Microsoft arbeitet an Kombination von Handy & Zune

MP3-Player & Audio Microsoft bietet schon lange nicht mehr nur Betriebssysteme und Software an. Neben der Xbox 360 und diversen Peripheriegeräten hat man auch einen eigenen Multimedia-Player namens "Zune" im Angebot. Schon seit langem wird darüber spekuliert, ob diese ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, natürlich plant Microsoft das. Schließlich haben sie ja bisher alle guten Ideen von Apple kopiert. So wird es auch diesmal passieren.
 
@jacksmith0815: dann hat apple aber die iphone "multitouch" oberfläche von MS gestohlen - denn microsoft surface kann das schon seit 2002 was das "tolle" iphone erst seit 2007 kann...
 
@theoh: ja klar sie haben ja auch multitouch erfunden. böse apple multitouch zu kopieren :P rofl b00n
 
apple lässt grüßen. ich finde microsoft ist ein extrem trauriges unternehmen.
hat microsoft schon einmal irgendetwas erfunden? ich meine wirklich erfunden, von selbst..? windows wurde ja damals auch nur von apple dreist kopiert. ms-dos, wurde auch nur gekauft, usw.

microsoft ist ein schwerfälliges unternehmen, welches alles kopiert womit man geld verdienen kann, und versucht dies den leuten dann auch noch aufzuzwingen.

echt traurig.
 
@dartox: Jetzt sag bitte nicht, der MP3-Player oder gar das Konzept des iPod wären die Einfälle von Apple gewesen. Danke. MS ist schon innovativ. Aber vielleicht ist der Anteil an eigenen Entwicklungen und Ideen geringer als bei kleineren Firmen und können sich andere Unternehmen als innovativer darstellen (hier besonders Apple). Man vergleiche mal die Präsentationen von Longhorn auf der PDC 2003 mit Mac OS X Tiger.
 
@tiadimundo: ich lass mir vielleicht einreden das MS innovativ in sachen ist, die der normale user nicht zu sehen bekommt, a la algorithmen, codes, teure technologien usw.... aber ins sachen consumer electronic versagen sie auf totaler linie.
 
@dartox: Ich finde das Kontextmenü, die neue Office-Oberfläche oder z.B. die Synchronisierung des Zune über WLAN jetzt nicht gerade unwichtige Neuerungen für Heimanwender. Auch Online-Games, Downloadable Content und Social Networking auf Konsolen hatte so keiner zuvor. Und das habe ich schonmal woanders gesagt: die kontextabhängigen Menüs im Explorer und den Hauptprogrammen in Vista sind was UI angeht ganz weit vorn. Mac OS X bietet zwar schickere Animationen, aber die Kommando-orientierte Oberfläche hat sich seit "Lisa" nie weiterentwickelt.
 
nicht zu verachten ist es dass sie nicht nur kopieren, sondern noch schlecht dazu. alles schaut irgendwie schei** von denen aus, und läuft instabil. das die das nicht checken dass sie einfach nur peinlich sind... microsoft erinnert mich irgendwie immer an ein kleines, fettes, geistig zurück gebliebens kind, dass den anderen alles nachmacht.
 
@dartox: Kein Freund von Fakten, hmm? *ggg
 
@dartox: hahaha.. das sys ist bekanntlich immer gerade so gut der user himself! läufts bei dir instabil? selber schuld? MS zeug sieht sch*** aus? bistn verkackter medienfutzi der alles auf style status symbole setzt? und was hat windows von apple geklaut? den bissen im apfel? o°,
 
@nyllensen: informier dich mal wies vor 30 jahren wirklich war. microsofts firmenpolitik ist schon seit anfang an "gut kopiert ist besser als schlecht erfunden"... leider haben sie das anfangswort "gut" noch immer nicht ganz verstanden. und es hat nichts mit verkackter medienfutzi zu tun, wenn ich wert auf das äußere lege? ich möchte ja auch eine hübsche freundin haben, und keine hässliche. vielleicht is' es bei dir umgekehrt, aber jedem das seine.
@all: was hat microsoft von ... geklaut? es vergeht kein tag ohne das microsoft ihre schlechte "antwort" auf eine nicht gestellte frage geben muss... silverlight, zune, xbox, xbox arcarde und neuerdings wiimote clone, IE, live maps, virtual earth, live search, windows media center, usw.
 
@dartox: Naja. Keiner streitet ab, dass MS kopiert. Aber z.B. Silverlight und die Xbox 360 haben etliche Neuerungen eingeführt. Interessant ist doch, dass gerade dann wenn MS auch die Hardware mitentwickelt wesentlich mehr neue Ideen den Weg zum Kunden finden (siehe Xbox Live oder Microsoft Surface). Im Bereich Betriebssystem hat es aus dem selben Grund z.B. Apple wesentlich einfacher, neue Technologien einzuführen (siehe EFI).
 
@dartox: ...microsoft ihre schlechte "antwort"... das ist vll Deine meinung.. ich besitze einen zune und bin hoch zufrieden. meinen ipod habe ich verschenkt. wie etwas ist und wie man etwas findet sind immernoch 2 verschieden paar schuhe. und zu deiner freundin-geschichte: klar möchte ich eine freundin, die ICH schön FINDE.. und vor allem will ich eine, die nicht aussieht wie die von zig anderen, die auf die gleiche stehen (um deinen vergleich mal weiter zu stricken)
 
@nyllensen: klar möchtest du eine freundin, auf die zig andere stehen :) aber das ist ein anderes thema. mir geht halt dieses ewige immitieren extrem auf die nerven. die sollten mal ihre energie in etwas neues reinstecken, weil bekanntlich ist ja microsoft eh immer auf marktanteile aus. wenn die jetz jedesmal was nachmachen, müssen sie mehr energie aufwenden um die kunden auf sich zu lenken, als wenn sie selbst was neues erfinden. dann haben sie von anfang an die kunden bei sich.
 
wenn ich die meldung richtig verstanden habe, heißt doch noch nicht zwangsläufig, dass microsoft an einem konkreten handy arbeitet, oder? vielleicht handelt es sich dabei ja auch nur um die integration von zune in windows mobile?
 
Egal was am Ende dabei rauskommt. Hoffentlich gibt es das auch in diesem herrlichen 70er Jahre Couch-Braun wie vom Zune bekannt. :P
 
hoffentlich kommt dieses Produkt mal nach Europa xD
 
"Redmond, start your copy machines!" sag ich da nur... :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen