Markt für Online-Werbung legt um 75 Prozent zu

Internet & Webdienste Der Branchenverband BITKOM hat vor kurzem die aktuellen Zahlen für den deutschen Online-Werbemarkt vorgelegt. Daraus geht hervor, dass der Markt für Internet-Werbung im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 75 Prozent gesteigert werden konnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
funktioniert die Werbung eigentlich durch die blose Anzeige oder muss geklickt werden das Geld fliesst? Ich mein ich weiss das es auch blauäuige Menschen im Inet etc gibt aber ich für meinen Teil habe noch nie etwas über n GoogleAD Link oder so gekauft Oo
 
ich sehe das auch eher fragwürdig... man wird überall mit werbung vollgeballert, das man doch so ein gespür dafür entwickelt hat, dem ganzen auszuweichen... und nur weil ich irgendwo werbung sehe, kaufe ich doch nich blindlinks wenn ichs nich brauch... ich bin eben das worst case szenario der konsumgesellschaft...
 
@skelle: Naja Werbung sehe ich gar nicht mehr man ignoriert diese einfach.
 
@skelle: ich ignoriere werbung auch aber es geht ja darum wie man damit Milliarden von Dollers verdienen kann
 
@skelle: das ist bestimmt auch ne ziemliche Blase. Wenn irgendwelche Blogger 3000 Euro verdienen. Irgendwann werden die Firmen sicher kritischer mit Ihren Werbeausgaben und auf mehr Qualität der Klicks setzen. Da ist bestimmt auch viel Geschummel bei.
 
noscript und adblock zum dank bekomm ich davon nich viel mit
 
@nixn: habe schon layer gehabt, die mir gesagt haben, dass ich adblock bitte ausschalten solle, damit ich den layer wegklciken kann... aber was ich mich frage, keiner mag die drex-werbung, doch der "markt" stieg um 75%... wie geht das? klicken ja nicht mehr leute auf die layer... und pop-ups werden auch so gut wie alle geblockt...
 
@klein-m: Genau deswegen hab ich noch NoScript als Erweiterung installiert. OK, bei den Lieblingsseiten muss man die in einer Whitelist eintragen, aber sonst wird Java, JavaScript und Flash neutralisiert und nur nach Klick nachgeladen...
 
Werbung muss imo dringend an Seriösität gewinnen, und Webseiten die Werbung zeigen sollten mehr Verantwortung für deren Inhalt tragen müssen. Winfuture macht teilweise Werbung für Betrüger, weisst die Verantwortung ganz klar von sich, macht dann aber lange Texte warum ich doch bitte meinen Werbeblocker abschalten soll. So funktioniert das imo nicht. Ich verstehe den Sinn von Werbung, aber sobald ich einmal verarscht werde muss die Plattform eben mit wenigstens einem Klick/PopUp weniger leben, zumindest dolange der Plattformbetreiber nicht die Verantwortung trägt.
 
Dazu sage ich nur: Ein Surfen ohne Webwasher, Adblock Plus, Privoxy, und NoScript kann ich mir das Internet gar nicht mehr vorstellen. Wenn man mal für ganz kurze Zeit woanders ins Internet muss, kriege ich fast regelmäßig einen Herzanfall, weil alles blinkt und wabbelt und poppt und explodiert o.0
 
@bytebude: Du hast vollkommen Recht. Das ist Belagerung und Nötigung pur. Ich hab mal versucht ohne Werbeblocker zu surfen. Nach 10 Minuten hab ichs aufgegeben. Wird Zeit das sich der Markt regeneriert.^
 
Die wenigsten, die im Internet surfen, wissen überhaupt, dass es Möglichkeiten gibt, lästige Werbung zu blocken. Von daher kann ich mir schon denken, dass dieser Markt stetig wächst.

Surfen ohne Adblock und NoScript ist in der Tat ne Qual.
 
@Flanders: Lustig ist wenn man diese beiden mal ausschaltet erkennt man viele Webseiten garnicht mehr wieder :D Teilweise ist es auch so das man kurz vor einem epileptischen Schock steht wenn man die Seiten in voller Pracht ertragen muss...
 
Danke Firefox und Adblock plus. :-)
 
Ich frage mich, was die ganzen (internet)werbefinanzierten Dienste denn machen wollen, wenn alle einen Werbeblocker benutzen. Ich halte es ganz schön riskant, wenn sich Firmen ausschließlich auf sowas verlassen wollen. Z.B. die ganzen Nachichtenportale ohne Printausgabe. Wie lange es wohl dauern wird bis Werbeblocker einen nennenswerten Marktanteil erreichen?
 
Ohne mein Werbeblocker geh ich nicht mehr aus dem Haus.
 
@sesamstrassentier:

Stimmt, wollte grade Fragen wo denn die viele Werbung eigentlich zu sehen ist.
Ich merk nichts davon....aber vermutlich denken die , das "viel" viel hilft, sollen sie doch machen.
Irgendwann gibt es einen virtuellen "Anti Werbeaufkleber" in Form eines Filters beim Provider und dann können die extrem werber allen nach hause gehen.
 
Gefällt euch die "Wir brauchen Werbung" Grafik rechts auf dieser Seite auch so gut wie mir? Mir ist die die ganze Zeit gar nicht aufgefallen..
 
@WeeZer: die hab ich auch geblockt :P jahre lang war winfuture in meiner whitelist, aber als werbung immer penetranter wurde... werbung adé^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.