HP stellt abgehärtetes Mini-Notebook für Schüler vor

Notebook Nachdem schon vor einigen Wochen erste Informationen zu HPs neuem Mini-Notebook 2133 an die Öffentlichkeit gelangt waren, hat der Hardwarehersteller das Gerät nun offiziell vorgestellt. Das weniger als 1,3 Kilogramm schwere "Mini-Note" soll ab Mai ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu blöd, dass meine Magisterarbeit fertig sein wird bevor man das Dingens kaufen kann...
 
@dondan: Wieso ? Schüler ist man doch das ganze Leben lang. :-)
 
ziemlich interessant, das touchpad erscheint mir aber fast zu minimalistisch
 
@DOCa Cola: Jo, leider fehlt wie übliche ein Trackpoint, weswegen für nicht gerade wenige Leute an eine komfortable Bedienung nicht zu denken ist. Außer zum genauen scrollen habe ich meine Touchpads noch nie benutzt.
 
@DOCa Cola: Sensitivity erhöhen, ein guter Ausgleich in meinen Augen bei zu kleinem Touchpad
 
Nur mal 'ne kurze Frage, weil ich mir irgendwie gar nichts drunter vorstellen kann: Was bitte sind Beschleunigungssensoren am Notebook?
 
@prunkster: hat vielleicht was mit dem touchpad zu tun :P
 
@prunkster: Die registrieren, wenn das Notebook fällt o.ä. und veranlasst, dass die Festplatte ihre Schreib-/Leseköpfe in eine sichere Position parkt um so einen Headcrash zu vermeiden.
 
@H4ndy: Ah danke, jetzt versteh ich... Gibt ein (+) dafür
 
Muss aber noch für andere Dinge taugen. Bei SSDs macht das nämlich keinen Sinn. :)
 
@stixx: Man bekommt ja auch herkömliche Festplatten und sonst gibts - zumindest für n Mac - MacSaber um aus dem Notebook ein Laserschwert zu machen, je nachdem wie man es umher schwingt je anders klingt das Laserschwert (mit Beluchtung lässt sich diese auch noch dazu nutzen). :D
 
Vielleicht kann man damit "Auto Benchmarks" erstellen?! Einfach auf den Laptop auf den Beifahrersitz legen und ordentlich durchtreten... bis 100 km/h beschleunigen und dann voll in die Eisen^^ :D Spaß beiseite... ich weiß oder wusste es auch nicht oO
 
Beschleunigungssensoren=Bundestrojaner. Wenn ein Schüler ohne Führerschein und mit überhöhter Geschwindigkeit Auto fährt und dabei im Internet surft, dann wird automatisch eine Mail an die Polizei geschickt.
 
Eure Theorien sind genauso ausgeklügelt wie meine :)
 
Das hört sich mal interessanter an als der eeepc, weil die auflösung mal viel besser und angenehmer ist :)
 
@gonzohuerth: yep, war auch mein erster Gedanke. und hat vernünftige festplatten als option !
 
"raue Phasen im Schüleralltag"... stoßfeste Oberfläche für gezielte Schläge. Durch den Beschleunigungssensor geht nicht mal die HDD kaputt, wenn man den Laptop auf den Kopf des Mitschülers schlägt. Und die spritzgeschützte Tastatur scheint genau das richtige für die sogenannte "Generation Porno". Aber sieht schon nett aus - eine lohnenswerte Beute auf dem Schulhof. Sind in deutschen Schulen überhaupt Laptops erlaubt? Handy verboten, Laptop dank UMTS-Karte mit ICQ, MSN, youtoube & co erlaubt?
 
@Tyndal: dafür konnte es nur ein dickes (+) geben. :-)
 
@Tyndal: Also an der Schule meines Sohnes sind Handy ganz und gar nicht verboten, und es darf auch auf wunsch mit dem Laptop mitgeschrieben werden ...
 
@Tyndal: Sorry für OT, aber wg. "Generation Porno": Du hast dir am Wochenende den "Welt der Wunder"-Beitrag nicht gesehen, oder? Auf Youtube dürfte er sicherlich schon zu finden sein... Ansonsten: Es gibt nicht nur Hauptschulen, sondern auch Berufsschulen die - ja, wirklich - für IT-Berufe ausbilden. Die Lehrer dort sind da natürlich auch ein etwas anderes Kaliber als die nette Tante im Informatik-Unterricht der Hauptschule, bei der man den Umgang mit Word lernt... Ist insofern (für die Schule) schon von Vorteil, wenn deren Schüler einen eigenen Laptop mitbringen anstatt einen veralteten von der Schule verwenden zu müssen (am Besten noch mit den CRT-Viechern ohne GraKa-Treiber, damit das Gerät fröhlich mit 59Hz dahinflimmert...).
 
@BiG-BennY: Ich kann es mir in "normalen" Schulen nicht vorstellen. Während Mathe kollektives Gelächter dank eines Fun-Videos, im Deutschunterricht wird gechattet und während der langweiligen Geschichtsstunde farmt die Hälfte der Klasse lieber in WoW. Das Teil braucht aber noch eine gute Webcam - mich nerven die Prügelvideos in mieser Handy-Qualität - mit dem Laptop könnte man da wenigstens bessere Qualität abliefern, nen Soundtrack drunter legen usw. Klar, für vernünftige Schüler mag der Laptop eine Arbeitshilfe sein... aber für den Großteil der Pisa-Generation? So richtig förderlich für eine lesbare Handschrift stelle ich mir Laptops auch nicht vor. Nein, bin eigentlich kein Fortschrittsmuffel... sehe hier nur gewaltiges Ablenkungs-Potential - nicht nur für den Laptop-Besitzer, auch für die in der Nähe sitzenden Schüler. So ein Laptop ist doch zigmal interessanter als der Lehrer an der Tafel.
 
@Astorek: Ja, es mag durchaus gute Einsatzgebiete geben. "Rauer Schulalltag" klingt für mich eben nach 5. - 12. Klasse. Berufsschulen, Hochschulen - das ist ein anderes Thema, die besucht man mehr oder weniger freiwillig - wenn man sich da selbst ablenkt... na ja. Meine Befürchtungen kannst du in [o7] lesen - genau darum geht's mir. Und neben Markenklamotten, trendy Handys und MP3-Playern mit Apfel müssen Eltern ihren Sprösslingen nun auch noch Laptops kaufen, damit sie nicht im Status-Ranking nach unten rutschen. Klar hätte ich mir das damals auch gewünscht. Alle 10 Minuten mit der Digicam das Tafelbild abfotografieren, dann weiter surfen. :-)
 
Also ich sitz immer im BWL Unterricht mit meinem Notebook. WEnn man wirklich mitarbeitet haben die Lehrer bei uns an der Schule nichts dagegen, zumal des Ding ungemein hilft beim erstellen von diversen Rechnungen.

Scheint aber um Längen besser zu sein wie wdieser Eee PC von Asus!
 
Sieht gediegen aus... würd ich mir aber als schüler doch nicht kaufen weil man damit nich anständig zockn kann :P (ja auch Unterricht kann langweilig sein^^)

Ich wär zu meiner Schulzeit auch schon froh gewesen hätte mein Notebook ein anständiges Gehäuse gehabt.
 
@HNM: für snes/PS1/GBA/Megadrive und vielleicht sogar N64 dürfte das ding genug unter der Haube haben. Ohne Maus wirste da eh keine freude beim Counterstrike-zocken haben
 
Hat doch was. Bin sowieso momentan am ueberlegen, welches maixmal 8 aller hoechsten 9 Zoll Notebook ich mir zulege. Schreibe zwar aktuell auch auf einem 15 Zoller, aber fuer die Arbeit ist weniger teilweise besser (Programmierer) - diese Dinger sind ja auch nicht zum zocken oder sonstiges gedacht, sondern wirklich zum arbeiten (schreiben, rechnen, programmieren, bisschen grafiken). Aber 500 Euro, das schreckt mich fuer so ein "kleines Ding" immer noch ab, aber fuer 300, allerhoechsten 400 gibts auch nix "tolles". Naja, mal gucken, wie teuer die Dinger in ca. 6 Monaten sind und ob ich mir eins zulege und vorallem: welches. (Soviel Text und niemanden wirds interessieren :))
 
@Jamie: Im text steht(gott sei dank) nicht 500€ sondern 500$! Dann relativiert sich der Preis. lg
 
@Jamie: 500$ sind nicht soo viel. Lass das mal umrechnen...
 
@koil: nur leider folgn mittlerweile einige firmen dem großn vorbild apple und rechnen 1:1 um ... wuhu super das man in deutschland 250€ für nen ipod zahlt der in den usa nur 250$ aka 160€ kostet
 
Die wichtigste Frage ist ja, ob der Akku überhaupt einen ganzen Schultag hält... 3 4 Stunden wäre definitiv zu wenig... 8 bis 9 Stunden müssen es schon sein.
 
@staatiatwork: Mh, stimmt auch wieder, daran hab ich noch garnicht gedacht...
 
@staatiatwork: Laut diesem http://tinyurl.com/5frt9b Video, hält akku 5-6 h!
 
Ich weiß ja nicht, woher der Autor seine Angaben bezieht => steht ja mal wieder keine Quelle dabei. Aber HP sieht das etwas anders als oben angegeben!
http://tinyurl.com/3qk5cu @Autor: Bitte anpassen.
 
@kscr13: Hier noch ein Link zu einer Produktseite, mit Review und Video. http://tinyurl.com/5frt9b
 
klingt sehr, sehr gut. Die Pfeiltasten sind auf dem Bild nur etwas klein, kann das sein?
Ne 4GB SSD macht nicht wirklich Spaß. Da ist ne normale sinnvoller, auch wenn die mehr Strom braucht (Akku schneller leer) und nicht so stoßempfindlich ist.
 
Wow schönes Ding.. Leider etwas teurer. Und wahrscheinlich wird auch hier nicht richtig in die umgerechnet sicherlich à la 1Euro = 0,90$ oder sowas.. Wird also teurer sein und somit schon wieder fast zu teuer =/ Schade eigentlich. Aprobos Hauptschüler mit Laptops und so: Ich find' auch, dass das wirklich nicht sein muss. Sind die Kinder nicht schon genug von all den Medien bombardiert worden? Wetten, dass kaum mehr Schüler gibt, die untereinander draussen spielen gehen und gegenseitig MagicKarten oder sowas austauschen. Find' die Kinder haben zuhause genug wenn nicht zu viel vom TV und Internet/PC.
 
lol ich zuck schon aus wenn ich was auf meinem 13" notebook tippen muss - viel zu klein ... und mit 8" erst, naja wers braucht....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles