Pro-tibetische Web-Portale als Einfallstor für Trojaner

Viren & Trojaner Die politische Auseinandersetzung zwischen Tibet und China ist spätestens jetzt auch im Internet angekommen. Nach Angaben des Sicherheitsdienstleister ScanSafe haben Hacker zwei pro-tibetische Webseiten so verändert, dass sie an ihre Besucher ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
((EDIT: Sorry nim, du hattest Recht...)) Sorry, aber hier muss ich mal Kritik ablassen: Das hier ist wieder ein blendendes Beispiel für die Doppelmoral, die auf Winfuture herrscht. Einerseits wird einem der Beitrag schon gelöscht, wenn man auch nur den Namen eines in DE illegalen Programms nennt, andererseits leitet Winfuture in den News fröhlich auf Seiten um, in denen offensichtlich Tojaner schlummern. Sorry, aber die Rechtfertigung von Abmahnwellen & Co. wird hier ad absurdum geführt. Interessant dabei ist euer Impressum-Text, bei dem ihr euch ausdrücklich von den Kommentaren distanziert, dies aber offensichtlich nicht für die News ansich gilt... Auch wenn ihr keine Haftung für den Inhalt verlinkter Seiten führt, wäre folgender Link wirklich mehr als Lesenswert: http://www.knetfeder.de/recht/linkurteil/ . Streng genommen gilt das auch, wenn man die Seiten nicht direkt verlinkt sondern nur angibt, selbst wenn das mit einer Warnung passiert. (Das wäre in Etwa das Gleiche, als würde man Drogen kaufen und der Dealer gibt lediglich den Hinweis "Drogen sind gefährlich, die können deine Psyche zerstören...)
 
@Astorek: wo leiten wir denn bitte dahin um? die blosse erwähnung einer website, die angeblich trojaner ausliefert, ist also deiner meinung nach bereits verwerflich. wie soll ich dann darüber berichten? soll ich die namen weglassen?
 
@nim: Pardon, ich hatte meinen Beitrag später nochmal editiert...
 
@Astorek: also ein * is ja wohl n witz. wo is da der große unterschied zu einer blossen erwähnung des vollen namen aber ohne link? nirgends. ich hab das .org jetzt abgeschnitten, fertig.
 
@nim: Hm... Jetzt wo ich genauer darüber nachdenke hast du Recht. Sorry, ich bin voreilig davon ausgegangen, dass diese Seiten nur deshalb existieren, um eben die Trojaner zu verbreiten (was nicht stimmt, da sie "nur" gehackt wurden). Ich entschuldige mich für meine unangemessene Wortwahl und der falschen Anschuldigungen, Sorry^^...
 
Wer oder was da wohl hinter stecken mag :)
 
@Cutin: CHINESEN!!! :p
 
@Cutin: die meldung ist schon älter:
http://futurezone.orf.at/it/stories/265810/
 
Und ich habe "Probiotisch" gelesen^^
 
@Oely: Du solltest also öfter den Fernseher mal aus lassen, was? :-)
 
kein wunder, denn über 50% der Viren stammen aus China.
 
@Gauggi: "Die Malware kommt angeblich von einem Server in Taiwan"
 
Der erste Cyberkrieg hat begonnen! Die Chinesen sind uns einen Schritt vorraus!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen