Microsoft: Rechenzentrum aus Hochseecontainern

Microsoft Microsoft plant derzeit die Errichtung eines neuen Rechenzentrums in der US-Metropole Chicago. Das Besondere daran ist, dass man dazu auf Server setzt, die allesamt in Hochseecontainern untergebracht sind. Insgesamt sollen bis zu 220 Container in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die meinen aber nicht die normalen Schiffscontainer oder o.O ?
Würd ich mir nämlich ein wenig komisch vorstellen.
 
@OFA: Doch, genau diese!
 
@swissboy: Och komm, Hochseecontainer sind doch keine Schiffscontainer ! :-)
 
@Helmhold: ... dann erkläre mir mal den genauen Unterschied bitte!
 
@swissboy: Also, ein Hochseecontainer heißt Hochseecontainer, weil er hoch über der See benutzt wird, also von Flugzeugen. Schiffscontainer heißen so, weil dort Schiffe darin transportiert werden mit LKWs !
 
@Helmhold: DU FUCHS!
 
@Helmhold: in schiffscontainern werden schiffe transportiert, die lkws transportieren? aha, ok. das leuchtet ein...
 
@ Helmhold: eine andere theorie sagt, dass hochseecontainer nur auf gebirgsseen verwendet werden...
 
OK, ich hoffe, OFA hat's verstanden. Ansonsten muß ich mir noch was Dümmeres einfallen lassen. :-)
 
@Helmhold klingt doch logisch, eine bessere antwort wär mir auch nicht eingefallen. herlich +++
 
http://tinyurl.com/2kcojz
 
Die Anlieferung der Container erfolgt übrigens auf dem klassischen Weg - mit Trucks und Trailern. .... is das ein tip für die Gängster unter uns??? :D
 
@EMCY: oder für die öko's, die jetzt einen umweltfreundlichen transport via solarzug und windkraft-flugzeug fordern können.
 
Neue Recheneinheit für die Leistung eines Rechenzentrum. Nicht mehr Flops sonder Container ^^ Bald gibts GigaContainer
 
Die machen das nur, weil die Container wasserdicht sind. So kann auch kein Virus oder Trojaner rein.
 
@neelam: Und das Anpinkeln von Linuxtalibans auch nix nützt.
 
@Helmhold: Wer hat denn davon geredet, dass auf den Rechnern im Container Windows läuft.
 
@chrisrohde: Du musst die Meldung umdrehen. Das steht auf der Rückseite !
 
@ Helmhold : würde an deiner stelle eher den eigenen vistarechner oder ms anpinkeln , nach dem flashflop.
 
@ OSlin: Ha, da ist ja schon einer von den Linuxtaliban. Ich wußte gar nicht, daß man euch so schnell aus der Reserve locken kann, aber das hätte ich mir eigentlich denken müssen. Vielen Dank Oslin. Die Wette habe ich gewonnen. :-D
 
@ Helmhold: freut mich wenn du auch mal was gewonnen hast neben deinem pech.
 
@ OSlin: Du als Linuxfetischist weißt doch gar nicht, was gewinnen heißt. Also, nach der Schule Hausaufgaben machen und viel Wurstwasser trinken, Horst !
 
Ich finde die Idee der Seecontainer echt nicht schlecht, beim Highcube kann man oben noch nen Bett für den Admin reinlegen... :)
 
Verzinkter Stahl ist höchst langlebig. Ein Freund von mir hatte ein Haus ohne Keller. Deswegen hat er hinter dem Haus so einen Container eingebudelt, denn hat er gebraucht und ziemlich verbeult und verzogen für 3000 Euronen bekommen, und nun hat er einen Keller. Also, wer keinen Keller hat, aber kostengünstig einen will, der weiß jetzt wies geht :-)
 
Hehe. Coole Idee. Dann sind das ja quasi Megablades. Und eine riesige Halle ist das Blade-Center. Ich würde jetzt gerne mal Fotos von den Backplanes sehen *Muahahaha*.
 
ich versteh die vorteile irgendwie nicht so ganz, was haben die container genau für einen sinn um die effektivität zu ermitteln? hätte es nicht auch gereicht ein paar striche auf den boden zu malen um das abzugrenzen? nagut man könnte sie übereinander stapeln, aber sonst? ich hab keine ahnung davon, aber interessiren würde es mich schon mal und aus dem text oben werd ich nicht schlau :/
 
Nichts gegen dieses Rechenzentrum. Sicher man spart dabei die Trennwände, aber das Ganze kommt mir doch irgendwie so vor, als wenn jemand eine wetterfeste Hundehütte ins Wohnzimmer stellt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr