Bericht: Grüne versuchen Bundestrojaner zu stoppen

Datenschutz Am gestrigen Samstag hat die Partei "Bündnis 90/Die Grünen" einen kleinen Parteitag in Berlin abgehalten. Wie unsere Kollegen von Futurezone berichten, haben sich die Abgeordneten dabei einstimmig darauf geeinigt, gegen den "Abbau der Grundrechte" ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
BGH hat ihn sogut wie gestoppt.
 
@MarZ: Hat er nicht.
 
@MarZ: haha, wers glaubt...
 
Vielleicht hat eure Bild am Sonntag darüber kein Artikel gehabt.schade
 
@MarZ: glaubhaftigkeit in verbindung mit BILD is wohl eins der größten verbrechen die man in einen kommentar machen kann :)
 
@blgblade: Eigentor
 
@MarZ: ich fass es nicht. Du nennst BILD eine Quelle? Ich lach mich dämlich. Ich kann mich noch an einen artikel errinnern worin die BILD sagte, Bier ist Krebserregend. Deutsches Bier und Krebserregend?!?! Deutsches Reinheitsgebot... Prost!
 
@elecfuture: Auch Eigentor. Mit dem Bild am Sonntag hinweis ist WF gemeint. Es ist nicht daraus zu schließen, das MarZ in irgendeiner Form selbiges Waschblatt BamS liest (/klugscheiss off)
 
@MarZ: Wann war das? Quelle?
 
Ich sehs schon kommen wie ein paar Ökos sich an ein Lankabel ketten und die Polizei sie losschneiden müssen :)
 
@dimo: Alles nur Wahlkampfgetöse !! Wenn alle Parteien..... ohne Ausnahme.., eines verstehen..., dann ist das Leute verarschen und belügen !
 
@NIKODEMUS: Auch beim Verarschen gehören zwei dazu: der, der verarscht und der, der sich verarschen lässt.
Napoleon sagte einmal folgendes: "Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. (...)"
 
@dimo: Lankabel ist doch out. Die sollen sich mal an ein Wlan Kabel ketten!
 
@ Baujahr80: jup, aber wehe dem, welcher den Bogen überspannt und ich hoffe doch, dass dem bald soweit ist.
 
@dimo: Wobei die Polizei wahrscheinlich versuchen wird, die Ketten durchzusägen, statt das LAN-Kabel durchzuschneiden:-)
 
Endlich!
Die grünen werden mir auch viel sympathischer!
Weiter so...
 
@Phoenix0870: Wer war doch gleich an der Regierung als Otto Schilli angefangen hat die Privatsphäre abzuschaffen??
 
@Phoenix0870: Purer Populismus um evt. doch an der Macht bleiben zu können. Nächstes jahr wird ja wieder gewählt, also wird schonmal damit angefangen Wähler zu ködern........ Mehr ist das nicht. Kussi Celine
 
@Phoenix0870: WOw, es gibt Leute, die fallen drauf rein - LOL
 
Viel wichtiger wäre es, dass Politker für verfassungswidrige Gesetze und Verordnungen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Man sollte die Immunität von Politkern abschaffen. Die können machen was sie wollen, ohne je strafrechtliche Verfolgung zu befürchten. Schäuble hat schon MEHRFACH gegen die Verfassung verstossen und ist noch immer im Amt - und wird mit Steuergeldern bezahlt. Irgendwetwas stimmt nicht in diesem Land !
 
@holom@trix: +++ Schon mal was von der Piratenpartei gehoert? Ich weiss, ich weiss.... Hoert sich gleich so boese an! ^^ Aber die haetten genau das im Konzept stehen: Glaeserner Staat, undurchsichtiger Buerger! ( www.piratenpartei.de )
 
@holom@trix: Plus²
 
Wieso machen so viele einen Wind darum? Man hat doch passende Sicherheitssoftware auf dem PC. Ein Trojaner ist ein Trojaner, da sollte die Software doch den Krams auch blockieren - oder lassen die Softwarehersteller dafür dann eine Tür offen? (die dann hoffentlich auch andere ausnutzen und somit die Softwarehersteller gezwungen sind, diese zu schließen?)
 
@herby53: Keine Firewall/NAT ist 100%ig sicher! Und ich hab keine Lust Steuern an Viren-/Trojanerprogrammierer zu zahlen!!!
 
@herby53: Gesetz raus bringen. Zumindest alle deutschen/europäischen Hersteller dazu zwingen den trojaner außen vor zu lassen. Fertisch.
 
@herby53: Wahrscheinlich wird es so kommen. Schade eigentlich, dass die Politiker einem das Leben nur noch unfreundlicher gestalten, immer mehr regulieren und beobachten und die Demokratie weiter abbauen. Bleibt einem noch die Möglichkeit, abzuwandern.
 
@herby53: Das sind Einzelstücke, ein Trojaner wird etwas 10 mal eingesetzt bis er wieder in abgewandelter Form zum Einsatz kommt und sind technisch auf dem neusten Stand, daher sieht dein AV Programm und deine FW vermutlich recht alt aus. Daher sollte es auch diversen Heulern hier mal einleuchten das dieses Mittel vollkommen ungeeignet ist zu Massenüberwachung sonder nur gezielt eingesetzt werden kann.
 
@herby53: wie siehts dann eigentlich mit Alternativen aus, wie Mac oder Linux?
 
@unbound.gene: Ach, und der gezielte Einsatz machts besser? Du kennst dich ja gut aus... Der Bundestrojaner wird auch noch aus ganz anderen Gründen bekämpft, nicht nur weil man den gläsernen Bürger befürchtet.
 
Hmm, schon cool, nachdem sie doch bei der Verabschiedung des ganzen Vorratsdatenspeicherungsmists im Bundestag nahezu geschlossen mit "Ja" gestimmt hatten. die einzigen Parteien, welche geschlossen mit "Nein" gestimmt hatten waren die FDP und die Linke. Scheint irgendwie ein neuer Trend zu werden, seine politische Glaubwürdigkeit über Bord zu werfen.
 
@skaven: politische WAS?
 
Ich weiß schon, warum ich ausschlieslich diese Partei seit 22 Jahren wähle. Oder kennt jemand eine wirkliche Alternative für einen halbwegs intelligenten Wähler?! .....
CDU: Politik gegen die kleinen Leute, dazu hoch korrupt. SPD: etwas bessere Politik, aber fast genauso korrupt und verfilzt. FDP: Eine Partei die z.B. die gesetzliche Krankenversicherung abschaffen will, Politik für die ganz Reichen macht und ebenfalls korrupt ist?! Die LINKE: Einige gute Ansätze, aber z.Zt. noch mehr Protestpartei. In ein paar Jahren wird man weiter sehen. ......Bei der Auswahl sind die Grünen (noch) das Maß der Dinge.
 
@Kugelsicher: Erzähl das ja nicht laut rum oder schreib es in ein Forum...OOOPS...zu spät! Die Grünen findest du also als die beste Alternative? Viele Spaß bei Diskussionen mit Autofahrern und anderen Leuten, welche effizient ihren Tag bestreiten wollen. Ich sag nur Waldschlößchenbrücke bei uns in Dresden. Diese Öko-Heinis provozieren mit ihrer Uneinsichtigkeit die Verschwendung von Milliarden Euro Steuergeldern und verzögern wegen ein paar dämlichen Fledermäusen städtebauliche Notwendigkeiten. Man kann es mit einseitiger (Umwelt)politik auch maßlos übertreiben. TROTZDEM...diese Äußerung, gegen den Bundestrojaner anzukämpfen, begrüße ich. Das ist aber kein Grund, diese Partei zu wählen, sondern eine Selbstverständlichkeit.
 
@Kugelsicher: der halbwegs intelligente Wähler wählt keine Partei, die ihn zurück in die Steinzeit führen möchte.
 
@ Kugelsicher: warum stimmen sie bei der Lesung des Gesetzes im Bundestag zu und ändern jetz ihre Meinung wieder und sind dagegen? Irgendwie schon ein bisschen schizophren Wenn du auf sowas stehst kann ich Dir doch die SPD in Hessen empfehlen :-D
 
@Kugelsicher: da fällt mir noch ne alternative ein... Piratenpartei *daumenhoch*... Parteiprogramm kann jeder selber lesen... Im Groben: Schutz des Bürgers, gläserner Staat... So long...
 
@Kugelsicher + tommy1977: Das musste ja kommen..............
@der_ingo: oO
@[EGO]: s.05re1 ! +++
 
Die Grünen sagen bzw. tun das, was die mehrzahl der Bundesbürger wünscht. Das tun die "5 großen Volksparteien" allesamt jedoch nur solange sie nicht an der Macht sind.
btw. haben wir momentan eigentlich einen Kanzler? Frau Merkel arbeitet ja seit einigen Monaten als Aussenministerin wie mir scheint ^^
 
@omega: das ist alles zum wohl der welt und gegen die bösen Terroristis und für den Weltfrieden und für den frieden im nahen osten.
dafür müssen doch dann alle opfer bringen. zum wohle der Menschheit ist's doch nicht schlimm, wenns im eigenen land den bach runtergeht.
!!wer die Ironie dieses Beitrags nicht erkennt, möge so nett sein und NICHT darauf antworten!!
 
@.omega.: " Die Grünen sagen bzw. tun das, was die mehrzahl der Bundesbürger wünscht." Du redest schon von Deutschland, oder? Ich kenne keinen einzigen, der Grün wählen würde.
 
@tommy1977: Traurig?! Naja, ueber die politische Einstellung kann man sich ja genau so wenig streiten, wie ueber Geschmack, was?
 
@Kugelsicher: thats right baby, think green.
 
@tommy1977: Städtebauliche Notwendigkeit... Wenn erstmal die Touristen wegbleiben, weil ein gewisser Titel aberkannt wurde, ist die Brücke sooo notwendig auch nicht mehr.
 
@TiKu: Du laberst den ganzen Schwachsinn nach, den diese Ökos und hochdotierten Möchtegernprofessoren von sich geben. Hättest du vor 2 Jahren mal eine Umfrage gemacht, dann hätten mindestens 50% der Touristen gar nicht gewußt, dass DD den Weltkulturerbe-Titel innehat. Und was ändert sich denn dann in DD? Wird deswegen die Frauenkirche abgerissen, die Brühlsche Terasse gesperrt oder das Grüne Gewölbe geschlossen? Studien belegen eindeutig, dass deswegen nicht weniger Touristen nach Dresden kommen! Das ist doch alles nur Mittel zum Zweck, um den dringend notwendigen Brückenbau zu unterbinden. Nur zur Info...die jetzige Verbindung, das "Blaue Wunder" hält dem Verkehr nicht mehr lange stand und ist völlig unterdimensioniert.
 
@Kugelsicher: Ausgerechnet die Grünen als Alternative - LOL. Die haben alles mitgetragen, Krieg, Hartz, Steuern. Die haben sich so oft gedreht, dass denen permanent schwindlich sein müßte.
 
@tommy1977: "Nur zur Info...die jetzige Verbindung, das "Blaue Wunder" hält dem Verkehr nicht mehr lange stand und ist völlig unterdimensioniert." Das ist mir bekannt. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten als eine neue Brücke.
 
@tommy1977: nicht dresden hat den titel des weltkulturerbes inne, sondern das dresdner elbtal... ...habe mal in google earth geschaut: nun so städtebaulich wichtig scheint mir die brücke auch nicht zu sein... da in der nähe "das blau wunder" sich befindet....
 
@klein-m: Dann lies dir meinen Post nochmal richtig durch, dann kommst du von ganz allein drauf. Und glaub mir, ich weiß wovon ich rede...ich bin gebührtiger Dresdner und wohne jetzt auch nur 5km davon entfernt.
 
@TiKu: Und die wäre? Du meinst bestimmt die Tunnel-Lösung, welche die geplanten Kosten in völlig absurde Höhen treiben würde. Außerdem ist nicht die Brücke ansich der Diskussionspunkt, sondern die Form und das Aussehen (welches ich übrigens als sehr gelungen empfinde). Das nutzen die Grünköppe allerdings, um die Tatsachen zu verdrehen und den Brückenbau ganz zu verhindern. Der Tunnel geht dann auch nicht, da die Maulwürfe und Regenwürmer dann ein Problem haben.
 
Den Politikern schenke ich keinen Glauben mehr. Das, was hier die Grünen loslassen, gehört zur Kategorie Wahlkampf. Die Damen und Herren sind nur auf Wählerstimmen aus. Ich lasse mich von den Politikern nicht mehr für dumm verkaufen. Was macht denn die Regierung? Die Parteien regieren nicht mehr, sondern sie bekämpfen sich gegenseitig (Wahlkampf). Wird das Geld knapp, dann werden Steuern und Preise erhöht. Das ist alles, was die Regierenden noch zustande bringen. Das hätte ich bald vergessen, die Herrschaften können noch soweit denken, dass sie wissen, wie man die Diäten erhöht.
 
@manja: bildniveau hoch zehn.
 
Wieso erzählen die denn sowas? Brauchen die mal wieder Wählerstimmen?
 
Welche Partei braucht sie nicht?
 
"...derzeitigen Innenminister Schäuble als "größtes Verfassungsrisiko" Na dann nehmt diesen Mann doch einfach fest, und bringt Ihn in die Klinik.
 
Ich weiss, dass nicht jeder von Schäuble begeistert ist. Nun stellt euch mal vor wie es aussähe, wenn ein "Grüner" Innenminister wäre. Garantiert würden sich noch mehr kriminelle Ausländer in Deutschland tummeln. Roland Koch, der Kriminelle beim Namen nannte, wurde von den Grünen, der SPD und den Linken verdammt.
 
@manja: jaja die pösen pösen Ausländern ..alles kriminelles Pack. oh man .. Koch hat mal überhaupt einen an der Waffel gehabt.
 
@manja: Kriminelle - Ich sag nur Koch und "Spendenaffäre".
 
@manja: Damit wäre auf alle Fälle eine demokratischere Lösung möglich. Denn Herr Schäuble ist, möglicherweise durch das Attentat auf ihn, nicht neutral und das sollte er in diesem Amt sein. Herr Schäuble ist in dieser Angelegenheit befangen und das merkt man. Ich drücke mich mit Absicht so vorsichtig aus, denn wenn ich das schreiben würde, was Herr Schäuble in meinen Augen ist, würde ich aus dem Forum fliegen.
 
@manja:
Ja, ja immer diese Ausländer. Diese Vögel von Roland Koch und Schäuble sind die grössten Verbrecher.
 
@manja: Diese Aussage kann man wohl als "auslaenderfeindlich" ansehen, oder? Ich glaube/hoffe nicht, dass das hier auf WF angesehen ist! Es gibt in jedem Land Kriminelle!
 
@manja: ich glaube du bist ein nazi.
 
@all: Nicht jeder Ausländer ist kriminell. Nicht jeder, der was gegen kriminelle Ausländer hat, ist ein Nazi. Könnt ihr Euch darauf einigen und mit dem Thema beschäftigen? Das hat primär nämlich nicht das geringste mit Ausländern zu tun...
 
Ich spreche hier nur von kriminellen Ausländern. Denjenigen, die sich ordentlich verhalten, bin ich freundlich gesinnt. - Ich sehe gerade, was in Leipzig vor sich geht.
Da werden Bandenkriege geführt und ganze Stadtviertel verwüstet. Wer vor solchen Dingen die Augen verschliesst, den kann ich nicht verstehen. - Zur Ergänzung, kriminelle Deutsche stehen bei mir auf der gleichen Stufe wie kriminelle Ausländer. - Noch einmal ganz deutlich, ich mag alle friedliebenden Menschen, egal wie sie aussehen und woher sie kommen. - Bis heute Abend, aber nichts mehr zu diesem Thema.
 
@manja: Der Koch hat mit seiner Politik genau was gegen das getan, was er im Wahlkampf in Hessen bemängelt hat? Er ist keine Neuer, er war schon im Amt, er hätte schon was tun können. Ich denke, Du wolltest auf Wahlkampfgetöse nicht mehr reinfallen, habe ich weiter oben gelesen?
 
nur die grünen sind wählbar. auf die ist verlass.
 
@willi_winzig: aus Deiner Sicht sicherlich richtig, denn deren Horizont ist auch winzig.

 
@willi_winzig: Bitte sei so gut und erläutere uns, worauf man sich bei den Grünen verlassen kann.
 
@willi_winzig: Das gleiche was ich oben geschrieben habe hier nochmal : Purer Populismus um evt. doch an der Macht bleiben zu können. Nächstes jahr wird ja wieder gewählt, also wird schonmal damit angefangen Wähler zu ködern........ Mehr ist das nicht. Aber ich höre in Willi´s worten ein wenig Ironie mitschwingen.... oder? Kussi Celine
 
@willi_winzig: dieses dreckspack wird man net mehr los, ich sag nur ökosteuer.... GRÜNE is nogo eigentlich gibts in deutschland keine brauchbare partei
 
@willi_winzig: die einzige partei die ein teil ihrer diäten an hilfebedürftige abgibt, die einzige partei, in der gleichberechtigung praktiziert wird. das ist die partei, die deutschland in sachen umweltschutz ganz weit nach vorn gebracht hat. das ist die partei, die aus dreckigen flüssen wieder badefähige flüsse gemacht hat. das ist die partei, die das spießertum das fürchten lehrte. das ist die partei die aus versmogten wohngebieten spielstrassen für kinder gemacht hat. das ist dioe partei der den autolobbyisten dampf gemacht hat. das ist die partei, die der atommafia die subventionen gekürzt hat und nicht bei jeden furz einknickte. wenn wir in diesen land auf etwas stolz sein können, dann auf diese partei. gott schütze sie.
 
@willi_winzig: Ja , auf die ist verlass. Jeder Koalitionspartner konnte sich darauf verlassen, dass die Grünen mitziehen. Aber als jemand, der aufs Auto angewiesen ist, sagt DANKE für die Ökosteuer. BTW, auch die LINKE-Abgeordneten spenden beträchtliche Teile der Diäten, also das zeichnet die Grünen nun wirklich nicht aus.
Du hast was vergessen: Das ist die Partei, die völkerrrechtlich bedenkliche Kriege vom Zaun gebrochen hat, das ist die Partei, die für hohe Inflation und Belastung von Bürger gesorgt hat, das ist die Partei, die wirtschaftlich wichtige Bauprojekte für ein Nest mit 2 Vögeln stoppen läßt usw usf.
 
@willi_winzig: Würden die "Grünen" regieren, dann müssten wir unseren gesamten Arbeitslohn nur für die Energiekosten hinblättern. Für Nahrung und Kleidung bliebe nichts mehr übrig. (Mal etwas drastisch gesagt.) - Lieber Willi, sieh' das mal von der Seite.
 
Das nennt man dann wohl Mediendemokratie...
 
Sollte der Bundestrojaner das Licht der Welt erblicken, ist eh in einer Woche der erste Programmierer soweit um das Ding zu erkennen und vom Rechner runterzuschmeissen, viel mehr angst macht mir die Vorratsdatenspeicherung...
 
alles wäre besser wenn man politiker besser bezahlen würde. so entscheiden sich die guten, leistungsbezogenen leute für die wirtschaft und der rest geht in die politik.
 
@Matico: Also liegts an der Bezahlung, dass der Schäuble das Grundgesetz mit Füßen tritt:-)
 
@Matico: Falscher Ansatz! Wann ist die erste Demokratie entstanden? Genau...im alten Griechenland. Und wie wurde dort bezahlt? Genau...gar nicht, es gab nur eine Tagesentschädigung für wirklich erbrachte politische "Arbeitszeit". Wenn man das wieder einführen würde, würden auch nur Leute in der Politik arbeiten, welchen etwas an der Regierung eines Landes liegt und nicht nur geldgeile Säcke, welche sich mit Eilbeschlüssen die Diäten mal so eben selbst erhöhen.
 
Die Grünen wollte SO VIEL Bewegen, erwiesen sich aber nur als Störenfriede und rudern wie alle anderen in die gleiche Richtung. Ist auch nur ein weiteres verlogenes Pack.
 
@The Grinch: du liegst falsch. keine partei hat dieses land so aufgemischt wie die grünen. mit ihrer umweltplitik haben sie maßstäbe in der welt gesetzt. deutschland ist in der umwelttechnologie ganz weit vorne. heute profitieren politiker anderer parteien von dieser idee und geben sie als ihre eigene aus. aber diese herren haben damals nichts getan. die wollten deutschland an die wandfahren mit ihrer nicht vorhandenen umweltpolitik. die grünen hatten immer recht, nur eine gesunde umwelt macht das leben lebenswert. wenn jemand etwas in diesen land bewegt hat, dann die grünen. wir sind weltmeister in sammeln und wiederverwerten von rohstoffen. deine aussagen sind einfach nur dumm und zeigen von "keine ahnung, aber ich sag trotzdem mal was"...
 
@willi_winzig: Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich das Duale System und dergleichen selbst tragen? Was glaubst du, wer dort kräftig zusteuert? Richtig...der Staat und damit der Steuerzahler! Apropos aufgemischt...das ist auch das einzige, was die Grünen können. Überall mal mit der Nadel des Umweltschutzes einen Aufschrei verursachen, sich zurückziehen und den Regierenden das Chaos überlassen. Nichts gegen Umweltschutz...aber dann bitte bis zum Ende gedacht und nicht auf dem Rücken des kleinen Steuerzahlers! Ich sag nur Öko-Steuer...seit dem ist diese Partei für unten durch!
 
Mhhh. was ist ein "Bundestrojaner"? Für mich ist ein trojaner ein virusgleiches program, dass informationen sammeln und an dritte weitergeben kann, ohne das wir es mitbekommen würden.
Aber, wie so oft im technischen Bereich ist es jetzt schon gang und gäbe sich gegen solche trojaner zu sichern, Es gibt falsche IP-adressen, Geheime IP-adressen (man bezahlt einen kleinen Preis für seine Anonymität) usw.
Das die Politiker meinen, dass sie mit uns Bürgern machen können, wie sie wollen (unter der neuen Rolle "Terroristbekämpfung") ist nicht einfach was dagegen zu unternehmen, als Otto-Normalverbraucher!

Alle die ihre Privatsphäre lieben, sollten sofort damit anfangen, dem Staat eines auszuwischen, es gibt unterschiedliche e-mail dienste wie z.B. hushmail.com, elitefittness.com oder cyber-rights.net für superverschlüsselte e-mails, die niemand knacken kann.

Es gibt natürlich andere Umgebungen, die andere Sicherrungen brauchen, da kann man genauso gutes finden. Das was man tun muss ist einfach: Suchen!!!!

Viel Spass dabei dem Staat eines auszuwischen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles