WinZIP 11.2 Final (Build 8094) - Packer-Klassiker

Packprogramme WinZip, ein Klassiker unter den Packern, bietet nicht nur zahllose Funktionen wie das Ent- und Verschlüsseln eines Archives, das Versenden via E-Mail und die Unterstützung von zahlreichen Formaten, sondern kann gleichzeitig mit einem gesonderten, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das mit den RAR-Archiven war auch lange überfällig .. hoffe das läuft dann jetzt mal schnell & sauber ab ..
 
@nexfraxinus: Das Entpacken von RAR-Archiven ist aber nicht neu in dieser Version, sondern schon seit der 11.0 drin (also über ein Jahr).
 
@Runaway-Fan: Schon klar, aber hast du das mal laufen lassen!? Im Vergleich zu anderen Lösungen läuft das mehr schlecht als recht. Vorallem bei größeren Files im GB-Bereich macht sich das bemerkbar .. Meine Aussage bezog sich auf das "Minor bug fixes and enhancements" ..
 
@nexfraxinus: Achso, aber ob bei "Minor bug fixes and enhancements" nun wirklich was dabei ist bzgl. RAR werden wir wohl nie genau erfahren. ^^
 
@nexfraxinus: Hast du Winzip 11 überhaupt benutzt? Winrar-Dateien werden in dieser Version unterstützt. Dem Changelog entnehme ich auch keine Hinweise auf Rar-Änderungen. Polemik gegen ein in der Version 11 sehr gutes Packprogramm - s. auch diverse Testberichte in Fachzeitschriften? Den Preis für die Pro-Version von rund 50 $ finde ich allerdings überzogen bei der Vielzahl kostenloser und ebenfalls sehr guter Alternativen.
 
@panta rei: Ne ich denk mir einfach was aus oder was? Natürlich hab ich es getestet weil ich es gerne wieder benutzen würde. Aber momentan ist - wie Mr. Fachzeitung vielleicht auch weiß - noch nicht auf einem Stand mit z.B. WinRAR ..
 
@nexfraxinus: Deine Ausführungen bzgl. der Rar-Dateien haben den Schluss zugelassen ... Im unmittelbaren Vergleich liegen Winzip 11 und Winrar gleich auf: eher eine Geschmacksache.
 
@panta rei: Geschmackssache u.a. - auf den Systemen wo ich es getestet habe war WinZip wie gesagt leider bei größeren Files etwas langsamer. Naja abwarten und Tee trinken :)
 
@nexfraxinus: Die Kompressionsraten sind bei Winzip 11 Pro deutlich besser als bei Winrar. Nutzt du die höchste Komprimierung bei Winrar dauert es auch ewig lange, ohne dass die komp. Dateien wirklich deutlich kleiner werden. Ich bin seit der 11er Version wieder von Winrar auf Winzip umgestiegen und absolut zufrieden.
 
wieso kann man die Legende nicht einfach in firden sterben lassen...
Das Programm kann ja nichtmal mit Ordnern in Archiven umgehen...von den ZIP Einschränkungen garnicht zu reden. Man könnte doch wenigstens 7z mit einbauen aber das ist alles nix, gibt kostenlose Progs die schneller, besser sind aber es wird immernoch Massenweise Geld verlangt (30$). Dann kauf ich ja noch lieber WinRAR.
 
@Nero FX: Was meinst Du mit "Ordnern in Archiven"? Man kann eine Exploreransicht einschalten und dann z.B. einzelne Unterordner im Archiv gezielt entpacken. Oder was meinst Du?
 
@Nero FX: "nicht einfach in firden sterben lassen" Soll wohl heißen: "in Frieden sterben lassen !" In größeren Unternehmen ist das immer noch Standard und tut , was es soll. So schnell wird es nicht aussterben.
 
lächerlich, in der heutigen Zeit für .zip funktionalität noch geld zu verlangen. hätten sie besondere features, wäre das verständlich. aber so? ich kann nur das neue Programm JZIP sehr empfehlen, mein neuer Favorit! Sehr übersichtlich und viele archivformate werden unterstützt.
 
@andreasm: Das stimmt. Aber mir reicht Winzip völlig aus. Habe es vor über 10 Jahren einmal gekauft und kann deshalb immer noch kostenlos updaten. Besonders die Explorer-Integration im Kontextmenü ist gut. Die Oberfläche des Programms nutze ich kaum. ^^
 
@Runaway-Fan: Also die Einbindung ins Kontextmenü beherrscht jedes Packprogamm mittlerweile - selbst die "billigsten" OpenSource-Ableger.w
 
@andreasm: Warum sollte man nicht dafür Geld verlangen oder beben dafür bezahlen? Sicher es gibt viel Freeware in diesem Bereich, aber meiner Meinung nach kann keine Freeware mit kommerzieller Software in diesem Bereich mithalten. Schneller und besser sind die kostenlosen keines Wegs. Es wird hier immer 7Zip genannt, gerade das ist alles andere als schnell und stabil, mit Dateien die mehrere GB groß sind kann es nicht umgehen, eine Profilfunktion fehlt gänzlich. Ich habe mich vor knapp 2 Jahren für PSZip entschieden, kostete mich nur 15 Euro und bietet deutlich mehr als jede Freeware...
 
Und die Shell-Integration bei 7zip hinkt der von WinRAR und WinZip schon irgendwie hinterher... viele andere Packer kenn ich halt nicht.
 
@andreasm: "Es wird hier immer 7Zip genannt, gerade das ist alles andere als schnell und stabil, mit Dateien die mehrere GB groß sind kann es nicht umgehen," Kann ich nicht bestätigen.
@mibtng: "Und die Shell-Integration bei 7zip hinkt der von WinRAR und WinZip schon irgendwie hinterher" Inwiefern?
 
Ich finde es einfach doof, wenn ich auf ne .mp3-Datei rechtsklicke und mir 7zip doch tatsächlich anbietet, die Datei zu entpacken - finde ich bei der Konkurrenz deutlich besser gelöst das ganze...
 
@mibtng: Daraus ergeben sich aber auch Vorteile, bspw. muss man bei Dateiformaten, die schlicht umbenannte zip-Dateien sind, nicht erst die Dateiendung ändern.
 
@Runaway-Fan: wenn du vor 10 jahren winzip gekauft hast (hättest), dann weißt du auch, dass es auf die version 11.2 sicher kein gratis update mehr gibt... da lügst du dir ja selber ins knie
 
Sorry dass ich so spät erst antworte... TiKu, ein vernünftiges Programm liest kurz den Header an, anstatt einem dann sinnlose Dinge zu offerieren... Geht bei EXE-Dateien ja auch so. Wenn mir WinRAR anbietet sie zu entpacken, dann macht er das auch.... Ich seh da also überhaupt nichts gutes. Klick auf irgendeine Anwendung, und 7zip schlägt dir tatsächlich vor, die Datei zu entpacken, und schau dir was WinRAR und WinZip machen...
 
Werft das Proggi in den Müll!
Es hatte seine goldene Zeit.......
 
@haxy: Begründung für deinen "Müll"-Aufruf?
 
@haxy: Also ich nutze es nachwievor sehr gerne. Es erfüllt die Aufgabe, die es für mich erfüllen soll, mehr als genug.
 
@haxy: Für 20€ bekomm ich auch PowerArchiver. Das kann alle was WinZIP kann schon seit ner halben Ewigkeit, unterstützt sehr viele Dateiformate und war mit an vorderster Front als 7zip veröffentlicht wurde (was seit geraum Zeit auch mein favorisiertes Format ist und sogar an RAR rankommt und teilweise überholt).
 
Und warum sollte man es dann in den Müll werfen? Seid froh dass es Vielfalt gibt. Sonst weinen alle über Monopole, aber wenn's ne Auswahl gibt wünscht man jedem Konkurrenz-Produkt den Tod... Muss man die Menschheit verstehen? Ich glaub's nicht...
 
@haxy: kauf es dir und werfe es dann in den Müll > da freuen sich die Entwickler.
 
Andersrum gefragt: Warum sollte man WinZIP kaufen? Die Konkurrenz (WinRAR, 7z) ist in allen Punkten überlegen und günstiger bzw. sogar kostenlos. Für Standard-Archiv-Arbeiten braucht man seit XP nicht mal mehr ein Packprogramm. Das Programm ist einfach unnötig. Technisch gut war es sowieso noch nie.
 
@Lofote: Aus Privatuser-Sicht sicherlich richtig, aber Winzip ist in größeren Firmen immer noch der Standard !
 
Ich bevorzuge Freeware (7-Zip)
 
@SmallAl: 7-zip kann leider immer noch keine absoluten Pfadangaben in die Archive packen, was imho ein ko-Kriterium ist, Super-Packrate hin oder her.
(Für alle die nicht wissen, was das ist, die gebrauchen auch nicht wirklich ein Packprogramm)
 
@ Tubifex: So ein Programm nutzt allerhöchstens ein Filesharer sehr oft. Wann nutze ich mal winrar so professionell wie du es gerade beschreiben hasst... Nie ! Damit pack ich 10 - 12 Dateien und fertig... bei 7-zip/winrar nutze ich eh meist nur die Kontext funktion. Ich geb doch keine 30 Euro aus für ein program das ich grade mal 5 mal im Monat benutze.
 
O Mein Gott, diese Diskussion läuft ja schon seit Ewigkeiten. Damals war WinZip noch ein FrontEnd für PKZIP und PKUNZIP und damals kamen schon die gleichen Argumente ...LOL
 
Für son mini Programm würde ich generell kein Geld bezahlen... Naja solang Winrar nur son Naggscreen aufschaltet wenn man keine Lizenz kauft isses ja gut...
 
@S.F.2: [ ] Du weißt dass es ein Lizenzverstoß ist WinRAR über den Testzeitraum hinaus zu benutzen ohne es zu kaufen.
 
@ TiKu: Dann sollten die am besten was dagegen machen und ein bessere System zur Schutz der Software intigrieren! Weil ich kenne viele aus meiner ehemaligen Informatik klasse die auf ihren Rechnern abgelaufene winrar Lizenzen rumfliegen haben und sagen "Aja und !? Geht noch noch, einfach auf OK klicken"
 
@S.F.2: Naja,jetzt fehlt nur noch das du behauptest du hast WinRar gekauft.Es gibt ja schließlich Möglichkeiten das dauernde OK drücken zu unterbinden.*rofl*Wenn WinRar meint,seine Software so 0815 mit OK Knöppel drücken zu schützen,selber schuld.
 
@null.dschecker: Meinst du mich? Ich nutze kein WinRAR. Und wie gut WinRAR gegen unrechtmäßige Nutzung geschützt ist, ist erstmal egal. Die Lizenzbestimmungen werden dadurch nicht unwirksam.
 
Gibt wirklich bessere Freeware-Alternativen (TUGZip, IZArc usw.) die mehr Funktionen bieten und RAR (was ja nun schon ewig Standard ist) nicht erst seit 1 Jahr unterstützen.
 
Standard wo?
 
@Okkupant: Ok zugegeben ich finde WINRar auch besser, aber Rar ist noch lange kein Standard, selten so gelacht hier in WF! Global gesehen wird das ZIP-Format immer noch am meisten ge/benutzt! Nicht immer von der eigenen kleinen Welt gleich auf alle schließen, denn genau dann macht man sich lächerlich, wenn jemand weltgewandter ist!
 
WinZip ist der Klassiker unter den Packern,er war mal gut weil man nichts besseres kannte.Ich nutze seit Jahren WinRar er ist schnell und gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles