Kommt Windows "7" bereits im nächsten Jahr?

Windows 7 Vor kurzem hat Microsoft offiziell bekannt gegeben, dass das nächste Betriebssystem mit dem Namen Windows "7" im Jahr 2010 auf den Markt kommen wird. Eine Aussage von Bill Gates sorgt nun für Spekulationen um eine vorgezogene Veröffentlichung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Freuen wir uns auf Vista SE *grins*
 
@Antimon: Die Geschichte hat uns Gezeigt: Nach dem Flop Win-ME kam mit XP ein Topsystem, also können wir bei Windows7 hoffen.
 
@Maik1000: Und nach XP kam ein weiteres Top-System: Vista.
 
@Maik1000: LOL Das ist aber nun wirklich Unfug /rolleyes
 
@Maik1000: Weniger Bildzeitung lesen und Nachdenken hilft auch manchmal. :-)
 
@Maik1000: Vor allem, weil XP auch soviel mit ME zu tun hatte...
Sperrt mal endlich die Leute ein, die immer nur Dinge erzählen von denen sie keine Ahnung haben...
IHR NERVT!
 
@Antimon: Seid doch mal ehrlich, von dem was MS für Vista angekündigt hat ist nicht wirklich viel geblieben und es ist eine Schande wenn ein paar Programmierer sogar einer Longhorn Beta die Features verpassen können, welche MS versprochen hatte, aber streichen mußte weil sie es nicht hin bekommen haben. Dazu dann die Vista Ready Label Affäre bei welcher interner Mailverkehr bekannt wurde welcher aufgezeigt hat, dass selbst MS sich dessen bewußt war und ist, dass Vista nen Schuß in den Ofen war (2500$ Notebook unter Vista nur noch ne eMail Station). MS ist im Moment im Zugzwang, sie müßen etwas tun und mit Vista können sie das nimmer deswegen bleibt als einzige Alternative die Flucht nach vorn, denn hier können sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn das System entsprechend gut wird verstummt die Kritik und die Kunden sind wieder zufrieden und gleichzeitig steigt auch wieder das eigene Image ohne das man großartig ne Kmpagne dafür starten müßte.
 
@Maik1000: und Du hast recht. An allen anderen, die es zwar wissen, aber nur lesen und nicht nachdenken: ME war ein nutzloses Betriebssystem. es war nix halbes und nix ganzes. erst xp hat es geschaft, sich durchzusetzen. das jetzige vista ist nix anderes als damals me. die entwickler mußten nach ca der hälfe die neuerungen, die vista versprach, über den haufen werfen, da es nicht so klappte wie es sollte. also wird windows 7 eher dem geplanten vista entsprechen als das, was jetzt da ist.
 
@ Ratman: Ein Dummer bleibt selten allein !
 
@ Guderian: du mußt doch von dir nicht so abwertent reden. ich würde sowas nie über dich sagen, dazu kenne ich dich nicht. deshalb kann ich dir leider auch nicht wiedersprechen.
 
@Ratman: *Daumen hoch* Das letzte mal als ich jemanden so kontern gehört habe, war ich in der Grundschule... also hammer wie du so konterst! einfach nur wow!

ach ja, du laberst nen bullshit wies die welt leider jeden tag hört *augen roll*
Wenn es nicht einhält was versprochen wurde, was wurde denn versprochen was nicht eingehalten wurde? Echt heftig hier... WF ist nur noch überflutet von kiddies...
 
@ TomX: Dann fangen wir mal an und sperren dich ein!
 
@Antimon: Boah, mädelz. Was hätte den das "wahre" Vista haben müssen, damit ihr sagt "Super OS"? Hätte es WinFS haben sollen? Wenn ja, na toll, ihr beklagt euch über den "Windows Suche"-Dienst, der zuviel resourcen braucht. WinFS hätte bestimmt mehr gebrauch: Man hat es ja bei der WinFS Beta 1 gesehen auf einem XP System "Wie schnell das teil läuft". Klar, es war ne Beta, aber einer der gründe wieso WinFS gestrichen wurde war dieser, dass es jedoch sehr viele resourcen brauchte. Und was kann bitte WinFS mehr als die "Windows Suche"? Ich kann nach Dateiinhalt, Dateinamen, Tags/Markierungen, Geändert am xy, etc. suchen. Genau das hätte WinFS auf eine besondere art gemacht, was aber im prinzip auf selbe hinauskommt: -> . Und nochmal, WinFS WAR KEIN Dateisystem, sondern auf Aufsatz für das NTFS Dateisystem in form eines Dienstes.
Gut, das nächste tolle an Longhorn, mhm, Phodeo. In Vista steckt auch ein wenig Phodeo drin: Viele merken das vermutlich nicht, aber es ist teilweise in der Photo Gallery drin. Ich denke mal, alle denke Phodeo soll eine "neue Darstellungsweise" für Fotos und Videos sein -nämlich in 3D. Aber ich denke, in erster linie sollte Phodeo einen "zentralen Punkt" für Bilder und Videos sagen. Und man sieht, Man kann nach Datum sortieren, nach Markierungen/Tags, nach Bewertung, etc. Klar, Phodeo wäre geil geswesen, wenn es diese 3D darstellung hier hätte. Ich denke aber die wird oft missverstanden. Gut, was gabs noch so spektakuläres von Longhorn? Mhja, vielleicht der Visual Style. Gut, ist Geschmackssache, mir gefällt er (außer der Startbutton, da mag ich den von Vista viel mehr ^^). Nun, wird es bald für Vista eh geben, diesen Visual Style, mit PPA und den großen vor/zurück-Buttons. Gut was hat den noch Longhorn, was man an Vista vermissen könnte, bewusst oder unbewusst. Ehrlichgesagt fällt mir nichts ein. Alles was Longhorn kann, kann man zB vom Designtechnischen auch für Vista nachrüsten. AUs meiner anischt, ist Vista ein ganzes Longhorn :)
 
@magguz: ich gleiche mich nur dem niveau an, mit welchem ich angesprochen werde.
wieso nimmt sich jemand das recht herraus, jemanden als dumm zu bezeichnen, nur weil er recht hat. http://www.zdnet.de/enterprise/os/vista/tests-beratung/0,39035744,
39148841,00.htm
 
@Ratman: Rattenmann... erzähl nicht so einen SCHROTT. ME hat NICHTS aber auch GAR NICHTS mit XP zu tun bzw. dessen Architektur.
ME ist ein verschlimmbessertes Windows 98 gewesen und NICHTS ANDERES.
XP basiert wie Windows 2000 auf einem neuen NT-Kernel und ist weder ein Nachfolger von Windows ME noch von Windows 98.
Also hört endlich auf mit Wissen glänzen zu wollen, das ihr definitiv NICHT habt.
 
@TomX: ach leute, hört doch mal auf mit dem mist. ihr könnt zwar lesen, es zu verstehen ist aber was ganz anderes. er meinte es so: Windows 98 SE: Windows ME: Windows XP sind in dieser reihenfolge erschienen. Windows 98SE war in Ordnung: Windows ME wär überflüssig: Windows XP war wieder in Ordnung. Zeitsprung in die Gegenwart: Windows XP ist in Ordnung: Windows Vista wäre überflüssig: Windows 7 wird dann wohl wieder was werden. soetwas nennt man eine gleichung. das bedeutet, das von drei versionen zwei brauchbar sind. und in wie weit kannst du mein wissen einschätzen?
 
@ratman: Man sieht es zb daran was du in deinem letzten kommentar geschrieben hast... Wer sich auf so eine gleichung verlässt... *augen roll* Ausserdem was ist denn so schlecht an Vista? Probier es doch einfach mal aus bevor du meinungen von irgendwem aufschnappst...
 
@magguz: (++)
Meine Gleichung lautet: Bisher meckern komischerweise nur die Leute über Vista, die es entweder gar nicht kennen oder deren Ressourcen nicht ausreichen, es ordentlich nutzen zu können.
So einfach ist das.
1+1=3
 
@Ratman: und wo bleibt in deiner aufstellung windows 2000??? hast du das einfach vergessen? war das auch so scheisse wie ME? ^^
 
Aus Sicht der meisten Privatnutzer stimmt die Reihenfolge
 
@magguz: ich finde es nicht gerechtfertigt, das mein notebook (seit einem jahr mit vista) im leerlauf 700 mb bis 800 mb speicher nutzt, für`s nixtun. und da es ansonsten keine großen innovationen mit sich bringt, ich mit vista nicht auf das nas zugreifen kann, warte ich auf das sp3 um wieder zurückzuwechseln.
@TomX: ich nutze home premium 64 bit, wenn es recht ist.
@ Lord eAgle: sorry, habe auch die windows serverreihe ausgelassen.
@ kaffeekanne: danke dafür, das du es nichtnur lesen kannst, sondern auch verstehst was man damit meint.
 
ihr seit mir paar Checkerprolls bewerbt euch doch bei MS, vielleicht klappts.
die einzig wertvollen beiträge kamen von Black-Luster und magguz +++ an euch der rest gehört in die tonne

 
Wie kann man sich über so belanglose Sachen streiten?
 
@Ratman: Du bist ja ein Profi! Arbeitsspeicher wird nicht verbraucht sondern genutzt. Im Idealfall benutzt ein System immer 100 % des RAM, da dies der schnellste Speicher ist. Die Vista-Funktion SuperFetch hält oft genutzte Programme im Speicher, damit sie nicht ständig von der Platte geladen werden müssen (=langsamer). Wird der Speicher von etwas anderem gebraucht, macht SuperFetch Platz. Dein Kommentar übersetzt klingt in etwa so: "Herr Müller aus der Buchaltung ist extrem verschwenderisch. Er nutzt den ganzen Schreibtisch zum Arbeiten!"
 
@tiadimundo: You make my day! (+)
 
@Ratman: Danke hiermit hasst du dich ins aus befördert! Wie gesagt wer keine Ahnung hat... tiadimundo hat es perfekt erklärt! und aus diesen falschen Gründen, von wegen es verbraucht soviel RAM, labern alle es wär Ressourcenfressend und deswegen ist Vista schei**e!
Wofür habe ich denn 4GB RAM? Von mir aus kann Vista es komplett benutzen... dann wird es immer schneller... und wenn ich was zocken will macht Vista doch einwandfrei Platz und geht sogar weiter runter als XP... aber gut...
Achja, win2000 war ein richtiges OS auch für Privat Personen, und zwar ein richtig gutes...
Und zum Punt keine neuerungen, was erwartest du? Vista ist um einiges schneller zu navigieren, einträge sind logischer angeordnet und von der Sicherheit ist es auch um einiges besser als XP... ich bin ab jetzt raus, weil mit Leuten die sich kein bisschen mit der Materie beschäftigen zu diskutieren macht keinen Spaß!
 
@Alle: ich finde es immer herrlich, wie Viele sich hier gebärden, als hätten nur sie den Alleinvertretungsanspruch für Weisheit und Wissen gepachtet und Andere, die eine andere Auffassung vertreten, als Dummköpfe bezeichnen. Sehr erwachsen! Ich kann Denjenigen nur empfehlen, sich mal Gedanken über den Begriff "Toleranz" zu machen. Diese Glaubenskriege, die hier Manche meinen ausfechten zu müssen, sind albern und überflüssig. Von der Unart, dann in Vulgärsprache zu verfallen, will ich gar nicht erst reden.
Ich meine, dass die Auflistung von Ratman durchaus schlüssig ist. Er hat nicht die BS an sich verglichen, sondern deren Abfolge in ihrer technischen Bedeutung/Auswirkung. ME hat hat inofern Bedeutung, als dass es gewisse Dinge der folgenden BS schon beinhaltete - gewissermaßen ein Experimentierfeld für folgende BS. Ähnliches vermute ich bei Vista mit den Folgekonsequenzen für Windows 7.
 
@Luciman: Wo sind die Kommentare schlüssig? Die sind gefüllt min unwissenheit... mehr nicht! Und wenn jemand seine unwissenheit so raushängen lässt, hat er es nicht anders verdient als einen auf den Deckel zu bekommen... da brauchst du auch nicht als strahlender Ritter in weiss für ihn in den vordergrund zu kommen! und ausserdem beeindrucken deine Kommentare in Hochdeutsch und so fast geschwollen hier nun wirklich keinen *augenroll*
 
@ Maik1000: vollkommen richtig. windows 7 müsste das wow-erlebnis haben. ich denk auch, dass ms mittlerweile erkannt hat, dass vista wie damals me etwas missglückt ist
 
@ tiadimundo+ : magguz : wenn ihr meinen text lesen würdet, und nicht überfliegen: "ich finde es nicht gerechtfertigt, das mein notebook (seit einem jahr mit vista) im leerlauf 700 mb bis 800 mb speicher nutzt". dort steht NUTZT. tjadimudo hat als einzigster mal ein argument gebracht, was ich zwar beantworten könnte, langsam wird mir das zu doof. ihr benutzt das wort verbrauchen, nicht ich. also sagen eure komentare nix über mein ahnung über das thema. es zeugt eher davon, das ihr nicht lesen könnt, es immer besserwissen wollt und nicht in der lage seit, sich einer diskussion zu stellen.
Ende der diskussion .
@ magguz: nachdem ich mir eben dein profil angeguckt habe: schreibe mich bitte nichtmehr an. danke
 
@Ratman: 1. schreib ich dich solange an wie ich lustig bin... 2. hängt nen kreuz über deinem Bett und musst dich jetzt geisseln oder warum spielste wegen dem bild jetzt so pikiert? 3. XP kommt mit 512MB Ram auch net zu recht... du brauchst da auch 1GB um spaß zu haben... bei vista ist das nicht anders... wie gesagt erkundigen dann kommentieren
 
ich würde es schön finden, wenn wir WF in WTF umbennen:) Würde passen wenn ich hier einige kommentare lese und sehe wie einige leute reagieren
 
Das glaube ich nicht, Tim :D ^^
 
Naja den großen Wurf darf man bei der kruzen Zeit dann aber nicht erwarten. Wird wahrscheinlich ein augemotztes Vista sein.
 
@mike1212: Ich denke mal, dass vieles, was nicht ganz für Vista fertiggestellt werden konnte nun in Windows 7 Verwendung finden wird. Da sollte noch einiges an interessanten Sachen bei MS rumliegen.
 
Warum das "beste Windows aller Zeiten" so schnell ablösen?
 
@shiversc: finde ich auch, nach einer mehr als 7 jährigen erfolgsgeschichte sollte man ein os nicht einfach so auf das abstellgleis schieben. zumal sehr viele vista für eine totgeburt halten... aber wie heisst es so schön: man sollte gehen wenn es am schönsten ist... *ggg*
 
@bernbaz: Du sprichst mir aus der Seele :D Ich werde mir zumindest bald wieder vLite ansehen, ob man aus Vista ein 'XP mit DX10' basteln kann, also genau das was ich eigentlich gehabt hätte. Ich verstehe Vista eigentlich überhaupt nicht... wieso soll etwas 10GB gross sein, was früher mit weniger als 3GB das gleiche konnte (bzw. mit unter 700MB genau das kann, was ich will)? Wäre Vista ein Baukasten geworden, hätte ich es gemocht (mein Gott, ich war von den Longhorn 4xxx-Builds begeistert und habe die geliebt), doch in dem jetzigen Zustand ist es einfach komplett ungeeignet.
 
@shiversc: absolutes + fuer dich. wenn ein BS so schnell einen nachfolger bekommt, dann hat es große maengel! Das wissen WIR, das weiß MS nur IHR, die möchtegern pros wissen es NICHT...

so long
 
Windows 7 kommt im nächsten Jahr mit Sicherheit nicht. Vista hat viel Geld gekostet und das muss innerhalb von 3 Jahren wenigstens ausgeglichen werden. Wenn Windows 7 noch 2009 kommt, dann bleibt Vista gerade mal 2 Jahre, um Geld in die Kassen zu spülen. Eine vorzeitige Veröffentlichung von Windows 7 wäre äußerst unwirtschaftlich.
 
@Skaroth: Unwirtschaftlich wäre es, an einem Schlechten Produkt festzuhalten. Gute Manager erkennen derartige Fehler und korigieren sie. Lieber Geld für Entwicklung in den Sand gesetzt als immer mehr Kunden zu verlieren.
 
@Skaroth: @Maik... Windows Vista ist ein sehr gutes Betriebssystem und leidet nur unter einem von den Medien obligatorischen auferlegten Imageschaden. War bei XP auch schon so... aber bei Vista ist es noch schlimmer geworden. Generell neigen die Medie auf diesen Populismus zu setzen um viele Leser zu bekommen. Und da gehört das obligatorische schlechtreden von MS Produkten schon zum Standard.
 
@Maik1000: Ich finde Vista eigentlich kein schlechtes Betriebssystem. was mir aufgefallen ist: Ich habe Vista gleich nach Verkaufsstart gekauft und hatte massive Probleme mit den Treibern. So passierte es, dass ich keine Treiber für WLAN, Grafikkarte, Drucker und MP3 Player hatte. Meine Verschlüsselungssoftware konnte ich auch nicht benutzen, da sie nicht Vista kompatibel war. Das ist aber nicht die schuld von MS, sondern von den Herstellern, die s teilweise bis heute nicht schaffen, funktionierende Vista Treiber zu veröffentlichen. Eine Vorabversion von Vista war schon lange für Entwickler und sogar Privatpersonen zugänglich....warum hat man erst zu spät mit der Entwicklung von Vista Treibern begonnen?
 
@Maik1000: Und schon wieder nur Schrott geschrieben...
 
@ TomX :Du mußt deine Komentare nicht selbst bewerten, auch wenn Du noch so einsam bist
 
@ Maik1000: Als pauschale Aussage kann ich damit leben, vista-bezogen siehe 05 re:4 !
 
@Maik1000: Schema F
 
Windows7 wird wahrscheinlich das werden, was Vista eigentlich werden sollte. Weil von den ursprünglich für Vista geplanten Sachen ist ja nicht viel übrig geblieben.
 
@kxxx: was denn zb? Wenn man keine ahnung hat...
 
@magguz: wenn du es eh weißt, warum tust du es dann nicht...
 
ich habe gefragt weil ich nicht weiss was er meint... deswegen...
 
Seit Windows 95 ist es doch eigentlich normal, das die Folgeversionen immer als etwas Besonderes angepriesen werden. Ich denke das ist alles nur Strategie und sonst nur viel Rauch um Nichts!
 
@svebu: Stimmt! Seit hat sich Windows ja auch überhaupt nicht weiter entwickelt...
 
Warum sich alle auf ein neues windows freuen was immer mehr ressourcen frisst
ich werde noch ne ganze weile bei xp bleiben
 
@meisteruli: Das ist nicht ganz richtig. Windows "7" soll einen abgespeckten/entschlackten Kernel bekommen, der die Startzeit verkürzt wie auch Ressourcen einsparen soll.

Auf diesen Link sieht man eine Vorführung des neuen Kernels von Windows "7" (Vista Kernel nur entschlackt) http://www.istartedsomething.com/20071019/eric-talk-demo-windows-7-minwin/

mfg
 
@pcfreak17: Ich erinnere mich, das bei Vista auch schon versprochen wurde, es würde schneller als XP sein. Das genaue Gegenteil ist der Fall u zusätzlich frisst es noch mehr Resourcen.
 
@ Shiranai: Ich habe ja auch nicht behauptet, dass es schneller laufen soll, sondern lediglich darauf hingewiesen, was im Video gesagt wurde. Ich selber kann ja jetzt noch garnicht wissen wie Windows "7" werden würd. Also abwarten und tee trinken.

mfg
 
@Shiranai :

auf neueren Rechnern läuft es spürbar schneller, so zumindest meine Erfahrung auf den meisten Rechnern (das System an sich)
 
ein finaler release von windows 7 ist nächtes jahr völlig utopisch, er meinte sicher den beginn der betaphase und das bestimmt nicht vor dem 3. oder 4. quartal...
 
oh gott, wie die alle wieder übertreiben... es ist sicherlich NICHT win7 gemeint, sondern vielleicht irgendeine neue version zu vista (ultimate, home, business usw.)
 
@armysalamy: Damit könntest du richtig liegen. Es fehlt eine Vista-Mikroedition für Mini-PCs (EEEPC und Co).
 
@armysalamy: (++)
 
@winfuture : Ohgottogott ! Bitte nicht wieder die Newstour wie bei Vista : es kommt, es kommt dann und dann, es komm nicht, es kommt nicht vor.., es kommt gar nicht, es heißt wirklich XYZ, Hardware-Hersteller wollen es nicht oder doch, es wird dieses oder dieses nicht berücksichtigen usw. usw. blah blah ! Laßt es erstmal ein Stück mehr Realität werden und berichtet dann. Ich will keine Spekulationen (sind
hier doch nicht bei WinDAX-Börse oder so) , ich möchte News mit Fakten und nicht ständig Aufgewärmtes zum gleichen Thema.
 
@uechel: Es gibt auf die Möglichkeit des Nicht-Lesens und des Ignorierens.
 
@uechel: (++) @Guderian: empfehle ich dir auch...
 
@bernbaz: Nein, Guderian hat vollkommen recht. Falls einem was nicht passt, dafür gibt's ein Feedback-Forum. Aber der Deutsche meckert ja immer dann und dort, wo des überhaupt nicht passt. Den Inhalt von uechel teile ich aber genauso wie du.
 
@Guderian : Da hast Du absolut Recht ! Aber vielleicht ist es Dir nicht aufgefallen : Ich habe mich nicht zum Inhalt der News geäußert sondern zum Verfahren des Umgangs mit (vermeintlichen) News zu bestimmten Themen. Also keine Inhaltsdebatte sondern Verfahrensdebatte. Das ist doch wohl deutlich zweierlei.
 
Hehe, macht doch diesbezüglich mal eine Anfrage im Feedbackforum. Mal sehen wie schnell das gelöscht, abgeschmettert oder geschlossen wird. ,-)
 
@uechel: Ich finde derartige Themen sehr interessant. Themen die mich nicht interessieren, lese ich gar nicht erst. Das solltest du auch beherzigen. Genauso macht man es schließlich bei der Tageszeitung, man ließt nur die interessanten Artikel und wirft die Zeitung dann weg. Niemand zwingt dich irgendwelche Artikel zu lesen.
 
@uechel: Ok, damit kann ich leben. Meckern bringt aber nix. Das artet hier meistens in sinnlosen Diskussionen aus.
 
@Dragonir : Eine Tageszeitung, die laufend und wiederholt das gleiche Thema behandelt , habe ich nicht abonniert, da wäre mir das Geld zu schade dafür. Bei einer Tageszeitung, bei der ich über zu viele Artikel "drüberwegsehen" müsste weil uninteressant für mich, hätte ich ebenfalls nicht abonniert. Nochmal: ich habe die Auswahl der News bei bestimmten Themen kritisiert, insbesondere wenn diese wenig Fakten enthalten und dann noch laufend wiederholt werden, Beispiel für die News über Vista im Vorfeld.

 
Vista ist der Meinung vieler (gerade Geschäftskunden :-)) noch jetzt nicht fertig.

Und da es jetzt noch keine Screenshots von W7 gibt, wird das auch in den nächsten 8 Jahren nicht erscheinen.
 
@cmaus@mac.com: stimmt so nicht, es gab vor ein paar wochen erste bilder http://www.chip.de/bildergalerie/Windows-7-Bilder-aus-der-Zukunft-Galerie_29481961.html
 
@cmaus@mac.com: Falsch hier gibts welche http://www.winsupersite.com/showcase/win7_6519.asp

 
@cmaus@mac.com: Außerdem sagen Screenshots kaum was aus, schließlich wird die Oberfläche erst zum Ende verändert. Anfangs wird hauptsächlich unter der Haube gearbeitet.
 
@cmaus@mac.com: diesesmal irrst du dich, es gibt bereits eine alpha zum downloaden mit 7gb. http://tinyurl.com/5xc663
 
@cmaus@mac.com: Update vom 2. April

Bei dieser News handelt es sich um einen Aprilscherz. Einen guten Restmonat wünscht das netzwelt-Team.

 
ich weiss net was alle haben. z.b. war zwischen windows 95 und 98 der gleiche zeitraum und da hat keiner rumgeheult. 1996 ist NT 4.0 rausgekommen und 1998 war schon windows 2000 (NT 5) da. also find ich des ganz ok.
 
@starchildx: Der Unterschied ist nur, dass Windows 95 der reinste Mist war und ein Sprung auf 98 unbedingt nötig war. Bei Vista und 7 ist es da schon anders.
 
@Skaroth: naja, als mist würd ichs nicht bezeichnen, man könnte damit schon arbeiten. bei vista und 7 ist es nicht anderst, alle paar jahre kommt halt ein neues os raus bei microsoft sieht man es halt am krassesten, linux macht bloss dist updates wo der kernel geupdatet wird, das ist im prinzip auch eine anderes os wenn man des so sehen will, mac lässt sich für die gleiche arbeit wie linux bezahlen :)
 
@starchildx: kleine Korrektur: NT 4.0 kam im Juli 1996 und Windows 2000 kam im Februar 2000, d.h. fast 4 Jahre zwischen den Versionen
 
Sollte h i e r nicht hin ! Entschuldigung !
 
32 Bit von Windows 7 ?

na dann hoff ich mal das sie die Unterstützung von ISA Karten beibehalten haben X-D

64bit für alle wäre doch mal ein notwendige Sache aber nein ...
 
@CvH: ISA-Karten müssen sie noch unterstützen, da die in geschäftlichen Umgebungen nach wie vor eine grosse Rolle spielen (Controllerkarten für ältere Maschinen, die nicht einfach so ersetzt werden können). Darum gibt es auch Mainboards, die Core2 Quad-Kompatibel sind und einen oder sogar zwei ISA-Karten aufnehmen können. Zudem kommt es auf besonders billigen Mainboards teilweise heute noch vor, dass der Paralell- und Seriell-Port noch via dem alten ISA-Bus angeschlossen werden ^^
 
@ 3-R4Z0R: das war zwar mehr als Spaß gesagt aber das das heute noch eingesetzt wird erstaunt mich doch sehr, danke für die Info :)
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass "Windows 7" bereits nächstes Jahr auf den Markt kommt. Sollte es so sein, dann könnte es sich eigentlich nur um ein runderneuertes "Vista" handeln. Vielleicht abgespeckt, noch komfortabler usw. Ich hätte nichts dagegen, wenn das BS 2009 erscheint. Wozu habe ich meine Experimentier-Platten?
Ich glaube aber nicht an diese Vorhersage. - Ein Schock wäre das Erscheinen im Jahr 2009 nicht, weil ja die Systeme "XP" und "Vista" weiterhin aktuell sind und genutzt werden können. Der Support wird sicherlich nicht eingestellt.
 
Ich kann mir schon viele unzufriedene Vista-Kunden vorstellen(mich eingeschlossen). Sollte es wirklich so sein, werd ich die nächsten 3 bis 4 Versionen von Microsoft nicht zulegen. *WutWutWut*
 
@thejuj: Nicht aufregen und ruhig bleiben. Du kannst "Vista" noch viele Jahre mit vollem Support nutzen.
 
Ich verstehe nicht warum sich alle so auf Windows 7 freuen - das sieht bis jetzt genauso aus wie Vista und bietet keinerlei tollen neue Funktionien gegenüber Vista. Aber hauptsache man hat mal Vista gebasht ohne es jemals getestet zu haben und kann im Pulk blöd daherquatschen.
 
@Falcon: das viele auf diesen Screenshot der irgendwie nach einen Monat wo Vista draußen war und angeblich Windows 7 zeigt reinfällt. Du glaubst doch nicht ernsthaft 1) die Meldung 2) das Windows 7 genauso in der finalen Version aussehen wird wie das "erste" Foto von 7 3) nur am Erscheinungsbild gearbeitet wird ?
 
Damit ist es entlich Amtlich Vista = ME .Nach der gestrigen News und dieser scheint es zumindest so als ob Vista auf den Müll der Geschichte landen wird.
 
@Geisterfahrer: Beweise?
 
@Geisterfahrer: Das was Du hier mitteilst, geht weit an der Realität vorbei.
Denn Microsoft kann sich so etwas, selbst als Marktführer, nicht leisten. "Vista" wird nicht sang- und klanglos untergehen.
 
@ manja:Vileicht nicht sang und klanglos,Me ist ja auch nicht sang und klanglos verschwunden,dennoch ist es wohl nicht der große Wurf und wird schnel ersezt werden.
 
@Geisterfahrer:

was Ihr immer mit ME habt, OK war überflüssig da es schon 2000 gab aber schlechter als 95/98 war es auch nicht, die NT Reihe finde ich Top, OK XP hätte man sich vielleicht sparen können, ist nur ein leicht aufgebohrtes 2000 (mit dem sich heute noch gut arbeiten lässt) aber die Entwicklung geht halt weiter, Vista wiederum ein aufgebortes XP wobei da der Unterschied schon etwas größer ist, warum soll man das Rad auch neu erfinden und Windows7 wird ein überarbeitetes Vista und so geht das wohl auch erstmal weiter, da gibt es halt immer was zu verbessern, auch Windows7 wird nicht Perfekt sein und genau das selbe gemecker wieder von vorn losgehen, man kann es halt nicht allen recht machen!
 
Wenn Win7 nicht nach dem Baukastenprinzip konzipiert ist werden sie einen genauso großen Reinfall erleben wie mit Vista. Es geht hier nur um ein Betriebssystem und nicht um eine "Eierlegende Wollmilchsau". Win 3.11 hat mal auf 3 Disketten gepasst! Und ja, die Rechner von damals bestanden im Prinzip aus den gleichen Komponenten wie heute. Ein BS sollte klein, schnell, sicher! (keine NSA Zusammenarbeit) und zuverlässig arbeiten. Wenn mich Microsoft noch zusätzlich mit anderen Programmen beglücken will, dann möchte ich wenigstens selbst darüber entscheiden können was davon installiert werden soll und was nicht.
 
@Unbekannter Nr.1: könnte von mir stammen und nur so kann man sich wieder mit windows anfreunden. ( dafür ein +)
 
@Unbekannter Nr.1: Nur mal so am Rande: Auch Linux arbeitet mit der NSA zusammen. Google mal nach "SELinux" - ist fester Bestandteil des Kernels.
 
@Unbekannter Nr.1: Windows 3.1 wurde auf 7 Disketten ausgeliefert. Knapp 1,20m von mir entfernt steht die Packung, kann also nachzählen :) Aber auch so triffst du's auf den Punkt: Vista ist zu gross. Schon ein normales XP ist mir zu sehr eine eierlegende Wollmilchsau... kein Wunder ist nLite so beliebt. Und sei es nur das Entfernen des MSN Explorers und einiger anderer Programme.
 
@ Michael41a: da hast du schon recht, aber nicht jede distri.
 
@3-R4Z0R: Die Festplatten sind doch heute groß genug. Ob da nun fünf oder sechs Programme mehr drauf sind, interessiert mich zum Beispiel herzlich wenig.
 
@ Michael41a: das festplatten gross genug sind ist klar, nur jedes unnötige programm könnte ein sicherheitsrisiko darstellen und was nicht installiert ist kann auch keine fehlerquelle verursachen. sieh es mal von dieser seite.
 
@OSlin: Stimmt. So habe ich das noch gar nicht gesehen.
 
Wozu ein neues BS? Ich hab VistaSP1 drauf, und das läuft prima. Meine gesamte, auch schon teilweise vor zwei Jahren zugelegte Hardware funktioniert sehr gut. Hatte bisher keinen einzigen Absturz. Vista finde ich als alter XP-User als sehr gelungen und klasse Nachfolger zu XP.
Ich vermute mal das die meisten hier nicht meckern wenn sie einen neuen Audi, BMW oder Mercdes kaufen. Da ist es viel schlimmer..optisch aufpoliert doch technisch kaum ein Stück weiter! Wieso meckert da niemand?! Die Japaner verkaufen demnächst die 3. Generation an Hybriden, wir deutsche haben noch nicht ein Auto in Serienreife geschweige denn im Verkaufsprospekt!
 
@Lecter: Da gebe ich Dir recht die Entwicklung in der Autoindustrie geht seit Jahren in die falsche Richtung. Sie könnten (wenn sie wöllten) schon heute Autos bauen die vor allem leichter sind. Und warum in ein Auto 8 oder 12 Airbags eingebaut werden müssen bleibt wohl deren ewiges Geheimnis.
 
Immer diese XP Fanboys und Ihre dummen Kommentare. Ich selbst habe Vista Ultimate 64Bit und würde nie mehr auf XP umsteigen. Immer wieder schön solche Aussagen zu lesen von Leuten die die erste Beta von Vista ausprobiert haben und sagen Vista is Scheiße. Ich persönlich habe bis jetzt kein größeres Problem mit Vista was ich bis zum SP2 von XP nicht behaupten konnte. Vista is genauso gut und meiner Meinung nach sogar wesentlich besser als XP. Leute die sich mit dem System nicht auskennen und nur am rummosern sind sind echt arm. Wenn Vista so schlecht ist dann Programmiert euch doch ein eigenes Betriebssystem wenn Ihr so schlau seit. Ich denke Windows 7 wird parallel zu Vista laufen und eine frühe Erscheinung vor 2010 ist eher unwahrscheinlich außer es wird wieder ein Schnellschuss in den Ofen. Windows 7 wird ein Vista das hauptsächlich wie schon mehrmals berichtet auf Toutchscreens zugeschnitten ist und nicht mehr und nicht weniger. Und wer eine müde Krücke zu Hause hat um Vista nicht richtig zum laufen zu bringen soll halt bei XP bleiben bis Windows 7 kommt. Jedem das seine. Und der der Vista mit Windows ME vergleicht der hat so viel Ahnung von Betriebssystemen wie ich von Medizin, nämlich gar keine. Und noch für alle XP Fanboys, bleibt bei XP bis 7 kommt und seit glücklich damit. Ich bin es mit Vista und wenn Windows 7 was bietet was gegenüber Vista viele Vorteile bringt dann hol ich mir eben das. Schönen Tag noch.
 
@AndyW1978: Ja eigentlich dürften die XP Fanboys etc. sich "7" garnicht holen, da "7" auf Windows Vista basiert. Dann hätten die nörgler ein OS das auf Vista basiert, was doch sooo gerne von denen in den dreck gezogen wird :p
Aber generell geb ich dir Recht, denn ich empfinde es genau so wie du :)
(+)
 
@AndyW1978: Es dauert etwas, ehe man sich an Vista gewöhnt hat. Aber wenn es dann rund läuft, kann man sich gar nicht mehr vorstellen, zurück zu WinXP zu gehen. Ich habe auch Vista Ultimate 64 bit und alles läuft, was laufen soll. Einzige Ausnahme: Die Lahmärsche von AVM kriegen keine ISDN-Software für x64 gebacken.
 
@AndyW1978: Vista ist nicht schlecht. Habe es selber auf dem PC meiner Nachbarin eingerichtet... lief alles wunderbar. Doch es ist für meine Bedürfnisse unzulänglich: es frisst zu viele Ressourcen, was man an der Trägheit des PCs meiner Nachbarin erkennen kann (und der ist sogar schneller als mein XP-PC, welcher blitzschnell reagiert).
 
@AndyW1978: Erstmal Glückwunsch zu deinem Vista Ultimate 64bit , bin stolz auf dich ! :D "......und wenn Windows 7 was bietet was gegenüber Vista viele Vorteile bringt dann hol ich mir eben das." Dann frage ich mich, warum du dir Vista geholt hast !? " ....und eine frühe Erscheinung vor 2010 ist eher unwahrscheinlich außer es wird wieder ein Schnellschuss in den Ofen ???" Vista = Schnellschuss in den Ofen ? Es ist immer wieder schön hier zu lesen wie der Vista Fanblock argumentiert und Fakten versucht schön zu reden. "Die bösen bösen Medien sind Schuld , weil sie das schöne Vista sooo schlecht machen " Das Vista sooo schlecht ist sagt ja keiner , es ist halt nur überflüssig.
 
@AndyW1978: Vielleicht wäre auch folgender Weg eine gute Lösung gewesen. Kein "Vista", dafür aber "XP" mit weiteren Service-Packs aufrüsten (3+4). Also nicht erst "Vista", sondern gleich "Windows 7" bis 2010 (z.B.) herstellen.
 
@ 3-R4Z0R:

also verglichen mit XP reagiert Vista bei mir deutlich flotter (mit einem frisch installiertem XP auf der selben Hardware), höchstens das Hochfahren dauert teilweise etwas länger - allerdings nicht auf allen Rechnern, hab auch schon TOP PC gesehen wo es recht träge reagierte, hängt wohl mit den Treibern zusammen, kann sich aber auch mit SP1 geändert haben
 
ICH HABE SELTEN EIN FORUM GESEHEN: WO SO VIELE DEPPEN UNTERWEGS SIND, NICHTS ALS KINDISCHES GEFLAME UND NOOBGESCHWÄTZ : UND VOM EIGENTLICHEN THEMA IST AUCH NICHTS MEHR ZU SEHEN.
VORSCHLAG: ALLE XP HASSER UND CONTRA VISTA HASSER TREFFEN SICH MAL IN EINEM GEMIETETEN FUSSBALLSTADION UND SCHLAGEN SICH DIE KÖPPE EIN, DANN IST HIER ENDLICH MAL RUHE
 
@Straßdörfler: haha, ich stell mir das gerade Bildlich vor :D:D
Btw, die Captian Caps und seine Locks Crew schlagen wieder zu!
 
@Straßdörfler: Jaaaaaaaah, bitte! Würd ich zu gern sehn xD Dickes + von mir!
 
@Straßdörfler: super idee +++
 
hmmm win7 ultimate ...... lecker
 
@Straßdörfler: Ähhhm, wir sind hier nur bei den Kommentaren, das Forum findest du im linken Menü, nur zur Info :-)
Und generell würde ich persönlich eher sagen das es das SP2 für Vista sein wird, da, wie schon im Artikel erwähnt, diese Imagekampagne gestartet wurde...nu ja Jungs, abwarten ^^
 
@T.C.F: Blauer Pfeil (Antwortfunktion)?
 
Das einzige was ich bei Windows 7 hoffen kann, ist dass die Treiber von allen Herstellern besser und schneller programmiert werden als für Vista.
Vista x64 ist ein gutes Betriebssystem, auf jeden Fall besser als XP. Anfangs ist es natürlich wie bisher jedes Betriebssystem mit einigen Fehlern, aber das ändert sich schließlich.
Und auch wenn Windows 7 nach dem Baukastenprinzip aufgebaut wird, ich werde trotzdem fast alles oder alles installieren, da ich bei Vista und XP ebenfalls fast alles verwendet hatte.
Nur die Fax-Dienste eben nicht...
 
@Screemon: Um die Treiber meiner Hardware (Laserdrucker, Scanner, DVB-T-Karte usw.) mache ich mir auch Sorgen. Die liefen schon unter XP. Das Nachfolge-BS (Vista) wurde noch unterstützt. Aber ob es für diese Geräte noch Treiber für Win7 geben wird, bezweifle ich fast.
 
@Screemon: wenn ms aus den fehlern die sie bei vista gemacht haben gelernt hat, dann werden auch die treiber rechtzeitig zur verfügung stehen.
 
@Screemon:

also mit Treibern sah es noch nie besser aus (auch bei 64Bit war ich erstaunt) aber gibt halt immer einige Hersteller die nicht mitspielen (lieber neue Hardware verkaufen)
 
"Windows 7" ist nur der Codename für "Windows Vista SP2"
 
@dukess: LoL :- ) nur keiner wills Wahr haben.

 
@dukess:
Du kannst dir sicher sein, dass "7" nach dem Vista-Desaster garantiert nicht so heißen wird. Vom Namen Vista wird sich Microsoft schon aus Imagegründen ganz schnell wieder trennen.
 
@dukess: ich vermute das auch langsam :D
 
OK, was bedeutet das? Rischtisch! Windows 7 ist ein aufgemöbeltes und rundherum verbessertes Vista. Nachdem viele Kunden so freundlich waren, für MS als Gratis-Betatester zu fungieren, wird es selbst MS schwer fallen, das neue Windows so zu verbocken, wie das alte. Und überhaupt: Das Produkt reift ja bekanntlich beim Kunden...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Was ist an Vista verbockt?
Es läuft und läuft und läuft...ohne Probleme
 
@bluefisch200: Und weils so toll ist, hats so einen miesen Ruf, oder wie? Das Beste ist aber, die größten Kritiker von Vista sind nicht die ewig notorischen Microsoft-Hasser und Berufs-Pinguine, sondern Leute die seit vielen Jahren zufriedene Kunden der Firma aus Redmond sind (waren).
Vista ist Murks, und nur weil du dich mit der Performance zufrieden gibst und keine gröberen Probleme hast, bedeutet das noch langen nicht, dass Vista ein gutes Produkt ist. Wäre es das, dann würds wohl kaum Dauerkritik hageln. Nicht das Vista kein Potential hätte, es sind durchaus wirklich gute Ansätze vorhanden. Doch es ist letztendlich deutlich zu spüren, dass das Zeug einfach nicht ausgereift ist. Das fängt beim lächerlichen ReadyBoost an, dass bei kaum einem Rechner zu einer besonderen Leistungssteigerung führt, geht weiter über den Indizierungsdiens, der die Systemperformance bei vielen Rechnern merklich verschlechtert und endet bei der Dauerverar...ung Ultimate-Extras und Vista-Ready-Aufklebern.
 
@Der_Heimwerkerkönig:

das war bei XP aber auch nicht anders, verkaufte sich laut Medien sehr schlecht, Firmen wollten es nicht einsetzen usw., von 2000 gab es ja auch kaum einen Grund umzusteigen, XP hat halt den Vorteil das es so lange auf dem Markt war und dadurch entsprechend bekannt/beliegt ist bzw. war. die Performance ist auf etwa selben Level (XP) auf aktuellen Rechnern macht es einen flotteren Eindruck (XP erscheint mir da im Vergleich etwas träge wobei es da auch flott geht), Probleme gibt es mit jedem BS, da war 2000 anfangs deutlich schlechter dran (XP hatte den Vorteil das die meisten 2000 Treiber liefen), bei Vista sah das relativ gut aus, laut berichten/Erfahrungen besser als beim Lunch von XP! ReadyBoost braucht man eh nicht, da ist mehr RAM Sinnfoller (für Notebooks mit wenig RAM vielleicht, da soll es jedenfalls schon etwas bringen wobei bei älterer Hardware dann doch vielleicht XP besser ist), Indizierungsdienst kann man ja abschalten (betifft aber auch nur Einzelfälle), Ultimate-Extras kamen mehr als ich erwartet hätte und die Vista-Ready-Aufklebern hatte ich keine Probleme zu deuten, Capable = Vista an sich läuft (Basic/Business ohne Aero), Premium Ready = Vista HP/Ultimate laufen mit Aero
 
Es wird wirklich Zeit für einen XP-Nachfolger, darum würde ich ein baldiges Erscheinen von "7" sehr begrüßen.
 
Unglaublich wie viel scheiß die leute hier schreiben können...
 
Vista ist Top, weiß gar nicht was alle so rumjammern bei mir läuft alles stabil, flott und bin mit Vista mehr als zufrieden. Auch meine ganzen Spiele und alle Softwares laufen 1a.. Vista finde ich spitze.....
Habs gut konfiguriert, gibt da sehr viele schöne Tips und Links.....
 
@Mike1971Bln: Schön, daß Du das schreibst. Aber das kapieren die XP-Fanboys sowieso nicht. Die hatten nie Vista auf der Platte, erlauben sich aber ein Urteil.
 
@Michael41a: Du bist wohl freiberuflicher Hellseher? Oder gehört es bei dir einfach nur zum guten Ton, anderen pauschal zu unterstellen, dass sie keine Ahnung haben? Galubst du, der miese Ruf von Vista ist nur aufgrund von Einbildung entstanden?
 
@ Der_Heimwerkerkönig :

Wodurch kam denn der gute Ruf von XP, bestimmt auch nicht davon das es überall schlecht geredet wurde, wer Win2000 hatte für den viel der Umstieg genauso schwer, viele arbeiten heute noch mit 2000
 
Ich habe Vista und auch XP, beide laufen soweit gut. Aber ich empfinde XP als das bessere BS. mag daran liegen das Vista noch nicht so lange auf dem markt ist. wenn dann Windows 7 kommt und MS auf XP und Vista aufbaut, dann ist doch alles gut!
 
microsofts betriebsystme waren immer stückwerke aus alten kerneln. bisschen make-up, paar werbesprüche und fertig ist das "neue", alte betriebsystem. ms wird absolut überbewertet. es sticht nur dadurch hervor, weil jeder schrott drauf läuft, ansonsten ist es ein anfälliges, wartungsintensives betriebsystemmonster. und wer sich damit nicht auskennt, hängt länger an der hotline, als am monitor. microsoft steckt tief in der kriese.
 
@willi_winzig: Du steckst auch ganz schön mit deiner Rechtschreibung in der KRISE!!!
 
nein, wir sind froinde-
 
@willi_winzig: wartungsintensives betriebssystemmonster ???
willi das stimmt so nicht, wenn du es einmal gut einrichtest dann funktioniert es auch über längere zeit "jedes windows". meistens ist der user das problem, weil er sich denkt. ach guckmal die neue pc-zeitschrift hat wieder tolle neue programme, die muss ich doch gleich mal testen. die häufigsten ursachen das windows überhaupt langsam/anfällig/wartungsintensiv wird liegt leider nicht am OS sondern mehr an der software der drittanbieter. das gilt auch für die sicherheitslücken.
Windows ist sehr tolerant, einfühlsam und bunt. alle lieben es.
 
@willi_winzig: Ich möchte nicht näher auf Deinen Kommentar eingehen, weil der sehr unprofessionell aufgebaut ist. Das ist keine Diskussionsgrundlage. - Deine Mitteilung macht deutlich, dass Du keinen blassen Schimmer von einem Windows-Betriebssystem hast. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du ein BS bereits nach wenigen Sekunden Bedienung an die Wand fährst.
 
@manja: ich schätze. da liegst du falsch. hehe
 
@willi_winzig: Das war nicht böse gemeint.
 
@willi_winzig:

gibt es denn wirklich user die da anrufen? Kenne keinen der das jemals musste, sicher gibt es auch mal Probleme aber die sind normal schnell gelöst -> google!
 
An sich cool. Ich mag scho Vista sehr gern, wenn Windows 7 eine nochmal verbesserte Benutzeroberfläche bekommt, wird's geil.
 
@Kirill: Die Vista Benutzeroberfläche ist übersichtlich, man muss sich auch mal 2 std mit Vista beschäftigen, und nicht erwarten, wenn man es angeschalten hat, dass alles sofort und flüssig gefunden wird.
Ich musste mich auch erst einfummeln nun sitzt alles, und weiß wo auch "versteckte" nicht sofort offensichtliche Einstellungen zu finden sind !!!
 
@Kirill:

Ja vor 2010 schätze ich wirds auch nichts.

Aber das mit dem Baukastenprinzip fünde ich geil.

Future: Man klickt auf der MS Seite Windows 7 kaufen an, dann hat man die Wahl

zum abwählen, hinzufügen der Programmbestandteile und Inhalte. Im nächsten Schritt. kommt die Meldung überprüfen der Version. Dann bezahlen per paypal ect. Nun im nächsten fenster ist die zahlung abgeschlossen und man kann sich seine angepasste ISO runterladen. Nu noch brennen fertig ! Besser gehts nicht. Dieses bei Vista Basic, Home Premium, Business ,Ultimate, Enterprice , Versionen Imgae finde ich persönlich viel zu grob strukturiert. Aber so wirds eh nicht werden.
 
@Kirill: die benutzeroberfläche ist in dem fall sch... egal, die sollte sowieso bei jedem guten bs dementsprechend anpassbar oder auswechselbar sein.
einzig und alleine was zählt ist wie gross der minimale betriebskernel ist und das man die betriebssystemumgebung auf seine bdürfnisse ausbauen kann. microsoft hat dies so vor und wenn sie es auch noch schaffen umsetzten, dann sollten alle wieder zufrieden sein.
 
@Kirill: das mit den baukastensystem könnt ihr euch stecken. microsoft wird nicht zulassen das etwas nicht installiert wird. schliesslich kann man konkurenz dank zwangsinstallation der eigenen produkte ausmerzen.
 
Wollte mir eigentlich Vista SP1 zulegen egal ob gut oder schlecht,bin experimentierfreudig.Da wohl Microsoft Vista nach 2 Jahren abschießen will,tut's noch das sehr gute XP bei mir.Es stellt sich immer mehr heraus das Vista ein Flop ist,war.Freu mich schon auf Windows 7 es kann nur besser werden :-)
 
@null.dschecker: Wie in deinem Namen schon steht, hast du nichts begriffen. Wo steht geschrieben, dass VISTA nach 2 Jahren abgeschossen wird? Hast du eigentlich begriffen, dass es hierbei nur um ein Gerücht handelt? Bitte verkaufe uns nicht für dumm, als würde einer dir ernsthaft glauben, dass du bei einem solchen Beitrag ernsthaft VISTA kaufen wolltest. Stehe zur Wahrheit, du hast hier einfach nur die Gelegenheit genutzt, deine Abneigung gegen VISTA auszudrücken! Was ist für dich ein Flop, ein Produkt, dass sich bereits schon über 100 Mio. mal verkauft hat? Einen solchen Flop möchte ich gerne auch einmal haben. Tja, wie du siehst hast du dich nicht gerade geschickt angestellt, ein Troll bleibt ein Troll, auch wenn er sich zu verstecken versucht:
 
@null.dschecker: Du freust Dich auf "Windows 7"? Das ist doch gar nichts!
Ich freue mich schon auf "Windows 8". :-)
 
hm, für mich klingt das nach einer weiteren Vista Version. Nichts anderes. Microsoft sagt doch nicht: Im Jahr 2010 kommt Windows 7 und Bill Gates sagt: Nächstes Jahr kommt eine neue Version und das mit Win7 zu verbinden. nene, so einfach ist das nicht ^^
 
'mal was nebensächliches, höhö ^^ Schreibt man nicht "aufgrund" anstatt "auf Grund"? ^^
 
Ui ui ui. Windows 7, wenn das mal kein schlechtes Omen ist...
 
Das kotzt ja mal einen wieder an die 80 % sinnlosen Posts hier zu lesen.... Immer das rummgeheule scheiss Vista und hier und bla. Jungs nur weil Vista nicht mit euren "High End" PCs läuft braucht ihr nicht rumzuheulen. War doch bei den anfangszeiten von XP genauso, XP ist zu langsam, XP ist kacke usw und nun ? jetzt ist/war jeder von begeistert ! Das Argument Vista der Arbeitspeicherfresser beweist mal wieder, das hier auf Winfuture nur wenige leute wirklich ahnung haben und sich auch wirklich mit den neuen Funktionen befasst haben, ich sag nur SuperFetch..Es nervt einfach nur aber hey ! ich find meinen alten VW Golf einfach nur super, der schluckt noch wenig Benzin ! der neue hingegen schluckt immer weiter, und trotzdem holt ihr euch z.b neue Autos auch wen es mehr schluckt ! Was ich damit sagen will ? Früher oder später werdet ihr alle umsteigen, und Windows 7 sind eh nur gerüchte das wird frühstens 2010 kommen aber auch nur aller frühstens. Selbst Microsoft ist nich so blöd und hat ein OS wie VISTA Jahre lang in Entwicklung um es nach 2 Jahren wieder abzulösen. Und wer Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler entdeckt kann sie behalten...
 
@poweruserdsl: Du bist zwar sehr aufgebracht, trotzdem finde ich Deinen Beitrag gut, weil er der Realität entspricht. Ich denke auch, dass es so läuft.
 
@poweruserdsl: ... und von Autos hast du scheinbar auch keine Ahnung - als ob dein alter VW weniger Benzin verbraucht, als ein vergleichbares neues Model ...
 
Bei der im nächsten Jahr "erscheinenden Version" kann es sich auch durchaus um VistaMediaCenter (Fiji) handeln, da für die entsprechenden BetaTester jetzt die Hardware von Redmond aus verschickt wurde. Die Mail mit der Versandanzeige kam heute an.

=================== alles andere ist doch wirklich reine Spekulation.
 
@wbiberthomsen: scheinbar ist doch die Testversion des Vistas Nachfolger Win7 gemeint:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/106083 . Mal schauen wie lange diesmal das testen und ausdebuggen geht?
 
@zivilist : NEIN, VistaMediaCenter (Codename Fiji) ist der Nachfolger von MediaCenterEdition2005. Diese Version, Test beginnt jetzt, wird in 2009 erscheinen und nicht "Windows7". VMC wird sich aus Ultimate und einer speziellen MediCenterVersion für einen Receiver zusammensetzen.
 
........dass "irgendwann im nächsten Jahr eine neue Version" erscheinen werde. Dabei bezog er sich anscheinend auf Windows "7". ....... sagt wer??? ..."anscheinend".... Hat er von Windows 7 gesprochen - hat er es explizit erwähnt? Wie wäre es (als Kaffeesatzleser) mit einer neuen Version von Vista = Vista-SE? Vielleicht hat er das gemeint? Wer weiß es genau? Niemand! Deshalb ist die ganze Diskussion hier müßig - dient sie doch nur als Ego-Trip-Bühne der Ereiferer und Glaubenskrieger der entsprechenden Betriebssysteme!
 
@Luciman: höö nochmal in deutsch bitte
 
@Luciman:**** Ein Microsoft-Sprecher stellte zu den Gates-Äußerungen schließlich klar, dass dieser die Fertigstellung einer Testversion, aber noch nicht den Termin der Markteinführung gemeint habe.**** somit dürfte das meiste hier abgeklärt sein :)
 
Wenn man mit Windows von hause aus irgendwann einmal, Linuxpatitionen lesen kann und Windows mein Bootmenu nicht zerschiesst, weil es meint, es wäre das einzige Betriebsystem und man darf keine Betriebsystem neben Windows haben, dann, ja dann kauf ichs mir vielleicht. Aber so ist Windows eher eine Gefahr für die Festplatte, weil es die Platte mit den installieren Betriebsystemen zerschiesst. Und dafür zahl ich keinen Cent.
 
@PCLinuxOS: ich glaub da werden wir lange warten :)
 
Ich glaube langsam daran, das 7 wärend der Entwicklung von Vista nebenher entwickelt wurde....
 
@bluefisch200:

meines Wissens ist das so und so immer der Fall, während an XP gearbeitet wurde waren sie ja auch schon mit Vista beschäftigt, sollte normal ja auch kurz darauf erscheinen, Vista hat nur etwas länger gebraucht, nun wollen sie zum alten Rhythmus zurückkehren
 
Leute –natürlich arbeitet das Unternehmen bereits länger an Windows 7 aber das ist doch Standard oder seid Ihr es anders gewohnt? Das bereits einige Versionen verfügbar sind ist auch bekannt oder? Vielleicht beginnt die Betaphase im nächsten Jahr oder so - mehr auch nicht. Ob damit wirklich 7 gemeint ist hat man auch nicht gesagt. Verstehe diesen Wirbel nicht – sorry.
 
Den großen Vorteil von Windows Seven sehe ich in dem abgespeckten Kernel. Damit wird es dann vielleicht auch möglich sein, dieses auf Geräten mit geringen Resourcen laufen zu lassen. Da aber grad erst der Verkauf von WinXP wegen und für diese Geräte verlängert wurde, denke ich persönlich nicht daß es ein endgültiges Release vor 2010 geben wird. Alles andere ist nur Marketinggelaber.
 
Erinnert mich irgendwie an WinME nur dass Vista mehr Fans hat - ich denke aber nicht dass Vista dann so viele Tränen nachgeweint wird wie XP wenn Windows 7 mal draussen ist - oder wer vermisst Windows ME?
 
@blisss:

erstmal abwarten wie Windows 7 wird, XP weine ich keine Träne nach, höchstens Windows 2000, für alte Bastel-/Spielerechner ohne Webzugang ist ME aber sehr gut zu gebrauchen (ist nicht schlechter als 98 - was ja auch kaum möglich ist - aber lässt sich noch gut einsetzen da USB Stick usw. gleich laufen was bei 98 nicht mehr gegeben ist)
 
Wenn das SP2 einen neuen Namen hat, wird das "update" wohl auch Geld kosten. Es müsste dann aber eigentlich Windows 6.x heissen.
 
krass schon 167 Beiträge ... aber Windows 7 klingt auch interessant. Hoffentlich wird auch EFI mit dabei sein, dann kann man es nativ ohne Bootcamp auf n Macbook installieren - oder auch nicht.
 
@herby53: logisch wird EFI dabei sein. Ist auch schon bei Vista SP1 dabei.
 
Also ich habe mir Vista Ultimate gekauft (bin von XP aufgestiegen, weil ich mir DX10 Hardware zugelegt hab) und ich muss sagen: Das war ein riesiger Fehler. OK, ich benutze jetzt immer noch Vista, weil hab keinen Bock wieder XP zu installieren und alles neu einzurichten. Vista ist richtig scheiße, da geht gar nix richtig. Vorallem der Datei-Explorer nervt und hat einige Bugs, die mich stören. Außerdem ist das System keinesfalls stabiler als XP und lahmer ist es auch deutlich (man beachte, ich rede hier von Tatsachen, da ich das selbst mit einem Top-System (neuste verfügbare Hardware) tagtäglich testen darf). Also mein Entschluß steht fest: da ich auf der Arbeit bereits zu 50% mit Linux in Kontakt komme (wir benutzen Suse, also schon sehr Windowsähnlich) war Vista das letzte Windows-System, welches ich mir gekauft habe.
 
@NEWSLESER: harte worte gegen vista, aber ich muss dir recht geben das dx10 lohnt nicht und die creative soundkarten treiber stören mich am meisten ich hab keine ASIO unterstützung. der ganze murks nervt gewaltig.
ehrlich gesagt möcht ich lieber das wine oder cedega richtig laufen, weil ich find das mein linux "backtrack oder debian" richtig fix ist.
ich hab keine lust als betatester für dieses vista os zu zahlen, nichtmal geklaut will ich es haben. die ollen oldschool consolen kinder wollen sowas nicht.
 
@NEWSLESER: Irgendwie glaub ich dir nicht, wenn du schon schreibst, dass VISTA deiner Meinung nach Scheiße sein soll und voller Bugs ist, dann wäre die einzige logische Schlussfolgerung, dass du XP oder Linux wieder installierst. Wer so urteilt und trotzdem bei VISTA bleibt, kann man bei Gott nicht ernst nehmen. Dass du wegem dem Aufwand der Installation weiterhin bei VISTA bleibst kauf ich dir einfach nicht ab!!!Bitte erkläre die angeblichen Bugs genauer. Auch ich habe mir Ultimate zugelegt erst jetzt vor einigen Tagen, vorher hatte ich Home Premium und weder unter der Home und Ultimate Version konnte ich einen Bug feststellen unter dem Datei-Explorer. Du gehst sogar soweit, dass du behauptest, dass gar nichts richtig geht, nun auch hier musst du es genauer erklären, denn diese Behauptung lässt unweigerlich zwei Vermutungen aufkommen. Wahrscheinlich hast du VISTA gar nicht und machst hier einen auf Troll, oder du warst unfähig VISTA zu installieren, was doch beinahe unmöglich ist. Nein ich bin kein MS Jünger, ich benutze nebenbei auch Linux und bin auch damit sehr zufrieden, aber ich gehöre genausowenig zu den Linuxfanatiker, ich bin nur einer, der versucht, die Dinge sachlich zu betrachten. Das Creative Problem ist ja bekannterweise nicht auf VISTA zurückzuführen, darüber gab es gerade in der letzten Zeit hier mehrere News. Dies wäre in Etwa dass gleiche, wenn ich Linux für die schlechten Treiber verantwortlich machen würde. Jeder der Linux benutzt, weiss dass zahlreiche Treiber unter Linux nicht oder nur unzureichend gehen. Auch unter Linux muss man gerade aus diesen Gründen beim Hardwarekauf beonders darauf achten, sonst hat man Pech gehabt. Aber unter lInux habe und hatte ich noch ganz andere Probleme, die ich unter VISTA z.B. nie hatte. Ich will damit nur sagen, jedes OS hat seine Vorzüge und Nachteile.
 
Damit meinte er doch mit großer Sicherheit "Vista R2". Ist das allen (inkl. dem Redakteur hier) schon wieder in Vergessenheit geraten?
 
@Lofote: HAAALLLOOOOOO, ....VistaMediaCenter (Fiji) wird 2009 fertiggestellt sein. Eine spezielle Version aus Ultimate und Software für einen Receiver, weder Vista R2 noch Windows7 werden 2009 fertiggestellt.

__________- http://www.mce-community.de/mceBlog/index.php?/archives/1166-Betatest-Fiji-startet-endlich-!.html
 
Hallo alle miteinander!

Bin zwar etwas spät dran mit meinem Kommentar, aber wollte es mir nicht nehmen lassen, eine Lanze für Vista zu brechen. War zwar performancemäßig etwas entäuscht vom ursprünglichen Vista-Release, besonders in Bezug auf Systemverbrauch und Dateioperationen im Explorer bei großen Dateien (Kopieren, Verschieben, Löschen etc.), aber seit SP 1 läuft Vista absolut reibungslos und schnell auf meinem Laptop, kann da im Grunde keinen Unterschied zu XP feststellen, und das bei deutlich verbesserter Optik und netten Features wie Sidebar, Aero, Flip 3D etc. Vista lief bereits mit 1 GB RAM richtig zügig bei mir, aber seit SP 1 und einer RAM-Aufstockung auf 2 GB, ist es für mich das beste Windows aller Zeiten. Bin wirklich sehr zufrieden damit, genauso wie ich es mit XP war. Meinetwegen kann Windows 7 gerne noch ein paar Jährchen auf sich warten lassen.
 
Ich denke nicht, dass Bill Gates überhaupt "Windows 7" gemeint hat.
Es war doch ein Gespräch um Windows Vista und nicht allgemein um Windows? Ich denke eher, dass er vielleicht so etwas wie "Vista RC2" oder "Vista SE" gemeint hat. Und hört doch endlich auf über die Vista-Performance zu lästern - kauft euch eine entsprechende Hardware und das Ding läuft einwandfrei. Ihr hattet doch wahrscheinlich das gleiche Problem beim XP-Umstieg von 98 oder? Für mich ist das eigentlich logisch, dass ein neueres Betriebssystem auf meiner alten Hardware nicht mehr so gut läuft wie mein altes Betriebssystem...... und solange ich keine Hardware für XP hatte, hab ich hald mit 98 gearbeitet - wo liegt bitte das Problem?
 
Ich versteh es immer noch nicht ganz warum manche Leute meinen ein heutzutage anständiges Betriebsystem, jaaaa da muss man schon 2 G RAM haben usw....

Sollte ein Betriebsystem statt immr mehr Resourcen zu schlucken nicht eher weniger brauchen?? Ich meine was war bei 98 das kam noch mit locker 128 MB klar, ebenso wie verschiedene Linux-Derivate.
Aber Vista schluckt und schluckt, und manche finden das noch gut und rüsten fleißg auf, am besten gleich jenseits der 4 GB, für die Zukunft eben .....

Ebenso ist es mit 64 Bit, wenn dann kommt "Ääääätsch ich bin zukunftssicher hab mir gleich Vista 64-Bit gekauft, da bin ich auf der sicheren Seite 32-Bit war gestern" ........ok alles klar......

Zum kotzen
 
Jeden Tag das gleiche Gelaber. Wer weiss es besser und ist hier der geistige Überflieger. Macht echt kein Spass mehr, hier etwas zu lesen. Und dann das ewige Angemache.
 
Natürlich nehm ich mir jetzt nicht zu sagen : Vista ist schrott. Und alle, die das Gegenteil behaupten, sind doof. :-))
 
Kaum ist mann zuhause mit Vista angekommen, schon sieht man im Internet Windows 7 ist schon im Regal... :D (Media-Markt und Co.)
 
Nur um das ganze zu beenden(ein Beitrag weiter oben wurde nicht wahrgenommen)
Das was Bill Gates meinte ist die erste Final (und eze kommts) Beta-Version von "7" :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles