Microsoft dementiert früheren Start für Windows "7"

Windows 7 Wie wir am Samstag berichtet haben, hat Microsoft-Gründer Bill Gates in der vergangenen Woche die Gerüchte um einen früheren Start des Vista-Nachfolgers Windows "7" geschürt. Microsoft dementierte nun den vorgezogenen Start und relativierte Gates ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre auch ne frechheit gewesen... so schnell nach Vista schon 7 rauszubringen... Ich mein, ich hab nen haufen Geld dafür bezahlt, und nun laufen endlich alle treiber uns so wie ich es will^^ Nun will ich auch erstma 2 Jahre mit einem funktionierenden System arbeiten :)
 
@P@DdY: kannst auch wenn MS 19 neue versionen rausbringt, zwanghaftes verhalten neue MS Produkte zu kaufen?
 
@P@DdY: Du willst mit einem funktionierenden System arbeiten? Warum bist Du denn zu Vista gewechselt? *duck* sry, die Vorlage war zu einladend. ^^
 
@P@DdY: Ich habe jetzt über längerem Zeitraum versucht Produktiv mit Vista (home premium) zu arbeiten. Nach 5 Monaten bin ich wieder zurück zu XP gewechselt da Vista selbst mit SP1 nicht so rund läuft wie ein aktuelles XP. Schade eigentlich, da die Idee hinter Vista garnicht mal verkehrt ist und es optisch schon was her macht.
 
@ Levellord: Und was funktioniert deiner Meinung nach nicht ?
 
@ Guderian: Das Betriebssystem ! :-)
Na mal Spass beiseite, dass Vista eigendlich ein schlechter Windows ME Nachfolger ist dürfte kein Geheimnis mehr sein. Es lebe XP bis hoffentlich Windows 7 einen echten Schub nach vorne ermöglicht.
 
@ DIZA: "Vista eigendlich ein schlechter Windows ME Nachfolger" Daß diese immer wieder angeführte Buchstabenkombination der dümmste DAU-Spruch ist, dürfte ebenfalls kein Geheimnis mehr sein. Damit haste dich hier zum Horst gemacht, Horst. Und es heißt "eigentlich" !
 
@helmhold: ist wohl nicht der "dümmste DAU-Spruch" sondern eher
praxisnahe, funktionsableitende Gegebenheit. Was dich wiederum zum Oberhorst macht, Oberhorst.
 
@ DIZA: Junge Junge, selten so einen Scheiss gelesen.
 
@ Helmhold: Don't feed a troll !
 
@ Pieselfried: Jepp, was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich das Borstenvieh daran wetzt !
 
@Helmhold: - nichts -
@Guderian: - lesen ? -

! it is so easy to bring you satisfaction !
 
@DIZA: Selbst dein englisch ist grottenschlecht. Setzen 6 !
 
@Guderian: selbst du bist grottenschlecht und scheinst ausser "Anwich serei" nicht wirklich viel Plan zu haben.
 
Naja, trotzdem schade... Bis Ende 2009 läuft meine Ausbildung, und bis dahin hätte ich noch Zugriff auf MSDNAA gehabt, um mir Windows 7 legal herunterladen zu können :P
 
@Astorek: Kaufs dir halt wenns rauskommt. Kannst ja jetzt schon mal pro Monat 5 Euro zurücklegen um dann die Systembuilder zu erwerben. Bis 2010 sollte dann sogar die Ultimate für dich drin sein *lol*. Immer diese Mitnahmementalität.
 
@DennisMoore: Und? Ist daran irgendwas verwerflich? Solange ich niemanden damit schade, lass mich doch...
 
@ Astorek: Dreh doch ein paar Ehrenrunden, dann passt's wieder, wenn dir das so wichtig ist (zu erwähnen). :-)
 
@Hardcore: Ich hab nur gerne abwechselung... Und ich nutz halt gerne neu entwicklungen... ich denke nicht, dass dit was mit zwanghaften kaufen von MS Produkten was zu tun hat :) Wäre 7 jetzt schon gekommen hätte ich trotzdem bis 2010 gewartet... Und wenn wir ehrlich sind nutzen 90 % der User doch auch lieber neu entwicklungen... außer du natürlich oO
@Runaway-Fan: Also bei mir läuft alles reibungslos... flüssig schnell und stabil! Mag damit zusammenhängen, dass ich keine 5 Jahre alte Hardware nutze oder meine standart progz einfach optimal schon unter Vista laufen... Aber so läuft mein System gefühlt schneller als bei XP (kann sein das ich mich täuschen lasse^^) Und ich muss mein OS mit Vista nicht alle 2-3 Monate neu aufsetzen, sondern kann es 6 - 12 Monate nutzen...
 
@P@DdY: Bitte den blauen Pfeil zum Antworten nutzen ! Danke !
 
@P@DdY: Na, muss Hardcore aber Recht geben. Nicht alles, was neu ist, ist auch wirklich gut (nicht falsch verstehen bitte). Ich bin eher jemand, der sich selbst sagt "never change a running system". Und wenn ich mir dazu die Aussage von Andrew S. Tannenbaum in seinem Buch "Modern Operating Systems" durch den Kopf gehen lasse ( "adding more features adds more code and thus adds new bugs"), dann werde ich doch noch bei XP bleiben, da einige meiner Applikationen unter Vista noch nicht vernünftig laufen. Steht aber wirklich jedem frei, was er macht. Auch ich werde irgendwann umsteigen, aber auch erst dann, wenn die Erfordernis dafür da ist.
 
@P@DdY: Bitte Standard richtig schreiben! Danke! ,-)
 
@P@DdY: Bitte Programme richtig schreiben! Danke! ,-)
 
@P@DdY: ****Und ich muss mein OS mit Vista nicht alle 2-3 Monate neu aufsetzen, sondern kann es 6 - 12 Monate nutzen.**** ach hab ja ganz vergessen dürfte sowas wie ein volkssport mei manchen sein. 1.) nicht einmal xp muss man neu aufsetzen solange man es pflegt. 2.) ein gutes betriebssystem läuft bis die hardware den geist aufgibt und muss nie neu aufgesetzt werden, insofern man es nicht selber schrottet durch einen eigenen fehler.
 
@P@DdY: ... um es mal auf den Punkt zu bringen! Wer Neuentwicklungen grundsätzlich nur deshalb nutzt, weil sie neu sind, macht einen Fehler. Ich jedenfalls nutze sie produktiv nur dann, wenn sie mir einen Mehrwert bringen - Versuchszwecke stehen natürlich außen vor. Und wenn du dein XP-System alle 2 Monate neu aufgesetzt hast, hast du entweder keine Ahnung oder stehst auf Neuinstallationen. Mein XP Betriebssystem jedenfalls wurde vor gut 7 Monaten neu installiert, als ich mir Vista x64 Ultimate zu Testzwecken gekauft habe und bisher sehe ich keinen Grund, warum ich in nächster Zeit eine Neuinstallation vornehmen sollte. Ach ja - mein Fazit nach 7 Monaten Vista:" Eindeutig besser als XP zu seiner Anfangszeit, aber kein wirklicher Mehrwert zum jetzigen WinXP Pro, der einen Kauf im Augenblick zum MUSS machen würde!" Aber das ist meine persönliche Meinung ...
 
Habt ihr echt was anderes erwartet? Ich denke nicht. Und wer weiß, ob 2010 realistisch ist.
 
@tk69: Erstmal muß der ganze Vista-Schmuh an den Dum...ähh Mann gebracht werden, dann klappts auch mit dem Nachb...ähh Nachfolger. Bei der verbreiteten Vista-Resistenz klingt 2010 eher wie ein "fehlerfreies Betriebssystem" also ScienceFiction^^
 
super, endlich erfahren mal die Kunden von MS die Wahrheit. Bevor das SP2 für windows 7 erscheint lohnt wohl der Umstieg von XP nicht!???
 
die sollen sich ruhig zeit lassen. XP reicht noch dicke. am besten ist die bieten nur noch eine version an und die sollten das OS direkt nur noch auf 64bit programieren. ein standart für alle bitte.
 
Ich arbeite gerne mit neueren Entwicklungen, weil ich meistens auf dem neusten Stand der Dinge bleiben mag ... sofern ich damit zurecht komme. Und als Informatiker macht es mir Spass, Probleme aus eigener Hand zu lösen und Erfahrungen zu sammeln. Bin einer der wenigsten Vista-Supporter überhaupt in meiner Umgebung, wenn nicht der einzige. Und nun :) Wie verdien ich wohl mein Geld nebenbei? ^^ Für mich ist Vista im Moment weitaus fortgeschrittener als XP zu seiner Zeit nach dem official-release. In meinen Augen beherrscht auch die Mehrheit den Umgang mit Rechner + OS nicht und muss somit flamen. Labern dass es nicht geht? Kann jeder! Aber verstehen warum? Wohl weniger. (In die Türe laufen und wundern wieso man da nicht durchlaufen kann - in etwa zu vergleichen) Und jeder der genug überlegt, wird wissen, dass eine Software niemals perfekt auf den Markt kommt. Jeder der unbegründet Vista basht (über Ansichten lässt sich diskutieren), gehört für mich zur Kategorie "newb". Denn zu wenige kennen/denken an die Ereignisanzeige in Bezug auf "Fehler", BSODs & & & und schieben bei Crashs, alles auf "Vista, vista, vista!!!". Peace ouT :D Zum Thema: Aus Erfahrungen zweifle ich an der Glaubwürdigkeit von MS :p
 
@x4deathy: So seh ich das auch :)
und noch mal zu OSlin: Ist es nicht besser, wenn ich ein OS nicht selber viel pflegen muss und es reibungslos läuft, als wenn es ständige pflege und manuelle reinigung etc. braucht ?! Also ich denke das sollte ein Vorteil eines OS sein... Na ja ich bin halt von Vista überzeugt... Ich kann damit arbeiten, und wer dies nicht kann der soll halt weiter XP benutzen :) Geschmäcker sind halt verschieden :)
 
@ P@DdY : sicher ist es besser wenn sich ein system selbst rein hält, dies ist einer der vielen gründe warum ich auf linux umgestiegen bin, da sich dieses system nicht selber zumüllt. mit xp hatte ich aber auch nie sorgen, da 2 mal im monat putztag war. zu vista kann ich nichts sagen da die testphase mit 6 monate zu kurz war und das system bis dahin noch nicht langsammer wurde.
 
Da bin ich mal auf 7 gespannt :) Kanns kaum erwarten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles