EU: Suchmaschinen sollen keine IPs mehr speichern

Recht, Politik & EU Die Artikel-29-Datenschutzgruppe, ein unabhängiges Beratungsgremium der Europäischen Kommission, hat neue Vorschläge zur Verbesserung des Datenschutzes bei Suchanbietern vorgelegt. In dem bereits am Freitag vorgelegten Bericht heißt es, dass ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na, die eu gefällt einem manchmal ja doch. weg mit der datengier von googel. die krake wird ja langsam unheimlich
 
@Undergroundking: stimme absolut zu: nicht umsonst wird google als weltgrößte detektei bezeichnet. die letzten tage bestätigten die schnüffeleien von providern in england und den usa.
 
@panta rei: Und was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?… Bin auch für die Abschaffung der IP-Speicherung…
 
Also wären Bittorrent Tracker und sonsige Suchmaschinenbetreiber von der VDS ausgeschlossen? Rainer Hohn, wo bist du?
 
allerdings, ich hab auch schon auf die metasuchmaschine ixquick (http://www.ixquick.com/deu/) umgestellt die nach 48 stunden deine suchanfrage überschreibt
 
@MacR!P: Warum erst nach 48 Stunden? Womit verdienen die ihr Geld? Ist schliesslich eine B.V. (Besloten Vennootschap = GmbH)
 
Die Überschrift passt nicht zu dem Artikel. Es werden nach wie vor IPs gespeichert.
 
@IcySunrise: bildzeitungstil ist man hier gewohnt :)
 
Mir stellt sich (Firmen-PC's mal aussen vor) aufgrund dynamischer IP-Zuweisung sowieso die Frage nach dem Sinn der Speicherung.
 
@Ken Guru: Zum beispiel habe ich dank Kabel Internet seit über einem Jahr die selbe IP. Nur wenn ich das Kabelmodem für > 2 h ausstecke bekomme ich eine neue IP.
 
@Dr_Tod: Sorry, mein Fehler. Ersetze "Firmen-PC's" mit "Datenübertragungseinheit mit (fast) fester IP"
 
Das ist die selbe EU, die die Vorratsdatenspeicherung für jedwede elektronische Kommunikation betreibt. Den Firmen verbietet man's, selbst nutzt man's. Ein Chelm, der Pöses dabei denkt ...
 
Wie ich diese Dercks-EU hasse! NIEMAND zwingt die Nutzer solche Dienste zu nutzen, wenn sie gute Dienste haben wollen, dann bitte. Google braucht solche Daten z.B. um seine Dienste zu verbessern. Klar, man betreibt damit auch Werbung aber, wen juckts?! If you don't like it, don't use it!
 
@angel29.01: Um entscheiden zu können, ob ich einen Diensteanbieter benutze, benötige ich Informationen darüber, wie mit meinen Daten umgegangen wird. Kleckerweise dringt langsam durch, was so alles abgeht. Erst jetzt kann ich mich von diesen Diensten trennen, da diese Informationen geheim gehalten worden sind. If you don't know about it, you use it.
 
@angel29.01: och ja, engelchen haßt die eu... liebste dafür china und dass google denen zuliebe systemkritsche seiten aussperrt? selten so einen scheiß gelesen du naives ding
 
@Undergroundking: 1. Wie kommst du bitte jetzt auf China? 2. Wer macht denn keine Geschäfte in China? Das schließt übrigens unsere Regierung mit ein, die z.B. zu Taiwan keine offiziellen diplomatischen Beziehungen unterhält, weil man China nicht aufbringen möchte. 3. Soll sich die EU aus solchen Dingen raushalten. Wer selbst Datenspeicherung bis zum abwinken betreibt, hat das Recht verloren, selbige zu kritisieren. Bei Google bekommt man wenigstens was für die Daten: gute und KOSTENLOSE Dienste. 4. Will Google NUR Geld verdienen. Mehr nicht. Im Gegensatz zu unserer Regierung + EU, die uns kontrollieren wollen. Dahinter steht eine politische Agenda, bei Google nur Geld. 5 Hab ich dann meine Zweifel, ob man weiterhin gute Angebote auf den Markt bringen kann. Die Rechtschreibkorrektur ist z.B. aus solchen Daten hervorgegangen.
 
@angel29.01: Bist du dir da sicher, das Google "nur" Geld will? Ich auf keinen Fall! Nach meiner Meinung, strebt Google ein Imperium an, um alle Daten von uns zu kennen. Ach ja, das kostenlose dabei, das ist jaa sooo toll -.- Dadurch ködert dieser perverse Konzern die User, solche Dienste zu nutzen. Merkt ihr es denn nicht? Google ist im gesamten Internet der Führende Konzern, und das ist garncht gut. Achja, für die Leute, die meinen, ich hätte Paranoia oder ähnlich (oder mich hier oder auf meiner page beleidigen), informiert euch bitte erstmal richtig, ok? (das folgende Wort, habe ich schon mehrmals erklärt, da gibts nichts zu sagen oder verhönen!) Peace.
 
.....If you think that fuck is funny, fuck yourself and save the money!.....! :-) .......es ist ja wirklich nur noch die reinste verarsche was von seiten der "polit-clowns" kommt - die trottel wissen einfach nicht mehr was sie noch tun sollen - um noch eine daseinsberechtigung zu haben - denn legitimiert zur kompetenten entscheiddungsfindung sind sie doch schon lange nicht mehr........die sind nur mehr "ahn ahnzisches (aba überbezahltes) kaschperle-de'addah" und sonst nichts mehr...........ob auf EU-ebene oder national - politiker sind nur noch der reinste abfall.......!
 
da wird doch gesammelt bis die Lücken der Gesetzesgrundlagen geschlossen sind. Interessieren tut es keinen, bis die Politiker den Hals vollnehmen und selbst nur "Müll" labern. Am Ende bleibt es doch beim, es wird nur halbherzig die Satzstellung umgebaut.
 
Also das Argument dass die Suchen bessere Ergebnisse liefern wegen der IP is ja wohl utopisch. De facto ist es bei mir sogar so, dass die Suchen je länger ich die selbe ip hab immer beschissenere Ergebnisse liefern, was vor allem daran liegt, dass sie die seiten durchsucht, die ich als letztes angeschaut habe.. da hab ich aber meist schon gesucht und nur dreck gefunden und google gibt mir die seiten alle wieder.. oder es gibt einträge aus meinem lieblingsforum.. klasse, hätte ich da was gefunden (schau nämlich als erstes) bräuchte ich google net..
Bei sowas merkt man auch erschreckend wie viele infos google überhaupt hat. dieser konzern sollte wirklich mal zurechtgestutzt werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen