Bericht: VIA und Nvidia verbünden sich gegen Intel

Prozessoren Intel setzt in diesem Jahr neben seinen "normalen" Prozessoren vor allem auf die neuen "Atom"-CPUs für besonders kompakte Internet-PCs. Die sparsamen und günstig zu fertigen Chips sollen innerhalb der nächsten Monate in diversen Mini-Laptops, aber ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm NV und Intel währe mir eigentlich lieber gewesen. Hoffen wir mal das das nicht so ein reinfall wirt wie ATI und AMD.
 
@rollyxp: was hat das eine mit dem anderen zu tun?Nvidia hat VIA nicht gekauft
 
@rollyxp: wäre ohne h wäre mir lieber gewesen :P
 
@rollyxp: Besser als wird mit t.
 
@rollyxp: rHeinfall würde gut dazu passen :)
 
@rollyxp: und das eine das sollte mit 2 s geschrieben werden
 
@rollyxp: reinfall wird sich zeigen, es wird keiner! amd hat einen gewaltigen vorteil gegenüber intel: viel mehr know how in sachen grafik, zeigt sich an den chipsätzen mit integrierter grafik und durch die übernahme gleicht sich die übermacht intels gegenüber amd etwas aus und der kampf wird gleicher. sachen wie die spider plattform werden in zukunft auch noch größere vorteile bringen als jetzt. Der Technologieaustausch ist auch nciht zu verachten. Also abwarten und tee trinken amd und ati haben die übernahme intern vielleicht grade mal abgeschlossen und können jetzt effizient zusammenarbeiten
 
@rollyxp: An AMD und ATI ist nur der Käufer das Problem, ATI kann Problemlos mithalten und wenn der RV770 leistet was er verspricht dann gute nacht NVidia
 
ZzZzZz,, es wird keiner gegen Intel ankommen. Alleine die Performance ist unschlagbar, der Preis, naja ist auch recht gut, aber Qualität und Leistung kosten ja bekanntlich Geld. Es fehlt den anderen viel zu sehr an Erfahrungswerten und Umsetzungsvermögen. Aber ich bin trotzdem etwas gespannt. Mfg Andy..
 
@Sielenc: die überschrift hieß nicht fanboy machn kopf auf und schreib deinen auswendig gelernten Satz dahin
 
@Sielenc: wir reden hier nicht von C2D oder 500€ PCs.
Der Atom ist weit langsamer als jeder Celeron.
VIA und NV haben das Potential einen super Combichip (Grafik,Chipsatz,Prozessor) zu basteln der in sachen Leistung Intels ATOM weit überlegen ist und nicht mehr Strom verbraucht.
 
@Sielenc: weil heutzutage in den meisten fällen man auch highend pcs brauch, ne ? also meinermeinung nach sind die C7 für viele anwendungen den intel cpus überlegen, was man ja auch daran sehen kann, dass intel mit ATOM erkannt hat, dass leistung nicht alles sind
 
@Sielenc: "Es fehlt den anderen viel zu sehr an Erfahrungswerten und Umsetzungsvermögen" hhmm.. via fehlt erfahrung??? Du bist noch nicht so alt oder? Nvidia fehlt erfahrung? Hmm.. wenn ich nur bedenke wer bei NVidia alles arbeitet, die ehemals noch zu 3dfx gehörten..
 
@O-Saft: Ich hatte soviel Ärger mit VIA-Produkten und vor allem Mainboardchipsätzen... wovon Sie sich GOTT SEI DANK nun verabschiedet haben das kann ich gar nicht in Worten ausdrücken, ich würde deren Zeug nicht mal mehr kaufen wenn man mich dafür bezahlt weil mir der Aufwand im Nachhinein das nicht Wert ist... genauso mit anderen Billiganbietern wie ALI oder ASRock, da gehört VIA für mich hin... VIA __> fail
 
@O-Saft, Nero FX, MaxFragg, dergünny: Ich bin alt genug um zu wissen das Intel einfach mal die Nase vorn hat. Wer bei Nvidia arbeitet spielt grundlegend keine Rolle, ich habe schon Cpu und Gpu - Thesen mitgemacht, bzw. sehr tief verfolgt, da haben die meisten von Euch noch in die Hosen gemacht oder waren noch nicht mal da. Ich bin auch kein Fanboy, habe auch Amd gehabt und bin übergegangen zu Intel, weil die einfach mal mehr Leistung und bessere Technik haben. Ich hoffe ja das Amd nochmal den Sprung schafft !!! Alleine was das Stromsparen angeht, ist intel (Cpu) im Zusammenhang mit Asus (Mainboard) und (Ati/Amd Gpu), zur Zeit die beste Wahl !! Ich rede hier von der Zukunft, nicht von der Vergangenheit, denn nur das ist wichtig. Was früher war ist unwichtig, früher hatten wir nen Kaiser !! Heute haben wir Intel. PS::: Mein System ist auch kein High End System, habe nur Cpu : Q9450, Mainboard : Asus Maximus , Gpu : Ati HD 3870 X2, Ram : 4 GB DDR 2 Pc 1066 mit Vista Ultimate 64 Bit. Und nun ?? das ist noch lange nicht High End..:-))) :-))) Mfg Andy..
 
@Sielenc: Ich glaube kaum, dass dir hier jemand dein großkotziges Gebrabbel abnimmt. Dazu fehlen dir einfach die Argumente, welche du doch durch dein "Alter" und dein "mitmachen bei GPU/CPU Thesen" sicher parat haben solltest. Du leierst nur einfach runter wie ein Vertriebler.
P.S.: Dein Prollo-Schwanzverlängerungs-System interessiert niemanden.
 
@ Mr. T: Dein sinnloser Post ist hier total unangebracht und eh nicht der Rede wert !!! Mit Sicherheit habe ich kein Schwanzverlängerungssystem, sondern nur einen normalen Pc, du NEIDER, meiner ist lang genug und deiner ???, dazu muss ich mir nicht ein Pc System zusammenstellen. Ich habe auch nur meine Aussage bekräftigt, denn ich werde mir mit Sicherheit nicht meinen Post, von irgendwelchen möchtegerne Anfängern untermauern lassen, das ich doch keine Ahnung habe oder ähnliches. Es geht auch nicht um mein System, es war lediglich ein Muster, wie ein Zukunftssystem ausehen kann und das Intel einfach mal gute Arbeit leistet, unabhängig von der scheiß Firmenpolitik die betrieben wird !! Intel ist nun mal Marktführer was Leistung und effizients angeht, das wird sich so schnell nicht ändern. Da müssen schon andere wie Amd, Nvidia oder Via kommen. Nvidia kann nicht mal richtige Chipsätze bauen, man siehe Sli 790i im Zusammenhang mit dem Asus Striker 2 Formula, da gab es nur Probleme und Treiberbugs. Wenn die nun noch anfagen Cpu zu fertigen, na das kann doch nicht gut gehen ! Die sollten bei den Gpu's bleiben, da haben die gunug Probleme, alleine nur die Treiber sind schon großer Dreck und betabetagt !! Mfg Andy..
 
@Sielenc: ... du hast schon Recht - High End ist nun wirklich was ganz anderes - aber vielleicht sparst du noch ein paar Jahre, dann kannst du was Vernünftiges kaufen ...
 
Das gibt wieder so ein Streit! -.-
 
@Stefan1207: Nein, gibt es NICHT. Wenn überhaupt gibt es _einen_ Streit. Deppen... -.-
 
@Hamlet: bawahahahaar, der war gut, gibtn Plus^^

VIA sucked ihr Kacker...fast jeder MOBO-Chipsatz von denen war ne halbe Katastrophe,und die Onboard gpus warn genauso KACKE!!! Wenn die so toll waren, WARUM VERDAMMT NOCHMAL SIND DIE NICHT GROSS IM GESCHÄFT IHR ABSOLUTEN NULL APOSTEL??? sind nicht gut, sind sie nicht im geschäft, is das wirklich so schwer in eure birnen zu kriegen?
 
Ich kenne VIA CPUs gut, sind ehemals Cyrix CPUs gewesen, damals hatten die sehr viele Desktop CPUs z.b. 486 usw. habe noch eine im Keller liegen. VIA CPUs haben eine sehr schlechte Leistung & viele Fehler.
 
@merkur_5: schlechte Leistung... im Vergleich mit Stromverbrauch & Co. sicher relativ : ) Aber bitte gib mir doch mal ein paar Links, die die Fehler der VIA CPUs behandeln, interessiert mich nun doch :) Nicht das nVidia ungeprüft ins Unglück laufen!
 
@merkur_5: Das die Via CPUs schwach sind ist darin begründet das die Befehle nacheinander abgearbeitet werden und nicht erst Sortiert und ggf sogar parralel abgearbeitet werden, das ist aber auch Ihr Vorteil. Intel hats nicht anders gemacht mit dem ATOM. So kann man massiv den Engerieverbraucht,Produktions/Designkosten einsparen. Und auf diesem Markt ist leistung eher unwichtig.
Witz: Via Verabschiedet sich von der langsamen Befehlverarbeitung und Intel kommt jetzt damit an.
 
@merkur_5: Schlechte Leistung und Fehler sind heutzutage ein privileg von Nvidia. Die haben nur alte Technik und schlechte Treiber.
 
@ sirtom: die Fehler waren damals bei den x86 CPUs, die Prozessorren von Cyrix heute VIA hatten Rechenfehler, ähnlich wie den Pentium 133 damals. Die CPUS stinken zuviel.
 
@merkur_5: Du sollst ja auch nicht an den CPUs riechen :)
 
@merkur_5: lol also ich bin mit meinen c7 mehr als zufrieden, weis ja nicht was du hast :-P
 
@merkur_5: Na, wenn was stinkt, dann sind es nur manche Comments (vor allem, wenn es unsachlich wird). Jeder Prozi hat seine Daseinsberechtigung und kann auf den für ihn bestimmten Bereich trumpfen. Thema Via/Cyrix: Mein erster Rechner hatte einen 486 DX-2 66 von Cyrix. Die Teile waren damals genauso gut wie AMDs oder Intels Pendants. Lediglich mit dem MediaGX hat sich Cyrix damals selbst in's Aus geschossen, weil die Vereinigung von CPU, Chipsatz und GPU auf einem Chip nicht so funktionierte, wie es sollte und AMD/Intel sich mit ihren konventionellen Prozessoren absetzen konnten. Ich bin mir sogar sicher, dass Cyrix nicht in IBM und später in Via aufgegangen wäre, wenn der MediaGX sich damals nicht zu einem Flop entwickelt hätte. Okay, ich will nicht vergessen, dass dem MGX noch der M1 und M2 folgten, die aber wegen ihrer thermischen Probleme den Anschluss an die Konkurrenz nicht wieder herstellen konnten.
 
@merkur_5: Blauer Pfeil?
 
Hallo! Hat Intel nicht NVIDIA Gekauft?
 
@thewomennizzer: wie kommste darauf? Intel hat Havok gekauft und Nvidia Ageia aber kein Kartelamt der Welt erlaubt es dem Größten Grafikkartenhersteller (Intel) den 2. Größten (Nvidia) aufzukaufen. Intel allein hat ja schon 55% Marktanteil im Grafikchipsegment.
 
@thewomennizzer: nö google hat microsoft gekauft
 
@ Nero FX: Ehm ich bin grade etwas verunsichert, Intel = Größter Grafikkartenhersteller? Hab ich was verpasst?
 
@thewomennizzer:
durch die OnBoard GraKa's
 
@Nero FX&mobby83: Zwischen Grafikkarten und Grafikchips besteht allerdings ein nicht zu unterschätzender Unterschied..
 
@thewomennizzer: stimmt heutzutage von ca 100W leerlaufleistung :-)
 
Wie heißt dat: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. :)
 
@Dario: noch a bruder?!?! oO
 
Wie der taiwanische Branchendienst Branchendienst........einmal Branchendienst reicht in den News!
 
@mardon: der Taiwanische Branchendienst heisst Branchendienst ^^ Deshalb ^^
 
@darkalucard: Nee, der Branchendienst heißt DigiTimes
 
ist doch klar das beide firmen dadurch ihren gewinn verbessern wollen:
*IA + *ia = *esel
 
Irgendwie passen beide meiner meiner Meinung nach nicht zusammen...Nvidia hat doch eigentlich einen guten Ruf und gute Produkte, ist Marktführer im Bereich Grafikkarten. VIA steht bei mir für billig und langsam, und für viele Probleme mit Treibern und anderen Geräten...Beispiele: Probleme mit Soundblaster Live oder Festplatten, ... Ich mache jedenfalls schon seit Jahren einen grossen Bogen um VIA-Produkte. Mir wäre eine Kombination Intel/Nvidia viel lieber...SLI mit Intel, dat wär doch mal was...aber dazu wird es wahrscheinlich nie kommen...Nvidia möchte ihre Chipsätze verkaufen, und Intel will mit Mehrkernprozessoren in Zukunft Grafikkarten überflüssig machen...
 
@alh6666: Was du dir wünschst und was nicht seit mal so hin gestellt, aber man kann nur betonen es geht hier NICHT um Desktop Computer sondern um extrem Sparsame Rechner bzw Systeme. Und ich bin auch kein Fan von VIA liegt aber auch daran weil Ich keine Extrem leistungsarmen Systeme brauche (zumindest noch nicht). Aber ich finde VIA + Nvidia hört sich ziemlich gut an in diesem Segment
 
@alh6666: och, die damaligen KT Chipsets (ok für AMD, aber ist ja egal) waren doch gar nicht soooooo schlecht. Und was inkompatibilitäten angeht, das kann Nvidia auch (Multikern AMD CPU, ATI Radeon X19er Series Karte passt auch nicht mit jedem OS [meckert nur, ja uch nutze Vista pfff]) Und im Gegensatz zu Ali (ja die gibt es tatsächlich auch noch) und Via (die teilweise selbes Problem hatten) hat Nvidia nichts zur Problembehebung getan. Soviel zum Thema Support. Schauen wir einfach mal, was draus wird.
Ich denke mal für reguläre Office Mobile Systeme wird's sicher interessant. Für Anspruchsvollere oder spezifische Arbeiten denke ich, werden die Dinger nicht geeignet sein, aber wer sowas macht, investiert auch anders.
 
Also VIA mit seiner billig Hardware ist e Schutt nur das NVidia nun auch gegen Intel wittert sollten die sich noch mal gut überlegen. Sonst kaufe ich keine NVidia Grafikkarten mehr.
 
@kleinkinderverein: Kauf dir lieber ne S3 Chrome oder sowas...
 
@kleinkinderverein: ... man - jetzt gehen die bestimmt bankrott ...
 
EIn VIA C7 der gerade mal 15 W als Desktop-CPU verbrät läuft hier schon jahrelang als Fileserver. Komplett passiv gekühlt, nicht zu hören und unter Linux, noch nicht einmal langsam. Im Desktopbetrieb reicht es für Office und Surfen.
Die meisten setzen heute einen Computer mit einer Spielekonsole gleich und vergessen, dass es viele Anwendungen gibt, die wesentlich anspruchsloser an die Hardware sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles