlin : Ok, aber bis diese Nachricht entschlüsselt wurde, ist die Bombe schon längst explodiert. Zum anderen kann man den "Absender, bzw. den Empfänger" der Daten schlecht, bzw. fast gar nicht Lokalisieren. Und ausserdem: Bei der anzahl von Sateliten die um unseren Erdball rumschwirren findet sich Grantiert der eine oder andere Satelit der nicht mit der gewissen Sorgfalt überwacht wird. Du kennst ja bestimmt die Satelitentelefone die man auch in der Wüste ohne irgendwelche andere Hardware nutzen kann. Und nun sage er mir wo der Kerl, bzw. Terrorist steht!?
Da haben die Herren noch nicht mal den Hörer von "roten Telefon" abgenommen-> da ists schon passiert.
Ohne den Herren in der Regierung auf die Füße treten zu wollen. Aber manche denken nicht weiter als der Schreibtisch lang ist. Hatte bisher nur leider noch nicht die Möglichkeit denen Das persönlich zu Sagen.
 
Eins müsst ihr euch merken: BIG BROTHER IS WATCHING YOU!!!
 
Scho ne geile Idee, die Verfassung durch die Abschaffung von Grundrechten zu schützen.
 
was würden die bloss machen wenn es keine terroristen geben würde? mit welcher begründung sollten die uns dann überwachen? Adolf und Erich lassen grüssen.
 
Kurz nach den Anschlägen auf das WTC sah ich im Fernsehen wie Bush sagte: "Entweder ihr seid mit uns oder mit den Terroristen." Das kam mir schon etwas komisch vor. Danach erklärten viele Länder, darunter auch Deutschland ihre Solidarität zu den USA. Es gab auch keinerlei Kritische Fragen an die USA von anderen Regierungen. Soweit ich weiss bis heute nicht. Wir müssen aufpassen das wir die Welle der Überwachung bremsen können! Zu viel Macht ist sehr gefährlich! Das wisst Ihr Deutschen ja nur zu gut. Macht mit, beteiligt euch an Diskussionen und geht wenn nötig zusammen auf die Strasse. Sonst kapieren die das nicht..
 
@psylife: mit dem Stopp der Überwachung hinkst Du längst hinterher: den Personalausweis,den haben wir schon alle.
Und, leiden wir darunter?: also macht hier nicht immer so'n Alarm.
 
@psylife: Anständige Deutsche Bürger engagieren sich schon längst gegen den Verfassungsfeindlichen totalen Überwachungswahn, gehen auf die Straße, machen Poltiik 2.0. (z.B. Piratenpartei) und sorgen mit Verfassungsklagen dafür, dass Verfassungsfeinde an ihren Untaten gehindert werden. Nächstes Jahr besteht die Chance, die Verfassungsfeinde aus dem Parlament zu jagen, da sind Wahlen. Wenn dafür gesorgt wird, das die Wahlmaschinen entsorgt werden, können die Bürger sogar wieder selbst wählen und nachvollziehen ob die Wahlen korrekt ablaufen, was bei Wahlmaschinen nicht möglich ist, den die können heimlich manipuliert sein und es wurden bereits Skandale ruchbar, das Wahlmaschinen sich unbeaufsichtigt in der Nacht vor einer Wahl in privaten Händen befanden, so das diese Wahlmaschinen leicht manipuliert worden sein könnten. Die Stasi in der ersten Version wurde bereits verjagt, das wird der Stasi 2.0 auch passieren. Auch werden Überwachungskameras allmählich als Bedrohung erkannt, nach dem Lidl-Skandal. Hier auf Winfuture ist dieser nächste Terrorplan zur Totalüberwachung von Internet und Email benutzenden Bürgern zwar ziemlich verharmlost worden, aber auf anderen Webseiten schlafen wachsame Bürger nicht.
Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich. Das ist ein Grundrecht! Das Bundesverfassungsgericht hat erst jüngst ein Grundrecht definiert: Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme. Da dürfen sich nicht einfach irgendwelche Verfassungsfeinde über die Grundrechte stellen und auf das Grundgesetz, sowie auf das Bundesverfassungsgericht sch3issen!
 
@pitbiker: Leider sind es immernoch zu wenige die sich der Gefahr wirklich bewusst sind. Die Aufklärung muss vor allem bei Bürgern des älteren Semesters weiter vorangetrieben werden.
+@ Fusselbär. Schön ausgeführter und überlegter Kommentar.
 
naja, wenn sie meinen - dann werde ich mir ein paar X konten anlegen die schier überquellen werden mit viren, würmern, trojanern und allem nur erdenklichen und nicht erdenklichen schadstoffen. dort dürfen sie dann von mir aus sooft reinlinsen wie sie wollen............
 
@ all, die sich hier aufregen: geht doch auf die straße...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles