ASUS stellt "kleinsten Desktop mit Zusatzgrafik" vor

Desktop-PCs ASUS ist derzeit nicht nur bei Notebooks sehr aktiv, sondern will nun mit einem neuen, superkompakten Rechner auch den Desktop-Markt aufmischen. Mit dem Essentio CS5110 hat der Hersteller den nach eigenen Angaben "kleinsten Desktop PC mit einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht schlecht.. Wobei ich doch bei meinem Alienware bleib
 
Das Gerät wird wohl mein Wohnzimmer-PC :-P Vista drauf und gut ist =)
 
@Marwin: Hab ich auch als erstes gedacht... doch was mich davon abhält ist, dass blos eine festplatte verbaut werden kann. wollte eigentlich ein RAID erstellen und den PC so gleich als Datenablage nutzen!
 
@pcbona: Und weiterhin gilt zu bedenken, dass noch keine TV-Karte verbaut ist...und externe Lösungen zerstören das edle Bild.
 
@tommy1977: Kabel müssen da eh angeschlossen werden, also einfach n USB Verlängerungskabel nehmen und die Externe irgendwo verstecken :)
 
@Marwin: Habe ich mir auch gerade gedacht :D
 
oO war da noch platz für nen lüfter?
 
Sieht jut aus! und für einen Normaluser der ein bisschen Designfreak ist würde das Teil 100% das Richtige sein!
 
@ruhacker: Idealer Einsatzort wäre für mich das Wohnzimmer - oder eben ein Schreibtisch, der schön aufgeräumt wirken soll. Finde die Teile auch recht praktisch, obwohl ich doch eher ein Fan von Notebooks bin (damit man im Sommer auch mal auf der Terrasse oder im Garten sitzen kann und dort ein wenig im Netz stöbert) :-)
 
Ich finds gut gelungen...zumindest vom Design her. Die Leistung muß sich dann im Praxistest beweisen, vor allem die Wärementwicklung. Auf jeden Fall ist es ein Konkurrent zu Apples Designkästen und gefällt mir sogar besser.
 
hm... mal warten was der preis so sagt.schick siehts ja aus.
 
find ich super! :o)
 
wenn der preis stimmt hau ich mir ne terrabyte platte rein und gut is :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich