Stadt New York und Apple streiten um Apfel-Logo

Kurioses Das Firmenlogo von Apple, in Form eines angebissenen Apfels, hat einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Nun streitet sich das Unternehmen mit der Stadt New York, da diese im Logo ihrer Kampagne "GreenYC" ebenfalls einen Apfel verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schickes Logo. Apfel hin oder her, auf die Idee mit dem Unendlichkeitssymbol muss man erstmal kommen.
 
@webmaster_sod: Dat iss'n N, Du Yankee :I
 
@Hamlet: Finde ich immer lustig wenn Klugscheißer jemanden anpöbeln und selber den Text nicht gelesen/verstanden haben.
 
Ich sehe auch eher ein geschwungenes "N" (der Apfelkörper) und oben Stil und das Blättchen formen ein "Y". Wär das Logo jetzt noch Apfelgrün wäre die Welt in Ordnung :) @Tomarr: Ich denke das Klugscheissen war eher ironisch gemeint- Weltfrieden!
 
@Hamlet: Im Text steht: "infinity apple".
Infinity = Endlosigkeit, Unendlichkeit, Unbegrenztheit, Grenzenlosigkeit
Wer englisch kann ist klar im Vorteil.
 
@webmaster_sod: Apfel hin oder her eine Natur kann man nicht rechtlich für sich beanspruchen.
 
@webmaster_sod:
Lemniskatische Verwirrung macht sich breit....ooooom.
 
Die amis im "ich verklag dich" wahn.. sieht doch toll aus.. Und ausserdem ist der "big apple" ja auch bekannt
 
@l33tg33k: Hier hat niemand irgendwen verklagt. Hier wurde nicht mal mehr abgemahnt oder eine Klage angedroht. Die Stadt hat versucht, das Markenzeichen eintragen zu lassen, woraufhin andere Firmen und Personen normalerweise eine Frist haben, Bedenken zu äußern. Apple hat das getan. Jetzt können die beiden sich entweder einigen (was ebenfalls i.d.R. nichts mit verklagen zu tun hat), oder das Markenamt muss entscheiden. So einfach ist das.
 
wieso nehmen die auch nen apfel aus logo o_O der greeNYC-Apfel hat doch fast nichts mit ner Umweltkampange zutun... Äpfel sind meist rot, in dem Logo erkennt man keine "versteckten" Buchstaben wie n, y, c oda so ... absolut unpassend
 
@sibbl: Wie du vielleicht weißt, nennt man New York seit sehr langer Zeit den "Big Apple". Da gab es Apple die Firma noch gar nicht, da nannte man diese Stadt so. Deswegen auch der Apfel als Hommage an die Stadt.
 
@AEA: Okay daran hab ich nit gedacht, aber trotzdem ... die News ist in der Kategorie "Kurios" gut aufgehoben
 
@sibbl: mh, eventuell wegen "Big Apple", wie New York auch genannt wird und das , schon erheblich länger als es APPLE als Firma überhaupt gibt. Oder ganz einfach, weil ein Apfel Obst = Natur bedeutet.

Und wenn wir schonmal bei der Frage , warum einen Apfel sind. Was hat ein umweltverschmutzender Konzern mit einem Apfel = Natur zu tun?
Die Wiki sagt: http://de.wikipedia.org/wiki/Apple$Das_Apple-Logo: ok, macht auch keinen Sinn.

Grüsse meame
 
Früher wollte ich auch ein iPod haben und ein iPhone als es vorgestellt wurde. Mittlerweile bin ich froh das ich weder das Eine noch das Andere habe. Mitlerweile nervt Apple einfach nur noch. Genauso wie mit diesem total idiotischen Verhalten. Der Apfel hat ein Stiehl, das Blatt ist nicht auf beiden Seiten gleich Spitz und die Rundung unten existiert auch nicht genausowenig wie der Biss in den Apfel. Mitlerweile finde ich Apple nicht mehr toll wegen ihren Designs sondern total nervig wegen ihrem Verhalten, welches sie füher bei Microsoft kritisierten. Apple ist viel geldgeiler und geltungsbedürftiger als alle anderen Firmen die ich kenne, das hat nichts mehr mit was "beonderes sein" zu tun.
 
@krucki: Muss ich dir ganz klar zustimmen. Bei mir wars genau so. Jedenfalls fänd ich es zwar toll nen MP3 Player mit viel Speicherplatz zu besitzen, aber bitte KEIN IPOD!
Ich versteh garnicht was die alle wollen. Klar Iphone, auch. Super innovativ, eine Art neue Technologie, aber warum ? Es gibg so viele andere schönere Handys und vor allem günistere als von Apple.

Warum überhaupt Apple ? Die scheinen mir nur noch auf Kommerz aus zu sein. Iphone hier, Firmware da, iTV hier ... usw...

Ganz klar, kann ich dir nur zustimmen. Dickes Plus von mir!
 
Mein Tip: Schnell zu einer anderen global operierenden Riesen-Firma wechseln, denn die sind garantiert _nicht_ auf Kommerz aus. Die verkaufen Produkte mit Seele!
 
@webchen: Ja dir kann ich ja auch nur zustimmen :) Ich meine das Iphone ist schon nicht schlecht...aber meine Güte auch nicht Welten besser als andere... schneller von der Reaktionszeit bis eine Anwendung gestartet ist ist es nicht im Vergleich zu anderen, auch wenn manche es behaupten und die die 2 Finger Technik rechtfertigt nicht so ein Preis. Naja wers ahben will soll sich es holen. Fürs gleiche Geld oder weniger gibts es jetzt und in naher Zukunft auch andere schoene Handys mit noch mehr Technik. Da ist z.B. das SE Xperia X1 doch ein würdiger Konkurrent der noch mehr auf dem Kasten hat.
 
@Hamlet: Jede Firma ist auf Gewinn aus...es kommt aber drauf an wie man es macht und wofür man mal stand. Früher wollte Apple nie die große gelgieriege Firma sein, sondern einfach nur für besonderes Design stehen. Nicht das Produkt hat die Seele sondern die Firma hatte es. Aber sie haben diese und alles wofür Apple früher stand, und so gut bei den Menschen ankam, verkauft. Früher genoss Apple die Stelle des Outsider, wurden von den Menschen die die Produkte toll fanden "gefeiert". Apple hatte diese Leute als treuen Kunden und war zufrieden. Mit diesem Ruf koennten sie heute genauso gut darstehen und Kohle machen und wären noch angenehmes Unternehmen. Aber nein lieber wird die Welt zugemüllt mit Apple TV Spots, Apple Plakaten, und eigens für iPod und Co. aufgestellten Werbevitrienen in sämtlichen Elektronikmärkten direkt am Eingang. Klinke-Buchsen die keine anderen Kopfhörer zulassen und ein fehlendes Laufwerk bei Mac Air in der Verpackung, welche man extra dazu kaufen muss anstelle das es mitgeliefert wird, zeugen von purer Raffgier und Ausnutzung vieler Fans und Jugendlicher die meinen auf der Apple Welle mitsurfen zu muessen weils in ist. Kein anderes Unternehmen hat soviele eigene Standarts und Extrawürste und wehrt sich so gegen Zubehör von anderen Firmen wie Apple.
 
Oh Gott, ich habe heute einen Apfel angebissen. Muss ich jetzt mit rechtlichen konsequenzen seitens Apple rechnen?
 
@DeutscherHerold: "totlach" ich hoffe doch nicht. Wollte auch gerade einen Biss MAC-hen.
 
@DeutscherHerold: Haha bester Kommentar! :)
 
@DeutscherHerold: Die Preise für den "Big Mac" steigen bei MC-Donals wg. vermuteter Klagewelle rapide an :) __________________________________________ Man die Amis und ihre klagen... haben die keine anderen Sorgen? könntes ja noch verstehen wenn's vermeidliche logo ne angebissene Birne währe.... da müsste man wirklich 2x hinschauen.....
 
@DeutscherHerold: hehe n1 plus ! :D
 
Ich frag mich wann die Menschen endlich den unsichtbaren Wurm sehen der aus der abgebissenen Seite rausschaut ...
 
Aber vorher bei den Beatles klauen :)
Name und auch die Frucht nur dass Steve mal abgebissen hat.
 
Also noch unterschiedlicher könnten diese Apfel-Logos nicht sein. Was Apple sich da leistet ist eher peinlich. Vor allem ist der "big apple" ja schon länger ein Zeichen für New York als der Apfel bei Apple für dieses Unternehmen. Das soll mal einer verstehen...
 
eh? Wenn ich n Apfel kauf is da manchmal auch n Aufkleber drauf mit nem (angebissenen) Apfel ... wann Apple da mal nicht Ärger kriegt, die Leute die mir die Äpfel verkaufen gibts nämlich bestimmt schon ne Generation länger. - btw, wenn man das bild oben den "apple-apfel" verdeckt und nur das andere logo betrachtet... ich wette unter 1000 menschen gibts vlt einen, der das logo dann mit der computer-firma assoziieren würde.
 
Is ja voll die Ähnlichkeit. Vor ner Weile hat Apple das Word "Pod" für such benasprucht, jezz darf keiner nen Apfel essen, ohne an Apple zu zahlen... NY hieß aber sicher "Big Apple" lang bevor es Apple gab, oder?
 
@Kirill: Das erste Mal im 19. Jahrhundert, allerdings mit etwas anrüchigem Hintergrund. http://de.wikipedia.org/wiki/Big_Apple

Zudem mal ehrlich: APPLE als Computer Unternehmen an sich, ist in den USA bekannter als ein bunter Hund (liegt eventuell an den damaligen bunten Streifen im Logo *kicher*).

Ebenso denke ich, ist jedem Ami wohl das Kürzel NYC (respective NY) bekannt.

Und ich denke mal auch, hätten die Stadtväter von New York geahnt, was Mr. Jobs mal veranstaltet, wegen einem Logo, dass nem mathematischen Symbol mehr ähnelt, hätte man sich die Vergabe des jetzigen Big Apple Stores in NYC, sicher nochmal reiflich überlegt.

Gruss
 
Allein das Apfelblättchen oben sieht für mich etwas nach dem Apple-Logo aus. Gottchen, ist das ein ödes Thema.
 
darf ich jetzt noch Äpfel essen ? Oder wird mein Nachbar nun wegen seines Apfelbaums verklagt ? Vielleicht verklagen sie ja auch die Natur. :D
 
@Einste1n: Mach es einfach so wie ich. Seit der Sache mit Eva und dem Apfel, damals im Paradies, rühr ich die Dinger (gemeint sind die Früchte, nicht Comp.) nämlich nicht mehr an.
 
@noComment: Schade nur das der Apfel im Paradies ein Granatapfel war und kein normaler Apfel :-)
 
man könnte denken das das sommerloch schon da ist, solche news müssen docxh nun wirklich nicht auf winfuture sein, oder sehe nur ich das so? ok wenn es sich wenigsten um das win.logo gehandelt hätte aber so ....!
 
Das zeigt wieder die Geisteshaltung von Apple und $teve Jobs
 
@Gauggi: Das gute ist: Apple = Steve Jobs. Und dieser wird auch nicht ewig die Firma leiten können (besonders krankheitsbedingt, was natürlich nicht gut ist). Sie setzen auf eine Karte und wenn Jobs weg ist, geht Apple (wieder) baden.
 
Ich sage mal, das zeigt, so lange man nichts zu melden hatte, war man recht kleinlaut. Jetzt holt Apple einen Prozent Marktanteil nach dem anderen, jetzt wird man etwas mutiger und kann auch mal jemanden aufs Korn nehmen, der ne Nummer zu gross erscheint.

Gut, das hat der Jeansträger Jobs ja schon mit Gates und Microsoft des öfteren gemacht, aber , schaut euch mal die Vergangenheit an, es gab Zeiten, da musste man erstmal im Lexikon nachschlagen, wer Apple Inc. eigendlich ist und was die so gemacht haben.

jaja, wie öde
 
lol ich seh da nicht mal eine änlichkeit ... ausser das beides nen Apfel ist. und das ein Apfel patentiert wird wäre mir sehr neu. hoffe NY gewinnt. Die Spinnen doch sowas von.
 
Wie wäre es wenn ihr eure Seite in Winfuture "Apple Bashing" umbennen würdet. Es nervt täglich mehrmals diesen Apple Bash lesen zu müssen. Gibt es so wenig vernüftige PC/Windows-News? Ich bin u.a. auch Windowsuser und will hier mit Windowsnews versorgt werden. Wenn ich Applenews haben möchte dann gehe ich auf eine Appleseite. Wenn ich Bash haben möchte dann kauf ich mir eine Bildzeitung. (was ich natürlich nicht machen werde!)
 
Der Unterschied zwischen dem linken und dem rechten Apfel, der Rechte ist faulig..
 
@Bobbie25: Und der Linke ist das Symbol einer zweifelhaften Kampagne.
 
hmm bin mir nicht sicher welches Logo nun Apple gehört... Die sehn ja zum verwechseln ähnlich aus! Müssen sich jetzt noch Fensterhersteller vor Microsoft fürchten?
 
Klar, unter dem Logo steht ja auch "greenNYC". Das kann man ja nur allzu gut mit Apple verwechseln...
 
Granny Smith heißt auch bald "Apple Smith" :)
 
Und morgen: Kirche verklagt Apple, da sie die Apfel-Idee aus dem alten Testament geklaut haben.
 
Ist das kindisch ...
Die beiden Logos sehen sich ja sich auch sooo ähnlich!
 
Die von Apple haben wohl gekifft... eine so große Ähnlichkeit ist das nämlich sogar beim Schielen nicht!
Die wollen doch nur wieder Taschengeld von Klagen, damit der Sohn eines Leiters wieder einen neuen Mercedes bekommen kann... (weil es ja so toll in Amerika ist xD)
 
Apple hat nicht ganz unrecht damit, dass ihr Logo unverwechselbar ist. Solcherlei Klagen sind im Markenrecht gang und gebe. Andererseits finde ich, dass sie ein wenigübertreiben. Indirekt beanspruchen sie also jegliche vereinfachte Abbildung eines Apfels als oder in einem Logo für sich, was nicht Sinn der Sache sein kann. Den infinity-apple finde ich ganz OK und würde keine Rückschlüsse auf Apple ziehen, wenn ich ihn sehe. Ich hoffe, die Klage wird abgewiesen.
 
@deep: Und wie ich schon weiter oben bemrkte war Apple auch unverwechselbar das Plattenlabel der Beatles, das hat Mr. Jobs auch nicht gestört.
 
Die Logos sind sich so ähnlich wie ÄPFEL und Birnen....
 
Viel besser als das hier ist doch das Verhalten der Telekom: http://www.macnews.de/news/107431.html
und dazu passend: http://www.freemagenta.nl
 
@bwspeakers: Ich finde das "Greenyc" Logo sollte Magenta sein, sieht sicher nicht schlecht aus :-)
 
Soetwas kommt dabei raus wenn man nicht weiß was man machen soll.
 
So ein Blödsinn! NY existiert schon ein wenig länger als Apple, und schon seit ewigen Zeiten nennen die Leute da NY Big Apple (von dem jeder ein Stück abbeissen will). Apple gehört mal kräftig vor den Arsch getreten.
 
Mist, ich habe heute Männer gesehen die mir zu ähnlich sahen, Haare, Ohren Arme und sonstwas, Haarfarbe kam auch hin. Das darf doch nicht war sein .... Gut nicht ganz so ähnlich, aber DAS NERVT MICH JETZT, ich werde die mahnen das zu unterlassen. JOKE beiseite "Apple" euch fehlt was im Schrank .....
 
Und wann klagt Infinnity gegen NYC? Die nutzen nämlich die Möbiusschleife als Markenzeichen.
Ist doch einfach nur lächerlich, was da mal wieder abgeht, und Apple hat eh ein Rad ab, was solche Dinge angeht.
 
Bullshit! Jobs soll einfach seinen Saftladen dichtmachen und die Welt in Ruhe lassen, fertig.
 
"Wie die Anwälte des Computerherstellers erklären, könnte die Ähnlichkeit der Logos zu Verwirrung bei den Verbrauchern führen" ... stimmt, wenn ich so auf die Logos blicke, dreh ich völlig durch ... lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles