Freenet: Übernahme von Debitel steht kurz bevor

Wirtschaft & Firmen Am 27. März haben wir darüber berichtet, dass der Telekom-Konzern Freenet seinen Konkurrenten Debitel übernehmen möchte. Anscheinend steht die Übernahme nun kurz bevor. Dies geht aus einem Bericht des Manager-Magazins hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die Grossen fressen die Kleinen und vergessen dabei ihre Kunden, das ist nicht nur hier so.....
 
@222222: wobei das für die kunden ehr ein vorteil als ein nachteil sein kann. wobei ich abe rsagen muss, ich ahbe debitel niemals für besonders groß gehalten. ich dachte immer die wären son nen "nieschenprodukt". ich kenne keine sau die bei debitel ist.
 
@Kalimann: mal etwas stammtischpolitisch gefragt: Was nutzen die Vorteile für Kunden wenn die "alle" arbeitslos sind und sich das produkt nicht leisten können? Naaa im Ernst jetzt. Wenn der Markt gesättigt ist und sich dank renditegeiler Aktionäre der Gewinn über die Produktqualität und der Kundenzufriedenheit nicht mehr steigern lässt, dann geht man halt auf Einkaufstour :)
 
@222222: Naja hier schluckt aber im Grunde ein kleiner den großen.

Debitel macht jährlich mehr Umsatz.

freenet hat lediglich mehr Mitarbeiter.
 
und ändert sich bei den debitel mobilfunktarifen was? werden die an freenet angepasst oder bleibts wie es ist?
 
@Scary674: Vertrag ist Vertrag, wenn die etwas ändern, und dann zu Deinen Ungunsten, ist das eine Sonderkündigung wert.
 
@Scary674: Tja bei der Übernahme passiert grundsätzlich nichts, aber wenn du Debitel-Kunde bist und nicht mit Freenet weitermachen möchtest, hast du ein Sonderkündigungsrecht. Du kannst dann den Vertrag aus diesem Grunde kündigen und den Vertrag/Laufzeit zu deinem Nutzen verkürzen. Dieses wird dir aber werder Debitel noch Freenet freiwillig sagen!
Also wer jetzt ein Vertrag mit Handy abgeschlossen hat der .... kann machen was er für richtig hält. :)
- ob das rechtens ist, JA!
Als damals Netztel von der T-Com geschluckt wurde, hatte ich nach 5 Monaten ebenfalls ein nagelneues Handy (ohne Vertrag wegen Sonderkündigung ) bekommen.
Man kann nicht den Vertrag nicht einseitig ändern und den Nutzer zwingen die Vertragsgrundlagen bei einer anderen Firma zu erfüllen.
 
Debitel und Freenet - da haben sich ja zwei gesucht und gefunden:-)
 
Na dann kann sich United Internet ja endlich Freenets DSL Geschäft krallen, das war doch glaub ich abhängig davon ob dieser Deal über die Bühne geht.
 
Übernahme steht kurz bevor="möchte, anscheinend, könnte, angeblich, könnte, könnte, könnte, könnte..." :O
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen